Saturday, 25. June 2016
11.09.2015
 
 

Asylanten vergewaltigen Kinder und Frauen in der Gießener Erstaufnahmeeinrichtung

Udo Ulfkotte

Glaubt man unseren Medien, dann sind Asylbewerber ganz liebe Menschen, welche nur in extremen Einzelfällen Probleme bereiten. Ganz anders klingt das in einem Offenen Brief, den der Paritätische Wohlfahrtsverband und drei weitere Organisationen veröffentlicht haben.

 

Demnach sind Vergewaltigungen von Frauen und Kindern durch Asylanten in Gießen an der Tagesordnung und – so heißt es ausdrücklich – keine Einzelfälle.

In dem Offenen Brief heißt es:

 

Betr.: Situation der Flüchtlingsfrauen in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung und deren Außenstellen

 

Der stetig wachsende Zustrom von Flüchtlingen hat zur Folge, dass sich die Situation in der Gießener Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) und ihren Außenstellen insbesondere für Frauen und Mädchen weiter zuspitzt.

Die Unterbringung in Großzelten, nicht geschlechtergetrennte sanitäre Einrichtungen, nicht abschließbare Räume, fehlende Rückzugsräume für Frauen und Mädchen – um nur einige räumliche Faktoren zu nennen – vergrößern die Schutzlosigkeit von Frauen und Kindern innerhalb der HEAE. Diese Situation spielt denjenigen Männern in die Hände, die Frauen ohnehin eine untergeordnete Rolle zuweisen und allein reisende Frauen als »Freiwild« behandeln.

Die Folge sind zahlreiche Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe, zunehmend wird auch von Zwangsprostitution berichtet.

Es muss deutlich gesagt werden, dass es sich hierbei nicht um Einzelfälle handelt.

Frauen berichten, dass sie, aber auch Kinder, vergewaltigt wurden oder sexuellen Übergriffen ausgesetzt sind. So schlafen viele Frauen in ihrer Straßenkleidung. Frauen berichten regelmäßig, dass sie nachts nicht zur Toilette gehen, weil es auf den Wegen dorthin und in den sanitären Einrichtungen zu Überfällen und Vergewaltigungen gekommen ist. Selbst am Tag ist der Gang durch das Camp bereits für viele Frauen eine angstbesetzte Situation.  (…)

Es kann und darf nicht sein, dass die schutzbedürftigste Gruppe unter den Flüchtlingen, Frauen und Kinder, die größten Leidtragenden in der sicherlich für alle problematischen Situation in der HEAE sind.  (…)

Eine angemessene Versorgung von vergewaltigten Frauen sowie von Frauen mit anderen Gewalterfahrungen muss sichergestellt werden.

Wir bitten Sie, unsere Forderungen als fraktionsübergreifendes Bündnis zu unterstützen und damit zeitnah und entscheidend zur Verbesserung der sich stetig zuspitzenden Situation in der Gießener Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) und ihren Außenstellen beizutragen.

 

Soweit der Offene Brief. Verantwortlich für diese Lage ist ganz sicher die deutsche Asylindustrie. Das am 23. September 2015 erscheinende Sachbuch dazu mit allen Hintergründen können Sie schon heute vorbestellen.

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (150) zu diesem Artikel

21.10.2015 | 12:25

Ralf

04.10.2015 | 18:14 John vom Bodensee Immer wieder aktuell: "Denk ich an Deutsachland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht" Heinrich Heine Was ist "Deutsachland" ? Welche Droge bewirkt solche Irrungen ?


21.10.2015 | 03:57

Ralf

Ihr solltet mal alle an eurer Rechtschreibung arbeiten. So besoffen kann ja kein Mensch sein, so ein Geschwurbel zu verfassen. Die meisten hier sind noch nicht einmal in der Lage, einen einfachen Mehrzeiler zu verfassen, ohne daß das Auge beleidigt wird. Zehn Jahre Schule haben nicht gereicht, einfachste Regeln zu verinnerlichen. Groß-, Kleinschreibung, Satzbau, Interpunktion.........alles Fremdworte, wie soll man sowas für voll nehmen ? Am schlimmsten liest sich 16.09.2015 |...

Ihr solltet mal alle an eurer Rechtschreibung arbeiten. So besoffen kann ja kein Mensch sein, so ein Geschwurbel zu verfassen. Die meisten hier sind noch nicht einmal in der Lage, einen einfachen Mehrzeiler zu verfassen, ohne daß das Auge beleidigt wird. Zehn Jahre Schule haben nicht gereicht, einfachste Regeln zu verinnerlichen. Groß-, Kleinschreibung, Satzbau, Interpunktion.........alles Fremdworte, wie soll man sowas für voll nehmen ? Am schlimmsten liest sich 16.09.2015 | 20:15 DP. Was, bitte ist eine "Vergawaltigungen", und was ist "krasen" oder "Mänern" ? Ab 1 Promille wird es schwierig, oder ?


10.10.2015 | 09:04

herby

Nicht alle die kommen sind Straftäter, doch der größte Teil der sogen. Flüchtlinge sind weder verfolgte noch kommen diese aus Kriegsgebieten. Ihre Personenausweise und alle Papiere werden einfach vernichtet und hier bei uns im gelobten Land wird das Zauberwort Asyl Asyl Asyl gerufen um sich an unseren Steuergeldern zu bereichern. Diese Flutwelle an Asylanten das haben wir in Europa den USA zu verdanken !! Es ist eine Tatsache..der demokratisch gewählte Präsident von Russland hat...

Nicht alle die kommen sind Straftäter, doch der größte Teil der sogen. Flüchtlinge sind weder verfolgte noch kommen diese aus Kriegsgebieten. Ihre Personenausweise und alle Papiere werden einfach vernichtet und hier bei uns im gelobten Land wird das Zauberwort Asyl Asyl Asyl gerufen um sich an unseren Steuergeldern zu bereichern. Diese Flutwelle an Asylanten das haben wir in Europa den USA zu verdanken !! Es ist eine Tatsache..der demokratisch gewählte Präsident von Russland hat Europa und vor allem die deutschen Volksverräter bereits vor Jahren darauf hingewiesen das diese Flutwelle kommen wird, wenn diese weiterhin an der Aussenpolitik der USA festhalten. Nun Liebe Hosenaunzugstragende Bucklige Frau Merkel jetzt hat Europa und vor allem Deutschland es so bekommen wie die USA es haben wollte, diese paar Fluchtlinge ist erst der Anfang..zur Zeit 1,5 Millionen die unsere Sozialkassen und Krankenkassen und die Kommunen Plündern, es werden die Verwandten, Frauen , Kinder und Enkel folgen, in spätestens 2 Jahren werden in der BRD 7-8 Millionen Menschen zugewandert sein, nein auch diese können bleiben selbst wenn Asylbetrug vorliegt..Billiglöhner werden den deutschen die Arbeitsplätze rauben..ja ja Frau Merkel was macht nicht alles um einem Obama in seinen Popo zu Kriechen..Es gibt für uns DEUTSCH Bürger nur einen Weg...Neuwahlen und vor allem sollte niemand mehr brav seine Steuern zahlen..Widerstand ist nun Pflicht eines jeden einzelnen..Lasst euch nicht länger verarschen und belügen die Medien in der BRD sind Parteiabhängig ihr hört nur Märchen und Lügen...die Wahrheit ist die BRD soll vernichtet werden Europa soll vernichtet werden...die USA wollen mit allen Mitteln verhindern das Europa und Russland mehr zusammen Arbeiten..dies wäre der Todesstoss für die USA. Liebe Frau Merkel ihre Tage sind gezählt...ups..Friedensnobelpreis Anwärterin...Waffenexporte an Kriegsgebiete und schon wird einem dies verliehen...also wer mal Interesse hat !!!!


04.10.2015 | 18:14

John vom Bodensee

Immer wieder aktuell: "Denk ich an Deutsachland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht" Heinrich Heine


04.10.2015 | 12:43

Giese

Nicht nur Merkel hat schuld sondern unsere ganze Politiker.wenn es nur Kriegsopfer wären aber es kommen ja auch andere Asylleute.Aber jeder Ausländer be kommt ein Handy um seine Leute her zu locken ,kommt her hier gibt es Geld!!Wenn ich höre wir brauchen die Ausländer die seien gut für unseren Arbeitsmarkt muss ich nur lachen.Anstatt unsere Deutsche Jugend das Geld für gute Ausbildung und Arbeit zu geben.Bloß unsere Regierung merkt ja nicht mal wie unser Land Heimlich vom...

Nicht nur Merkel hat schuld sondern unsere ganze Politiker.
wenn es nur Kriegsopfer wären aber es kommen ja auch andere Asylleute.
Aber jeder Ausländer be kommt ein Handy um seine Leute her zu locken ,kommt her hier gibt es Geld!!
Wenn ich höre wir brauchen die Ausländer die seien gut für unseren Arbeitsmarkt muss ich nur lachen.
Anstatt unsere Deutsche Jugend das Geld für gute Ausbildung und Arbeit zu geben.
Bloß unsere Regierung merkt ja nicht mal wie unser Land Heimlich vom terro,Überrollt wird.
Dann sind wir Deutsche nur noch Ausländer in unseren Eignen Land.


01.10.2015 | 09:10

John

Man sollte - nein, man muss - unseren ungebetenen Gästen drei Dinge sagen: 1. Niemand hat euch eingeladen 2. Wenn ihr schon hier seit, passt euch an uns an, so wie wir uns als Gäste in eurem Land uns anpassen würden 3. Wenn euch irgend was nicht passt, geht wieder zurück !!!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Denkverbot: Flüchtlinge, Medien und der Machtkampf gegen das Publikum

Markus Mähler

Die Bild landete bei der Jagd nach Benjamin Sch. einen meisterhaften Treffer. Die Zeitung verteufelt »Deutschlands wohl schlimmsten […] Hetzer« gegen Flüchtlinge nicht nur zum Gesicht der Dunkeldeutschen – sie brandmarkt ihn auch noch als »Facebooks hässliche Fratze«. In Zukunft sitzt jeder kritische Leser in Sippenhaft mit dem »Hasskommentator«.  mehr …

Türkische Fischer beschuldigen griechische Küstenwache, ein Boot mit Flüchtlingen versenkt zu haben

Redaktion

Der griechischen Küstenwache wird vorgeworfen, absichtlich versucht zu haben, ein Schlauchboot voller Flüchtlinge, die griechische Inseln in der Ägäis erreichen wollten, zu versenken. Diese Behauptung wurde von einer Gruppe türkischer Fischer aufgestellt. Die griechische Regierung hat dies allerdings vehement bestritten.  mehr …

Grüne »Willkommenskultur«: Benimmkurse für Flüchtlinge, um Frauen und Mädchen in Ruhe zu lassen

Michael Grandt

Die Grünen setzen sich wie keine andere Partei für die Aufnahme von Flüchtlingen ein. Sogar Kleinstädte werden mit immer mehr Menschen überfrachtet. Ein Beispiel dafür ist Meßstetten auf der Schwäbischen Alb. Was sich in diesem Örtchen ereignet, ist ein erschreckendes Synonym für die völlig verirrte Willkommenskultur, die uns allenthalben von den  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

NRW-Innenministerium warnt eindringlich vor schweren Unruhen

Stefan Schubert

Immer größere Teile des Ruhrgebiets werden von Migranten übernommen. Das NRW-Innenministerium hat jetzt erstmals in einem internen Schreiben aufgelistet, wo man sich schon zurückgezogen hat. Dort sollten Bürger jetzt auf keinen Fall mehr investieren. Denn dort existiert Deutschland nicht mehr.  mehr …

Migrationswaffe: Der genialste Krieg aller Zeiten

Gerhard Wisnewski

Wie kann man den Flüchtlingsstrom nur Invasion nennen, haben sich kürzlich die etablierten Parteien über einen Artikel auf KOPP Online echauffiert. Nun, das liegt daran, dass sie die militärische Dimension des Flüchtlingsstroms nicht durchschaut haben, bei dem wirklich arme Migranten nur als psychologischer Schutzschild dienen. Die Schicksale und  mehr …

»BlackRock« – Eine heimliche Weltmacht greift nach unserem Geld

Janne Jörg Kipp

»Niemand hätte 1988 geglaubt, dass Larry Fink aus der Anleiheklitsche im Hinterzimmer einen globalen Koloss bauen würde, der ihn zum einflussreichsten Finanzier seiner Zeit macht. Niemand reicht in puncto Größe, Einfluss und Reichweite an BlackRock heran. Niemand weiß, welche Folgen ein solches Finanzsystem für uns hat. Es wird Zeit, dass sich das  mehr …

Die Elite ist vorbereitet, wenn die Katastrophe kommt. Sie auch?

Michael Snyder

Die globalen Eliten kaufen sich Grundstücke irgendwo im Nirgendwo auf der anderen Seite des Planeten, fernab von allem gelegen, aber mit eigener privater Landebahn. Außerdem haben sie dieses Jahr begonnen, wie wild Aktien abzustoßen. Warum tun die das? Wissen die etwas, das wir nicht wissen?  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.