Monday, 29. August 2016
20.05.2015
 
 

»Islamischer Staat« – 26 Fakten, die Ihnen Obama vorenthält

Prof. Michel Chossudovsky

Der von den USA gegen die Terrormiliz Islamischer Staat geführte Krieg ist eine große Lüge. Der Kampf gegen »islamische Terroristen« und die weltweite Führung eines präemptiven Krieges zum Schutze der »amerikanischen Heimat« werden als Rechtfertigung zur Durchsetzung einer militärischen Agenda angeführt. Der Islamische Staat im Irak und der Levante (ISIL) wurde von amerikanischen Geheimdiensten aufgebaut. Washingtons »Antiterrorkampf« im Irak und Syrien besteht in Wirklichkeit in der Unterstützung der Terroristen.

 

Das Eindringen der IS-Brigaden in den Irak, das im Juni 2014 begann, gehörte zu einer sorgfältig geplanten militärisch-geheimdienstlichen Operation, die verdeckt von den USA, der NATO und Israel unterstützt wurde. Der Auftrag, den Terrorismus zu bekämpfen, ist eine Fiktion. Die USA sind der führende »staatliche Förderer des Terrorismus«.

 

Der Islamische Staat wird von den USA und ihren Verbündeten geschützt. Wenn sie beabsichtigt hätten, die Brigaden des Islamischen Staates auszuschalten, hätten sie dies durch »Flächen«bombardierungen der Konvoys von Toyota-Kleintransportern erledigen können, als diese im Juni letzten Jahres die Wüstenregion von Syrien bis in den Irak durchquerten.

 

In diesem Artikel legen wir 26 Tatsachen vor, die die große Lüge widerlegen. Während dieser Kriegszug der USA von den Medien als »humanitäre Aktion« bezeichnet wird, richtet sich diese großangelegte Militäroperation in Wirklichkeit gegen Syrien und den Irak und hat bereits zum Tod unzähliger Zivilisten geführt.

 

Sie wäre ohne die ungebrochene Unterstützung seitens der westlichen Medien, die Obamas Vorgehen immer noch als Operation zur Terrorbekämpfung bezeichnen, unmöglich gewesen.

 

Die historischen Ursprünge von al-Qaida

 

1. Die USA haben al-Qaida und die mit ihr verbündeten Organisationen seit dem Höhepunkt des sowjetischen Afghanistankrieges also seit fast einem halben Jahrhundert unterstützt.

2. In Pakistan wurden CIA-Ausbildungslager errichtet. In den zehn Jahren von 1982 – 1992 wurden etwa 35 000 Dschihadisten aus 43 Ländern von der CIA angeworben, um im afghanischen Dschihad zu kämpfen.

»In Zeitungen und Newslettern überall in der Welt, die mit CIA-Geldern bezahlt wurden, erschienen Anzeigen, in denen dazu aufgerufen wurde, sich dem Dschihad anzuschließen.«

3. Seit der Regierung Reagan hat Washington das islamische Terrornetzwerk unterstützt. Reagan selbst bezeichnete die Terroristen als »Freiheitskämpfer«. Die USA lieferten Waffen an die islamischen Brigaden. Es war ja für einen »guten Zweck«: den Kampf gegen die Sowjetunion und einen Regimewechsel, der zum Sturz der säkularen Regierung in Afghanistan führte.

4. Die Universität von Nebraska veröffentlichte dschihadistische Schulbücher. »Die USA gaben Millionen Dollar aus, um afghanische Schulkinder mit Schulbüchern zu versorgen, in denen Bilder mit Gewaltdarstellungen und militante islamische Lehren enthalten waren.

5. Osama bin Laden, Amerikas Buhmann und Gründer von al-Qaida, wurde 1979 von der CIA zu Beginn des von den USA unterstützten dschihadistischen Krieges gegen Afghanistan rekrutiert. Er war damals 22 Jahre alt und wurde in einem von der CIA unterstützten Guerilla-Trainingslager ausgebildet.

Al-Qaida ist nicht für die Anschläge vom 11. September 2001 verantwortlich. Diese Anschläge lieferten die Rechtfertigung für den Krieg gegen Afghanistan, da Afghanistan ein staatlicher Unterstützer des Terrorismus sei und al-Qaida unterstützt habe. Die Anschläge vom 11. September bildeten den Rahmen für das Konzept des »weltweiten Krieges gegen den Terror«.

Der Islamische Staat (IS/ISIL)

6. Beim Islamischen Staat (IS/ISIL) handelte es sich ursprünglich um eine mit al-Qaida verbundene Organisation, die von amerikanischen Geheimdiensten mit Unterstützung des britischen MI6, des israelischen Mossad, des pakistanischen Inter-Services Intelligence (ISI) und des saudi-arabischen Geheimdienstes Maslahat Al-Istikhbarat Al-Aammah (»Allgemeine Geheimdienst-Abteilung) aufgebaut wurde.

7. Die IS-Brigaden waren an dem von der USA und der NATO unterstützten Aufstand in Syrien, der sich gegen die Regierung unter Baschar al-Assad richtet, beteiligt.

8. Die NATO und das türkische Oberkommando waren seit Beginn des syrischen Aufstandes im März 2011 an der Anwerbung der Söldner des ISIL und der Al-Nusrah-Front beteiligt. Laut israelischer Geheimdienstquellen bestand diese Initiative in:

»einer Kampagne, tausende muslimischer Freiwilliger in Ländern des Nahen und Mittleren Ostens zum Kampf an der Seite der syrischen Rebellen anzuwerben. Die türkische Armee sollte diesen Freiwilligen Unterkünfte zur Verfügung stellen, sie ausbilden und ihre Weiterreise nach Syrien sichern.« (DEBKAfile, »NATO to give rebels anti-tank weapons«, 14. August 2011.)

9. In den Reihen des ISIL befinden sich auch Angehörige westlicher Spezialeinheiten und westlicher Geheimdienste. Britische Spezialeinheiten und Angehörige des MI6 waren an der Ausbildung dschihadistischer Rebellen in Syrien beteiligt.

10. Westliche Militärexperten auf den Gehaltslisten des Pentagons haben Terroristen im Einsatz chemischer Waffen geschult.

»Die USA und einige europäische Verbündete setzen Vertragsunternehmen aus der Sicherheits- und Rüstungsindustrie ein, um syrische Rebellen darin zu unterweisen, Chemiewaffenlager in Syrien zu schützen, erklärten ein hochrangiger Regierungsvertreter und verschiedene hochrangige Diplomaten gegenüber CNN Sunday.« (CNN Report, 9. Dezember 2013)

11. Die vom ISIL durchgeführten Enthauptungen sind Teil der von den USA unterstützten Terrorausbildungsprogramme, wie sie in Saudi-Arabien und Katar stattfinden.

12. Angeworben von amerikanischen Verbündeten, haben sich auch zahlreiche verurteilte Kriminelle den ISIL-Söldnern angeschlossen. Sie waren unter der Bedingung, sich dem ISIL anzuschließen, aus saudischen Gefängnissen entlassen worden. Auch zum Tode verurteilte saudische Straftäter wurden für die Terrorbrigaden rekrutiert.

13. Israel hat den ISIL und die Al-Nusrah-Brigaden von den Golan-Höhen aus unterstützt. Dschihadistische Kämpfer sind mit Offizieren der israelischen Streitkräfte sowie mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zusammengetroffen. Führende israelische Militärkreise haben stillschweigend eingeräumt, dass »weltweite Dschihad-Elemente in Syrien [ISIL und al-Nusrah] von Israel unterstützt werden.«


Syrien und Irak

14. Die Kämpfer des IS/ISIL sind die Fußsoldaten des westlichen Militärbündnisses. Ihre unausgesprochene Aufgabe besteht darin, im Interesse ihrer amerikanischen Unterstützer Chaos, Schrecken und Zerstörung in Syrien und im Irak zu verbreiten.

15. Der amerikanische Senator John McCain hat sich mit dschihadistischen Terroristen in Syrien getroffen.

16. Die Milizen des IS/ISIL, die gegenwärtig im Rahmen der Terrorbekämpfung angeblich von der USA und der NATO bombardiert werden, erhalten verdeckt weiterhin militärische Unterstützung durch Washington und seine Verbündeten.

17. Die Luftangriffe der USA und ihrer Verbündeten richten sich nicht gegen den IS/ISIL, sondern zielen darauf ab, die wirtschaftliche Infrastruktur des Iraks und Syriens, einschließlich der dortigen Fabriken und Erdölraffinerien, zu zerstören.

18. Das Kalifat des IS ist Teil einer seit langer Zeit verfolgten außenpolitischen Agenda der USA, die auf die Zerschlagung des Iraks und Syriens in mehrere, voneinander getrennte Territorien abzielt: ein sunnitisches Islamisches Kalifat, eine schiitische arabische Republik und eine Republik Kurdistan.


Der »weltweite Krieg gegen den Terrorismus«

19. Der »weltweite Krieg gegen den Terrorismus« wird als »Kampf der Kulturen« präsentiert, ein Krieg zwischen miteinander wetteifernden Werten und Religionen, während es sich doch in Wirklichkeit um einen regelrechten Eroberungskrieg handelt, der von strategischen und wirtschaftlichen Zielen bestimmt wird.

20. Die von den USA unterstützten Terrorbrigaden al-Qaidas sind mit verdeckter Unterstützung westlicher Geheimdienste auch in Mali, Niger, der Zentralafrikanischen Republik, Somalia und dem Jemen aktiv. Bei diesen unterschiedlichen, mit al-Qaida verbundenen Organisationen im Nahen und Mittleren Osten, dem Afrika südlich der Sahara und Asien handelt es sich um von der CIA unterstützte »Geheimdienstaktivposten«.

21. Boko Haram in Nigeria, Al-Schabab in Somalia, die Libysche Islamische Kampfgruppe (LIFG), die 2011 von der NATO unterstützt wurde, al-Qaida im Islamischen Magreb (AQIM), Jemaah Islamiyah in Indonesien sowie andere mit al-Qaida verbundene Gruppen werden verdeckt von westlichen Geheimdiensten unterstützt.

22. Die USA unterstützen ebenfalls die mit al-Qaida verbundene Terrororganisation in der autonomen uigurischen Region Xinjiang in China. Auf diese Weise will man den Westen Chinas destabilisieren.

Die chinesischen Dschihadisten erhielten Berichten zufolge vom Islamischen Staat eine »Terrorausbildung«, um Anschläge in China durchführen zu können. Erklärtes Ziel dieser in China lebenden Dschihadisten (die den Interessen der USA dienen) ist die Errichtung eines Islamischen Kalifats in Westchina. (siehe dazu: Michel Chossudovsky, »America’s War on Terrorism«, Global Research, Montreal, 2005, Kapitel 2.)

»Hausgemachter Terrorismus« in den USA

23. Während die USA der eigentliche »Architekt« des Islamischen Staates sind, sieht Obama seine »heilige Pflicht« darin, Amerika gegen Anschläge des IS zu schützen.

24. Die angebliche Gefahr, die vom sogenannten »hausgemachten Terror« (Homegrown Terror), also Terroristen ausgeht, die in dem jeweiligen Zielland leben und sich dort erst radikalisieren, ist eine Erfindung. Sie wird von westlichen Regierungen und den Medien verbreitet, um Bürger- und Freiheitsrechte zu beschneiden und einen Polizeistaat zu errichten. Die Terroranschläge angeblicher Dschihadisten und entsprechende Terrorwarnungen sind ausnahmslos inszeniert und gesteuert. Sie dienen dazu, eine Atmosphäre der Angst und Einschüchterung zu erzeugen.

Im Gegenzug verleihen die Verhaftungen, Gerichtsverfahren und Verurteilungen »islamischer Terroristen« dem Heimatschutzstaat USA und dessen Strafverfolgungs- und Sicherheitsapparat, der zunehmend militarisiert wird, ihre Legitimität. Letzten Endes will man auf diese Weise in den Köpfen von Millionen Amerikanern die Überzeugung verankern, der Feind stelle eine reale Bedrohung dar, aber die amerikanische Regierung werde das Leben ihrer Bürger schützen.

25. Die »Terrorbekämpfungs-Offensive« gegen den Islamischen Staat hat zur Dämonisierung der Muslime beigetragen, die in den Augen der westlichen öffentlichen Meinung zunehmend mit den Dschihadisten gleichgesetzt werden.

26. Jeder, der die Berechtigung des »weltweiten Krieges gegen den Terror« infrage stellt, wird selbst als »Terrorist« gebrandmarkt und im Rahmen der Antiterrorgesetze bestraft.

Dieser »weltweite Krieg gegen den Terror« verfolgt als »ultimatives Ziel« die Unterdrückung der Bürger und die Entpolitisierung des sozialen Lebens in den USA. Die Menschen sollen daran gehindert werden, selbst zu denken und alternative Konzepte zu entwerfen, die Tatsachen zu analysieren und die Legitimität der inquisitorischen gesellschaftlichen Ordnung zu hinterfragen, von der Amerika beherrscht wird.


Die Regierung Obama hat mit Unterstützung ihrer Verbündeten einen diabolischen Konsens durchgesetzt, wobei man die Komplizenschaft des Weltsicherheitsrates nicht unerwähnt lassen darf. Die westlichen Medien haben diesen Konsens übernommen: Er beschreibt den Islamischen Staat als eine unabhängige Organisation, einen äußeren Feind, der die westliche Welt bedroht.
Die Große Lüge wird zur Wahrheit. Sie muss als Lüge entlarvt werden. Denn die Wahrheit bleibt eine mächtige Waffe.

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (39) zu diesem Artikel

03.06.2015 | 12:21

Max Bruch

Kann ja auch stimmen, zum Teil zumindest, was Sie schreiben. Aber, die Geheimdienste arbeiten geheim. Woher wissen Sie das alles was Sie schreiben? Evidenzen fehlen! Nicht nur behaupten, sondern auch beweisen! Quellen aufzeigen waere angebracht. Wer das nicht macht und in Folge gegen die Gesetze der Verifikation und Falsifikation arbeitet ist und bleibt am Ende nur ein Dummschwaetzer. Kann sogar vieles richtig sein, von dem was Sie schreiben, aber bitte: Beweisen!!!


29.05.2015 | 08:49

ctzn5

"in den islam integriert" - sorry.


29.05.2015 | 08:39

ctzn5

ich bitte vielmals um entschuldigung für die späte reaktion aber um eine antwort auf die selten dämliche von Loup in den raum gestellte frage nicht unbeantwortet zu lassen - stellen sie sich vor, ich hatte das vergnügen u.A. auch das ein oder andere semester an einer "ost-fakultät" durchlaufen zzu haben - eine korrektere variante der fragestellung wäre somit, ob meinerseits eine übersetzung benötigt wird! ist aber ebenso irrelevant, da es weniger auf die übersetzung als...

ich bitte vielmals um entschuldigung für die späte reaktion aber um eine antwort auf die selten dämliche von Loup in den raum gestellte frage nicht unbeantwortet zu lassen - stellen sie sich vor, ich hatte das vergnügen u.A. auch das ein oder andere semester an einer "ost-fakultät" durchlaufen zzu haben - eine korrektere variante der fragestellung wäre somit, ob meinerseits eine übersetzung benötigt wird! ist aber ebenso irrelevant, da es weniger auf die übersetzung als auf die interpretation und die fähigkeit das "gelesene" in einen zusammenhang zu setzen ankommt. all ihrem / eurem "muslimenhass" zum trotz aber in gewisserweise sind sowohl das christentum als auch der hinduismus integriert (ja - eigenwillige interpretation aber eben nicht ganz haltlos an den haaren herbeigezogen).


24.05.2015 | 19:50

edmundotto

@A.Röck Club..., Sie tönen großmäulig daher, nennen sich Alt-Linker und mißbrauchen zu allem Überfluß noch den Namen Voltaires. Haben Sie nicht zufällig auch den Pass des Hijackers samt seinem Teppichmesser gefunden, als Sie am 11.9. in Manhattan auf Spurensuche waren? Sie wollen uns auch weismachen, das Kerosin Stahl zu Pulver verbrennt und bei 500 Grad celsius weich wie Plastik wird. Sie sollten solche Ergüsse bei Bild-Online absondern, hier im Forum können Sie niemanden mit...

@A.Röck Club..., Sie tönen großmäulig daher, nennen sich Alt-Linker und mißbrauchen zu allem Überfluß noch den Namen Voltaires. Haben Sie nicht zufällig auch den Pass des Hijackers samt seinem Teppichmesser gefunden, als Sie am 11.9. in Manhattan auf Spurensuche waren? Sie wollen uns auch weismachen, das Kerosin Stahl zu Pulver verbrennt und bei 500 Grad celsius weich wie Plastik wird. Sie sollten solche Ergüsse bei Bild-Online absondern, hier im Forum können Sie niemanden mit solchen Binsenwahrheiten erreichen. Kein Verkehrsflugzeug dieser Größe könnte in ca. 300 Metern Höhe über 800 km/h erreichen und sollte es tatsächlich mit dieser geschwindigkeit in diese Stahlträgerkonstruktion hineinfliegen, hätten zumindest Teile vom Rumpf getrennt zu Boden stürzen müssen, was nicht geschehen ist. Das 2. Flugzeug ist direkt in den Turm geflogen, ohne zu zerschellen oder das auch nur teile wie Seiten- oder Höhenleitwerk abgetrennt wurden. Nichts dergleichen, auch keine massiven Triebwerksteile wurden gefunden. Sie reihen sich in die Phalanx der Systemschreiberlinge ein, die glauben, eine Lüge müsse nur oft genug erzählt werden, bis sie als vermeintliche Wahrheit geschluckt wird. P.S. Warum gehen Sie keine Mitglieder mehr für die "linke" SPD werben?


23.05.2015 | 22:03

A.Röck Club Voltaire München1994:

I) "Sehr interessant", Mister Jo,, Ihre Lügen, u. Nachplappern, was von Links als Losung ausgegen wurde! Und: das sage ich als ALT- Linker! Hätten wir ohne Sie gar nicht gewußt, z.B. die Hexenmorde usw.; Viel interessanter aber: dass Sie quasi eine Implikation hier schreiben, "also dürfen die Islamisten 900 J. später, also in 2014, auch Massenmorden!!! ? II) Und das ist ja gar nicht von Ihnen, denn Sie sind doch nur ein billiger Nachplapperer der Losung, die von...

I) "Sehr interessant", Mister Jo,, Ihre Lügen, u. Nachplappern, was von Links als Losung ausgegen wurde! Und: das sage ich als ALT- Linker! Hätten wir ohne Sie gar nicht gewußt, z.B. die Hexenmorde usw.; Viel interessanter aber: dass Sie quasi eine Implikation hier schreiben, "also dürfen die Islamisten 900 J. später, also in 2014, auch Massenmorden!!! ? II) Und das ist ja gar nicht von Ihnen, denn Sie sind doch nur ein billiger Nachplapperer der Losung, die von LINKS ausgegeben worden ist. Ich habe einst 25 Mitgl. / Jahr für die SPD geworben habe u war 30 J. dabei. Geht`s noch blöder Ihre Apologetik? ? NEIN, gewiß nicht! -- Eine solche Apologetik des alltäglich blutigen Islam kann nur von einem elendigen, devoten Kollektiv-Schuld-Masochisten stammen, der für die Greueltaten der Nazis 1933- - 1945 nun allzeit gebückt durch`s Leben kriecht, und in tiefer Schuld (mea culpa, mea maxima culpa) den Flüchtlingen aus Nahost u. Afrika, Kosovo, Tür u. Tor öffnen will ! III) Sie UNTERTAN kommen nicht auf die Idee, Flüchtlingslager am Ursprung einzurichten u. wie die ISAAF-Truppen in Afghanistan u. die KFOR-Truppen in Ex-Jugoslawien die Verfolgten zu schützen? Nein ? ALLE hier aufnehmen? Sie sind u. bleiben der geborene Untertan, ohne selbst zu denken! IV) Würden Sie das Hauptschulrechnen bitte wiederholen u. dann kapieren, dass wir mit 236- 240 Essern/ km² in Dtl. bereits die höchste Bevölker. dichte Europas haben? Also, ALLE Aufnehmen? Und: V) Wir ziehen dann in die Schweiz ? VI) III) 9/11-2001 wurde von den USA selbst inszeniert??? .- “DIE USA haben das WTC selber umgelegt? Und klar, seien auch Juden im Spiel gewesen, das ist „Links“ u. Rechts“-Version!“ Man sehe auf den Filmen kleine Explosionen! Dass bei Stahl schon ab 500 °C die "Plastifizierung" beginnt, und er nur noch 20% Zugfestigkeit hat, will man Links nicht wissen! Frei erfundener Explosionen bedurfte nicht! Ihr könnt ja mal eine Dose heisses Kerosin, noch besser, mixed mit Benzin, in der Wohnung ausschütten und nach 10 Min. eine Zigarette anzünden - dann fliegt das Fenster raus und Ihr hinterher ! Wie bei Dynamit ! II).- Analogie: Die Linken behaupten: Den Reichstag in Berlin hätten die Nazis selber angezündet, um ein ALIBI zu haben, LINKS anzugreifen. Aber: Man hatte Brandstifter geschnappt (Den Holländer, van der Lubbe, ein Linker), - der es gestand; III) Sprengen Islamisten ihr Lieblingskind, die Hagia Sophia, in die Luft, (1453 den Christen blutig entrissen), um ein Alibi zu haben, die Christen angreifen zu können? IV) Brennen Nazis ihren geliebten Reichstag ab, für den sie von 1918 bis 1933 gekämpft hatten, um dort einzuziehen ??? Dazu brennen sie ihn vorher ab ???? Nur, um es LINKEN in die Schuhe schieben zu können? Geht` s noch IRRER ???? V) Wer brennt sine Lieblings-Auto ab, um es dem ungeliebten Nachbarn in die Schieben zu können? Es war überhaupt nicht nötig, ein Alibi zu schaffen, LINKS anzugreifen, in die Gefängnisse zu werfen. Innerhalb 1 Jahr wurden 15 KZ gebaut! Und darin landeten auch SPD-ler! VI) Diese Scheinbegründungen, das WTC sei von den USA selber umgelegt worden. muß doch jeder Depp merken ! Und die USA hätten die Taliban + al Qaida erzogen erzogen, den Saddam Hussein zu stürzen und danach die ISIS zu gründen ??? Aber: der hatte doch CHEMIEwaffen: 1988 kamen doch 18 irak. Flugzeuge u. hinterliessen 7500 Chemietote in den Kurdenstädten Kirkuk u. Helabadscha! Von den 200.000 normal erschossenen Kurden kein Wort von Links und diesem Lügner „Jo“. Also, das haben die die USA das so gewollt ? VII) Es gehört sich (Nicht wegen Herrn Knigge), dass man mit dem politischen Gegner korrekt korrekt umgeht; d.h.- nichts erfindet! III) ADORNO, linker Philosoph, nahm nur 1 x an einer DEMO (Wien) teil. Dann schrieb er wütend (obwohl links): "Nie wieder, sie halten sich nicht an die Aussagen des politischen Gegners, sie verdrehen, lügen ...." Mister Jo zieht die allerblödesten Schlüsse! Hauptsache gegen die USA! Und gegen die Juden? 23.5.15, A.R. Packen Sie ein, gehen Sie angeln, statt hier den Staat zerstören zu wollen! Piss bald! 23.5.2015, A.R.


22.05.2015 | 18:31

mathias

@Petra Raab Also ihre Psychoanalyse der Muslime geht mir ehrlich gesagt zu weit. Da ich mich durchaus vor allem über den Muslim-Markt informiere und auch da mir so einige Informationen aneigne über Kriege, , die die Christen auch die Juden im Namen ihres heiligsten Gut, also ihr goldenes Kalb führten und noch führen werden, bin ich schon etwas überrascht über ihre Radikalität. Es sind gerade Muslime, die auf so manche Ungerechtigkeiten hinweisen und das macht ihre Religion auch...

@Petra Raab Also ihre Psychoanalyse der Muslime geht mir ehrlich gesagt zu weit. Da ich mich durchaus vor allem über den Muslim-Markt informiere und auch da mir so einige Informationen aneigne über Kriege, , die die Christen auch die Juden im Namen ihres heiligsten Gut, also ihr goldenes Kalb führten und noch führen werden, bin ich schon etwas überrascht über ihre Radikalität. Es sind gerade Muslime, die auf so manche Ungerechtigkeiten hinweisen und das macht ihre Religion auch eher politisch. Also nicht brav wie im Katholizismus in der Ecke hocken und beten, sondern sich wehren. So manchen Muslimen, da gebe ich ihnen als Atheist recht, möchte allerdings nicht begegnen. Aber nicht alle in einen Topf schmeißen. Kurzum es gibt auch viele Muslime, die sie nicht enthaupten, weil sie nicht an Allah glauben

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Beim Barte des Propheten: Auf den Spuren eines unbequemen Wahrheitssuchers

Udo Ulfkotte

Wer zugibt, dass er feige ist, der hat Mut. Der Politiker Jürgen Todenhöfer hat diese mutige Feigheit jetzt auf 280 Seiten beschrieben. In einem Buch, welches man unbedingt lesen sollte – auch wenn man nicht seiner Meinung ist.  mehr …

Terrorismus: Der Islamische Staat wurde bei den Amerikanern gegründet

Gerhard Wisnewski

Schrecklich, diese Terroristen: Man muss sie bekämpfen, wo man sie trifft. Am besten zu Wasser, zu Lande und in der Luft. 62 Staaten bekämpfen den Islamischen Staat inzwischen in der »Anti-IS-Koalition« wie sonst nur die Aliens in Independence Day – natürlich unter der Führung der USA. Ist das nicht toll? Es geht so – denn die Wiege dieser  mehr …

Das Attentat auf Charlie Hebdo − schon vergessen?

Redaktion

Als im Januar 2015 wild gewordene Islamisten erst elf Redakteure der französischen Satirezeitschrift hinrichteten und anschließend noch Kunden eines jüdischen Supermarkts? Der Anschlag war weit mehr als nur irgendein Attentat, hat Gerhard Wisnewski in seinem neuen Buch Die Wahrheit über das Attentat auf Charlie Hebdo herausgefunden. In  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Warum Sie synthetische Vitamine und Mineralstoffe unter allen Umständen vermeiden sollten …

Brigitte Hamann

... und welchen Einfluss die Pharmaindustrie auf Sie als Verbraucher hat. Synthetische Vitamine und Mineralstoffe sind überall. Sie finden sich nicht nur in Müslis und Getränken, wo sie als Werbemaßnahme leicht zu erkennen sind. Sie sind in der Milch, in Fetten, in Ölen, in Futtermitteln für Tiere, sodass wir sie über Fleisch zu uns nehmen. Selbst  mehr …

Hellseher Alois Irlmaier: Zunehmende Flüchtlingszahlen als Vorzeichen eines großen Krieges in Europa?

Stephan Berndt

Die derzeit ansteigenden Flüchtlingszahlen sind ein Thema, das viel Aufmerksamkeit nicht nur in den Medien, sondern auch in der Bevölkerung auf sich zieht. Man fragt sich, wann und ob sich dies wieder auf ein »normales« Maß reduzieren wird, oder ob sich Deutschland nun unwiderruflich auf dem Wege zu einer Sozialstruktur wie in den USA und  mehr …

Trends der Zukunft: Immer mehr schwarzer Rassismus gegen Europäer

Udo Ulfkotte

Die vielen neuen afrikanischen Asylforderer kommen aus Kulturkreisen, über welche wir in den Nachrichten kaum etwas erfahren. Daher nachfolgend einfach einmal einige weniger bekannte Nachrichten vom afrikanischen Kontinent.  mehr …

Die Pkw-Maut: Sind die Deutschen wieder die Dummen?

Stefan Müller

Am 8.5.2015 konnte die CSU, und allen voran Bundesverkehrsminister Dobrindt, die Sektkorken knallen lassen: Der Bundesrat billigte die vom Bundestag beschlossene Pkw-Maut. Besteht aber deshalb wirklich Grund zum Feiern? Im ersten Moment könnte man durchaus positiv gestimmt sein, denn ab jetzt sollen sich alle Autofahrer an den Kosten für die  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.