Dienstag, 6. Dezember 2016
16.01.2016
 
 

Endlich mal nur gute Nachrichten

Udo Ulfkotte

Jeden Tag verderben schlechte Nachrichten vielen Bürgern die Laune. Deshalb nachfolgend einmal ein aktuelles Stück mit Nachrichten, bei denen man sich einfach nur freuen kann.

 

In Italien hat ein Bürgermeister die Einwohner eines mittelalterlichen Städtchens per Dekret angewiesen, möglichst lange zu leben. Denn im Dorf Sellia in Kalabrien leben inzwischen mehr streunende Katzen und Hunde als Menschen, die jüngeren Einwohner ziehen weg.

 

Damit das Dorf nicht ganz ausstirbt, befahl der Bürgermeister den Älteren nun, sehr genau auf ihre Gesundheit zu achten und ein hohes Alter zu erreichen, jedenfalls möglichst älter als 83 Jahre zu werden. Alle Einwohner sollen sich regelmäßig medizinischen Untersuchungen unterziehen. Es gibt einen kostenlosen Busverkehr zur nächsten Therme und Tanzkurse, damit die Älteren lange fit bleiben.

 

Die kleine Stadt Congresbury im Norden der britischen Grafschaft Somerset ist derzeit die wohl freundlichste Gemeinde der Welt. Aus Anlass eines Kirchenjubiläums kam man dort vor Weihnachten auf die Idee, viel Gutes zu tun – und das auch aufzuschreiben. Seither sind (von den rund 3500 Einwohnern) 817 gute Taten notiert worden: Die kleinsten Einwohner machen Rentnern Geschenke, helfen Menschen über die Straße, jedem Fremden werden Komplimente gemacht, und Reparaturen erledigen sich dank vieler fleißiger Hände im Handumdrehen wie von selbst.

 

In Yorkshire hat unterdessen ein 93 Jahre alter musikalischer Demenzpatient nach immerhin 30 Jahren jene alten Freunde wiedergefunden, mit denen er früher in einer Band musizierte. Jetzt machen sie gemeinsam Musik auf der Pflegestation und werden zu britischen Stars.

 

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist Abdullah bel Kheir ein bekannter Sänger. Er blieb jetzt mitten in einer Sanddüne irgendwo in der Wüste mit seinem Fahrzeug liegen, wusste nicht mehr genau, wo er sich befand, und fand nicht mehr zurück zur nächsten Straße. So etwas kann in der Wüste schnell tödlich enden. Die Polizei ortete aber sein GPS-Mobiltelefon und rettete ihn.

 

In Hyderabad hat die Polizei etwa zeitgleich rund 50 Kinder befreit, die jünger als zwölf Jahre alt sind und als Arbeitssklaven in einer Fabrik eingesetzt wurden. Die Polizei führt dort jetzt immer öfter Razzien durch, um so den Druck auf jene Kriminellen zu erhöhen, die noch immer glauben, Kindersklaven halten zu können.

 

Wie so viele Nachrichten haben wir in diesen Tagen auch nichts darüber erfahren, dass Fayez al-Kanderi (der letzte aus Kuwait stammende Guantanamo-Häftling) nach 14 Jahren Haft aus Guantanamo freigelassen wurde. Alle ranghohen Kuwaiter hatten sich für seine Freilassung eingesetzt.

 

Und zum Schluss noch Bilder von Hunden, die von Tierschützern aus einer Qualzucht befreit wurden und jetzt zum ersten Mal grünes Gras sehen und die Natur erleben dürfen.

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Klon oder Hohn: Britisches Paar lässt verstorbenen Hund genetisch kopieren

Andreas von Rétyi

Der umstrittene »Klon-König« Hwang Woo-suk feiert einen neuen Triumph: In seiner Firma Sooam Biotech Research klonte er zwei Boxerwelpen, und zwar erstmals aus Gewebe eines beinahe schon zwei Wochen toten Hundes. Die Besitzer hatten die Proben selbst entnommen und sind die ersten britischen Kunden des südkoreanischen Mediziners und Unternehmers.  mehr …

Die Apokalypse kommt – Prophezeiungen als Propaganda

Peter Orzechowski

Schon bald wird es zur finalen Schlacht zwischen den wahrhaft Gläubigen und den Ungläubigen kommen. Der Prophet wird wiederkehren und damit das Ende der Welt einläuten. An diese Prophezeiung einer Apokalypse glauben die IS-Terroristen – genauso wie die christlichen Fundamentalisten, die maßgeblichen Einfluss auf die US-Politik haben. Der Glaube an  mehr …

Moralisches Urteil benötigt? Fragen Sie Ihren Hund

L. J. Devon

Eine aktuelle Studie aus Yale wirft ein neues Licht darauf, wie komplex der Geist von Hunden beschaffen ist. Wie die Wissenschaftler festgestellt haben, versucht des Menschen bester Freund auf mehr als eine Art und Weise, mit seinem Herrchen zu kommunizieren. So beobachten Hunde nicht nur das Verhalten der Menschen, sondern nehmen offenbar auch  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Neue Eugenikwelle droht: Wissenschaftler fordern Genomtests bei allen Neugeborenen

J. D. Heyes

Ärzte und Wissenschaftler wollen schon bald mit der umstrittenen DNA-Sequenzierung gesunder neugeborener Babys als Teil eines Forschungsprogramms beginnen, das von der Regierung in Washington »zur Förderung der Genetik« finanziert wird.  mehr …

Moralisches Urteil benötigt? Fragen Sie Ihren Hund

L. J. Devon

Eine aktuelle Studie aus Yale wirft ein neues Licht darauf, wie komplex der Geist von Hunden beschaffen ist. Wie die Wissenschaftler festgestellt haben, versucht des Menschen bester Freund auf mehr als eine Art und Weise, mit seinem Herrchen zu kommunizieren. So beobachten Hunde nicht nur das Verhalten der Menschen, sondern nehmen offenbar auch  mehr …

Die Apokalypse kommt – Prophezeiungen als Propaganda

Peter Orzechowski

Schon bald wird es zur finalen Schlacht zwischen den wahrhaft Gläubigen und den Ungläubigen kommen. Der Prophet wird wiederkehren und damit das Ende der Welt einläuten. An diese Prophezeiung einer Apokalypse glauben die IS-Terroristen – genauso wie die christlichen Fundamentalisten, die maßgeblichen Einfluss auf die US-Politik haben. Der Glaube an  mehr …

Platzmachen für Flüchtlinge: Deutsche Mutter lebt mit zwei Kleinkindern im Asylantencontainer

Torben Grombery

Die Nachrichten im linksgrünbunten Deutschland werden nicht nur seit den brutalen Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht immer unfassbarer und abstruser. Jetzt wurde bekannt, dass eine junge Mutter mit ihrem dreizehnmonatigen Sohn und ihrer zweieinhalbjährigen Tochter seit neun Monaten in einem Flüchtlingscontainer leben muss – ohne  mehr …

Volkspädagogen

Werbung

Die GEZ-Lüge

Erinnerung ans Recht

Deutschland zeichnet sich nicht mehr als Rechtsstaat aus.

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung beruht auf den in der Aufklärung entwickelten Gedanken der Freiheit und der Souveränität der Bürger. Diese Ordnung wurde für Deutschland im Grundgesetz niedergelegt und ist das rechtliche Fundament jeder Republik. Sie ist ein wesentliches Kennzeichen des europäischen Erfolgs und Selbstverständnisses. Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung.

mehr ...

Der Links-Staat

Wie aus einem Rechtsstaat ein Links-Staat wurde

Die linksextreme Antifa erfährt vielfältige Unterstützung durch den Staat, sowohl finanziell als auch logistisch, und das alles finanziert mit Steuergeldern und verdeckten Kapitaltransfers. Nach jahrelangen und aufwendigen Recherchen präsentieren Christian Jung und Torsten Groß eindrucksvolle Hintergrundinformationen. Sie nennen Zahlen, Daten und Fakten - und sie nennen Namen, die Namen derer, die die linksextremen Strukturen fördern.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Spendenaktion

Mitochondrien

Das große Detox-Buch

Werbung

Deutschland von Sinnen

»Voll das Tollhaus!«

»Es ist ein Skandal, die indigene Bevölkerung als einen Haufen von Reaktionären, Nazis, ja, verhinderten Mördern zu verunglimpfen, sobald sie mitbestimmen möchte, mit welcher Sorte von Menschen sie in ihrem eigenen Land zusammenzuleben wünscht und mit welcher nicht. Migranten sind keine Touristen. Das hier ist immer noch Deutschland und nicht Circus Roncalli.« Akif Pirinçci

mehr ...

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Mit Holz, Herz und Hand

Ur-Obst