Sonntag, 4. Dezember 2016
21.01.2015
 
 

600 Stämme aerosolierter bewusstseinsverändernder Impfstoffe bereits an Menschen getestet

Mike Adams

Laut dem Dokument, das Sie gleich sehen werden, arbeiten Wissenschaftler im Auftrag der US-Regierung schon seit mindestens acht Jahren an der Entwicklung viraler Impfstoffe, die Gedanken und Überzeugungen verändern sollen, indem sie das Gehirn infizieren und die Genexpression neurologischer Zellen unterdrücken. Man testet die Verbreitung dieser Impfstoffe über in großer Höhe versprühte Sprays, über Autobahnfahrzeuge, die Wasserversorgung und sogar Nahrungsmittel.

 

Wie Sie in dem folgenden Dokument und auf dem Video sehen werden, sollte der Impfstoff von Anfang an gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt werden; 600 Stämme infektiöser Viren wurden an menschlichen Versuchspersonen getestet. Einer der Übertragungswege, die bei den Tests dokumentiert sind, nutzte einen Influenza-Stamm, um das bewusstseinsverändernde Virus pandemieartig zu verbreiten.

 

Bei alledem geht es darum, den Geist der Bevölkerung zu infizieren und die Menschen, wie es die Regierung nennt, »normal« zu machen. Wobei »normal« für die Regierung natürlich »gehorsam und geistlos« bedeutet.

 

Das alles wird in einem Video und einem Dokument beschrieben, die vor einigen Jahren auftauchten, aber erst jetzt, wo der medizinische Polizeistaat in Amerika ein wahnsinniges Maß der Aggressivität gegen die Bevölkerung erreicht, verständlich werden. Schauen Sie sich jüngste Berichte über medizinisches Kidnapping in Arkansas und das Kidnapping von Kindern durch die Jugendschutzbehörde in Arizona an.

 

Der Einsatz aerosolierter versteckter Impfstoffe als Werkzeug zur Verhaltenskontrolle und Bewusstseinsveränderung

 

Dieses YouTube-Video, das als »vom Pentagon durchgesickertes Video« beschrieben wird, zeigt einen nach Bill Gates klingenden Wissenschaftler, der in kalter, berechnender Sprache erklärt, wie veränderte Impfstoffe ein »Verhalten«, das die Regierung als unerwünscht betrachtet, »ausschalten« können.

 

Ab der Marke 3:00 können Sie diesen Wissenschaftler erklären hören, wie ein Impfstoff »einen Fanatiker zu einer normalen Person« machen kann. Eine normale Person, das bedeutet natürlich jemanden, der sich der staatlichen Autorität unterwirft.

 

 

Hier ist ein Transkript des Vortrags:

Wissenschaftler: Und das hätte den Effekt, im Wesentlichen einen Fanatiker zu einer normalen Person zu machen …

Publikum: Wie würden Sie vorschlagen, es zu verbreiten? Über ein Aerosol?

Wissenschaftler: Der derzeitige Plan und die bisher durchgeführten Tests verwendeten Atemwegsviren wie Grippe- oder Rhinoviren, und wir glauben, das ist ein zufriedenstellender Weg, den größten Teil der Bevölkerung ihnen auszusetzen … und wir sind ganz zuversichtlich, dass dies eine erfolgreiche Methode wäre.

Publikum: Welchen Namen trägt der Vorschlag?

Wissenschaftler: Der Name ist »FUNVAX«, der Impfstoff gegen religiösen Fundamentalismus. Der Vorschlag wurde soeben eingereicht und ich denke, die Daten, die ich Ihnen heute präsentiert habe, würden die Entwicklung des Projekts unterstützen, wir halten es für vielversprechend.

 

Geplant, Gehirnzellen zu infizieren und Überzeugungen und Verhalten zu verändern

 

Dieses Dokument auf WantToKnow.info beschreibt anscheinend Design und Absicht des Virus in einer Zusammenfassung mit dem Titel »Quartals-Review FunVax«. In dem Dokument heißt es:

In dieser Phase von Projekt ID 149AZ2 soll ein viraler Vektor entwickelt werden, der die Expression von VMAT2 bei einer menschlichen Population hemmen/verringern soll.

das Design ermöglicht dem Virus die Infektion des Atemtrakts, wo eine zytolytische Infektion auftritt, und die anschließende Diffusion über die Blutschranke zur Infektion von Gehirnzellen.

 

 

Weiter heißt es in dem Dokument, es werde 2007 eine »Koordination zwischen den Gruppen Forschung, Klinik und Herstellung« geben.

 

Das zeigt klar die Absicht, dieses Projekt aus der Forschungsphase in Herstellung und Anwendung zu überführen. Sie fragen sich deshalb wahrscheinlich, gegen wen diese zu einer Waffe gemachten bewusstseinsverändernden Impfstoffe denn angewendet werden sollten, stimmt‘s? Die Antwort lautet: gegen SIE.

 

 

Verbreitung über Luft, Wasserversorgung, Autobahnfahrzeuge und Insekten

 

Laut dem oben verlinkten Dokument wurde die Verbreitung des gehirnverändernden viralen Impfstoffs über sechs verschiedene Wege getestet:

Sechs Methoden … der Virus-Verbreitung wurden getestet – Freisetzung in großer Höhe, Freisetzung über die Wasserversorgung, Übertragung durch Insekten, Diffusion über ein Objekt am Boden, wie beispielsweise ein Fahrzeug, Diffusion aus einem stehenden Objekt wie beispielsweise einer Flasche und Infektion der Nahrungsversorgung über Vieh oder Obst und Gemüse.

Wenn Sie sich den Abschnitt, den Sie gerade gelesen haben, zu Gemüte führen, dann denken Sie daran, dass wir jetzt, fast acht Jahre später, die Freisetzung genmanipulierter Moskitos erleben, gleichzeitig mit dem Ausbruch seltsamer neurologischer Erkrankungen unter Schulkindern in den USA und mysteriöser Krankheiten weltweit.

 

Die Freisetzung dieses bewusstseinsverändernden Impfstoffs »in großer Höhe« wird ohne Zweifel schon jetzt durch das Besprühen von Städten in zickzackförmigen Mustern, die häufig als »Chemtrails« bezeichnet werden, erreicht.

 

Selbstmord-Gene, Feldversuche und zukünftige Experimente

 

In dem oben zitierten Dokument wird später ein Treffen einer Forschungsgruppe zusammengefasst, das offenbar am 21. März 2007 stattfand und bei dem unter anderem die folgenden Themen besprochen wurden:

  • Vorschlag für ein Selbstmord-Gen

  • Methoden der Freisetzung

  • Feldtests auf Wirksamkeit

  • Inhibitoren, die eine spezifische Bevölkerung ins Visier nehmen können

  • Zukünftige Experimente

Die weiteren Direktiven des Dokuments besagen Dinge wie:

»Alle 600 Stämme von VSV sollten erneut an menschlichen Versuchspersonen getestet werden…«

»Zukünftige Experimente an VSV287 sollten es möglich machen, dass die Versuchsperson das Virus einatmet, statt es injiziert zu bekommen.«

»Die Verwendung von FunVax könnte in den Zielgebieten sofortige Wirkung zeigen … die Ergebnisse einer Massenimpfung sollten proportional der Infektionsrate sein. Verhaltensindikatoren … Rückgang bewaffneten Widerstands … Zunahme der Kommunikationen, die Unzufriedenheit mit Religion oder Gott zum Ausdruck bringen.«

 

Geplanter Einsatz gegen die Zivilbevölkerung

 

Aus dem Dokument wird klar, dass dieser bewusstseinsverändernde, das Gehirn infizierende Impfstoff von Anfang an gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt werden sollte. Tatsächlich werden in dem Dokument Pläne besprochen, verdeckt biologische Proben von toten Zivilisten zu entnehmen, um die Wirksamkeit der aerosolierten Verbreitung zu bestimmen:

eine Blutprobe gefallener Militanter oder verstorbener Zivilisten würde die genaueste Schätzung der Impfrate liefern … biologische Proben von lebenden Personen könnten verdeckt entnommen werden … wiederholt werden sollten Tests mit VSV287 hoch in der Atmosphäre…

Ein durch die Luft übertragenes Virus wäre der bevorzugte Infektionsweg. Ein Stamm namens ›VSV287‹ soll über die Luft verbreitet werden … Nur Tests an Menschen erlauben Aussagen über die Wirkung auf Religiosität und Spiritualität … die Verbreitung hoch in der Atmosphäre oder die Verbreitung durch ein bewegliches Objekt am Boden erscheint am praktischsten.

 

Die Regierung hat schon in der Vergangenheit Flugzeuge zur Verbreitung von Impfstoffen eingesetzt

 

Dass Impfstoffe aus der Luft über großen Populationen abgeworfen werden, ist übrigens nicht neu. Wie ich 2012 auf NaturalNews berichtete, ließ die Regierung von Texas 1,8 Millionen Dosen Tollwut-Impfstoffe über Populationen von Wildtieren abwerfen. Es geschah im Rahmen einer von der Regierung durchgeführten Impfkampagne für Wildtiere.

 

Ja, nicht einmal wild lebende Kojoten und Kaninchen sind vor den Impfstoff-Fanatikern sicher. Kein Tier der Welt gilt für die Gesundheitsbehörden als »sicher«, wenn es nicht zuerst mit einem oder zwei Viren infiziert wurde.

 

Der Plan des US-Verteidigungsministeriums geht jedoch noch viel weiter, er umfasst die aerosolierte Freisetzung aus Flugzeugen in großer Höhe oder das Einbringen viraler Impfstoffe in die Wasserversorgung großer Städte. Eine solche Aktion würde als Akt von Inlandsterrorismus betrachtet, wenn Sie oder ich sie durchführten, aber wenn es die Regierung vorschlägt, ist sie plötzlich okay.

 

Wurde ein bewusstseinsverändernder Impfstoff bereits über amerikanischen Städten freigesetzt?

 

All das wirft die offenkundige Frage auf: Wurde dieser bewusstseinsverändernde Impfstoff bereits über US-amerikanischen Städten freigesetzt? Die Frage ist legitim, denn der Einsatz dieses Impfstoffs in großer Höhe gegen die Zivilbevölkerung war ganz klar Absicht des Programms.

 

Eine massenweise »verdummende« Impfstoff-Lobotomie würde sicher auch manches von dem erklären, was zurzeit in Amerika passiert, beispielsweise dass viele Menschen noch immer nicht begriffen haben, dass jede Erklärung, die Präsident Obama abgibt, eine kalkulierte Lüge ist. (Ich kann es gar nicht erwarten, mir die nächste theatralische Komödie namens »Rede zur Lage der Nation« anzusehen.)

 

Ich habe mich auch gefragt, warum wir in diesen Tagen in der ganzen westlichen Welt die Aufgabe von Moral und Ethik erleben. Es ist kein an den Haaren herbeigezogenes Untersuchungsgebiet, wenn man sich fragt, ob ganze Städte absichtlich einem Virus ausgesetzt wurden, das die Gehirne infiziert, wie es der Wissenschaftler auf dem oben gezeigten Video beschrieb.

 

Ich weiß, es klingt wie die Aktion eines Bösewichts aus einem Batman-Film, aber andererseits wissen wir, dass die Impfstoffindustrie weitgehend mit verrückten, böswilligen Wissenschaftlern besetzt ist. Vergessen Sie nicht: Es ist dieselbe Gruppe ehrloser Wissenschaftler, die bewusst wissenschaftlichen Betrug begingen, als sie das Geständnis eines CDC-Wissenschaftlers, die Behörde habe Daten manipuliert, vertuschten. Die Behörde hatte eine offensichtliche Verbindung zwischen Autismus und Impfstoffen verschleiert. Es ist keine Übertreibung, zu begreifen, dass dieselben Leute mit Freuden Impfstoffe einsetzen würden, um Menschen zu verdummen, wenn sie das fügsamer machen würde. Der größte Feind der Impfstoffindustrie ist natürlich jeder, der noch selbst denken kann.

 

Wir wissen auch, dass Impfstoffe zurzeit eingesetzt werden, um insgeheim Frauen zu sterilisieren, indem sterilisierende chemische Substanzen in die Impfstoffe gemischt werden.

 

Wir wissen auch, dass Grippeimpfstoffe immer noch toxisches Quecksilber enthalten, obwohl das Establishment lächerlicherweise behauptet, Grippeimpfstoffe seien für Schwangere, Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und alle anderen vollkommen sicher. Es ist eine Industrie, die offenbar Freude daran hat, gesundheitliche Schäden hervorzurufen, genauso wie impfstoffinduzierte Krampfanfälle, Koma, Autismus und sogar Tod. Impfstoffe in großer Höhe freizusetzen, die dann unsichtbar auf Großstädte heruntersinken, wo sie von Millionen Menschen eingeatmet werden können, ist eine beinahe erotische Fantasie, die für diese Impfstoff-Fanatiker Wirklichkeit wird, die das Leben verachten und sich offen dafür aussprechen, die menschliche Bevölkerung zu verkleinern.

 

Kann gute Ernährung Sie vor aerosolierten, zu geisttötenden Waffen gemachten Impfstoffen schützen?

 

Wenn ich mich im heutigen Amerika umschaue und sehe, wie rationales Denken vollkommen aufgegeben wird, wenn ich die Kriminalität des Medizinsystems, die Korruption auf allen Ebenen der Regierung und den verdrehten Wahnsinn betrachte, der den Geist der Massen befällt, kann ich mich nur fragen, ob die Bevölkerung verdeckt, aber absichtlich etwas Ruchlosem ausgesetzt wurde.

 

Vielleicht sind einige von uns immun – Menschen wie Sie und ich –, während andere dem Virus zum Opfer fallen, weil sie in Staaten mit geschwächter Immunität leben.

 

Vielleicht sind Menschen, die nährstoffreiches Essen und Superfoods konsumieren, besser vor verdeckten Impfplänen geschützt und deshalb die einzigen, deren Geist und Aufmerksamkeit noch vollständig intakt sind.

 

Vielleicht befinden wir uns bereits im fünften Jahr eines massiven Kriegs gegen das menschliche Bewusstsein, der jeden Tag und auf allen Ebenen geführt wird, von jenen dumpfen Idioten im Kabelfernsehen bis hin zu gehirnzerstörenden Medikamenten, die fast jedem verschrieben werden, der eine Arztpraxis betritt. Verbinden Sie aerosolierte, zu Waffen gemachte Impfstoffe mit der verdummenden Wirkung von Fluorid, Fernseh-Sitcoms, chemischen Nahrungsmittelzusätzen und dem sozialen Engineering der Massenmedien – und Sie haben ein Land von schlafwandelnden Zombies, die nur noch zu Gehorsam, nicht mehr zu unabhängigem Denken in der Lage sind.

 

Mit anderen Worten: Durch diese aerosolierten Impfstoffe hat die so lustig dargestellte »Zombie-Apokalypse« vielleicht schon begonnen. Und vielleicht sind die so genannten »hirnlosen Massen« in Wirklichkeit nur Opfer eines üblen, von der Regierung betriebenen Programms zur Verhaltensänderung, das den Atemzug eines Menschen in eine unbeabsichtigte Impfung verwandelt.

 

 

 

 


 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (73) zu diesem Artikel

02.02.2015 | 19:24

Hili

Zu Basil Geoffrey@ lieber Kopp verlag, waum veröffentlichen Sie noch diese dümmlichen Aussagen dieses Mannes? Der weiß doch genau, was für einen Quatsch er verbreitet- inzwischen zu jedem Thema!!! Putin gibt sich nicht mit solchen verdammten Schweinereien ab!!! Putin will keinen Krieg!!! Aber er schreit nicht nur nach Frieden, sonder er hat ihn bis jetzt gemacht und erhalten!!! Da kommt so ein Arsch, und will Putin das unterstellen, was schon jeder Fünftklässler weiß, dass es...

Zu Basil Geoffrey@ lieber Kopp verlag, waum veröffentlichen Sie noch diese dümmlichen Aussagen dieses Mannes? Der weiß doch genau, was für einen Quatsch er verbreitet- inzwischen zu jedem Thema!!! Putin gibt sich nicht mit solchen verdammten Schweinereien ab!!! Putin will keinen Krieg!!! Aber er schreit nicht nur nach Frieden, sonder er hat ihn bis jetzt gemacht und erhalten!!! Da kommt so ein Arsch, und will Putin das unterstellen, was schon jeder Fünftklässler weiß, dass es seit Jahren von den USA gezielt und verbrecherisch gemacht wird. Das Letzte und Schlimmste ist nun mal TTIP!!! Kommt das vielleicht auch von Putin ??? Putin kann froh sein über die Sanktionen, bekommt er wenigsten den versifften, verseuchten und vergifteten Dreck aus dem Westen nicht mehr!!!


27.01.2015 | 13:44

Sephira

In letzter Zeit liest man viele solcher Schreckensmeldungen. Und vergisst dabei ganz, dass wir Menschen nicht nur den menschlichen Anteil besitzen, sondern auch ein göttliches Bewusstsein und eine Seele besitzen. Solche Nachrichten können über die Angstmacherei wie Gift-Marker im Bewusstsein eines Menschen wirken. Wir sind dann mit negativer Aufmerksamkeit getriggert und werden so immer gestresster und paranoider. Wir entwickeln negative Gedanken und Gefühle, was uns wieder aus...

In letzter Zeit liest man viele solcher Schreckensmeldungen. Und vergisst dabei ganz, dass wir Menschen nicht nur den menschlichen Anteil besitzen, sondern auch ein göttliches Bewusstsein und eine Seele besitzen. Solche Nachrichten können über die Angstmacherei wie Gift-Marker im Bewusstsein eines Menschen wirken. Wir sind dann mit negativer Aufmerksamkeit getriggert und werden so immer gestresster und paranoider. Wir entwickeln negative Gedanken und Gefühle, was uns wieder aus der Mitte reisst. Natürlich gibt es diese geheime Schattenregierung und dies nicht erst seit ein paar Jahren sondern schon sehr, sehr lange Zeit. Sie wissen genau wie man eine globale Bewusstsein Masse steuert.. Sie wissen auch wie man eine solche Herde ruhig macht sie ablenkt um sie dann schon fast narkotisch dorthin steuert wo sie für uns eine globale Zukunft sehen. Doch auch bei all diesen erzeugten und heraufbeschworenen Tatsachen dürfen wir nicht vergessen, dass nur diese Dinge in uns eindringen und uns infizierend krank machen können, wo wir Menschen zuvor in uns die Tür dazu geöffnet haben. Solche Inhalte wirken zusammen mit den Urängsten im Unterbewusstsein wie eine trojanische Infizierungsprogrammierungen. Die dann ständig Impulse an unsere Urängste abgeben. Und uns so immer mehr vom Urvertrauen und höheren Selbst wegzieht wie ein Magnet. Dort wo wir schlafen und wo unser Firewall versag. Und dort wo wir an falschen Dogmen, Glaubenssätzen und Vorstellungen festhalten.. können wir angegriffen, infiziert eingeimpft und programmiert werden. Statt dass wir uns auf unsere innere göttliche Mitte und Kraft fokussieren u konzentrieren. Lassen wir uns von solchen Schreckensmeldungen unsere Aufmerksamkeit magnetisch bannen. Das führt dazu das in unsere Energiekörpern Inhalte wie unsichtbare Implantate eindringen ohne dass wir dies merken. Diese nehmen dann von dort Einfluss auf das Mental und Emotionalfeld eines Menschen. Das alles macht uns anfällig.. stresst uns, triggert ständig unser Bewusst und Unterbewusstsein. Es macht uns wütend und hilflos.. doch das sind wir nur in dieser falschen Angst und Ohnmachts-Illusion, in Wirklichkeit sieht es ganz anders aus. Wir können nur ein unfreier Sklave von den Inhalten werden der in unser Unter und Bewusstsein dringt. Diese Inhalte werden dann zu unserem beschränkten Lebensprogramm Ich sage dazu… versucht doch heraus zu treten aus diesen angstmachenden, selbsterfüllenden Zukunfts-Prophezeiungen, Projektionen und Illusionen. Und verbindet euch wieder mit dem Teil der euch von der Schöpfung als uneingeschränkte göttliche Macht gegeben wurde um euch auch in dieser schweren Zeit zu führen damit ihr in euch erkennt was ihr dagegen tun könnt. Denn es gibt nur da Einbahnen und Sackgassen wo zuvor von uns die Aufmerksamkeit zu dieser Beschränkung getriggert und magnetisch gebannt wurde. Lenkt sie von solch negativen Zukunftsinhalten weg.. Tun das immer mehr Menschen so wird die Waageschale des globalen Bewusstseins deutliche Reaktionen im Aussen an Veränderung in eine andere Richtung zeigen. Jeder ist sein eigener Gefangener solange er sich von solchen unbewussten Inhalten gefangen nehmen und steuern lässt. Sephira


25.01.2015 | 13:37

Basil Geoffrey

Querdenker37 - vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Ich möchte hier einen Punkt herausgreifen, nämlich Ihre Kritik an der fehlenden Aufarbeitung in den USA: wo ist diese Aufarbeitung in der RF? Putin bezeichnet Stalin als "vergleichbar mit Cromwell" und scheint keinerlei größeren Probleme mit den Opfern der Landwirtschaftsreform zu haben. Auch das Gulag-System in den Anfangsjahren der SU sind sicher nicht ein Musterbeispiel für die Wahrung von Menschenrechten,...

Querdenker37 - vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Ich möchte hier einen Punkt herausgreifen, nämlich Ihre Kritik an der fehlenden Aufarbeitung in den USA: wo ist diese Aufarbeitung in der RF? Putin bezeichnet Stalin als "vergleichbar mit Cromwell" und scheint keinerlei größeren Probleme mit den Opfern der Landwirtschaftsreform zu haben. Auch das Gulag-System in den Anfangsjahren der SU sind sicher nicht ein Musterbeispiel für die Wahrung von Menschenrechten, oder auch der Umgang mit Dissidenten.


25.01.2015 | 12:18

Querdenker737

@Basil Geoffrey, Sie haben sicherlich damit Recht, dass auch in der Russischen Föderation biologische Kampfstoffe entwickelt werden. Doch wundern Sie sich etwa wirklich darüber, dass ich in Bezug auf Ebola die RF überhaupt nicht in Betracht gezogen habe und direkt den Verursacher in den USA vermutete? Sie schreiben es mag ja sein, dass man mehr von den Skandalen aus den USA hört; ist es nicht eher sogar so, dass nahezu am laufenden Band viele skandalöse und verachtenswerte...

@Basil Geoffrey, Sie haben sicherlich damit Recht, dass auch in der Russischen Föderation biologische Kampfstoffe entwickelt werden. Doch wundern Sie sich etwa wirklich darüber, dass ich in Bezug auf Ebola die RF überhaupt nicht in Betracht gezogen habe und direkt den Verursacher in den USA vermutete? Sie schreiben es mag ja sein, dass man mehr von den Skandalen aus den USA hört; ist es nicht eher sogar so, dass nahezu am laufenden Band viele skandalöse und verachtenswerte Vorgänge in den USA stattfinden und von den USA außerhalb ihres Territoriums verursacht werden?! Das ist doch schon seit vielen Jahren bittere Realität und hat bereits sehr vielen Menschen das Leben gekostet. Übrigens bedeutet es doch nicht zwangsläufig, dass nur weil man nicht ebenfalls von skandalösen Vorgängen aus der RF liest und hört, dass es diese dort auch geben muss. Wir leben heute in einem Informationszeitalter, wo rund um den Globus, in Sekundenbruchteilen über das Internet eine Information für jedermann sofort zugänglich ist. Es ist somit vollkommen ausgeschlossen, dass die Weltöffentlichkeit nichts davon erfahren würde. Denn sollte in der RF auch nur irgendetwas Anstößiges passieren, dann würden die Geheimdienste der „Five Eyes“ schon unmittelbar dafür sorgen, dass es weltweit verbreitet würde. In den gleichgeschalteten Mainstreammedien würde dieses zudem völlig propagandamäßig ausgeschlachtet werden! Sie schreiben, dass es in den USA ein Informationsfreiheitsgesetz gibt und Whistleblower gesellschaftlich durchaus akzeptiert werden. Das widerspricht aber völlig der allgemeinen Feststellung, da seit der Amtsübernahme von Obama, es in Bezug auf die Presse.- und Meinungsfreiheit nicht etwa besser geworden ist, sondern deutlich schlechter wurde. Zudem setzen Whistleblower in den USA ihre Existenz völlig aufs Spiel, Edward Snowden z. B. ist für mich ein Held, weil er den Mut hatte von den total entarteten Geheimdiensten NSA + CIA, deren üble Machenschaften und permanenten Verstöße gegen die Bürgerrechte aufzudecken und bekannt zu machen. Edward Snowden wird niemals wieder zu seiner Familie und in sein Vaterland zurückkehren können. Sobald seitens der USA ein Zugriff auf ihn möglich wäre, würde er sehr wahrscheinlich solange gefoltert bis er alle noch vorhandenen Verstecke an weiteren Daten/Informationen preisgegeben hat und anschließend exekutiert werden. Jedenfalls einen fairen Prozess würde er ganz bestimmt nicht bekommen. Es war ja in den Medien sogar des Öfteren zu lesen, dass manche seiner Ex-Kollegen öffentlich die Absicht geäußert haben ihm in den Kopf schießen zu wollen… Sie schreiben, in den USA wurden z.B. die Tuskegee Studie (und zahlreiche andere Dinge, wie zuletzt der Bericht über die Foltermethoden der CIA) öffentlich aufgearbeitet - findet das gleiche in Rußland statt? Das ist ja wohl ein ganz ganz schlechter Witz!!! Zwar wurden die Foltermethoden der CIA öffentlich aufgearbeitet, das war aber schon schlichtweg alles. Denn es gab schließlich keinerlei Konsequenzen daraus für die Verantwortlichen und deren Folterknechte. Es gab auch keine Zusicherung zukünftig auf das Foltern zu verzichten, noch die Absicht dieses strengstens zu bestrafen. Also, was ist somit diese Aufarbeitung wert? Absolut rein gar nichts! Im Gegensatz zu den USA sind seitens der RF bisher keine Foltervorfälle bekannt geworden! Des Weiteren unterhält die RF im Gegensatz zu den USA keine dieser berüchtigten und geheimen „CIA-Foltergefängnisse“ in Europa, wohin Menschen willkürlich verschleppt und malträtiert werden! Ich könnte Ihnen noch allerhand berechtigte Gründe aufzählen, worauf mein negatives Meinungsbild gegenüber den USA beruht, doch dazu habe ich jetzt weder die Zeit noch den Platz zum schreiben. Zum Schluss möchte ich noch in Bezug auf Ebola eine Sache erwähnen. Das mystische Monument, die „Georgia Guidestones“, steht ja nun mal in den USA und darüber wird in verschiedenen Sprachen eine Bevölkerungsreduktion auf 500 Millionen Menschen verkündet/angekündigt. Dieses Monument wurde ganz bestimmt nicht aus lauter Jux und Tollerei erschaffen, sondern die weiterhin unbekannten Urheber und Hintermänner dessen verfolgen schließlich einen ganz bestimmten Plan…


24.01.2015 | 20:35

Basil Geoffrey

Querdenker737 - warum muss es unbedingt ein amerikanisches Labor gewesen sein? Glauben Sie, die Sowjetunion und deren Nachfolger haben nicht die Fähigkeit dazu? Die Referenzsequenzen für Ebola kommen zum Beispiel aus Ländern der ehemaligen Sowjetunion. Rußland ist - neben den USA - auch das einzige Land, das offiziell noch Pockenviren besitzt. Es mag ja sein, daß man mehr von Skandalen aus den USA hört - könnte das aber auch daran liegen, dass es in den USA ein...

Querdenker737 - warum muss es unbedingt ein amerikanisches Labor gewesen sein? Glauben Sie, die Sowjetunion und deren Nachfolger haben nicht die Fähigkeit dazu? Die Referenzsequenzen für Ebola kommen zum Beispiel aus Ländern der ehemaligen Sowjetunion. Rußland ist - neben den USA - auch das einzige Land, das offiziell noch Pockenviren besitzt. Es mag ja sein, daß man mehr von Skandalen aus den USA hört - könnte das aber auch daran liegen, dass es in den USA ein Informationsfreiheitsgetz gibt und Whistleblower gesellschaftlich durchaus akzeptiert werden? In den USA wurden z.B. die Tuskegee Studie (und zahlreiche andere Dinge, wie zuletzt der Bericht über die Foltermethoden der CIA) öffentlich aufgearbeitet - findet das gleiche in Rußland statt?


24.01.2015 | 20:02

Querdenker737

Ehrlich gesagt war mir die Thematik mit den Chemtrails bisher immer ziemlich suspekt gewesen. Einer meiner Söhne hatte mir des öfteren davon erzählt, aber ich habe es aber immer wieder abgelehnt mich mit dem Thema zu befassen. Nachdem ich nun den Artikel und die ganzen Kommentare gelesen, sowie mir weitere Informationen dazu im Internet angeschaut habe, kann ich mir nun doch vorstellen, dass es wahr ist. Zumal ich ja auch immer vermutet hatte, dass das Ebola-Virus in einem...

Ehrlich gesagt war mir die Thematik mit den Chemtrails bisher immer ziemlich suspekt gewesen. Einer meiner Söhne hatte mir des öfteren davon erzählt, aber ich habe es aber immer wieder abgelehnt mich mit dem Thema zu befassen. Nachdem ich nun den Artikel und die ganzen Kommentare gelesen, sowie mir weitere Informationen dazu im Internet angeschaut habe, kann ich mir nun doch vorstellen, dass es wahr ist. Zumal ich ja auch immer vermutet hatte, dass das Ebola-Virus in einem US-amerikanischen Labor für biologische Kampfmittel entwickelt und möglicherweise für einen "Testlauf" in Afrika freigesetzt wurde. Scheinbar hat dieser aber nicht richtig funktioniert, denn die Pandemie, blieb aus. Undenkbar ist es jedenfalls nicht, man braucht sich nur an den größten Medizinskandal in der Geschichte der USA erinnern, die Tuskegee-Studie. Da wurden bewußt 400 mit Syphilis infizierte schwarze Mitmenschen 40 Jahre lang absichtlich nicht ärztlich behandelt um ihren Krankheitsverlauf bis zum Tode studieren zu können. Es ist schon sehr auffällig, dass man in den offiziellen Medien absolut nichts mehr über Ebola liest und hört; es herrscht totale Funktstille, wie auch zu dem MH17 Flugzeugabsturz... Jedenfalls halte ich Chemtrails gar nicht mehr für so abwegig und ehrlich gesagt, traue das diesen ganzen superreichen Psychopathen aus den USA auch zu, dass sie Chemtrails entwickeln liesen um damit ihre perfiden Absichten "global" verwirklichen zu können. In diesem Zusammenhang möchte ich auf ein hervorragendes Buch verweisen, "Noah" von Sebastian Fitzek. Es ist zwar "nur" ein Thriller, aber er beinhaltet genau diese Themen, wie die beabsichtigte Bevölkerungsreduktion, Pandemie, Chemtrails, Bilderberg, Ressourcenmangel, Umweltzerstörung usw. Vielleicht versucht man seitens den USA mittels den Freihandelsabkommen TTIP bzw. TISA rechtlich abgesichert die europäische Wasserversorgung zu übernehmen und zu kontrollieren, damit sie dem Trinkwasser entsprechendes beimischen können? Den Rest sollen wir dann wohl über gene.- und hormone, chemisch manipulierte bzw. radiaktiv bestrahlte Lebensmittel verpasst bekommen. Aus der Luft, über das Trinkwasser und der Nahrung, damit erwischen sie schließlich jedenfalls jeden... Falls es solche Pläne tatsächlich geben sollte, ob die Bilderbergerin Merkel darin eingeweiht ist, setzt sie sich vielleicht deshalb so intensiv für die Realisierung der ganzen Freihandelsabkommen mit der USA und Kanada ein???

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Wie Sie Ängste auf natürliche Weise lösen und besser schlafen

Jonathan Benson

Bei Jugendlichen, die von ihrem Hausarzt Schlaftabletten oder angstlösende Mittel verschrieben bekommen, besteht ein zwölffach höheres Risiko, dass sie diese und/oder andere Medikamente auch als Erwachsene missbräuchlich einnehmen. Das ergab eine schockierende neue Studie, die vom amerikanischen Psychologenverband APA (American Psychological  mehr …

Jeder Zweite ist möglicherweise mit einem mysteriösen Virus infiziert, das Menschen dumm macht

Mike Adams

Wissenschaftler der Johns Hopkins Medical School in Baltimore haben ein mysteriöses Virus identifiziert, das Menschen buchstäblich dumm macht. Es wurde bei rund 45 Prozent der getesteten Personen nachgewiesen.  mehr …

Wissenschaftliche Studie enthüllt: Verschwörungstheoretiker sind die Vernünftigsten von allen

J. D. Heyes

Wenn Du Verschwörungstheoretiker bist, dann bist du verrückt, stimmt’s? Das hat man viele Jahre lang geglaubt, aber neuere Studien zeigen: Genau das Gegenteil ist richtig. Daten, die Forscher – hauptsächlich Psychologen und Gesellschaftswissenschaftler – in den USA und Großbritannien präsentieren, lassen darauf schließen, dass  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Wer profitiert vom Platzen der Blase?

Charles Hugh Smith

Spekulationsblasen können keinesfalls organisches Wachstum auslösen, denn Spekulationsblasen untergraben die Realwirtschaft auf fatale Art und Weise.  mehr …

Neues Ungemach für Lebensversicherte

Redaktion

Der Abwärtstrend auf die Verzinsung von Lebensversicherungen hält an. Nicht nur gilt seit Jahresbeginn für neue Lebensversicherungen in Deutschland ein um 0,5 Prozentpunkte reduzierter Garantiezins von 1,25 Prozent. In den kommenden Wochen wird auch noch die Deutsche Aktuarvereinigung darüber beraten, ob dieser Zinssatz in 2016 erneut nach unten  mehr …

Wissenschaftler aus Florida wollen Hunderttausende gentechnisch veränderter Stechmücken auf die Menschen loslassen

Redaktion

Hunderttausende mutierter Moskitos sollen bald in Florida freigelassen werden, aber es besteht kein Anlass zu Sorge, denn die Wissenschaftler wissen, was sie tun – zumindest behaupten sie das.  mehr …

Jeder Zweite ist möglicherweise mit einem mysteriösen Virus infiziert, das Menschen dumm macht

Mike Adams

Wissenschaftler der Johns Hopkins Medical School in Baltimore haben ein mysteriöses Virus identifiziert, das Menschen buchstäblich dumm macht. Es wurde bei rund 45 Prozent der getesteten Personen nachgewiesen.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.