Sunday, 28. August 2016
16.04.2014
 
 

Putin: Militärisches Vorgehen der Regierung in Kiew bringe die Ukraine an den Rand des Bürgerkrieges

Redaktion

In einem Telefongespräch mit Bundeskanzlerin Merkel erklärte der russische Präsident Wladimir Putin am Dienstagabend, die jüngste scharfe Eskalation der Krise in der Ukraine, damit bezog er sich auf das militärische Vorgehen der Regierung in Kiew im Osten der Ukraine, bringe das Land praktisch an den Rand des Bürgerkrieges. Putin und Merkel erörterten auch den für morgen geplanten Krisengipfel in Genf, an dem Russland, die Ukraine sowie die EU-Außenbeauftragte Ashton und die USA teilnehmen werden.

»Bei aller unterschiedlichen Bewertung der Ereignisse stand die Vorbereitung des für Donnerstag in Genf geplanten Treffens der Außenminister Russlands, der Ukraine und der USA sowie der Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik im Mittelpunkt des Gesprächs«, hieß es später in einer Pressemitteilung des Kanzleramts. Putin drückte seine Hoffnung aus, die

Gespräche in Genf würden dazu beitragen, die Lage zu entspannen und zu einer friedlichen Zusammenarbeit zurückzufinden. Darüber hinaus bekräftigte der Präsident, wie wichtig es sei, die ukrainische Wirtschaft zu stabilisieren und den Transport russischen Erdgases nach Europa sicherzustellen und so die Versorgung Europas zu sichern.

 

Ebenfalls am Dienstag hatte Moskau seine internationalen Partner aufgefordert, das jüngste »verfassungswidrige« Vorgehen der Regierung in Kiew im Südosten der Ukraine zu verurteilen, da dies aus Sicht Moskaus zu einer Katastrophe führen könnte. »Wir sind über das militärische Vorgehen ukrainischer Sondereinheiten mit Unterstützung der Armee sehr besorgt. Es hat bereits Opfer gegeben«, hieß es in einer Erklärung des russischen Außenministeriums.

 

Russische Diplomaten bezeichneten es als Verbrechen seitens der ukrainischen Regierung, mit militärischen Mitteln gegen ihre eigene Bevölkerung, die fordere, dass ihnen gesetzlich zustehende Rechte auch gewährt werden, vorzugehen. »Die jüngsten Ereignisse belegen den anhaltenden Widerwillen der ukrainischen Regierung, mit den ukrainischen Regionen in einen Dialog einzutreten. Dies wäre aber für das Land dringend notwendig«, meinte das Außenministerium weiter.

 

Der polnische Außenminister Radosław Sikorski erklärte demgegenüber, Warschau befürworte das militärische Vorgehen im Osten der Ukraine, berichtete die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. Seiner Ansicht nach stehe das Vorgehen »gegen bewaffnete Menschen«, die »Flughäfen besetzen« im Einklang mit den Gesetzen.

 

Am Dienstag sprach Putin auch mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Während des Telefonats betonte Putin, die Eskalation der Krise in der Ukraine sei die Folge der unverantwortlichen Politik Kiews, die die legitimen Rechte und Interessen der russisch- sprechenden Bevölkerung ignoriere. Die beiden Politiker diskutierten auch die bilaterale Zusammenarbeit und andere internationale Themen, wie etwa die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm.

 

 

 


 

 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Gegrille Schlachtabfälle
  • Zukunft: So werden Autofahrer ausspioniert
  • Unterdrückte Nachrichten aus Polizeiberichten
  • Geldanlage: Wie entwickelt sich der Goldpreis?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Ukrainisches Verteidigungsministerium »warnt« vor unmittelbar bevorstehender Invasion durch Russland

Tyler Durden

Wir haben gelernt, dass viele Amerikaner gar nicht wissen, wo die Ukraine liegt. Und diejenigen, die die ehemalige Sowjetrepublik auf der Landkarte finden, sind größtenteils gegen ein militärisches Eingreifen der USA (ganz im Gegensatz zu denjenigen, die aus irgendeinem Grund die Ukraine auf der Landkarte direkt neben Omaha oder in Alaska  mehr …

Moskau warnt Kiew vor dem Einsatz von Militär und Söldnern im Südosten der Ukraine

Redaktion

Das russische Außenministerium hat sich besorgt über den Aufmarsch ukrainischer Streitkräfte und amerikanischer Söldner im südöstlichen Teil des Landes geäußert und forderte Kiew auf, umgehend alle militärischen Vorbereitungen einzustellen, die zu einem Bürgerkrieg führen könnten.  mehr …

NATO betreibt Panikmache mit russischen »Phantom«-Soldaten, um Militarisierung Osteuropas durchzusetzen

Kurt Nimmo

Ohne Beweise vorlegen zu können, behauptet die NATO weiterhin, Russland ziehe Truppen an der Grenze zur Ukraine zusammen. Das westliche Militärbündnis benutzt diesen behaupteten Truppenaufmarsch als Vorwand, um seine Präsenz in Osteuropa zu verstärken.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Wissenschaftler entdecken, warum Honig immer noch das beste Antibiotikum ist

L. J. Devon

Die konventionellen Antibiotika werden viel zu häufig verschrieben und eingenommen. Wie Karnevals-Kamelle werden sie jedem, der winkt, zugeworfen. Laut Daten der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention, Zentren für Seuchenschutz und Prävention) wurden 2010 in den USA pro 1000 Einwohner nicht weniger als  mehr …

Steht das Ende der USA bevor oder das Ende der Welt? Eines von beiden wird es sein

Dr. Paul Craig Roberts

2014 dürfte das Jahr der Entscheidung für die USA werden. Von zwei Seiten aus steigt der Druck auf den US-Dollar. Zum einen kann die US-Notenbank nicht mehr so am Goldpreis schrauben, denn die Goldreserven des Westens schwinden und das Wissen um die illegalen Preismanipulationen durch die Fed verbreitet sich immer stärker am Markt. Die Beweise,  mehr …

NATO betreibt Panikmache mit russischen »Phantom«-Soldaten, um Militarisierung Osteuropas durchzusetzen

Kurt Nimmo

Ohne Beweise vorlegen zu können, behauptet die NATO weiterhin, Russland ziehe Truppen an der Grenze zur Ukraine zusammen. Das westliche Militärbündnis benutzt diesen behaupteten Truppenaufmarsch als Vorwand, um seine Präsenz in Osteuropa zu verstärken.  mehr …

Ukraine will gemeinsam mit UNO gegen »terroristische« Gegner des Staatsstreichs vorgehen, UNO-Boss spricht Junta in Kiew »volle Unterstützung« aus

Kurt Nimmo

Der ukrainische Putschistenführer Olexandr Turtschynow will in einer gemeinsamen Militäraktion mit den Vereinten Nationen gegen die juntafeindliche Stimmung im Osten des Landes vorgehen. Turtschynow hat UNO-Boss Ban Ki-moon diesen Vorschlag in einem Telefonat unterbreitet.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.