Thursday, 30. June 2016
17.07.2015
 
 

Körperteile von toten Babys werden bei »Partial-birth«-Abtreibungen »geerntet«

Mike Adams

Die Überschrift über diesen Artikel ist wahr. So etwas geht heute in unserer verdrehten Welt als »Wissenschaft« durch: Das »Ernten« von Körperteilen toter Babys bei Abtreibungen, damit Profite aus der »wissenschaftlichen« Forschung der Biotech-Industrie gemacht werden können.

 

Das Ganze wurde auf einem Undercover-Video des Center for Medical Progress festgehalten. Das Transkript und den Link zum Video finden Sie weiter unten. Das Internetportal Life Site News brachte die schockierende Story:

Ein heute morgen veröffentlichtes Undercover-Video zeigt eine führende Vertreterin von Planned Parenthood, die zugibt, dass der Abtreibungs-Anbieter das illegale und hoch umstrittene Verfahren der »partial-birth abortion« benutzt, um intakte fötale Körperteile zu verkaufen.

Während sie lässig am Weinglas nippt und einen Salat isst, enthüllt Dr. Nucatola, sie verlange pro Probe 30 bis 100 Dollar, besonders fötale Lebern seien sehr gefragt – obwohl »zurzeit viele auch intakte Herzen wollen«; sie habe auch Anfragen nach Lungen und »unteren Extremitäten« erhalten.

Dr. Nucatola sagte, zu Beginn des Tages herrsche bei ihr »ein Wirrwarr« zu entscheiden, welche fötalen Körperteile die Kunden verlangten und welche Patientinnen an dem Tag Babys haben werden, von denen sie sie ernten könnten. Abtreibungsbefürworter von Planned Parenthood legen anschließend das Verfahren so an, dass die Organe nicht zerstört werden, was die Profitabilität maximiert.

Sie enthüllte weiter, da Abtreibende das Kind aufgäben, entschieden sie: »Ich werde diesen Teil nicht zerdrücken, ich werde weiter unten zerdrücken, ich werde weiter oben zerdrücken und ich werde sehen, ob ich alles intakt erhalten kann.«

 

Das alles geschieht im Namen der »Wissenschaft«, nebenbei bemerkt. Online-Bestellformular ermöglicht es Kunden aus der Wissenschaft, Körperteile von toten Babys zu bestellen: Gehirn, Herz, Lunge, Leber und mehr…

 

Breitbart.com ergänzte den Bericht:

Ein Undercover-Video einer neuen Pro-Life-Organisation mit Namen »Center for Medical Progress« zeigt angeblich die leitende Medizinerin von Planned Parenthood Amerika, die vor der Kamera darüber spricht, wie ein Kind intakt abgetrieben werden sollte, damit die Körperteile des Kindes an die medizinische und wissenschaftliche Forschung weitergeleitet werden könnten.

Außerdem zeigt das Video ein angeblich reales Online-Bestellformular von Stem Express, mit einem Pull-down-Menü für »Gehirn, Herz, Herz (mit anhängenden Venen und Arterien), Lunge, Leber, Leber und Thymus, Milz, Dickdarm« und so fort. Das Bestellformular spezifiziert zudem den »Schwangerschaftsgrad« von vier Wochen an aufwärts.

Und dann spricht sie über den Kopf des Kindes. »Der geschwindigkeitsbegrenzende Schritt des Verfahrens ist das Calvarium. Das Calvarium – der Kopf – ist der größte Teil. Der Rest kann intakt herauskommen.«

Nucatola erklärt, wie die Position des Babys verändert werden kann, sodass es bis zum Kopf herausgezogen werden kann, und der Kopf dann kollabiert wird, sodass all die übrigen Körperteile ohne Beschädigung herausgezogen werden können.

Laut US-Strafgesetzbuch (US Criminal Code) sind Kauf und Verkauf menschlicher Körperteile verboten. Der kommerzielle Handel mit Körperteilen eines abgetriebenen Babys kann mit Gefängnis bis zu zehn Jahren und/oder einer Geldstrafe von bis zu 500 000 Dollar geahndet werden.

 

Planned-Parenthood-Kliniken werden aufgefordert, »finanziell profitabel« zu werden, indem sie intakte Organe von Babys ernten, die wenige Minuten zuvor noch am Leben waren

 

Das Center for Medical Progress, das die Video-Untersuchung durchführte, fügt diesen entsetzlichen Enthüllungen noch hinzu:

Das Center for Medical Progress hat ein Werbeblatt für Planned-Parenthood-Kliniken von StemExpress, LLC, einen der größten Ankäufer von Planned Parenthoods abgetriebenem Fötalgewebe. (Den Flyer können Sie hier einsehen.) Dieser Flyer betont viermal den finanziellen Nutzen, den Planned-Parenthood-Kliniken aus der Lieferung fötalen Gewebes ziehen können, mit Worten wie »finanziell profitabel«, »finanzielle Profite«, »finanzieller Nutzen für Ihre Klinik«, »fiskalisches Wachstum Ihrer eigenen Klinik«. Die Werbung trägt eine Empfehlung von Dr. Dorothy Furgerson, der medizinischen Leiterin von Planned Parenthood.

Nichts davon ist in der Mainstream-Medizin Standard, sehr wohl aber Standard im Bereich der engstirnigen, unverantwortlichen Abtreibungen von Planned Parenthood.

 

Videos und Transkript erzählen die restliche grausame Geschichte über die ungesetzliche Abtreibungsindustrie und die linken Apologeten, die sie verschleiern

 

Hier können Sie das Undercover-Videomaterial einsehen.

 

Hier lesen Sie das ganze Transkript.

 

Amerika wird für diese großen Missetaten göttlich gestraft

 

Was haben all diese Industrien gemeinsam? Abtreibung, Impfstoffe, Onkologie und Psychiatrie…

 

Es sterben massenweise Unschuldige … alle des Profits wegen … und alle durch herzlose »Wissenschafts«-Eiferer, die im Namen der »Wissenschaft« töten, verstümmeln und morden, so lange wie sie genug Geld damit verdienen.

 

Sie sind das pure Böse und wandeln doch unter uns als Ärzte und medizinische Experten und erklären sich erhaben über alle, die versuchen, Leben zu schützen und die Routine, Kindern zu schaden, zu durchbrechen.

 

Wenn man sieht, wie das alles in unserer verdrehten Gesellschaft vor sich geht, ist der Punkt von Wahnsinn längst überschritten … weit jenseits gesellschaftlicher Kriminalität. Es ist das pure Böse, das sich wie ein Krebsgeschwür durch das Medizin-Establishment und die »wissenschaftliche« Community gefressen hat, und es reiht sich ein mit anderen großen Übeln wie GVO, dem massenweisen Besprühen unserer Ernten mit Glyphosat-Herbiziden und dem medizinischen Kidnapping von Kindern für eine zwangsweise Chemotherapie.

 

»Übel«, »nicht zu verteidigen«, »letzter Sargnagel«, »es dreht einem den Magen um«, berichtet Breitbart.com. Kein Zweifel: Amerika wird für diese Übel göttlich gestraft werden. Genug gesagt.

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (73) zu diesem Artikel

06.08.2015 | 18:50

bv

Widerliche Zukunfstmusik: Mit Hilfe der Gentechnik wird es in absehbarer Zeit möglich sein, menschliche Organe z. B. in Schweinen heranwachsen zu lassen. Schweine sind den Menschen physiologisch ähnlich. Wie müssen uns über die moralische Qualität der Welt keine Sorgen mehr machen. Die ist bereits am Nullpunkt. Die Zukunft-Filmchen der Filmindustrie hat uns doch schon schonend über Jahrzehnte darauf vorbereitet, wohn der Zug fährt. Die Realität ist gerade dabei, die kühnsten...

Widerliche Zukunfstmusik: Mit Hilfe der Gentechnik wird es in absehbarer Zeit möglich sein, menschliche Organe z. B. in Schweinen heranwachsen zu lassen. Schweine sind den Menschen physiologisch ähnlich. Wie müssen uns über die moralische Qualität der Welt keine Sorgen mehr machen. Die ist bereits am Nullpunkt. Die Zukunft-Filmchen der Filmindustrie hat uns doch schon schonend über Jahrzehnte darauf vorbereitet, wohn der Zug fährt. Die Realität ist gerade dabei, die kühnsten Fantasien zu überholen. Und ethische Grenzen hat der Mensch im Grunde genommen nie gehabt. Auf dem Papier vielleicht.(Offiziell), damit der Aufschrei einiger Normales nicht aufeinmal kommt. Seit wieviel Jahrzehnten wird in Deutschland hemmungslos abgetrieben? Seit dem der Pararaph 218 unwirksam geworden ist. Da gingen Megären auf die Straße um das "Recht" für ihren Bauch lauthals herauszubrüllen. Wir müssen nicht nach USA schauen. Hier ist der Dreckhaufen genau so groß Ich habe absolut keine Lust mehr, mich darüber aufzuregen. Der Teppich, unter dem der Dreck liegt - ist groß!


21.07.2015 | 16:56

edmundotto

@loup, ich würde einen Menschen, der sich von Laotse und seinen Werken "belästigt" fühlt, einen Stoffel nennen. Ich habe als "Hobby" seit vielen Jahren die Phytotherapie der Trad. Chin. Medizin und muss immer wieder aufs neue feststellen, welche Einblicke bereits vor tausenden Jahren bei den alten Ärzten vorhanden waren. Eine interessante Begebenheit, ich glaube aus der Zeit des "Gelben Kaisers", war, das die damaligen Ärzte nur dann materielle...

@loup, ich würde einen Menschen, der sich von Laotse und seinen Werken "belästigt" fühlt, einen Stoffel nennen. Ich habe als "Hobby" seit vielen Jahren die Phytotherapie der Trad. Chin. Medizin und muss immer wieder aufs neue feststellen, welche Einblicke bereits vor tausenden Jahren bei den alten Ärzten vorhanden waren. Eine interessante Begebenheit, ich glaube aus der Zeit des "Gelben Kaisers", war, das die damaligen Ärzte nur dann materielle Zuwendungen bekamen, wenn die Bevölkerung gesund war. Ein vorbildliches System, meine ich. - Auch gibt es im heutigen China sog. "Indigo-Schulen", in denen Beispiele erbracht und gezeigt werden, wozu der menschliche Geist befähigt ist. (Buch von Paul Dong u. Th. Rafill: Indigo-Schulen)-- - Wie war das noch bei Shakespeares Hamlet: "Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulwissenschaft sich erträumt". Das eklatante Problem des Wissenschaftsestablishments ist nach wie vor eine aus einem materialistischen Weltbild resultierende Ignoranz. die dogmatischen Positionen der Schulmedizin z.B. erfahren über die Medien seit Jahrzehnten eine ihnen nicht mehr zustehende Stärkung. Neue Erkenntnisse aus Weltraummedizin, Ernährungsmedizin oder den anderen alternativen Richtungen werden der großen Öffentlichkeit vorenthalten. Das mit ALLEN Mitteln aufrechterhaltene Monopol der Schulmedizin geht zu Lasten von Volksgesundheit und Sozialhaushalt.


21.07.2015 | 10:40

Loup

Edmundotto@ Der Volksmund sagt: " Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott " Man findet in allen Traditionen die gleiche Weisheit. Nur verschieden ausgedrückt. So wie ein gespaltetenr Geist nur Gespaltenes hervorbringen kann und anzieht, zieht ein aggressiver und destruktiver Charakter das Pendant an. Noch ein letztes mal Lao tse, dann belästige ichnniemand mehr damit, aber ich möchte mit ihm noch etwas ausdrücken. " Ohne weit zu gehen, kann man die ganze Welt...

Edmundotto@ Der Volksmund sagt: " Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott " Man findet in allen Traditionen die gleiche Weisheit. Nur verschieden ausgedrückt. So wie ein gespaltetenr Geist nur Gespaltenes hervorbringen kann und anzieht, zieht ein aggressiver und destruktiver Charakter das Pendant an. Noch ein letztes mal Lao tse, dann belästige ichnniemand mehr damit, aber ich möchte mit ihm noch etwas ausdrücken. " Ohne weit zu gehen, kann man die ganze Welt verstehen.Ohne aus dem Fenster zu schauen, kann man die Wege des Himmels begreifen.Je weiter man fortgeht, desto weniger versteht man. Deshalb begreift der Weise, ohne zu reisen, er sieht, ohne zu schauen, er vollendet, ohne zu tun." Anlehnend an diesen Spruch denke ich mir, daß der enorme Fortschritt und das fast suchthafte Forschen der Wissenschaft der Ausdruck des sich selbst verwehrten Weges nach innen darstellt, je mehr ich im Außen suche, desto weiter entferne ich mich vom Inneren, auch dem wahren Wissen, und je mehr ich mich vom Inneren entferne, desto weniger weiß ich und bin genötigt, weiter im Außen die Suche fortzusetzen Ein Teufelskreis. Ich habe in einem sehr interessanten Buch über die Sinti gelesen, daß sie die Kunst des Handauflegens beherschen und niemals Anatomie studieren, denn es zerstört ihrer Meinung nach die Intuition. Habe ich auch irgendwie gemerkt. Aber das ist auch klar, denn wenn man seziert, auch nur mit den Augen, entwickle ich einen spaltenden Geist, und der sieht die Einheit nicht mehr, was den Mechanismus der Intuition unterbricht. Vor allem aber verliere ich das Bewußtsein der Einheit, und muß die einzelnen Beobachtungen neu deuten und ihnen einen Platz zuweisen, der oftmals dem ursprünglichen nicht entspricht.Man erzeugt eine Disharmonie.So gleiten wir immer tiefer in das vom Menschen gemachte Desaster und je mehr wir im sellbstangelegten Sumpf intellektuell strampeln, desto tiefer versinken wir.. Deswegen krankt die Welt..


21.07.2015 | 08:34

Loup

Sorry bezgl der Fehler, konnte die Brille nicht finden.


21.07.2015 | 08:29

Loup

Dieter, Edmindotto@ Und die menschen, die sich am weitsten von Gott entfernt haben, viele Politiker und die sogenannte Elite, maßt sich an, uns unter ihre Kontrolle zu bringen!!!!


21.07.2015 | 08:27

Loup

Edmundottoq ich stimme Ihnen voll zu.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Aktivistinnen wollen die »Pille danach« von Drohnen abwerfen lassen

J. D. Heyes

Der Aktivismus hat offenbar einen neuen Verbündeten gefunden: die Drohnen-Technologie. Alle, die sich in den westlichen Ländern gegen die Straffreiheit der Abtreibung eingesetzt haben, hätten es sich nicht träumen lassen, dass es Aktivisten irgendwann möglich sein würde, Abtreibungsmittel – die so genannte »Pille danach« – in einem überschaubaren  mehr …

Impfungen und Gentests an Embryos: Großbritannien ganz vorne

Janne Jörg Kipp

Ein neues Anwendungsgebiet für Impffreunde hat Großbritannien gefunden. Noch im Jahr 2015 sollen Babys flächendeckend gegen Meningokokken B geimpft werden. Dies gab das Gesundheitsministerium in London an. Nicht der einzige Fall, in dem Großbritannien sich weit aus dem Fenster lehnt.  mehr …

Abgetriebene Kinder als Quelle für Organ-Transplantationen

Ethan A. Huff

Kinder, die im Mutterleib ermordet werden – der »politisch korrekte« Ausdruck dafür lautet »Abtreibung« –, werden jetzt als mögliche Quelle für Organtransplantationen untersucht. Forscher der Duke University im US-Bundesstaat North Carolina, die in Redwood City, Kalifornien, eine eigene Biotech-Firma gegründet haben, implantieren bereits Organe  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Die Dummheit ist alternativlos

Christian Wolf

»Jede Nation spottet über die andere, und alle haben recht.« »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« (Arthur Schopenhauer)  mehr …

Mann streitet sich mit Feministinnen auf Twitter – jetzt drohen sechs Monate Knast

Paul Joseph Watson

Einem Kanadier droht ein halbes Jahr Gefängnis. Was hat er getan? Er hat sich auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit Feministinnen gestritten! Der Fall könne »enorme Folgewirkungen für die Meinungsfreiheit im Internet« entwickeln, warnte eine Journalistin.  mehr …

Umvolkung – Politik, Medien und die Pläne der Asylindustriellen

Udo Ulfkotte

Drei von vier Asylbewerbern, die vor zehn Jahren nach Dänemark kamen, sind auch heute noch dauerhaft arbeitslos. Doch Politik und Medien nennen diese zugewanderten Arbeitslosen politisch korrekt eine »Bereicherung«. Dänemark ist überall. Aber langsam wachen die Bürger auf. Und sie erkennen den großen Plan, der ihre Heimat für immer grundlegend  mehr …

Kinderkrebs: Zellgifte und die Spätfolgen

Andreas von Rétyi

Wie sich doch die Ansichten ändern: Einer neuen schulmedizinischen Studie zufolge darf nun bei einem bestimmten, in der Kindheit auftretenden Krebstyp das Zellgift Doxorubicin »gefahrlos« weggelassen werden, das in späteren Jahren zu irreversiblen Herzschädigungen führen kann. Bislang galt dieses Medikament allerdings als »unverzichtbar«.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.