Wednesday, 25. May 2016
29.04.2015
 
 

Frankreich wird zum Polizeistaat

Edgar Gärtner

Schon seit dem Jahr 2000 haben französischen Fahrzeuge einen RFID-Chip zur Überwachung in der Windschutzscheibe. Der folgt nun auch in Deutschland und anderen Ländern. Frankreich ist Vorbild bei der Entwicklung zum totalitären Überwachungsstaat.

 

Was nach den Pariser Attentaten zu Beginn dieses Jahres zu befürchten war, wird mit großen Schritten wahr: Hinter dem Nebel gutmenschlicher Emotionen und millionenfacher verbaler Solidaritätsbekundungen mit den von Islamisten ermordeten Karikaturisten des Satireblatts Charlie Hebdo hat die sozialistische Regierung unter Premierminister Manuel Valls eiskalt Maßnahmen zur massiven Einschränkung der Meinungsfreiheit und zur Totalüberwachung der Bürger vorbereitet.

 

Diese Anstrengungen gipfeln im Entwurf eines neuen Geheimdienstgesetzes, das Valls und sein Innenminister Bernard Cazeneuve kürzlich der Nationalversammlung (Parlament) zur Beratung vorgelegt haben.

 

Nach dem Gesetz soll der Premierminister im Falle einer Bedrohung der »nationalen Sicherheit« oder wegen »übergeordneter außenpolitischer Interessen« ohne richterlichen Beschluss die »Totalüberwachung von Personen« anordnen können. In Deutschland gibt es eine viel dramatischere Entwicklung.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Totalitäre Überwachung
  • Steuern auf Rekordhöhe – Abzocke geht weiter
  • Die Wahrheit über die Wassernot in Kalifornien
  • Das große Schweigen: Wenn Deutsche im Ausland
    abgeschoben werden

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

 

.

Leser-Kommentare (18) zu diesem Artikel

30.04.2015 | 19:21

willy_winzig

Einige lassen sich diesen Chip sogar unter der Haut einpflanzen, weil es ja soooo cool ist. In der Disco muß man dann nicht mehr warten. Und darum zahlen die Kunden auch beim Kauf eines Gummibärchen für 1 Cent mit der Kreditkarte. Bargeld ist aus unmodern und megaout. Aber wenn die Party vorbei ist, kommt das erwachen und der Katzenjammer. Spätestens wenn die Gebühren und Strafzinsen dann gleich vom Konto abgebucht wird- Aber dann ist es zu Spät


30.04.2015 | 13:12

frieda

und der RIFD befindet sich inzwischen in jeder Kreditkarte. Auf beforeitsnews.com gibt es ein video welches zeigt, wo sich der sehr kommunikative Floh sich versteckt hält. Bei scharzen Karten ist es nicht zu sehen. Man durchleuchte mal diese mit einer led lampe. Und mit einem zieltem puntch ist der Floh nicht mehr froh. http://russia-insider.com/en/users/saker ist auch eine sehr spannende Lektüre.


30.04.2015 | 09:05

Nico Storz

@realist: Die Wahrheit stirbt schon lange davor.


30.04.2015 | 08:02

Jörgi

Da sieht man mal wieder wie total dumm und unfähig unserer Politiker sind. Dann fahren sie eben Straßenbahn, Bus oder Taxi. Das sind Terroristen. Bei denen wird das Selbstwertgefühl nicht durch den Preis des eigenen Autos bestimmt, wie beim verblendeten Kapitalistenpack. Da kann ich mal wieder nur lachen über die selbst gemachten Kapitalisten-Probleme. Zum Glück lebe ich regional und habe gar kein Auto.


30.04.2015 | 01:46

LoewenBrut

Hallo liebe Lesergemeinde von dieser Veroeffentlichung! Diese Entwicklung vollzieht sich ja nicht nur in Frankreich. Frage:schliesen die Sicherheitsmassnahmen auch den Abschuss von Flugzeugen mit ein??? Oder was hatten die 3 Mirage-Kampfflugzeuge am Absturzort der Germanwings in den franzoesischen Alpen unmittebar zu tun???Armer Co-Pilot,arme Passagiere und Besatzung!


30.04.2015 | 00:49

Livia

Ich wünsche mir wirklich das nächste Carrington-Ereignis schon morgen, damit diese ganzen Schweinereien ausgeschaltet werden, die Leute wieder auf den Teppich kommen und den ganzen Denunzianten eins schwappen. Dann kann ich hier zwar auch nicht mehr schreiben, aber das nimmt man dann gerne in Kauf - jeder muß Abstriche machen. Mein Vater hat immer gesagt, daß die Ostblockstaaten auch deswegen nichts zustande gekriegt haben, weil die ganze Stasi und Co. gegenüber der...

Ich wünsche mir wirklich das nächste Carrington-Ereignis schon morgen, damit diese ganzen Schweinereien ausgeschaltet werden, die Leute wieder auf den Teppich kommen und den ganzen Denunzianten eins schwappen. Dann kann ich hier zwar auch nicht mehr schreiben, aber das nimmt man dann gerne in Kauf - jeder muß Abstriche machen. Mein Vater hat immer gesagt, daß die Ostblockstaaten auch deswegen nichts zustande gekriegt haben, weil die ganze Stasi und Co. gegenüber der Realwirtschaft zu teuer war - 2 Spitzel und Militärs auf 1 Arbeiter geht nicht! Und da wundert sich noch einer, daß Frankreichs Wirtschaft abschmiert ...

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Bausparen: Vom Bestseller zur Abzocke

Michael Brückner

Unglaublich: Wer sieben Jahre in einen Bausparvertrag einzahlt, steht am Ende vor einem Verlust. Die Kombination von extrem niedrigen Zinsen und hohen Abschlussgebühren macht den einstigen Bestseller unter den deutschen Finanzprodukten zunehmend unattraktiv.  mehr …

Tabuthema der Woche: Boomland Deutschland? Wachstumsbranche Kriminalität

Udo Ulfkotte

Vor rund einem Jahrzehnt habe ich vor der Öffnung der Grenzen im Osten Europas gewarnt. Wie üblich wurde der Überbringer der schlechten Nachricht zum Idioten gestempelt.  mehr …

China-QE und Venezuela: Neue Hoffnung am Goldmarkt

Markus Gärtner

Es war wie beim Hochsprung. Gold schoss zu Wochenbeginn mit einem satten Tagesplus von mehr als zwei Prozent erneut über die Marke von 1.200 Dollar je Feinunze. Der Preis für Silber schoss über vier Prozent in die Höhe. Dass Venezuela nach dem herben Absturz der Öl-Notierungen für eine Milliarde Dollar Gold verpfänden muss, ist aber nur ein Grund  mehr …

Lösungen jenseits der Giftattacke: Das Ende der Pestizide?

Andreas von Rétyi

Britischen Forschern sei erstmals gelungen, einen Stoff zu schaffen, der natürlich vorkommende Abwehrdüfte gegen Insekten ersetze. Die Substanz könnte anstelle Chemiegiften eingesetzt werden, doch: Wird die große Industrie sich das bieten lassen? Der amerikanische Botaniker Paul Stamets hält schon seit Jahren faszinierende Lösungen bereit, doch  mehr …

Werbung

Der große Gesundheits-KONZ

Die große Enteignung

Der Griff nach Ihrem Vermögen

Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster ... die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen. Der Finanzexperte Janne Jörg Kipp zeigt Ihnen in diesem Buch, wie das Kartell dabei vorgeht.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Spendenaktion

Ur-Medizin

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Und sie hatten sie doch!

Spektakuläre neue Indizien bestätigen: Hitler verfügte über die Atombombe

 

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt.

mehr ...

Whistleblower

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.