Tuesday, 30. August 2016
21.01.2016
 
 

Deutschland: Staatlich organisierter Kinderklau

Markus Gärtner

In immer mehr Bundesländern leben viele Organisationen davon, Kinder zu betreuen, die man den Eltern weggenommen hat. Sie brauchen immer mehr Kinder und expandieren.

 

Aus einem gut gemeinten Projekt ist inzwischen eine Industrie entstanden, die nach beständigem Nachschub schreit.

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die in Deutschland von Jugendämtern in Obhut genommen und dann in Heimen oder bei Pflegeeltern untergebracht werden, steigt rasant an. Sie kletterte von knapp 25.700 Minderjährigen im Jahr 2005 auf mehr als 48.000 im Jahr 2014.

 

Das ist fast eine Verdoppelung. Und das in nur neun Jahren. Sind Eltern hierzulande in diesem kurzen Zeitraum so viel schlechter und gefährlicher für Heranwachsende geworden, dass Schutzmaßnahmen der Behörden derart drastisch ansteigen müssen? Wohl kaum.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 


 

 

 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Immer mehr staatlich organisierter Kinderklau
  • Deutschland: Schmiergelder für Abgeordnete
  • Generation Methusalem: Wie alt können wir werden?
  • Wie wir zum Thema Europa manipuliert werden

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

.

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

»Flüchtlinge«: Aus dem Knast direkt nach Europa?

Gerhard Wisnewski

Was ist in Köln nur passiert in der Silvesternacht 2015/16? Wie war es möglich, dass Hunderte von Migranten Frauen belästigten, begrapschten und beraubten? Ein Teil der Erklärung könnte lauten, dass Afrika sein Prekariat und seine Kriminellen in Deutschland und Europa »entsorgt«. Einige »Flüchtlinge« kamen direkt aus dem Knast zu uns ...  mehr …

Opfer der Kuscheljustiz: Polizeibekannter Iraner schubste Berlinerin mit Anlauf auf die Gleise

Torben Grombery

Die grausame Tötung einer 20-jährigen Berlinerin, begangen durch einen in Hamburg geborenen 28-jährigen Iraner in einem U-Bahnhof der Hauptstadt, offenbart erneut ein erschreckendes Bild der deutschen Kuscheljustiz. Der unter behördlicher Betreuung stehende – schwerwiegend vorbestrafte Täter – gegen den diverse Strafverfahren u.a. wegen  mehr …

Willy Wimmer: Noch ist Polen nicht verloren

Willy Wimmer

Polen hat Freunde. Das hat nach dem Ober-Teutonen und ehemaligen Ministerpräsidenten Öttinger jetzt der Bundespräsident verkannt. In Davos eine ihm nicht zustehende Gardinen-Predigt auch an die Adresse Polens zu halten, ist das eine. Dass ihm so etwas nicht zusteht und in Deutschland kaum Verständnis findet, das ist das andere. Polen ist stolz und  mehr …

Mainstream zensiert wieder: Keiner darf erfahren, dass Junge Freiheit größter Auflagen-Gewinner ist

Markus Mähler

Deutschlands Leitmedien hassen den Wettbewerb der Meinungen: Sie schweigen über alternative Medien und deren wachsenden Erfolg. Sie hetzen gegen unbequeme Konkurrenz. Sie erpressen unsere Wirtschaft: Werbt bloß nicht bei den »Bösen«. Was das Meinungskartell nicht versteht: Für die Disziplin »Rechts«-Exorzieren winkt keine Goldmedaille. Ihr  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Die geheime Migrationsagenda

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Was Oma und Opa noch wussten

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Spendenaktion

Erinnerung ans Recht

Deutschland zeichnet sich nicht mehr als Rechtsstaat aus.

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung beruht auf den in der Aufklärung entwickelten Gedanken der Freiheit und der Souveränität der Bürger. Diese Ordnung wurde für Deutschland im Grundgesetz niedergelegt und ist das rechtliche Fundament jeder Republik. Sie ist ein wesentliches Kennzeichen des europäischen Erfolgs und Selbstverständnisses. Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung.

mehr ...

Werbung