Tuesday, 31. May 2016
04.03.2016
 
 

Unsere Steuergelder: Für Asylanten Bargeld in Umschlägen, damit sie nicht randalieren

Udo Ulfkotte

In Zusammenhang mit dem Asyl-Tsunami gibt es viele gezielt gestreute Falschmeldungen. Man tut gut daran, den Wahrheitsgehalt ganz genau zu prüfen. Andererseits gibt es aber auch Fakten, über die nicht berichtet wird. Dazu gehört eine Aktion mit Bargeld, welche wir Steuerzahler kennen sollten.

 

Während in Griechenland immer mehr Griechen Schlange stehen müssen, um vor dem Hintergrund der fortschreitenden Verarmung der Bevölkerung kostenlose Nahrungsmittel etwa bei Suppenküchen zu bekommen, gelten für Orientalen und Nordafrikaner, die sich im Land als »Flüchtlinge« ausgeben, ganz andere Maßstäbe.

Die EU hat erklärt, dass es »die Würde der Flüchtlinge verletzt, wenn sie Schlange stehen müssen«.

 

Sie erhalten ab sofort Bargeld in Umschlägen, damit ihre Würde nicht länger verletzt wird. Es werden Hunderte Millionen fließen.

 

Die deutsche Bundeskanzlerin drängt die EU dazu, das Geld zügig auszuzahlen. Und finanziert wird der Großteil vom deutschen Steuerzahler.

 

In Griechenland hat man Angst davor, dass die Asylanten randalieren. Der Notstand könnte ausgerufen werden, die Armee soll schon in den Alarmzustand versetzt worden sein.

 

Kein Wort dazu in deutschen Systemmedien. Das verwundert kaum, denn schließlich ist die Lage in Deutschland nicht viel anders.

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Strafanzeige gegen 1-Euro-Jobber, weil er Umgang mit Steuergeldern dokumentierte

Udo Ulfkotte

Vor wenigen Tagen haben wir an dieser Stelle darüber berichtet, dass im Westerwald Designermöbel für Asylbewerber zusammengeschraubt werden. Und zwar von 1-Euro-Jobbern, die keine Rundumversorgung haben. Die Folgen sind brutal.  mehr …

Hilfsorganisationen verteilen Bolzenschneider an »Flüchtlinge«

Birgit Stöger

Eine neue »Serviceleistung« wird angeblich von diversen Hilfsorganisationen angeboten. Wie krone.at berichtet, liegt der Redaktion ein vertrauliches Regierungsdossier vor, aus dem hervorgehe, dass »Flüchtlingshelfer« Gratis-Bolzenschneider an Immigranten verteilen, um Grenzzäune zu zerstören.  mehr …

Westerwald: »Anti-Neid-Kurse« für Deutsche – Designereinrichtungen für Asylbewerber

Redaktion

Hoch oben im Westerwald geht es in den ländlich-waldreichen Regionen nicht jedem Deutschen wirklich gut. Und manch einer, der jeden Cent mehrfach umdrehen muss, wundert sich, warum Asylbewerber dort jetzt Designereinrichtungen finanziert bekommen. Gegen den Unmut in der Bevölkerung gab es zuvor einen »Anti-Neid-Kurs«. Nein, das ist kein Scherz.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Strafanzeige gegen 1-Euro-Jobber, weil er Umgang mit Steuergeldern dokumentierte

Udo Ulfkotte

Vor wenigen Tagen haben wir an dieser Stelle darüber berichtet, dass im Westerwald Designermöbel für Asylbewerber zusammengeschraubt werden. Und zwar von 1-Euro-Jobbern, die keine Rundumversorgung haben. Die Folgen sind brutal.  mehr …

Claudia Roth blitzt vor Gericht ab

Birgit Stöger

Das Landgericht Köln hat eine Unterlassungsverfügung von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) gegen den AfD-Politiker Markus Frohnmaier abgelehnt. Die Grünen-Politikerin will nun gegen die Entscheidung des Gerichts in Berufung gehen.  mehr …

Acht gesunde Pflanzen, die sich kinderleicht neu ziehen lassen

David Gutierrez

Wer sich ganz neu mit dem Gärtnern befasst, steht manchmal etwas eingeschüchtert vor der Aufgabe, aus winzig kleinen Samen große Pflanzen zu ziehen. Andere finden es knifflig, sich die Samen der Pflanzen sichern zu müssen. Aber jahrein, jahraus neues Saatgut für die immer gleichen Pflanzen kaufen? Das will man dann doch auch wieder nicht.  mehr …

Russland weist NATO-Vorwurf zurück: »Wir missbrauchen Flüchtlinge nicht als Waffe!«

Redaktion

Amüsiert hat Moskau auf Vorwürfe des NATO-Oberbefehlshabers reagiert, man nutze die Flüchtlingskrise als »Waffe« gegen den Westen. Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums sagte, derartige Rhetorik nähre bloß die Sorge, dass General Philip Breedlove an einem gestörten Gedächtnis leide.  mehr …

Werbung

Und sie hatten sie doch!

Der große Gesundheits-KONZ

Verblüffende Heilungen durch UrMedizin

Nachdem er 1965 dem Krankenhaus entfloh und selbst sein schweres Krebsleiden heilte, studierte Franz Konz über drei Jahrzehnte lang in den europäischen und amerikanischen Universitätsbibliotheken Schulmedizin und Naturheilkunde. Er kam dabei zu dem Urteil, dass es sich bei der Krankheits-Schulmedizin um nichts anderes als ein im Laufe der Jahrhunderte geschickt aufgebautes Schwindelsystem handelt.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Spendenaktion

Umvolkung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Kelly Kettle Base Camp Set Edelstahl

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.