Donnerstag, 23. März 2017
07.05.2016
 
 

Wie die ketogene Diät überflüssige Zucker aus Ihrem Körper verbannt und Ihr Krebsrisiko senkt

Julie Wilson

Die »ketogene Ernährung« hat sich zu einer der neuesten Modediäten entwickelt und wird von Hollywoods vor Gesundheit strotzenden Stars beworben. Aber was genau bedeutet dieses Schlagwort? Nun, die »Keto-Diät«, wie manche sie kurz nennen, ist eine kohlenhydratarme Ernährung. Und wenn man sich kohlenhydratarm ernährt, gelangt der Körper in einen Zustand namens »Ketose«.

 

Ernährt man sich kohlenhydratreich, produziert der Körper das Molekül Glukose, das am leichtesten in Energie umgewandelt werden kann. Die Freisetzung von Glukose kurbelt die Produktion von Insulin an, da Insulin nötig ist, um Glukose durch den Körper zu transportieren.

 

Weil Glukose als primäre Energiequelle dient, sind Fette nicht erforderlich und werden deshalb eingelagert. Wenn man aber weniger Kohlenhydrate zu sich nimmt, gelangt der Körper in einen natürlichen Zustand namens »Ketose«, mit dem er auf eine geringe Nahrungszufuhr reagiert.

 

In diesem Zustand produziert der Körper Ketone, die aus in der Leber verarbeiteten Fetten bestehen.

 

»Das Ziel einer richtig angewandten Keto-Diät ist es, den Körper in diesen Stoffwechselzustand zu bringen. Das erreichen wir nicht durch einen Mangel an Kalorien, sondern durch einen Mangel an Kohlenhydraten. Unser Körper kann sich extrem gut an das, was wir ihm zuführen, anpassen – wenn man ihn mit Fetten volllädt und ihm Kohlenhydrate versagt, fängt er an, als primäre Energiequelle Ketone zu verbrennen«, laut www.Ruled.me.

 

Drosseln der Kohlenhydratzufuhr

 

Wer sich nach der Keto-Diät ernährt, meidet Zucker (auch Fruchtzucker) nach Möglichkeit ganz und hält sich an eine Ernährung aus ca. 70 Prozent Fett, 25 Prozent Protein und fünf Prozent Kohlenhydraten. Raffinierte Kohlenhydrate wie Brot, Nudeln, Cerealien, Kartoffeln und Bohnen sind verboten.

 

Den Zustand der Ketose aufrechtzuerhalten, ist sehr gut, um abzunehmen, hat aber noch weitere Vorteile. Ketone signalisieren dem Körper laut go.TheTruthAboutCancer.com, verstärkt erneuernde und heilende Gene hervorzubringen.

 

Sie tragen dazu bei, Entzündungen zu reduzieren, sie stimulieren das Immunsystem und schützen vor degenerativen Erkrankungen oder verlangsamen deren Fortschreiten. Historisch gesehen ist der Körper gewohnt, zu fasten. Ketose fördert die Heilung und die Zellerneuerung und erhöht die Lebenserwartung.

 

Doch die Zeit von Fast Food, Junkfood und zuckerreichen Lebensmitteln hat uns vom Verzehr gesunder Fette abgebracht. Stattdessen besteht unsere Ernährung aus Unmengen von Zucker, ungesunden Transfetten und vielen Kohlenhydraten.

 

»Wir sind ZUCKER-Verbrenner statt FETT-Verbrenner geworden und nutzen zur Energiegewinnung ständig den Kohlenhydrat-Stoffwechsel.« Dieses Ernährungsproblem ist einer der Hauptgründe dafür, dass es so viele Fälle von degenerativen Krankheiten, Krebs, Herzerkrankungen, Diabetes, Schlaganfällen, Alzheimer usw. gibt.

 

Krebsvorsorge

 

Letztes Jahr sollten nach voraussichtlicher Schätzung 1,6 Millionen Amerikaner die Diagnose Krebs bekommen, von denen 600 000 die Krankheit vermutlich nicht überleben würden. Eine beträchtliche Anzahl von Todesfällen würde zudem auf rigorose Krebstherapien zurückzuführen sein.

 

Wir wissen nicht genau, wie viele Menschen durch Behandlungen wie Chemotherapie ums Leben kommen (die meisten Todesfälle werden auf den Krebs selbst zurückgeführt), manche schätzen diese Fälle auf mehrere Millionen jedes Jahr.

 

Das medizinische Establishment ist nahezu ausschließlich auf Profit ausgerichtet und unterdrückt routinemäßig Informationen über Krebsvorsorge und natürliche Krebsheilmittel – Heilmittel, die die gesunden Körperzellen und -gewebe nicht zerstören.

 

Nachdem Ty Bollinger mehrere Angehörige und Freunde durch Krebs verloren hatte, beschloss er, sein Leben dem Kampf um gesundheitliche Freiheit zu widmen, und wurde zum eifrigen Krebsforscher. 2015 veröffentlichte Bollinger einen bahnbrechenden Dokumentarfilm mit dem Titel »Die Wahrheit über Krebs«, in dem er zahlreiche Arten der Vorsorge und Bekämpfung der Krankheit vorstellt.

 

Der Film wurde größtenteils von den Mainstream-Medien zensiert, um die Wahrheit über Krebsheilmittel und -vorbeugung zu verschleiern. Der Grund dafür ist, dass die Mainstream-Medien tatsächlich finanziell von genau den Wirtschaftszweigen abhängig sind, die letztendlich die Menschen krank machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

US Behörde zwang 17-Jährige zur Chemotherapie … nun ist der Krebs wiedergekommen

Amy Goodrich

Bei Cassandra Callender aus Windsor Locks im US-Bundesstaat Connecticut wurde im Alter von 17 Jahren das Hodgkin-Lymphom im Stadium III oder IV diagnostiziert. Kurz nach der Diagnose im September 2014 verweigerte sie eine Chemotherapie und beschloss, sich über alternative Behandlungsmethoden zu informieren, um ihren Körper vor Langzeitfolgen wie  mehr …

EU-Kommission spielt Brüssel-Roulette mit Glyphosat

F. William Engdahl

Die EU-Kommission ist offenbar entschlossen, einen »wahrscheinlichen Krebserreger« beim Menschen, Glyphosat, trotz überwältigender Beweise für seine Toxizität zu genehmigen. Sie ist offensichtlich einverstanden, sich auf die Seite von Monsanto, der Lobby für chemische Unkrautvernichtungsmittel der Agrarindustrie und Washingtons gegen die  mehr …

Krebs durch Fast Food: Wie wir immer mehr Krankheiten in uns hineinstopfen

Andreas von Rétyi

Schnelles Essen ist ungesund. Aber immer mehr stressgeplagte Menschen lieben den American Way of Life beim Essen: Schnelle Zubereitung, schneller Verzehr. Eine neue Studie liefert nun allerdings einen Grund mehr, sich ebenso schnell wieder von dieser Gewohnheit zu verabschieden.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Totale Mediensperre in der größten Krebs-Story des Jahrzehnts: Millionen von Diagnosen waren falsch!

Amy Goodrich

Seit US-Präsident Nixon 1971 den »Krieg gegen Krebs« ausrief, sind die Zahlen der Krebserkrankten kontinuierlich gestiegen. Die unglaublich kostspieligen Krebstherapien, die, so war es versprochen worden, die Welt retten sollten, haben offenbar nichts bewirkt.  mehr …

US Behörde zwang 17-Jährige zur Chemotherapie … nun ist der Krebs wiedergekommen

Amy Goodrich

Bei Cassandra Callender aus Windsor Locks im US-Bundesstaat Connecticut wurde im Alter von 17 Jahren das Hodgkin-Lymphom im Stadium III oder IV diagnostiziert. Kurz nach der Diagnose im September 2014 verweigerte sie eine Chemotherapie und beschloss, sich über alternative Behandlungsmethoden zu informieren, um ihren Körper vor Langzeitfolgen wie  mehr …

Krebs durch Fast Food: Wie wir immer mehr Krankheiten in uns hineinstopfen

Andreas von Rétyi

Schnelles Essen ist ungesund. Aber immer mehr stressgeplagte Menschen lieben den American Way of Life beim Essen: Schnelle Zubereitung, schneller Verzehr. Eine neue Studie liefert nun allerdings einen Grund mehr, sich ebenso schnell wieder von dieser Gewohnheit zu verabschieden.  mehr …

AfD: Medienpropaganda gekonnt gekontert

Torben Grombery

Wohl in weiser Voraussicht hatte AfD-Frontfrau Frauke Petry in ihrer Abschlussrede auf dem Programmparteitag in Stuttgart an die Mitglieder appelliert, in den folgenden Tagen lieber keine Berichte über den Parteitag in den deutschen Zeitungen zu lesen. Andernfalls könnten sie den Eindruck gewinnen, sie hätten einem anderen Parteitag beigewohnt.  mehr …

Mühelose Heilung

Mit diesen neun Heilgrundsätzen wecken Sie den Heiler in Ihnen

Vitamin C ist der meist unterschätzte und ignorierte Wirkstoff der Medizin! Der Mensch kann im Gegensatz zur Tierwelt im Körper kein Vitamin C selbst herstellen. Er benötigt diesen Stoff aber lebensnotwendig zur Abwehr von Infektionen und zur Erhaltung seiner Lebensfunktionen. Dies ist allgemein bekannt, und über kaum einen anderen Stoff wurde mehr geforscht.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Du bist, was du isst

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gesund mit Aloe vera

Die »Königin der Heilpflanzen«

Dieser Band bietet die perfekte Aloe-vera-Hausapotheke aus ganzheitlicher Sicht. Aloe vera findet schon seit über 3000 Jahren in der Medizin und in der Schönheitspflege Verwendung. Die verschiedenen Produkte, Anwendungsmöglichkeiten von A bis Z und die Bezugsquellen werden vorgestellt. Sie finden aber auch einfache Rezepte zum Selbermachen für die Schönheitspflege - schon Nofretete hat Haut und Haare mit Aloe vera gepflegt.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.