Saturday, 2. July 2016

Studie: Glyphosat schädigt die Gebärmutter

F. William Engdahl

Wo liegen die Risiken genetisch veränderter Organismen (GVO) und den mit ihnen genutzten chemischen Pflanzenschutzmitteln wie Monsantos Roundup, das Glyphosat enthält? Wer dieser Frage nachgehen will, hat einige Schwierigkeiten zu überwinden, denn die GVO-Chemiekonzerne machen es ernsthaften und unvoreingenommenen Wissenschaftlern praktisch unmöglich, eventuelle Gefahrenquellen aufzudecken.

 mehr …

Facebook-Zensur: Drei unbedachte Worte kosten jetzt zwei Monatsgehälter

Markus Mähler

»Große Klappe bei Facebook, ganz klein im Gericht«, so freuen sich Journalisten, wenn andere Journalisten endlich ihre Leser verklagen. Nach dem Urteil muss Mario B. 61 Tagessätze bezahlen, hinzukommen Anwalts- und Gerichtskosten. Ein stolzer Preis für einen Facebook-Kommentar, der aus drei Worten bestand. Inzwischen herrscht im sozialen Netzwerk eben das richtige Maas. Der Politik geht das aber nicht schnell genug: Eine »Online-Stasi« soll kommen.

 mehr …

Zusammenbruch der Sozialsysteme: Migranten nutzen unsere Potenziale

Udo Ulfkotte

Vielleicht haben ja auch Sie in den vergangenen Jahren geglaubt, Zuwanderung sei ebenso wie der EU-Erweiterungswahn eine »Bereicherung«. Im benachbarten Ausland sieht man das anders.

 mehr …

Bild, der gute Flüchtling und der böse, böse Shitstorm

Peter Bartels

Gäbe es den Herrn Wallraff noch, stünde Bild nach dieser Geschichte wahrscheinlich am Pranger – nicht nur der »seriösen« Blätter. Wahrscheinlich einhellige Anklage: Bild lügt immer noch ... »Brennpunkt« im Fernsehen. Schnappatmende Radio-»Reporter vor Ort«. Irgendein vermummter Antifa-Stoßtrupp, finster entschlossen unterwegs von der Rudi-Dutschke-Straße zum Berliner Springer-Palast in der Kochstraße. Mittendrin eine weinende Claudia Roth. Am Straßenrand barbusige Klage-Femen mit der längsten Lichterkette des Bezirks Friedrichshain. Doch diesmal brach nur ein böser, böser Shitstorm auf Facebook los. Dabei ging es doch – wieder mal – nur um einen guten Flüchtling ...

 mehr …

Erster großer Kopp-Kongress

Redaktion

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Ersten großen Kopp-Kongress in Stuttgart ein. Freuen Sie sich mit uns auf einen Kongress, wie Sie ihn noch nie erlebt haben. Freuen Sie sich auf 10 hochkarätige Referenten – alle Autoren des Kopp Verlags und jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Lassen Sie sich in spannenden Vorträgen jenseits der Tagesnachrichten über die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungen und Recherchen informieren. Erleben Sie die Bestseller-Autoren in persönlichen Gesprächen und tauschen Sie sich mit anderen Besuchern in entspannter Atmosphäre aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen.

 mehr …

Bundeswehrprofessor: Unser Staat nennt sich Staat, ist aber keiner mehr

Udo Ulfkotte

Michael Wolffsohn, bis 2012 Professor an der Universität der Bundeswehr in München, sieht die Sicherheit in Deutschland im Sinkflug begriffen. Nach seiner Auffassung »zerbröselt« der Vielvölkerstaat Deutschland, weil der deutsche Staat seine eigenen Bürger im Stich lässt.

 mehr …

Deutsches Staatsfernsehen: Valium für das Volk

Markus Gärtner

Immer weniger Haushalte wollen die zwangsweise eingetriebenen Rundfunkgebühren zahlen. Zeitgleich wollen immer mehr öffentlich-rechtliche Reporter im Privatjet fliegen. Es kommen immer verheerendere Informationen an die Öffentlichkeit.

 mehr …

Phoenix, Bild und FAZ: Jetzt macht der Mainstream Revolution!

Peter Bartels

Warum meldet Merkels »Reichspropaganda«-Sender Phoenix immer noch und wieder rund um die Uhr »Land unter«, seit die Briten »No« gesagt haben zur EU? Warum sieht die Titelseite der FAZ noch Tage »danach« so aus, als würde Europa nur durch eine Revolution zu retten sein? Warum versucht das frühere Massenblatt Bild seinen Rest-Lesern immer noch einzuflunkern, die Briten wollten den Brexit wieder kippen? Offenbar nur die Welt sieht einen Silberstreif, glaubt sogar, Deutschland profitiere vom Brexit ...

 mehr …

SKANDAL: Die Pharmaindustrie muss wegen Lügen über Krebsmedikamente und wegen Korruption 70 Millionen Dollar Strafe zahlen

Daniel Barker

In einem Fall, der das Ausmaß der Korruption, Abgebrühtheit und Habgier der Big-Pharma-Krebsindustrie deutlich illustriert, wurden zwei Pharmakonzerne zur Zahlung von fast 70 Millionen US-Dollar verurteilt. Damit soll ein föderaler Rechtsstreit beigelegt werden, in dem die Unternehmen beschuldigt wurden, über die Wirksamkeit eines Krebsmittels zu lügen.

 mehr …

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge

Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Keine Toleranz den Intoleranten

Warum Political Correctness der falsche Weg ist!

Schweinefleisch verschwindet aus Schulküchen, die Moschee von der Seifenpackung - die Selbstzensur des Westens treibt absurde Blüten. Wir verschließen den Blick vor der Tatsache, dass immer mehr antisemitisch motivierte Straftaten von Muslimen begangen werden. Wenn wir mit der falsch verstandenen Toleranz, den faulen Kompromissen, der bedingungslosen Political Correctness und der Selbstzensur nicht aufhören, verlieren wir unsere Freiheiten. Der Westen muss die eigene Geschichte, die bei Aristoteles beginnt und bei Voltaire nicht endet, neu entdecken. Er muss den Mut aufbringen, seine Prinzipien entschlossen zu verteidigen.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gekaufte Journalisten

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen

Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Können Sie sich vorstellen, dass Geheimdienstmitarbeiter in Redaktionen Texte verfassen, welche dann im redaktionellen Teil unter den Namen bekannter Journalisten veröffentlicht werden? Wissen Sie, welche Journalisten welcher Medien für ihre Berichterstattung geschmiert wurden?

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.