Dienstag, 23. Mai 2017
15.06.2015
 
 

Wer uns heute mit schönen Worten in den Abgrund führt …

Redaktion

In Böse Gutmenschen beschreibt Erfolgsautor Bernd Höcker jene Menschen, die er am 3. Oktober 1991 anlässlich der Feierlichkeiten zur Deutschen Einheit als »eine Art Rollkommando« vorbeimarschieren sah. Böse Gutmenschen, eine Geschichte über Linke, Nazis und Islamisten, denen er einen »Verrat an Errungenschaften der freiheitlichen Demokratie« vorwirft. Die Redaktion hat sich das Buch angesehen.

 

Nahezu 100 Seiten umfasst der neueste Bericht von Bernd Höcker. Böse Gutmenschen, erschienen vor wenigen Tagen und so aktuell wie lange nicht. In Deutschland formiert sich Widerstand, von links und rechts. Widerstand gegen die Verhältnisse im Land, in Europa, in der Welt. Die Krise kommt.

 

Bernd Höcker widmet sich den »Blockwarten unserer Zeit«, die mit wohlfeilen Worten das Gute in der Auseinandersetzung verkörpern. »Engagierte Mitmenschen«, die »politisch korrektes Verhalten« überwachen und über ihre inzwischen bequemen Positionen in Parlamenten, in Regierungen oder auch in den Redaktionen der großen Medien das veröffentlichte Meinungsbild prägen. Bernd Höcker hält es für höchste Zeit, diesem Treiben ein Ende zu setzen.

 

Denn, so der Autor, diese Spezies sei nicht harmlos oder schlimmstenfalls nervig, sondern brandgefährlich. Sein erstes Erleben datiert er auf den 3. Oktober 1991, den Tag der Feierlichkeiten zur deutschen Einheit. Horden trampeln an ihm vorbei, in Springerstiefeln, laut singend: »Deutschland verrecke!«. Er erkennt die Stasi wieder: »Richtlinie 1/76 − Zersetzung« ...


»Nazis, Islamisten und linke Gutmenschen«, so lautet denn sein Ranking des Bösen. Und er begründet diese wohl überraschende Wertung zur Einstimmung. Wer ihm noch nicht folgen möchte, wird möglicherweise auf den folgenden Seiten bekehrt. »Hamas, Hamas − Juden ins Gas.« Ein Ausfall der Linken in Nordrhein-Westfalen, Hand in Hand mit Islamisten und Nazis, dokumentiert auf Seite 19. Dies dürfte spätestens das Interesse auch anderer Leser wecken.

 

Denn es beginnt ein spektakulärer Blick durch Geschichte und Fakten. »Gutmenschen und die Friedensbewegung« − hier erinnert uns der Autor an die Zeit der 80er-Jahre. Bemerkenswerte Erinnerungen für all jene, die sich an die Replik Heiner Geißlers erinnern, der 1983 in einer ebenfalls spektakulären Rede im Bundestag seine Einschätzung und seinen Vergleich zu den 30er-Jahren benannte. Zumindest erlauben es die Fakten, Ideen und Gedanken von Bernd Höcker, sich intensivst mit den tatsächlichen Motiven, möglichen Einflüssen und politischen Konsequenzen der Anti-Militaristen auseinanderzusetzen.


Noch deutlicher wird seine politische Stellungnahme im Klartext zu »Gutmenschen und der Islam«. »Alle wissen, was los ist, aber kaum einer traut sich, es offen auszusprechen.« Interessante Details wie zum Beispiel ein Staatsvertrag mehrerer Bundesländer mit Muslimverbänden dürfte auch hier die Diskussion bereichern. Klartext allerorten. So stellt sich Höcker mit seiner Faktensammlung die Frage, ob der Islam wirklich »so friedlich (sei), wie die Gutmenschen behaupten«... . Bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil.


Den fünften Beitrag seines Bandes bildet der Blick auf die Asylverfahren in Deutschland. Werden Asylverfahren regelrecht verhindert? Gibt es Pseudoflüchtlinge, die Plätze für echte Flüchtlinge besetzen? Fragen, die sich wenige so offen zu stellen getrauen wie Bernd Höcker in seinem Klartext-Buch.


Persönlicher wird das Buch an der Stelle, an der Höcker über seine Gespräche mit den »Gutmenschen« berichtet. Ein bemerkenswerter Vorfall in Israel dürfte das Bild maßgeblich mitgeprägt haben. Diese »Denkweise« jedenfalls mache es, fährt er fort, gewieften Leuten und gesellschaftlichen Gruppen leicht, sich der Gutmenschen zu bedienen. Da schließt sich letztlich bereits der Kreis − Stichwort »Zersetzung durch Richtlinie 1/76«. ...

 

Doch er kann auch ohne Vereinnahmung durch politische Interessengruppen krude Ansichten aus dem »Alltag« oder dem »alltäglichen Wahnsinn« entdecken. Themen, denen wir in diversen Talkshows schon begegnet sind. Inklusionsklassen an Schulen. Die Frühsexualisierung von Kindern. Allumfassender Tierschutz und den wahnwitzigen Geschlechtersprech. Wer besondere Schmankerl sucht, dem sei an dieser Stelle die »gendergerechte Steinigung« empfohlen, Seite 62. Die österreichische Frauenministerin verrät, was ihr an den Steinigungen verschiedener Länder besonders missfällt ... .


Immer wieder finden sich bei Höcker Beispiele dafür, wie »gut« zu »böse« zu werden droht, wie die Stimmung kippt, wenn das prinzipientreute »Gut-Sein« ohne Rücksicht auf Verluste konsequent umgesetzt wird. »Drogendealer kriminalisieren ist Rassismus!«, dürfte einer dieser spektakulären Ausfälle sein. Antisemitismus, wie er gerade der politischen Linken auch strömungsintern schon oft vorgeworfen worden ist. Die Orwell-gleiche Suche nach »Unwörtern« des Jahres. Solche Unwörter sind beispielsweise »Gutmenschen« oder »Lügenpresse«. Auch hier schließt sich wieder der Kreis zum teils fanatischen »Gut-Sein«. So, wie es auch die interessanten Prominenten-Stimmen zum Schluss des Buches leisten.


Bernd Höcker wird sich auch mit diesem Buch nicht beliebt machen. Der Klartexter kämpfte in gleich sechs Büchern gegen Rundfunkgebühren, die GEZ sowie den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Massenmedientauglich ist dies sicher nicht. Wer unumwundenen Klartext jenseits des Mainstreams lesen möchte, wird bei Bernd Höcker sicher fündig. Ein »Gutmensch« ist er sicher nicht. Er verrät Ihnen in diesem persönlichen Band mit zahlreichen zugespitzten Sichtweisen, warum. Ein kurzweiliges Buch direkt gegen den Strich.

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (12) zu diesem Artikel

16.06.2015 | 01:27

E.Müller

Gutmenschen sind gut , sie meinen es gut. Ob es mit ihren intellektuellen Fähigkeiten zum besten bestellt ist , wäre ein Thema für eine relativ kurze Belegarbeit von Studenten.


15.06.2015 | 20:16

Peter Freimensch

Gutmenschen fallen unter die "drei B": blöd, bösartig oder beides ...


15.06.2015 | 20:13

Rudolf-Robert Davideit

Tja Höcker, da sind wohl "Die ´unbelaßteten´ Feinde meiner Feinde, meine Freunde."! Noch Fragen?


15.06.2015 | 19:55

Sigrun Sturm

Sicherlich auch ein Projekt von Gutmenschen: (Video, 2:37 min) Deutsche in die Notunterkunft, Neubau für Asylanten http://www.politikversagen.de/artikel/deutsche-in-die-notunterkunft-neubau-fuer-asylanten


15.06.2015 | 18:23

christian siegmund

Arthur Schopenhauer ZitateDie wohlfeilste Art des Stolzes ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an i n d i v i d u e l l e n Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte ... Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die...

Arthur Schopenhauer Zitate
Die wohlfeilste Art des Stolzes ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an i n d i v i d u e l l e n Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte ... Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein.

"Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwenglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören."


Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.

In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.

Die Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es.


Gewöhnliche Menschen überlegen nur, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht, sie auszunutzen.

Die Allgemeinheit einer Meinung ist kein Beweis, nicht einmal ein Wahrscheinlichkeitsgrund

Kein Tier quält jemals bloß um zu quälen, aber dies tut der Mensch.


15.06.2015 | 18:14

christian siegmund

Guten Tag Okzident und Orient,…unter dem Begriff “Kulturabbruch” ,...wortwörtlich wird evtl. von einer bestehenden und blühenden Kultur gesprochen. Die deutsch/europäische Intelligenz, Denker, Inquisition,… soll erst klarstellen, ob ein Kulturfortbestand vom Altertum bis heute stattgefunden hat? Womit alle Traditionen und Kulturelle Erben schon längst von der gleichen Intelligenz, Inquisition,…im Dreck gezogen worden sind. Es wird trotz aller modernen Mittel keine Kultur/Tugend,…...

Guten Tag Okzident und Orient,…unter dem Begriff “Kulturabbruch” ,...wortwörtlich wird evtl. von einer bestehenden und blühenden Kultur gesprochen. Die deutsch/europäische Intelligenz, Denker, Inquisition,… soll erst klarstellen, ob ein Kulturfortbestand vom Altertum bis heute stattgefunden hat? Womit alle Traditionen und Kulturelle Erben schon längst von der gleichen Intelligenz, Inquisition,
…im Dreck gezogen worden sind. Es wird trotz aller modernen Mittel keine Kultur/Tugend,… Wiedergeburtsversuche gestartet und unser Konsum/Okkulte Gesellschaft wird als Hochkultur präsentiert. Genauso jede aufgeklärte Europäische Intelligenz/Denker, Inquisitor,… hat jegliche kritische historische/gesellschaftliche Meinung u. Forschung,... um Sicherung seiner Existenz ignoriert, manipuliert,…! Daher jeder gegen jeden werden die sogenannten kritischen okkultischen,… Theorien,… Salon und geschäftsfähig gemacht. Bloß nicht an dem Kern der Mittlealterlichen (Benediktinerstift Admont - Bibliothek & Museum | Steiermark,…) sowie modernen Erkenntnisse, Praktiken,… rankommen und diese auf Teufel komm raus nicht publizieren.



Has history been tampered with? History: Fiction or Science? True Timeline of Antiquity.
https://www.youtube.com/watch?v=h6-e_s5ynvo

Didn´t the history of humankind strike you as illogical?
https://www.youtube.com/watch?v=4C_52bZxie4

History: Fiction or Science? Part 3: Methods (English Subtitles)
https://www.youtube.com/watch?v=TbQMplPvA7k

13 La falsification de l´histoire écrite, le récentisme, Nouvelle Chronologie de Fomenko-Nosovsky
https://www.youtube.com/watch?v=6-2tMvnIIcc
Biggest Conspiracy of all time! Anatoly Fomenko History Fiction or Science
https://www.youtube.com/watch?v=EHYxsox-5ts

http://www.rolf-keppler.de/ www.rolf-keppler.de
www.langw.de http://www.langw.de/


Haustiere als Kinder/Gesellschaftsersatz

16.000.000 Hunde in Deutschland x 300-400g Fleisch pro Tag = 4.800.000/ 6.400.000 kg =(je Kuh ca. 300 kg Fleisch) = 16.000/ 22.660 Kühe pro Tag werden von den Hunden gefressen. Dazu werden die Kokonisierung, Atomisierung, Isolation, und Entstehung allerlei kollektive, Psycho/ Organischesyndrom,… des Individuums und der Gesellschaft verstärkt. Wie z.B.

-Schmerzen ohne Befund /Chronische Schmerzen ohne organische Ursache/,…

-Wenn Hund und Katze krank machen/…
-Dazu kommt die Co2 Lüge +
-Kollektive Pseudologia Phantastica,
-Kollektive Intellektuelle Scharlatanismus,
-kollektive Stockholmer Syndrom,
-Kollektive Okkultismus,
-Kollektive Narzismus,
-Kollektive political ponerology
-Kollektive Morbus ignorantia – (Die Krankheit Unwissen),…

10.000.000 Katzen x 120 g Fleisch pro Tag = 1.200.000 kg (je Kuh ca. 300 kg Fleisch) = 4.000 Kühe werden pro Tag fressen. Dazu die Co2 Lüge + Schnickschnack/Luxus + Kinderlosigkeit + Gesellschaft Verderb + Katzenvirus + Tierqual + Tier in Gefangenschaft + „ allover kill “ an die Tieren in der Natur + Natur braucht keinen "Naturschutz", sondern Schutz vor den Unmensch & Barbaren. Das gilt auch für alle Luxus Tiere & Co.,...

-Toxoplasmose: Wie Parasiten uns steuern

-Der Parasit, der auch das Verhalten von Menschen beeinflussen könnte
-Katzenkratzkrankheit


„Deutscher Heimtiermarkt 2014
Deutscher Heimtiermarkt 2014 weiter stark
Fast 3 Prozent Umsatzplus – Heimtierpopulation weiter auf hohem Niveau
Die deutsche Heimtierbranche hält das hohe Umsatzniveau der Vorjahre und entwickelt sich weiterhin positiv. Mit einem Umsatzplus von 2,9 Prozent erzielte die Branche 2014 im Fach- und Lebensmitteleinzelhandel einen Gesamtumsatz von 4.023 Mio. Euro. Hinzu kamen 420 Mio. Euro über den Online-Markt.“

Statt Hunde, Katzen,Luxus Tiere und Co.,… autarke Städte und Regionen ohne Chemie, Pflaster und Esfalte,… mit blühende Obstbäume/Fruchtbäume/Gemüsebau, Kreuterbeete, viele Bienenarten /Vogelarten/Freie Tierarten,…und Nutztiere,…

Das Ende der weissen Weltherrschaft?

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ Inzwischen galt/gilt das für alle Völker und Nationen!!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Am Beispiel von Pastor Olaf Latzel: Wie uns Gutmenschen verwirren und schaden wollen

Bernd Höcker

Viele kennen das Wort »Teufel« nur im religiösen Zusammenhang, nämlich als etwas Personifiziertes, das sich Gott entgegenstellt. »Teufel« hat aber auch eine sehr weltliche Bedeutung. Wikipedia beschreibt das so: »Der Teufel (von griechisch Διάβολος diábolos, wörtlich ›Durcheinanderwerfer‹ im Sinne von ›Verwirrer, Faktenverdreher, Verleumder‹;  mehr …

Wie linke Gutmenschen unser Wertesystem auf den Kopf stellen

Bernd Höcker

Viele Menschen sind zu Recht verunsichert. Plötzlich werden Bürger, die sich um Demokratie und Freiheit Sorgen machen und dafür auf die Straße gehen, als »Neonazis in Nadelstreifen« (O-Ton NRW-Innenminister Ralf Jäger, SPD, über PEGIDA-Demonstranten)  beschimpft, während steinwerfende Gewalttäter – seien es Steine gegen Abtreibungsgegner,  mehr …

Mit diesem Rezept wird die Republik bald brennen

Markus Gärtner

Die sauber geordnete Wohlfühl-Republik hat sich am Wochenende wieder von ihrer »besten« Seite gezeigt. Marschieren Linksextremisten auf, dienen sie einer guten Sache, auch wenn es zur Gewaltanwendung kommt. Organisieren sich Menschen im rechten Spektrum, sind sie stets gefährliche Braunhemden, auch wenn sie keine Gewalt anwenden. Ihre  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Alternative zum gleichgeschalteten Einheitsbrei: Politik-Talk als TV-Format mit Format geht online

Torben Grombery

Die Zuschauer politischer Diskussionsrunden bevorzugen Gespräche mit Substanz ohne Denk- und Sprechverbote, Diskutierende, die ohne ständig unterbrochen zu werden ausreden dürfen und freuen sich auch über Lösungsansätze, die nicht voll und ganz Mainstream sind. All das bieten Illner, Jauch, Friedmann und Co. längst nicht mehr. Jetzt ist so ein  mehr …

Bilderberg exklusiv: Bizarres, Höhepunkte und Überraschungen 2015

Andreas von Rétyi

Die Bilderberg-Konferenz 2015 nähert sich ihrem Ende. Was sich diesmal hier abspielt, gleicht einem bizarren Theater aus Kontrolle und Überwachung, dieses Schauspiel ist kaum zu überbieten. Die schon paranoiden Sicherheitsvorkehrungen fallen sämtlichen Journalisten diesmal besonders auf, hinzu kommt die aggressive Art und Weise, in der die  mehr …

Der kommende »Bauernaufstand«: Mit Heugabeln gegen die Roboter

Markus Gärtner

Zuerst ersetzten sie schmutzige Jobs und Fließbandarbeit. Inzwischen sind Roboter so flexibel und selbstständig, dass sie bald auch Anwälte, Reporter und Finanzanalysten ablösen können. Diese zweite Welle der Automatisierung hat schon begonnen. Und sie könnte in einer Revolution verarmter Schichten ohne Arbeit und Einkommen enden. Davor fürchtet  mehr …

Hellseherei: Alois Irlmaier sagte bereits 1950 Kampfdrohnen und Handys voraus

Stephan Berndt

Seit einigen Jahrzehnten versuchen die Massenmedien dem lieben Bürger weiszumachen, dass die »klassische« Prophetie und Hellseherei in Europa nur Relikte einer längst vergangenen Zeit sind. Im sogenannten New Age hat man diese Sichtweise dankbar aufgenommen, und ihr zusätzlich noch ein »spirituelles« Outfit verpasst, sodass man sich mit der These  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.