Monday, 24. November 2014
08.09.2013
 
 

Ägypten versucht mit größerer Offensive, unter Einsatz von Panzern und Hubschraubern den Sinai von militanten Kräften zu »säubern«

Redaktion

Die ägyptische Armee hat eine größere Offensive gegen islamistische Kämpfer im Norden der Halbinsel Sinai begonnen. Bei dieser Militäroffensive soll es sich um die größte ihrer Art in den vergangenen Jahren handeln.

Wie ein namentlich nicht genannter ägyptischer Militärvertreter berichtete, seien bereits »Dutzende von Kämpfern« bei den Angriffen mit Panzern und Hubschraubern auf Dörfer entlang der Grenze nach Gaza und Israel getötet worden.

 

 

Diese umfangreichere Operation zur Aufstandsbekämpfung zielt darauf ab, die Teile des immerhin 61 000 km2 großen Sinai zu »säubern«, in denen sich die islamistischen Kämpfer aufhalten. Dazu zählen etwa auch die Grenzstädte Rafah und Sheikh Zuweid, fügte er hinzu. Ein Augenzeuge erklärte, eine ganze Kolonne von Panzern, Mannschaftswagen, Raketenwerfern und anderen Militärfahrzeugen sei in der Region zu sehen gewesen.

 

Zwischenzeitlich musste das ägyptische Militär auch eine Sprengladung an einer Eisenbahnstrecke in der Nähe des Suez-Kanals entschärfen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Mena berichtete. Seit dem Sturz des ägyptischen Präsidenten Mursi am 3. Juli durch die Armee führen zahlreiche von al-Qaida inspirierte militante Gruppen vermehrt Anschläge auf Pipelines und die Sicherheitskräfte auf dem Sinai aus.

Auch in der Hauptstadt Kairo bleibt die Lage angespannt. Dort explodierte eine Bombe in der Nähe einer Polizeiwache; Menschen wurden offenbar nicht verletzt.

 

Die Proteste gegen die Herrschaft des Militärs gehen im ganzen Land weiter. Berichten zufolge wurden bei Zusammenstößen nach dem Freitagsgebet drei Menschen getötet, als Mursi-Anhänger in den Straßen von Kairo und der zweitgrößten Stadt des Landes, Alexandria, demonstrierten.

 

Am Donnerstag fand ein Selbstmordanschlag auf die Wagenkolonne des ägyptischen Innenministers Mohammed Ibrahim statt. Der Minister erlitt bei der schweren Explosion, die den ganzen Stadtteil Nasr erschütterte, keine Verletzungen.

 

 

 


 

 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Wissenschaft: Gibt es einen Schöpfer?
  • Skrupellos und verlogen: die USA und Giftgas
  • Deutschland vor der Wahl: grüne Verbotsorgien
  • Panikmache und Realität: Die Temperatur richtet sich
    nicht nach Klimamodellen

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

China übernimmt Anteile an Ölfeldern in Ägypten, dem Irak und Syrien

F. William Engdahl

Präsident Obama versucht derzeit mit allen Mitteln, den US-Kongress für die Zustimmung zu einem militärischen Eingreifen in Syrien als Reaktion auf den mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen zu gewinnen – um zu vermeiden, dass die USA an Glaubwürdigkeit verlieren. Derweil unterzeichnet China überall im kriegsgeschüttelten Nahen Osten ohne große  mehr …

Ägyptische Armee greift mit Hubschraubern islamistische Stützpunkte auf dem Sinai an

Redaktion

Mit einem Überraschungsangriff ist die ägyptische Luftwaffe gegen militante Gruppen im Norden der Halbinsel Sinai vorgegangen. Mit diesem Angriff reagierte Ägypten auf die ständigen Angriffe islamistischer Extremisten gegen ägyptische Soldaten in der Region.  mehr …

Washingtons Islamisten-Strategie gerät durch Mursis Sturz in die Krise

F. William Engdahl

Das schnelle Eingreifen des ägyptischen Militärs, das am 3. Juli Mohammed Mursi und führende Mitglieder der Muslimbruderschaft verhaftete, bedeutet einen herben Rückschlag für Washingtons Strategie des »Arabischen Frühlings«, mit dem der politische Islam dazu benutzt werden sollte, im gesamten ölreichen Nahen und Mittleren Osten bis hin nach China  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Journalisten zur Bundestagswahl – heute: Gerhard Wisnewski

Gerhard Wisnewski

Soll man wirklich etwas über die bevorstehenden Wahlen schreiben (Bayern 15.9./Hessen, Bund 22.9.)? Ich meine: Lohnt es sich überhaupt, über die etablierten Parteien noch irgendein Wort zu verlieren? Oder muss einem klar denkenden Menschen nicht der Verstand gefrieren und die Hand verdorren, wenn er an die deutschen Abwicklungsparteien auch nur  mehr …

Neue Beweise: Pestizide bringen Honigbienen um

Ethan A. Huff

Dank einer neuen Studie ist die lange Liste bekannter chemischer Gifte, die Bienen umbringen, um drei gewachsen. Die Studie, die in der Zeitschrift Toxicology and Chemistry veröffentlicht wurde, war von Forschern erstellt worden, die der nicht profitorientierten Gruppe Society of Environmental Toxicology and Chemistry (SETAC) angehören.  mehr …

Pflichtgespräch zur Altersvorsorge – alltäglicher Betriebswahnsinn

Janne Jörg Kipp

Alltag in deutschen Unternehmen: Pflichtschulungen zur betrieblichen Altersvorsorge. Von vielen Betrieben gut gemeint, von fürsorglichen Unternehmern gestattet, geht es hier um eiskalten Vertrieb. Zwangsbeglückung auf Kosten und zu Lasten beider Seiten – wir raten ab.  mehr …

China übernimmt Anteile an Ölfeldern in Ägypten, dem Irak und Syrien

F. William Engdahl

Präsident Obama versucht derzeit mit allen Mitteln, den US-Kongress für die Zustimmung zu einem militärischen Eingreifen in Syrien als Reaktion auf den mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen zu gewinnen – um zu vermeiden, dass die USA an Glaubwürdigkeit verlieren. Derweil unterzeichnet China überall im kriegsgeschüttelten Nahen Osten ohne große  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.