Mittwoch, 26. April 2017
31.03.2016
 
 

Im Schatten des Todes: Kinder von George Soros unterstützen höchst umstrittene Organisation

Andreas von Rétyi

Auch die Kinder des Multimilliardärs George Soros betätigen sich auf eher fragwürdige Weise als Philanthropen und unterstützen die US-Organisation Planned Parenthood Votes, die im US-Wahlkampf für Hillary Clinton steht. Der Organisation wird vorgeworfen, in den Handel mit Organen abgetriebener Föten verwickelt zu sein.

 

Nachdem vor allem unabhängige US-Medien über eine ganz besondere Soros-Spendenaktion zur Unterstützung von Hillary Clinton berichtet haben, äußert sich nun auch die katholische Kirche kritisch zur Sache. Und diese Sache führt zu wahrlich höllischen Vorgängen, die per Video aufgezeichnet wurden.

Alles scheint zunächst einigermaßen harmlos: Im vergangenen Januar spendete Andrea Soros Colombel, Tochter des berühmt-berüchtigten Bösengurus und Welt-Spekulanten George Soros, 250 000 US-Dollar an die US-Organisation Planned Parenthood Votes. Im Februar folgte dann Bruder Jonathan Soros, der sogar eine ganze Million für dieselbe Organisation hinblätterte. Woher die Gelder kommen, scheint also einigermaßen klar. Wohin sie aber wirklich gehen und mit welchen Motiven, das tritt längst nicht so unmittelbar zutage. Vordergründig jedenfalls geht es um den US-Wahlkampf.

 

Planned Parenthood Votes setzt sich für Hillary Clinton ein. Sie ist bekanntlich nicht nur Wunschkandidatin von George Soros und Co., sondern ebenso von Planned Parenthood. Denn Clinton setzt sich für eine liberale Abtreibungspolitik ein. Genau das spielt der US-Organisation natürlich in die Hände. Im Langnamen eigentlich als »Planned Parenthood Federation of America (PPFA)« bezeichnet, bietet diese als gemeinnützig eingestufte Organisation medizinische Dienstleistungen für rund 700 Kliniken an. Der Schwerpunkt liegt bei Sexualmedizin und Gynäkologie. Die katholische Kirche zitiert PP-Präsidentin Cecile Richards, die in einem Werbespot erklärt: »Extremisten haben die Wahl 2016 zu einem Angriff auf reproduktive Rechte gemacht.« Man werde diejenigen Kandidaten unterstützen, die sich für eine liberale Abtreibungspolitik einsetzen wollen.

 

Wie auf KOPP online wiederholt berichtet, wird die Planned Parenthood Federation of America unter anderem von der Lebensschutzorganisation Center for Medical Progress (CMP) verdächtigt, mit Gewebeteilen und Organen abgetriebener Kinder gehandelt zu haben. CMP-Gründer David Daleiden bereitete sich intensiv auf seine verdeckten Nachforschungen vor. Dazu gründete er zusammen mit der US-Aktivistin Sandra Merritt sogar eigens eine Scheinfirma namens BioMax, um einen glaubwürdigen Hintergrund für vermeintliche geschäftliche Interessen an Körperteilen schaffen und investigativ recherchieren zu können.

 

Dabei trat Merritt unter dem Namen »Susan Tennenbaum« auf. Daleiden legte bald mehrere Videoaufzeichnungen vor, allesamt voller grauenhafter Details. Die Filmdokumente entstanden mit heimlich eingeschleusten Miniaturkameras. Dabei schnitten die CMP-Aktivisten auch ihre fingierten Verhandlungsgespräche mit führenden PP-Angestellten mit. Aus diesen Dialogen geht hervor, dass die Organisation Körperteile abgetriebener Föten im Alter zwischen der 8. und 24. Schwangerschaftswoche als sogenanntes »Material« an verschiedenste Biotech-Institutionen weitergab.

 

Die Preise dafür wurden zwischen etwa 50 und 75 Dollar pro »Einzelteil« beziffert, wobei auch die Abtreibungsmethode so angepasst worden sei, dass die gewünschten Körperteile keinen Schaden nehmen. Die vorgeblichen Kaufinteressenten durften die »Ware« zur Qualitätsprüfung dann auch selbst in Augenschein nehmen. Daleiden kommentiert: »Dieser Ort war wirklich wie ein Stück Hölle

 

Was auf den in mehr als 30 Monaten entstandenen Videoaufnahmen zu sehen und zu hören ist, überschreitet für die meisten Menschen die Grenzen des Erträglichen. Eine Sequenz zeigt einen offenbar bereits völlig normal entwickelten Fötus, der nach Entfernung aus dem Mutterleib in der Organentnahme-Klinik vergeblich ums Überleben kämpft, während sein Schicksal bereits unausweichlich besiegelt ist.

 

Holly O‘Donnell war Mitarbeiterin der US-Firma StemExpress, die früher mit PP zusammenarbeitete. Im siebten veröffentlichten Video äußerte O‘Donnell sich zum »organ harvesting«, also der »Organernte«, wie das Vorgehen in zynisch-euphemistischer Weise auch genannt wird, und legte weitere schockierende Details offen. Resümierend äußerte sich David Daleiden: »In dem Video sind weitere herzzerreißende Eingeständnisse zur Grausamkeit der Abtreibungspraxis von Planned Parenthood und dem Verkauf von Körperteilen der Babys enthalten.

 

Manchmal werden Föten sogar völlig intakt und lebend geliefert. Planned Parenthood ist insgesamt eine kriminelle Organisation und sollte ab sofort keine öffentlichen Steuergelder mehr erhalten, sondern muss vielmehr für ihre Grausamkeiten gegen die Menschlichkeit angeklagt werden

 

Die Obama-Administration unterstützt das Programm immerhin mit einem Etat von rund 500 Millionen Dollar. Im fünften Video der erschütternden Serie tritt Abby Johnson auf, eine ehemalige Klinikchefin von PP, die nun als Lebensschutz-Aktivistin tätig ist. Sie erklärt, dass der Verkauf von fötalem Gewebe und Organen ihrem Geschäftszweig monatlich mindestens 120 000 US-Dollar gebracht habe, faktisch aber weit mehr.

 

Die Organisation behauptet, keine Gewinne zu machen, sondern lediglich die Bearbeitungskosten mit der pro Auftrag erhobenen Gebühr zu decken. Zudem stünden PP zufolge sämtliche Aktivitäten in völligem Einklang mit der aktuellen Gesetzeslage. Auch hätten die Eltern jeweils der Verwertung der Föten eingewilligt.

 

Wie O‘Donnell allerdings unterstreicht, sei sie von ihren Vorgesetzten bei StemExpress klar dazu angehalten worden, die zur Abtreibung kommenden Mütter möglichst zu überreden. Sie sollte sie also überzeugen, das schriftliche Einverständnis abzugeben, alle Organe und Körperteile weiterzuverwenden. Außerdem habe man das »Material« manchmal sogar auch dann entnommen, wenn keine entsprechende Einwilligung vorlag.

 

Planet Parenthood weist seinerseits natürlich sämtliche Vorwürfe strikt von sich, spricht von klaren Täuschungsabsichten und manipulierten Aufnahmen seitens CMP. Schließlich kam es zu wiederholten Untersuchungen seitens des Kongresses, außerdem zu Klagen von PPFA gegen die Aktivisten sowie CMP. Die Videos aber lösten einen Sturm der Entrüstung aus. Der Druck seitens der Öffentlichkeit wuchs enorm, und die in Verdacht geratenen Unternehmen und Organisationen, allen voran PP, aber auch StemExpress, setzten sich gerichtlich gegen die Aktivisten zur Wehr.

 

Mittlerweile hat sich der Skandal zu einem komplexen Fall entwickelt. Das Bildmaterial spricht zwar Bände. Doch Spitzfindigkeiten und juristische Winkelzüge sollen alles wieder ins Reine bringen. Tatsächlich entschieden die Richter gegen David Daleiden. Ihm wurden Verstöße gegen das kalifornische Recht zur Last gelegt, darunter die Anfertigung illegaler Videoaufzeichnungen, Diebstahl und Cyber-Verbrechen.

 

Daleiden beruft sich auf das übliche Prozedere investigativer journalistischer Arbeit. Und tatsächlich diente sein Anliegen doch der Aufklärung potenziell verbrecherischer Aktivitäten jenseits aller Menschlichkeit. Die Aufnahmen dürften wohl kaum in einem solchen Maße manipulierbar gewesen sein, als dass sie ihre grundsätzliche Aussage einbüßen könnten. Und immerhin bleibt bemerkenswert, dass StemExpress seine Verbindung zu Planned Parenthood als Reaktion auf den Skandal gelöst hat.

 

Das glatte Gegenteil trifft allerdings bemerkenswerterweise auf die Soros-Familie zu, die diese Organisation über deren politischen Arm mit Millionensummen finanziell fördert, obwohl hier bereits gewaltige Summen seitens der US-Regierung fließen.

 

 

 

 


»Die Kanzlerin agiert als politische Heuschrecke«

Gertrud Höhlers Buch Die Patin ist ein Frontalangriff auf die Kanzlerin. Die scharfzüngige Professorin sieht in Angela Merkel eine Person, die einen mafiotischen Virus in die Bundesrepublik getragen hat, welcher den Rechtsstaat und die Demokratie von innen zerstört. Sie nennt sie eine »politische Heuschrecke«, unterstellt ihr Egomanie, den Selbstzweck des Machtgenusses, das Desinteresse an politischen Zielen und Wertneutralität.

Mehr...



.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Merkel, Migranten und Manipulation: Wie George Soros die Bundeskanzlerin berät

Andreas von Rétyi

Die Wege des Herrn sind unergründlich – oder zumindest oft nicht sofort ersichtlich, gerade wenn es um George Soros geht. Aus dem Hintergrund heraus will er auch entscheidend auf die Bundeskanzlerin Einfluss nehmen. Und das geschieht insbesondere über den Vorsitzenden der Organisation ESI, einer Denkfabrik, die wesentlich von George Soros  mehr …

Dicke Feinde: Die Trump-Soros-Connection

Andreas von Rétyi

Der nächste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika könnte Donald Trump heißen. Heimlicher Präsident aber will dagegen George Soros bleiben. Das geht jedoch mit Hillary Clinton viel besser. Der Börsenguru unternimmt daher einiges, um die Wahl des Immobilien-Tycoons Trump zu verhindern. Kürzlich kündigte die von Soros gestützte Bewegung  mehr …

Horror-Video: Baby kämpft in Organentnahme-Klinik um sein Leben

Adnan Salazar

Ein offenbar unversehrtes Baby bewegt in diesem Video seine Arme und Beine, nachdem es aus dem Mutterleib entfernt wurde. Das Video wurde vom Center for Medical Progress (CMP), das Abtreibungen vehement ablehnt, im Rahmen einer Kampagne gegen die umstrittene Organisation Planned Parenthood veröffentlicht. Dieses Video zeigt teilweise sehr  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Rückstände von Monsantos Glyphosat sind praktisch überall nachweisbar

Dr. Mercola

Glyphosat, der Hauptwirkstoff in dem von Monsanto hergestellten und vertriebenen Unkrautvernichtungsmittel, erhielt vor Kurzem den fragwürdigen Titel, die in der Landwirtschaft am häufigsten verwendete Chemikalie aller Zeiten zu sein.  mehr …

Drohender »Coup« in Brasilien: Wie die USA die Südflanke der BRICS destabilisieren

Markus Gärtner

Eine restlos gelähmte Regierung. Die schwerste Rezession seit Jahrzehnten. Und der größte Korruptionsskandal in der Geschichte des Landes. Das ist der Rahmen, in dem Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff nun auf eine Amtsenthebung zusteuert. Nachdem Rousseffs größter Koalitionspartner abgesprungen ist, droht Brasilien jetzt im Chaos zu versinken.  mehr …

Horror-Video: Baby kämpft in Organentnahme-Klinik um sein Leben

Adnan Salazar

Ein offenbar unversehrtes Baby bewegt in diesem Video seine Arme und Beine, nachdem es aus dem Mutterleib entfernt wurde. Das Video wurde vom Center for Medical Progress (CMP), das Abtreibungen vehement ablehnt, im Rahmen einer Kampagne gegen die umstrittene Organisation Planned Parenthood veröffentlicht. Dieses Video zeigt teilweise sehr  mehr …

Planned Parenthood mordet wahrscheinlich lebend geborene Babys

J. D. Heyes

In dem jüngst veröffentlichten Undercover-Video einer Organisation von Abtreibungsgegnern, das die Barbarei zeigt, mit der Planned Parenthood des Profits wegen Organe von Babys erntet, ist die Direktorin einer Abnehmerfirma für das Gewebe zu sehen, die vom Verkauf »intakter Proben« spricht. Sie meint ganze abgetriebene Babys, die wahrscheinlich  mehr …

Werbung

Die einzige Weltmacht

»Ein Buch, das man lesen und ernst nehmen sollte.« Helmut Schmidt

Ende des 20. Jahrhunderts hat sich gezeigt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die einzige noch verbliebene Supermacht sind: Keine andere Nation besitzt eine vergleichbare militärische und ökonomische Macht oder verfolgt Interessen, die den ganzen Globus umfassen. Doch die entscheidende Frage in Bezug auf Amerika bleibt unbeantwortet: Welche globale Strategie sollten die USA verfolgen, um ihre Vormachtstellung in der Welt zu bewahren? Zbigniew Brzezinski geht in seinem enthüllenden Buch dieser Frage offensiv nach.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Die Weltbeherrscher

Kriege ohne Kriegserklärung

Unzählige Male intervenierten US-Truppen oder amerikanische Geheimdienste im Ausland, allein im 19. Jahrhundert über hundertmal. Die meisten dieser Unternehmungen dienten dem gebetsmühlenhaft vorgetragenen »Schutz amerikanischer Interessen und Bürger«. Über zahlreiche Operationen wie die Ermordung unliebsamer Politiker, die Verminung ausländischer Häfen und sogar die jahrelange Bombardierung von Staaten wie etwa Laos wurde Geheimhaltung bewahrt. Diese Lücken füllt Armin Wertz in dieser ersten vollständigen Chronik aller US-amerikanischen Operationen in aller Welt.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Wehrt euch, Bürger!

Wider den Rechtsbruch der EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) ist dabei, alle wesentlichen wirtschaftspolitischen Kompetenzen an sich zu reißen und niemandem mehr rechenschaftspflichtig zu sein. Damit ist die EZB zu einer Gefahr für das gesamte Finanzsystem geworden. Sie finanziert insolvente Staaten und pumpt aktuell mehr als 1 Billion Euro in den Geldkreislauf. Prof. Dr. Kerber beschreibt diese Selbstermächtigung und zeigt, wie Sie als Bürger die Folgen dieser Politik zu spüren bekommen und was Sie tun können, um sich der EZB zu erwehren. Dieses Buch ist wissenschaftliche Analyse und Aufruf zugleich.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.