Tuesday, 26. July 2016
18.07.2015
 
 

Deutsche Piloten fliegen an Bord von US-Kampfjets Luftangriffe in Syrien

Udo Ulfkotte

Piloten der Bundesluftwaffe sollen sich an Einsätzen gegen den Islamischen Dschihad in Syrien beteiligt haben. Sie sollen dafür ohne Wissen des Deutschen Bundestages amerikanischem Kommando unterstellt worden sein und waren damit faktisch Angehörige der US-Streitkräfte.

Das wurde aus Bundeswehrkreisen bekannt und auch aus den Reihen deutscher Kampfpiloten in Warnemünde intern bestätigt. Es handelte sich um eine »einstellige Zahl von Piloten«, die Kampferfahrung sammeln sollten, hieß es. Zuletzt soll ein beim taktischen Luftwaffengeschwader 73 »Steinhoff« in Warnemünde stationierter Pilot – ein Hauptmann ‒ in Syrien Kampfeinsätze an Bord von US Navy F-18E Super Hornets geflogen sein, zuvor ein Oberleutnant. Auch britische, spanische und israelische Piloten nahmen nach diesen Angaben an solchen Einsätzen teil.

 

Die Briten, die 2013 im Parlament gegen einen Kampfeinsatz in Syrien stimmten, haben entsprechende Berichte in den letzten Tagen unter Druck öffentlich eingestanden. Während die Briten nun öffentlich über die Umgehung ihres Parlaments bei solchen Kampfeinsätzen diskutieren, folgen deutsche Medien der Weisung, die Öffentlichkeit nicht darüber zu unterrichten. Denn die Bundesregierung hat offenkundig Angst davor, dass IS-Kämpfer solche geheimen Einsätze zum Vorwand für Terroranschläge in Deutschland nehmen können. Daher sollen die Medien dazu schweigen.

 

Ganz anders sind die Interessen der USA: Das dahinter stehende langfristige – jetzt noch geheime ‒ Ziel Washingtons hat der CDU-Politiker Willy Wimmer schon mehrfach zu erklären versucht: Deutsche Soldaten sollen weltweit nur noch auf amerikanische Befehle hören. Und der Bundestag soll nicht mehr über das Leben unserer Soldaten entscheiden dürfen.

 

Willy Wimmer ist ein CDU-Politiker, der 33 Jahre dem Bundestag angehörte. Zwischen 1985 und 1992 war er erst verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU und dann Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung. Wimmer war schon während seiner aktiven politischen Zeit für sein kritisches und unbequemes Engagement außerhalb der offiziellen Parteilinie und Doktrinen bekannt. Und er hat Einblicke in das politische Geschehen, welche uns Normalbürgern vorenthalten sind.

 

In seinem Buch Wiederkehr der Hasardeure behauptet er auf Seite 521, dass die USA derzeit über die NATO daran arbeiten, dass deutsche Soldaten ohne Veto-Möglichkeit des Deutschen Bundestages unter amerikanischen Oberbefehl gestellt werden und jederzeit im amerikanischen Interesse irgendwo in US-Kriege geschickt werden können.

 

Er kritisiert, dass deutschsprachige Medien nicht darüber berichten. Man hat Wimmer dann bezichtigt, Verschwörungstheorien zu verbreiten. Doch jetzt ist klar: Seine Aussagen sind traurige Realität.

 

Auch der Berliner Tagesspiegel berichtete unlängst: »Noch muss der Bundestag bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr zustimmen. (…) ›Es kann sein, dass wir das deutsche Recht ändern müssen‹, sagt die Verteidigungsministerin«. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat demnach beim »Brussels Forum des German Marshall Funds (GMF)«, einer der weltweit bedeutendsten US-Propagandaeinrichtungen, in warmen Worten über dieses »wichtige Langzeitziel« gesprochen.

 

In dem Artikel heißt es: »Nach heutiger Rechtsprechung können Einheiten mit deutschen Soldaten nur mit Zustimmung des Bundestags eingesetzt werden.« Und deshalb müsse man »das deutsche Recht ändern«.

 

Mit den Konsequenzen aus der Europäisierung nationaler Streitkräfte, unter anderem für den Parlamentsvorbehalt, befasst sich in Deutschland die »Rühe-Kommission«, die nach dem früheren Verteidigungsminister Volker Rühe (CDU) benannt ist. Sie soll im Frühsommer 2015 ihren Bericht vorlegen. Die Kompetenzen des Bundestages, über deutsche Auslandseinsätze abzustimmen, sollen dann komplett an die EU abgegeben werden. Und die will die EU-Soldaten amerikanischem Oberbefehl unterstellen.

 

In einem aufsehenerregenden Interview sagte der CDU-Politiker Wimmer unlängst auch, die Amerikaner versuchten seit dem Jugoslawien-Krieg, »die Kriegslunte an Europa zu legen«. Er spricht von »Faustrecht«, welches Amerikaner und Briten in Europa anwendeten und hebt hervor: »Solange man noch die Möglichkeit hat, sich zu äußern, sollte man das machen.« Wir Europäer seien jetzt wieder wie 1914 »auf dem Pfad, der uns in einen weiteren größeren Konflikt münden lässt«.

 

Die Amerikaner fürchteten ein vereintes Europa wie der Teufel das Weihwasser. Wimmer sagt wörtlich: »Die Vereinigten Staaten, und ich bedaure das sehr, haben sich entschieden, den Krieg nach Europa zurückzubringen. Ich kann mich gut daran erinnern, dass der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl in der ersten Hälfte der 90er-Jahre immer davor gewarnt hat, dass der Krieg nach Europa zurückkommen könnte. Und wir haben das damals in der Zeit nach dem Ende des Kalten Krieges in der Euphorie vermutlich nicht so wahrgenommen«.

 

Doch Kohl habe recht gehabt, »wenn wir sehen, was seit dem Jugoslawien-Krieg 1999 in Europa passiert«. Man sehe die gleiche amerikanische Destabilisierung derzeit auch in der Ukraine. Und die parallel dazu erfolgenden Aktionen in Syrien dienen dazu, den russischen Einflussbereich von Süden her aufzurollen. Wimmer sagt: »Und wenn die Russen sehen, was derzeit in der Ukraine passiert, dann müssen sie denken, dass demnächst auch auf Moskauer Straßen von den Amerikanern geschürte Unruhen losgehen sollen. Die Vereinigten Staaten haben seit Mitte der 1990er-Jahre alles unternommen, um Strukturen, die auf Frieden ausgerichtet sind, so aus den Angeln zu heben, dass nichts anderes übrig bleibt als das amerikanische Faustrecht«.

 

Überall auf der Welt gebe es Konfrontations- und Kriegskurse. Am Ende werde – wie vor 100 Jahren – ein neuer Weltkrieg stehen. Die Toten werde es dann nicht etwa in Washington oder den Vereinigten Staaten, sondern in Europa, in Russland und in Asien geben. Das dahinterstehende Ziel der Amerikaner sei es, die Erdölreserven der Welt und die Handelsströme unter ihre Kontrolle zu bringen; sprich die Vormachtstellung in der Welt zu sichern.

 

Ein Vorgeschmack auf das, was uns bevorstehe, seien die derzeit schon auf uns zurollenden großen Flüchtlingsströme. Am Ende steht dann das langfristige Ziel dieser Politik der USA: Mekka Deutschland – ein Staat, der innenpolitisch vor lauter Konflikten nur noch mit sich selbst beschäftigt ist und Washington nur noch als willfährige Kolonie dient.

 

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (74) zu diesem Artikel

27.07.2015 | 12:36

A. Hartung

Also so einen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen, dass kann doch kein normaler Mensch wirklich glauben!!!!!!! Wie schon richtig bemerkt befindet sich das Taktische Luftwaffengeschwader in Laage nicht in Warnemünde. Zweitens haben sich niemals deutsche Piloten an so einem Einsatz beteiligt!! Fragt sich den keiner dieser Leser woher denn die Quelle dieser Aussage kommt. Jeder von Euch hier glaubt stets und ständig an das Böse, aber habt Ihr Euch mal gefragt, ob Ihr nur...

Also so einen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen, dass kann doch kein normaler Mensch wirklich glauben!!!!!!! Wie schon richtig bemerkt befindet sich das Taktische Luftwaffengeschwader in Laage nicht in Warnemünde. Zweitens haben sich niemals deutsche Piloten an so einem Einsatz beteiligt!! Fragt sich den keiner dieser Leser woher denn die Quelle dieser Aussage kommt. Jeder von Euch hier glaubt stets und ständig an das Böse, aber habt Ihr Euch mal gefragt, ob Ihr nur das glaubt, was Ihr glauben wollt????? Ich hätte mir mehr von einem Author erhofft, der so eine Vita aufweist. Mir ist es völlig unklar was er mit diesem Artikel bewirken möchte, mein ganz persönlicher Eindruck ist daher eine mutwillige Unterstellung der Unwahrheit. Und woher nehme ich meine Gewissheit, dass kein einziger deutscher Eurofighterpilot jemals an einem solchen Einsatz teilgenommen hat??? Ganz einfach, weil ich ein Angehöriger des Taktischen Luftwaffengeschwader 73 in Laage bin. Das qualifiziert mich zu einer seriösen Quelle. Jetzt wurde mir zum ersten Mal richtig bewusst was für eine Macht die Medien haben und wie verantwortungslos damit umgegangen wird. Das macht mir Angst!


21.07.2015 | 16:01

Christian Alber

Es ist nicht so, daß die Amis den Krieg herbringen. Sondern die Deutschen holen sich den dritten Weltkrieg selber. In ihrem Hass und Egoismus, und ihrer fortwährenden Unterstützung der amerikanischen Firma BRD GmbH, da muss es geradezu so kommen. Die Deutschen haben bereits 2 Weltkriege verursacht, und nun kommt der dritte, den sie auch noch im Sack haben wollen. Die Firma BRD müsste komplett abdanken, und durch eine freie, demokratische Republik ersetzt werden, ansonsten wird es...

Es ist nicht so, daß die Amis den Krieg herbringen. Sondern die Deutschen holen sich den dritten Weltkrieg selber. In ihrem Hass und Egoismus, und ihrer fortwährenden Unterstützung der amerikanischen Firma BRD GmbH, da muss es geradezu so kommen. Die Deutschen haben bereits 2 Weltkriege verursacht, und nun kommt der dritte, den sie auch noch im Sack haben wollen. Die Firma BRD müsste komplett abdanken, und durch eine freie, demokratische Republik ersetzt werden, ansonsten wird es nur noch Krieg und Asche geben. Aber dies wollen die Deutschen ja so. Sie erzählen dies mir so fast täglich auf den Strassen. Es werden Nazi-Gesetze von allen eingehalten, und wenn ein einzelner, wie ich, dagegen protestiert, dann wird er regelmässig belächelt und verspottet. So ist dies im Verbrecher-Deutschland. Mehr Infos unter meiner Website www.christian-alber.com


21.07.2015 | 15:48

Comander

Es ist für einen gelernten Strategen, der die abgrundtiefe WELT ZERSTÖRENDE Hinterlist der US-Elite kennt, doch vollkommen sonnenklar was hier in Europa werden soll. Die Amerikaner dulden nicht länger den Wohlstand hier in Europa, vor allem in Deutschland. Sie haben das alles in mehr als 50 Jahren intensiv vorbereitet und wähnen sich am Ziel. Die Presse ist gekauft, die NGO`s werden auch von der Hochfinanz finanziert und instrumentalisiert, damit werden alle...

Es ist für einen gelernten Strategen, der die abgrundtiefe WELT ZERSTÖRENDE Hinterlist der US-Elite kennt, doch vollkommen sonnenklar was hier in Europa werden soll.

Die Amerikaner dulden nicht länger den Wohlstand hier in Europa, vor allem in Deutschland. Sie haben das alles in mehr als 50 Jahren intensiv vorbereitet und wähnen sich am Ziel.

Die Presse ist gekauft, die NGO`s werden auch von der Hochfinanz finanziert und instrumentalisiert, damit werden alle "Verschwörungstheoretiker" entlarvt und angeprangert, um die Wahrheit zu verhindern, sie haben sich die wichtigsten führenden Politiker über die Religion, zu ihren Vasallen gemacht, (schreiben Briefe, hören sie auf die Stimme ihres Blutes) mit einem ihrer Obervasallen haben sie in Nordafrika einen Krieg nach dem anderen entfacht, treiben uns die Menschen in unaufhörlichen Massen nach Europa. Deutschland schafft sich ab, indem die gesamte Politik in der erpresserischen Gewalt der Amerikaner ist. Wehe dem der sich widersetzt. Abschaffung der Familie, ankotzende Propaganda für die Gleichgeschlechtlichkeit, Gerüchte, dass die Kirche Luzifer inthronisiert hätte, Abzocke der Banken ganzer Bevölkerungen, automatisierte Bankenabfrage Bargeldverbot und mutwilligerweise zerstörerische Umverteilung des Wohlstandes vom Bürger bis zu den Staaten in Billionenhöhe und der Zahlmeister darf immer Deutschland sein, bis zum Untergang. Und jetzt Deutsche Soldaten unter dem Befehl der Amerikaner…………… Die Liste ist nicht endend wollend.

ABER ES RÜHRT SICH KEINER, NIEMAND STEHT AUF UND WEHRT SICH GEGEN DIESEN PLAN DER BRUTALEN VERSKLAVUNG!!!!!!!!!!


21.07.2015 | 14:53

LoewenBlut

Das kommt davon,wenn man an der verlaengerten Kriegsschleife der Amis - und Briten haengt,Piloten in Syrien,Soldaten in der Ukraine,Drohungen gegen Russland,Aufwiegelungen der Ostlaender usw. Wann gibt es wieder Krieg??? Wo bleiben die Friedensversprechen? ? ? Wer zieht wen zur Verantwotung???


21.07.2015 | 13:35

CBR

Laage nicht Warnemünde


21.07.2015 | 06:17

Peter

"Sie sollen dafür ohne Wissen des Deutschen Bundestages amerikanischem Kommando unterstellt worden sein und waren damit faktisch Angehörige der US-Streitkräfte" Es hat sich doch schon lange erwiesen, dass es vollkommen egal ist ob die Herrschaften des "Deutschen Bundestages" bzw. der "US-Treuhandverwaltung der BRiD" darüber Bescheid wissen oder nicht. Denn wäre darüber abzustimmen gewesen hätte sowieso die große Mehrheit der wirklich alles Abnicker...

"Sie sollen dafür ohne Wissen des Deutschen Bundestages amerikanischem Kommando unterstellt worden sein und waren damit faktisch Angehörige der US-Streitkräfte" Es hat sich doch schon lange erwiesen, dass es vollkommen egal ist ob die Herrschaften des "Deutschen Bundestages" bzw. der "US-Treuhandverwaltung der BRiD" darüber Bescheid wissen oder nicht. Denn wäre darüber abzustimmen gewesen hätte sowieso die große Mehrheit der wirklich alles Abnicker dafür gestimmt. Alles was im Interesse den USA liegt wird auf politischem Wege in der BRiD von deren vielen Marionetten auch verwirklicht, so sieht es doch leider aus. Bezüglich dem eigentlichen Artikel, dass nun Angehörige anderer NATO-Streitkräfte in US-Kampfjets Luftangriffe fliegen, sieht für mich so aus als wenn diese schon mal unter realen Gefechtssituationen Erfahrung sammeln sollen; um etwa an einem Angriff gegen Russland oder Iran, aktiv Unterstützung leisten zu können...

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Kriege ohne Kriegserklärung: Die Weltbeherrscher

Janne Jörg Kipp

Der angebliche »Schutz amerikanischer Interessen und Bürger« führte und führt weltweit zu militärischen und geheimdienstlichen Operationen der USA. Wer kann auch nur aufzählen, wo die USA sich heute, im Jahr 2015, überall befinden? Der freie Journalist Armin Wertz hat sich viel Arbeit gemacht, um darüber hinaus die erste vollständige Chronik aller  mehr …

Alternative zum gleichgeschalteten Einheitsbrei: Politik-Talk als TV-Format mit Format geht online

Torben Grombery

Die Zuschauer politischer Diskussionsrunden bevorzugen Gespräche mit Substanz ohne Denk- und Sprechverbote, Diskutierende, die ohne ständig unterbrochen zu werden ausreden dürfen und freuen sich auch über Lösungsansätze, die nicht voll und ganz Mainstream sind. All das bieten Illner, Jauch, Friedmann und Co. längst nicht mehr. Jetzt ist so ein  mehr …

Islam-Propaganda Marsch! So kuscht die Bundeswehr vor Muslimen

Udo Ulfkotte

Nicht nur Politik und Medien unterwerfen sich in vorauseilendem Gehorsam der schleichenden Islamisierung. Auch in unseren wichtigsten Institutionen ist der Werteverfall nicht mehr zu übersehen. Bei der Bundeswehr hat das Folgen, die man den Steuerzahlern lieber verschweigt.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Griechenland – Voller Klang und Wut, die viel bedeuten

Dr. Paul Craig Roberts

Syriza hat vor den Handlangern des einen Prozents kapituliert. In ganz Europa wird es verkündet und auch bis zu den unbekümmerten Amerikanern und Kanadiern hat es sich herumgesprochen. Das Einknicken von Syriza enthält eine ganz klare Botschaft: Das Sozialwesen des Westens steht vor dem Aus.  mehr …

Auswandern? Aber wohin?

Markus Gärtner

Immer mehr Deutsche wollen auswandern. Vor allem steigende Kosten, geringe Renteneinnahmen und begrenzte Berufsaussichten spielen bei diesem Wunsch eine Rolle. Doch wohin gehen?  mehr …

Wie man Jets einsetzt, um das lokale Klima zu manipulieren

L. J. Devon

Dass das Wetter durch die Nutzung künstlicher Wolken am Himmel manipuliert wird, ist keine Verschwörungstheorie. Es ist ein wissenschaftliches Faktum, heute mehr denn je. Menschen können Wetter und Temperatur in einer Region verändern, indem sie normale Flugzeugabgase und die richtigen atmosphärischen Bedingungen nutzen.  mehr …

Das große Finale der Verschwörer

Michael Morris

Europa ist ein Scherbenhaufen. EU-Politiker und Medienvertreter wirkten in den letzten Wochen von der völlig vorhersehbaren Entwicklung in der bereits viel zu lange andauernden griechischen Tragödie komplett überrascht und überfordert. Sie wirkten planlos, widersprachen sich gegenseitig und droschen leere Phrasen. Sie verloren die Nerven ebenso  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.