Sunday, 24. May 2015

Kopf ab für PEGIDA & AfD: Merkels »alternativlose« Talkshow-Scharfrichter

Peter Harth

Beim Illner-Talk im ZDF am vergangenen Donnerstag lief die öffentlich-rechtliche TV-Hinrichtung von AfD und PEGIDA wie geschmiert. Bis ein Politologe Deutschlands wahres Demokratie-Problem erklärte. Es sind nicht die Protestparteien, auch nicht die »Wutbürger«. Unsere Fessel heißt Merkel, ihre Große Koalition und die »Alternativlosigkeit« ihrer Politik. Da verschlug es den CDU- und SPD-Politikern am Tisch die Sprache. Selbst Linkspopulist Augstein war erschüttert.

 mehr …

Neue Urteile: Schluss mit der Blitzerabzocke

Michael Brückner

Bußgelder von Autofahrern sind inzwischen fester Bestandteil vieler kommunaler Budgets. Aber sie sind nicht immer legal.

 mehr …

Israels neue Friedensbotschaft: »Atomschlag gegen Iran, um Krieg zu verhindern«

Philip Weiss

In dieser Geschichte geht es darum, dass die Medien wichtige Informationen über Israel mit einer Nachrichtensperre belegen – dass nämlich die Anführer des Landes stark fehlgeleitet agieren. Vor zwei Wochen berichtete Electronic Intifada über öffentliche Äußerungen des israelischen Verteidigungsministers Mosche Jaalon, der Hiroshima und Nagasaki als Vorbilder für den Umgang mit dem Iran bezeichnete. Jaalon deutete an, dass Israel möglicherweise einen Atomangriff auf den Iran starten müsse, um einen langgezogenen Krieg zu verhindern: »Es kann sein, dass wir letztlich bestimmte Schritte ergreifen müssen.«

 mehr …

Auto: Raus mit dem Airbag!

Gerhard Wisnewski

Knapp 34 Millionen Autos mit Airbags des japanischen Automobilzulieferers Takata werden nun in den USA in die Werkstätten zurückgerufen. Die Prallsäcke könnten auch ohne Unfall auslösen und zudem metallische Geschosse durch den Innenraum schleudern, heißt es. Was dabei verschwiegen wird: Jeder Airbag ist eine schwere Gesundheitsgefahr, und zwar konstruktionsbedingt. Wie die Geräte jemals eine Zulassung für den Straßenverkehr bekommen konnten, ist schleierhaft...

 mehr …

»Operation Hydrant« und der grüne Pädophilen-Sumpf

Markus Gärtner

In Deutschland und Großbritannien tut sich immer mehr ein pädophiler Abgrund auf, der alle Vorstellungen sprengt. Gestern schilderte die ehemalige Berliner Sozialarbeiterin Frauke Homann der FAZ in einem schockierenden Interview, wie Pädophile Stadt-Indianer und andere Kindersex-Aktivisten bei den Grünen systematisch im Kreuzberger »Falckenstein-Keller« Kinder aus sozial schwachen Familien missbrauchten. Jetzt legt die Polizei in Großbritannien einen erschütternden Zwischenbericht über die Aufarbeitung eines gewaltigen Pädophilen-Netzwerkes vor.

 mehr …

Ferguson – Geld für »spontane Demonstranten« kam von Soros-Organisation

Paul Joseph Watson

Aus einer an die Öffentlichkeit geratenen Liste der Organisation Missourians Organizing for Reform and Empowerment (MORE), einer vom George Soros finanzierten Gruppe, geht hervor, dass mehr als 80 Personen und Organisationen dafür bezahlt wurden, sich während der Unruhen in Ferguson im US-Bundesstaat Missouri im vergangenen Jahr an Demonstrationen zu beteiligen.

 mehr …

Vorsicht Bürgerkrieg: Schweizer Armee probt wieder für den Zerfall der EU

Udo Ulfkotte

Während EU-Politiker gute Stimmung und Durchhalteparolen verbreiten, bereitet sich die Schweizer Armee mit militärischen Mitteln auf den Zerfall der EU vor.

 mehr …

Pressekodex: Hautfarbe oder Herkunft der Täter nur in begründeten Ausnahmefällen benennen

Torben Grombery

Um dem Rassismus in der Mitte der Gesellschaft keinen weiteren Auftrieb zu verleihen, sieht eine Regel des Pressekodex vor, die Hautfarbe oder Herkunft des Täters bei Kriminalität begangen durch Ausländer, Zuwanderer oder Flüchtlinge nur in begründeten Ausnahmefällen zum Gegenstand der Berichterstattung zu machen. Die allermeisten Schreiberlinge der örtlichen Blätter des Mainstreams handhaben diese Regel auch – weil linksideologisch völlig verblendet – sehr restriktiv. Die Verfechter hinter dieser Selbstzensur müssen sich jetzt anschnallen und ganz stark sein: Wir fassen die Berichterstattung über diverse Einzelfälle der letzten Tage zusammen.

 mehr …

»Islamischer Staat« – 26 Fakten, die Ihnen Obama vorenthält

Prof. Michel Chossudovsky

Der von den USA gegen die Terrormiliz Islamischer Staat geführte Krieg ist eine große Lüge. Der Kampf gegen »islamische Terroristen« und die weltweite Führung eines präemptiven Krieges zum Schutze der »amerikanischen Heimat« werden als Rechtfertigung zur Durchsetzung einer militärischen Agenda angeführt. Der Islamische Staat im Irak und der Levante (ISIL) wurde von amerikanischen Geheimdiensten aufgebaut. Washingtons »Antiterrorkampf« im Irak und Syrien besteht in Wirklichkeit in der Unterstützung der Terroristen.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.