Sunday, 26. June 2016
02.11.2011
 
 

Neue Weltordnung: RFID-Chips können »Staatsfeinde« töten

Ethan A. Huff

Der implantierbare RFID-Chip [eine elektronische Kennung, dessen Name vom englischen radio frequency identification hergeleitet ist], der als ultimatives Instrument zur Verhinderung von Identitäts-Klau, zum Aufspüren verlorener Geldbörsen und Brieftaschen sowie vielfältiger weiterer Nutzung angepriesen wird, findet immer breitere Verwendung. Wie in jüngsten Nachrichtenberichten angedeutet wird, ist bereits ein RFID-Chip erfunden worden, der in der Lage ist, Menschen zu töten (vermutlich solche, die nicht mit den Forderungen skrupelloser Regierungen konform gehen).

Es ist nicht zu leugnen, dass »die Mächtigen« bereits daran arbeiten, die gesamte Menschheit mit Mikrochips auszustatten. In zahllosen Nachrichtenberichten – einige davon sind in einem YouTube-Clip zusammengefasst – ist ganz offen die Rede von Mikrochips, die in die Haut des Menschen implantiert werden sollen.

Dabei sind sich viele gar nicht im Klaren darüber, dass diese Technik schon längst existiert und von der [US-Lebens- und Arzneimittelbehörde] Food and Drug Administration (FDA) bereits für die Anwendung beim Menschen zugelassen worden ist. Diese Chips sammeln, speichern und übermitteln »unmerklich und unsichtbar« nicht nur persönliche Daten, sondern sie können auch für viele andere Funktionen kodiert werden.

Ab Sekunde 00:42 enthält der YouTube-Clip einen Abschnitt über einen RFID-»Killer«-Chip, der ferngesteuert einer Zielperson eine tödliche Dosis Cyanid in die Haut bringen kann. Der Reporter von FOX News ist zu Beginn des Abschnitts mit den Worten zu hören, der Chip »bringt dich um, wenn du aus der Reihe tanzt«.

Später, bei circa 04:45 der YouTube-Zusammenfassung, preist Scott Silverman, Vorsitzender und Direktor der Firma Applied Digital Solutions, der selbst einen „VeriChip“ im Arm trägt, in einem Ausschnitt aus einem Beitrag des Nachrichtensenders CNBC die Technik als äußerst nützlich. Man hört viele Zuhörer, die Silverman über die „Abgründe“ der Technik befragen, und wissen wollen, ob und wie sie zur Kontrolle der Weltbevölkerung eingesetzt werden könne.

Nach Angaben der PositiveID Corporation, des Herstellers des VeriChip, hat das israelische Militär kürzlich implantierbare Mikrochips für seine Soldaten bestellt. Die Begründung lautet, der Chip könne bei »Notfall-Bereitschaft und -Management« helfen.

Selbst unter der Annahme, dass sie wirklich nur zu den harmlos klingenden Zwecken eingesetzt würden, die ihre Verfechter anführen (was höchst unwahrscheinlich ist), so bleiben implantierte Mikrochips ein Alptraum für die Wahrung der Privatsphäre, viel schlimmer als Kreditkarten oder Bargeld. Denn ein einem Menschen implantierter Mikrochip vermittelt über RFID- und GPS-Signale sehr persönliche Informationen, die von Kriminellen ohne Schwierigkeiten abgefangen und genutzt werden können.

 

Quellen für diesen Artikel waren u.a.:

Youtube

RFID News

NaturalNews

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Partnerschaft als Pulverfass: Platzt die nächste Euro-Bombe in Afrika?
  • Pestizide vergiften europäische Gewässer
  • Mitleidsindustrie: Geschäfte mit dem schlechten Gewissen
  • Politiker wechseln die Seiten

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Medien melden den »Erfolg« der Erprobung eines GSK-Malaria-Impfstoffs, verschweigen aber die tödlichen Nebenwirkungen

Ethan A. Huff

In den Mainstream-Medien herrscht regelrechte Euphorie über den jüngsten Beitrag von GlaxoSmithKline (GSK), ein Malariaimpfstoff-Kandidat, der nach Angaben des Unternehmens bei Kindern das Risiko einer klinischen oder schweren Malaria um 56 beziehungsweise 47 Prozent mindern kann. Was GSK und die Medien dabei allerdings verschweigen, sind die  mehr …

Vitamine sind tödlich? Medienlügen bloßgestellt (Teil 2)

Mike Adams

Im ersten Teil meines Artikels habe ich die Medienlügen offengelegt, die von den etablierten Medien in der vergangenen Woche verbreitet wurden. Bei ihren Falschmeldungen benutzten die Medien eine betrügerische Studie, die mittels manipulierter Daten zu beweisen versuchte, dass »Vitamine tödliche Wirkungen« entfalten könnten. Aber aus dem  mehr …

Medienlügen bloßgestellt: Jüngste Kritik an Vitaminen sind manipulierte Angstmache (Teil 1)

Mike Adams

Das Magazin Time, die Tageszeitung USA Today, das Internetnachrichtenprotal MSNBC, der Fernsehsender CTV und die Los Angeles Times sowie zahlreiche weitere etablierte Medien haben in der letzten Woche eine breitangelegte kindische Falschmeldung verbreitet.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

»Intelligenz wird Mangelware«: Über den sinkenden Länder-IQ Deutschlands und die verheerenden Folgen

Laura Küchler

In seinem neuen Buch Albtraum Zuwanderung – Lügen, Wortbruch, Volksverdummung beschreibt KOPP-Autor Udo Ulfkotte schonungslos die Migrationssituation in der Bundesrepublik und vergleichbaren europäischen Staaten: Begründet mit dem ewigwährenden »Fachkräftemangel« werden immer mehr Migranten in unser Land geholt. Diese verfügen jedoch häufig nicht  mehr …

Vergessen Sie James Bond: Moskaus Geheimprojekt in der Arktis

Andreas von Rétyi

Russlands Regierung plant in der Arktis den Bau einer geheimen Stadt. Unbemerkt von der westlichen Öffentlichkeit wird der Bau vorangetrieben. Wegen der extrem niedrigen Temperaturen wird diese moderne Siedlung von einer riesigen künstlichen Hülle umschlossen.  mehr …

Nicht in die Armutsfalle tappen: Praxistipps zur wirtschaftlichen Selbstverteidigung

Michael Brückner

Gigantische Schuldenberge, Staatspleiten, soziale Unruhen, Inflations- und Deflationsgefahren, Staaten und Völker in der Armutsfalle: Man kann über die Krise und ihre weitreichenden Folgen lamentieren. Man kann aber auch in die Offensive gehen und handeln. Der Frankfurter Journalist Roland Klaus verrät in seinem top-aktuellen Buch die besten  mehr …

Geheimdienste im Euro-Krieg: Wie Paris die Bundesregierung überwacht

Udo Ulfkotte

Während Politiker in den 17 Mitgliedsstaaten der Eurozone über Rettungspakete verhandelten, griff die französische Regierung in aller Stille zu unlauteren Mitteln. Kein James-Bond-Film ist so spannend wie die Realität. Das mussten gerade erst mehrere Abgeordnete erfahren. Und einigen EU-Bankern erging es noch schlimmer: die Franzosen überraschten  mehr …

USA-Krieg am Horn von Afrika: Sind Drohnen-Einsätze Vorboten westlicher Mächte?

Finian Cunningham

Amerikanische Militärquellen haben bestätigt, dass die Regierung Obama in einen neuen Krieg am von einer extremen Hungersnot betroffen afrikanischen Horn von Afrika eingetreten ist. Diese Enthüllung in der Washington Post erfolgte nur wenige Tage, nachdem andere prominente westliche Medien wie die New York Times und die Financial Times über  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.