Tuesday, 26. July 2016
19.01.2015
 
 

Degeneriert: Menschliche Intelligenz im Rückwärtsgang

Andreas von Rétyi

Könnte ein durchschnittlicher Einwohner aus dem alten Athen mit einer Zeitmaschine 2000 Jahre überbrücken und uns heute in Deutschland besuchen, dann würde er ganz sicher zu den allerintelligentesten Menschen hier gehören. Und er wäre erstaunt darüber, wie geistig degeneriert die Völker Europas heute sind.

 

Ein bekannter US-amerikanischer Molekularbiologe äußerte schon vor einigen Jahren die durchaus provokante These, dass die Menschheit allmählich wieder verdummt. An dieser Negativentwicklung ist angeblich die moderne Zivilisation schuld.

Wer heute mit etwas Abstand auf unsere Gesellschaft und ihre Entwicklung in den vergangenen Jahrzehnten blickt, den kann durchaus das kalte Grausen packen. Die Konsum- und Spaßgesellschaft folgt blindlings den Vorbildern schnöder Werbespots und der augenscheinlich immer geistloseren Unterhaltungsbranche.

 

Ein überbordendes Freizeitangebot, vor allem basierend auf aggressiven Geschäftsmodellen einer galoppierenden Elektronikindustrie, reißt schon die Jüngsten in finanzielle Fallen, vielfach auch in die Entmenschlichung, Isolation sowie ein stupides Schema, mit dem der Verlust von Eigenverantwortlichkeit, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit einhergeht.

 

Lesen und Sprachverständnis – für viele nur noch Fremdwörter. Musik verkommt zu ständig simpleren Rhythmen, stereotyper Beschallung und purem Lärm. Kunsthallen sind kaum mehr von Abraumhalden zu unterscheiden, der Schöpfergeist scheint sich endgültig totgelaufen zu haben. Selbst die Wissenschaft ist nicht mehr das, was sie war. Unsere Welt scheint aus dem Ruder geraten, wahre Intelligenz vielfach auf der Strecke zu bleiben.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Attentate von Paris: Das war wohl erst der Anfang
  • Ausspähungsauftrag: Das Ende der Privatsphäre
  • Vorauseilender Gehorsam gegenüber dem Islam?
  • Menschliche Intelligenz im Rückwärtsgang

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (20) zu diesem Artikel

16.09.2015 | 11:09

Klartext

Das glaube ich allerdings auch und das hängt aber auch mit dem vergifteten Nahrungsangebot zusammen welches uns zum Kaufen angeboten wird! Künstliches Jod im Salz und Wasser, Chlor im Wasser, Aspartam im Süßstoff, Alluminium in Chemtrails und Joghourtbecherdeckeln die abgeleckt werden. Ich erinnere mich auch an Alluminium Geschirr, Kochtöpfe etc.


21.03.2015 | 13:26

Grauber

Kommunikation war einmal an Sprache gebunden, an eine präzise, unmißverständliche Formulierung. Des Adels Kunst und Spezialität waren höfliche, ins Mark treffende Beleidigungen. Heutzutage sind wir nicht einmal in der Lage, fehlerfrei zu schreiben - wir kommunizieren plump und doof - aber dafür sehr schnell. Der intelligentere Mensch der Neuzeit, muss heutzutage mehr Information verarbeiten, als zu Zeiten der alten Griechen - was aber nicht heissen soll, dass wir alle...

Kommunikation war einmal an Sprache gebunden, an eine präzise, unmißverständliche Formulierung. Des Adels Kunst und Spezialität waren höfliche, ins Mark treffende Beleidigungen. Heutzutage sind wir nicht einmal in der Lage, fehlerfrei zu schreiben - wir kommunizieren plump und doof - aber dafür sehr schnell. Der intelligentere Mensch der Neuzeit, muss heutzutage mehr Information verarbeiten, als zu Zeiten der alten Griechen - was aber nicht heissen soll, dass wir alle intelligent wären.


22.01.2015 | 13:57

Rita Martens

Ich kann dem "Karl der Gaul " nur beipflichten, die "Anastasia" Bücher von Wladimir Megre sind absolut lesenswert! Man bekommt eine völlig andere Sichtweise vieler Dinge, wenn man das uns Aufdiktierte mal zur Seite legt.


22.01.2015 | 05:13

Daniel Reinders

Ja, wenn selbst Kunsthallen sich von Abraumhallen kaum noch unterscheiden und Dekadenz und Abartigkeiten politmedial hochstilisiert werden, als sei es rühmenswert der Abnorm anzugehören, was sich auch noch im Schleichschritt zur Norm annähert ist der Zenit der Verkommenheit offenbar noch immer nicht erreicht ! Seit Weihnachten 2002 schreibe ich es offen aus und sagte es immer wieder, daß sich der überlaute dekadent-aggressive Neger-Gangster-Ghetto-Rap auch über die allermeisten...

Ja, wenn selbst Kunsthallen sich von Abraumhallen kaum noch unterscheiden und Dekadenz und Abartigkeiten politmedial hochstilisiert werden, als sei es rühmenswert der Abnorm anzugehören, was sich auch noch im Schleichschritt zur Norm annähert ist der Zenit der Verkommenheit offenbar noch immer nicht erreicht ! Seit Weihnachten 2002 schreibe ich es offen aus und sagte es immer wieder, daß sich der überlaute dekadent-aggressive Neger-Gangster-Ghetto-Rap auch über die allermeisten Weihnachtsmärkte als abstossende vorbildlose antigöttliche Scheußlichkeit erstreckt. Und genau das bezeugt mir, daß ich richtig ticke, so ich ja keine Gemeinschaft mit der Gesellschaft habe und genausowenig auf diese IQ-verlorene fehlverordnete "political correctness"- Niveaulosigkeit assimillierbar wäre! Es ist dieser Entwicklungsniedergang eines breitbandig als gesellschaftsfähig zurechtgebogenen Proleten artigen Mobs für meinereins nicht zu ertragen. Und ganz offen, selbst jeder Ausländer hierzulande hat das Recht, sich dieser tugendlosen Fehlentwicklung auch zu verwehren. Auf das da bräuchte also wirklich keiner drauf stolz sein, wenn er/sie sich in diesen tumben deutschverlorenen Sumpf eingereiht, dieses politmedial linksverordnete Milieu als "gelungene Integration" zelebriert! Sonnigen Gruß, all den geistig Evolutionierwilligen im In- und Ausland Daniel M R.


20.01.2015 | 10:40

Karl der Gaul

Warum ist das wohl so, wann hat es angefangen und wer hat es - systematisch- geplant ? Einfach mal "Ansastasia" (Megre) lesen....... (ich habe nix davon wenn sie es tun, aber ich empfehle es ihnen) Bücher auch bei Kopp erhältlich.....


20.01.2015 | 04:40

Marco

Intelligenz hat nicht zwangsläufig etwas mit dem verfügbaren wissen zu tun. „spiegelleser wissen mehr!“ allerdings ist falsches wissen ein großes problem. Die fähigkeit falsch von wahr zu unterscheiden ist somit sowohl von der intelligenz als auch von erlerntem wissen abhängig. Wer an schöpfung glaubt und an allgemein anerkannte gesetzmäßigkeiten wie die erwähnte entropie hat mit dem niedergang von intelligenz und körperlicher gesundheit nicht wirklich ein problem sondern...

Intelligenz hat nicht zwangsläufig etwas mit dem verfügbaren wissen zu tun. „spiegelleser wissen mehr!“ allerdings ist falsches wissen ein großes problem. Die fähigkeit falsch von wahr zu unterscheiden ist somit sowohl von der intelligenz als auch von erlerntem wissen abhängig. Wer an schöpfung glaubt und an allgemein anerkannte gesetzmäßigkeiten wie die erwähnte entropie hat mit dem niedergang von intelligenz und körperlicher gesundheit nicht wirklich ein problem sondern betrachtet es als normal. Degeneration ist vollkommen natürlich. Einige kommentatoren hier glauben an evolution und das zwingt dann natürlich zu gedankensport denn es handelt sich ja scheinbar um ein echtes problem das eine lösung in der erklärung herausfordert. Des weiteren vergessen einige die sündhaftigkeit des menschen. Das bedeutet das der mensch in sich nach dem lustprinzip handelt. Eine „verdummung“ in der zeit der massenmedien ist also nicht zwangsläufig ein produkt des willens von herrschenden über die schafe sondern die forderung der schafe nach leichter kost was durch einschaltquoten angezeigt wird. Auch ist intelligenz nicht etwa im leben zu „erlernen“ sondern eine gabe, was bedeutet das man sie fördern (nutzen) kann oder eben nicht. Und hier würde ich dann einigen schreibern zustimmen das die jetzige zeit nicht unbedingt förderlich ist für eine optinale entwicklung.

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Aldi Süd knickt vor Islamisierung ein

Udo Ulfkotte

In diesen Tagen wird viel darüber diskutiert, ob es im deutschsprachigen Raum einen vorauseilenden Gehorsam gegenüber dem Islam und eine »Islamisierung« gibt. Aldi Süd straft derzeit all jene Lügen, welche behaupten, dass es keine Islamisierung gebe.  mehr …

Der sichere Tod des Euro: Über die Loslösung des Schweizer Franken von der europäischen Gemeinschaftswährung

Redaktion

Der Buchautor und Verfasser zahlreicher Artikel für Kopp Online, Oliver Janich, interviewte anlässlich der jüngsten Auflösung der fast dreijährigen Bindung des Schweizer Franken an den Euro den Währungs- und Edelmetallfachmann Peter Boehringer.  mehr …

EU-Parlament von US-Kriegsvirus infiziert

Wolfgang Effenberger

Völlig unbemerkt von der europäischen Öffentlichkeit stimmte am 15. Januar 2015 das Europäische Parlament über eine 28-Punkte-Resolution zum Thema Ukraine ab, die sich auf das Schicksal Europas in noch kaum zu ahnenden Dimensionen auswirken könnte. In diesem Session Document  B8-­00/2014(1) verurteilt das EU-Parlament die »terroristischen Akte« in  mehr …

Terrorgefahr: Abendspaziergang der PEGIDA in Dresden abgesagt

Torben Grombery

Das Organisationsteam der PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden hat den immer montags stattfindenden Abendspaziergang mit zuletzt mehr als 25 000 Teilnehmern für kommenden Montag überraschend abgesagt. Zudem hat die Polizei in Dresden sämtliche Demonstrationen und  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Grenzenlos kriminell

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

Spendenaktion

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gold: 10.000 Dollar?

Vorsicht Bürgerkrieg!

Der Atlas der Wut

Lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzcrash und Massenarbeitslosigkeit, Werteverfall, zunehmende Kriminalität, Islamisierung, ständig steigende Steuern und Abgaben, der Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystem und die vielen anderen verdrängten Probleme werden sich entladen. Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker - das explosive Potenzial ist gewaltig..

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Der große Gesundheits-KONZ

Massenmigration als Waffe

Flüchtlinge als geopolitisches Druckmittel

Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert. Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden.

mehr ...

Selbstverteidigung, die funktioniert

Werbung