Saturday, 2. August 2014

Gesundheitsbehörden weltweit in Panik: 30 000 Menschen könnten mit US-Ebola-Opfer in Kontakt gekommen sein

Jonathan Benson

Wie nigerianische Gesundheitsbehörden bestätigen, besteht die Gefahr, dass sich bis zu 30 000 Menschen an Ebola angesteckt haben könnten, nachdem ein Amerikaner, der kurz zuvor per Flugzeug von Liberia nach Nigeria gereist war, kurz nach der Ankunft an Ebola gestorben ist. Den Berichten zufolge sind Befürchtungen vor einer globalen Pandemie aufgrund des Vorfalls jetzt »gerechtfertigt«, denn diese besondere Mutation von Ebola kann offenbar durch den Luftverkehr Ländergrenzen überspringen.

 mehr …

Wenn Ebola nach Amerika kommt …

Michael Snyder

Es ist die bislang schlimmste Ebola-Epidemie. Und sollte sie die Vereinigten Staaten erreichen, erlauben es die Bundesgesetze, »jede Person in Gewahrsam zu nehmen und zu untersuchen, von der mit gutem Glauben angenommen wird, dass sie sich mit einer übertragbaren Krankheit angesteckt hat«. Diese Personen können dann »für die Dauer und auf die Art und Weise festgehalten werden, die vernünftigerweise notwendig erscheint«.

 mehr …

MH-17-Cockpit durchsiebt: Abschuss durch zwei Jets?

Gerhard Wisnewski

Ja, wo ist sie denn, die Raketenstartrampe? Wer hat sie denn, und wer hat sie nicht? Die Separatisten? Die Russen? Die ukrainischen Streitkräfte? Oder etwa alle zusammen? Ein nettes Spielchen. Glaubt man den Überlegungen des Flugkapitäns Peter Haisenko, handelt es sich dabei um eine falsche Fährte: MH 17 wurde demnach gar nicht von einer Rakete, sondern von zwei Kampfjets abgeschossen, meint er – und präsentiert dafür überzeugende Spuren...

 mehr …

Ebola ist vielleicht schon außer Kontrolle; während sich die Pandemie ausbreitet, investiert Monsanto in ein Pharmaunternehmen, das ein Ebola-Medikament entwickelt

Mike Adams

Ein weltweiter Ausbruch der tödlichen Ebola-Seuche ist im Gang; die Krankheit hat bereits Ländergrenzen überschritten. Ein infiziertes Opfer der furchtbaren Krankheit war Passagier auf einem internationalen Flug, an Bord erbrach er sich und setzte dabei mehrere Hundert Menschen dem tödlichen Virus aus, das durch Partikel in der Luft übertragen werden kann. Die Inkubationszeit von Ebola beträgt acht bis zehn Tage – Tausende könnten das Virus bereits in sich tragen, ohne es zu wissen.

 mehr …

Illegale Einwandererkinder strömen wegen der Goodies in die USA, nicht aus Angst vor Gewalt

Kurt Nimmo

Bei den zahllosen Einwanderern, die illegal in die USA strömen, handelt es sich um Menschen, die vor der Gewalt fliehen. Das versuchen Demokraten und die Regierung Obama der amerikanischen Bevölkerung einzubläuen. Die pausenlose Propagandakampagne zeigt Wirkung und beeinflusst die öffentliche Meinung.

 mehr …

Ebola-Epidemie »außer Kontrolle« – Großalarm in den USA und Europa

Markus Gärtner

Die Ebola-Epidemie ist jetzt offiziell »außer Kontrolle« geraten. Das hat der Programmverantwortliche bei Ärzte ohne Grenzen, Bart Janssens, zu Protokoll gegeben. Die rasante Ausbreitung des tödlichen Virus auf vier westafrikanische Länder hat weit über 1.000 Menschen infiziert und bislang 670 Todesopfer gefordert. Am Freitag kam ein infizierter Mann aus Liberia mit einem Verkehrsflugzeug in der nigerianischen Hauptstadt Lagos an. Kurz nach der Ankunft starb er.

 mehr …

Es riecht nach Korruption – Ein ukrainischer Oligarch, Schiefergas, Bürgerkrieg und Baby Biden

F. William Engdahl

In der ukrainischen Politik riecht es nach Korruption, seit das Land nach der Erklärung der Unabhängigkeit von der Sowjetunion im Jahr 1991 für die allgemeine Plünderung freigegeben wurde. Doch heute, rund fünf Monate nach dem von Gangstern geführten und von Washington inszenierten Putsch, der das derzeitige Regime in Kiew an die Macht brachte, wird dieser Geruch unerträglich. Jetzt geht es auch um die ukrainischen Schiefergasvorkommen.

 mehr …

Totale Bargeldkontrolle: Was nicht einmal Datenschutzbeauftragte wissen

Udo Ulfkotte

Können Sie sich noch daran erinnern, mit welchem Geldschein Sie wann wo vor zwei Jahren bezahlt haben? Ich meine die Seriennummer. Schlechtes Gedächtnis oder nicht darauf geachtet? Ich kann Ihnen da helfen.

 mehr …

Weißes Haus »schockiert« über »gefälschten« Mitschnitt von Obama-Netanjahu-Telefonat

Tyler Durden

Die Augen der Welt sind auf Russland gerichtet und darauf, ob es Obama gelingt, den Dritten Weltkrieg anzuzetteln. Damit nicht genug: Gleichzeitig verschlechtert sich das Verhältnis zwischen Amerika und Israel immer mehr. Schon eine ganze Weile standen hier die Dinge auf der Kippe, deshalb ließ man Kerry von der Leine, damit er mit Israel einen Waffenstillstand »vereinbart«. Tatsächlich jedoch gelang es dem amerikanischen Außenminister, jede