Thursday, 28. July 2016

Denkfabrik der Globalisierer: Was Deutschland künftig in Europa tun und was es besser lassen soll

Andreas von Rétyi

Kürzlich publizierten zwei Autoren der europäischen »Denkfabrik« ECFR eine Bewertung der aktuellen politischen Rolle Deutschlands, seiner Rezeption in Europa und der Erwartungen für die Zukunft. Wie es scheint, eine Gratwanderung im Spannungsfeld, wobei die formulierten Forderungen an eine vertraute Sprache erinnern.

 mehr …

E-Mails belasten Monsanto und Bayer

F. William Engdahl

Monsanto hat aktiv daran mitgewirkt, die wichtigste Forschungsstudie zu den gesundheitlichen Folgen einer Ernährung mit genetisch veränderten Organismen (GVO) zu verfälschen. Das zeigen E-Mails, die jetzt in einem Gerichtsverfahren in den USA publik wurden. Würden die Mainstream-Medien und die Gesundheitsbehörden die Implikationen ernsthaft unter die Lupe nehmen, könnte das durchaus das längst überfällige Ende für das groteske Experiment namens GVO bedeuten. Um es ihnen leichter zu machen, die Implikationen abzuschätzen, gehen wir hier ins Detail.

 mehr …

Ein Blick hinter die Kulissen des verzweifelten CIA-Putsches in der Türkei

Redaktion

Am Abend des 15. Juli verkündete eine Gruppe türkischer Armeeoffiziere, sie habe einen Staatsstreich durchgeführt und die Kontrolle über das Land übernommen. Erdoğan befinde sich auf der Flucht und renne um sein Leben, während sie dabei seien, die Ordnung wiederherzustellen, erklärten die Offiziere weiter. Die ganze Sache hatte nur einen Haken für diese Armeeoffiziere und ihre Förderer, die weit weg in Langley, Virginia, und in Saylorsburg, Pennsylvania, saßen (dort versteckt sich der türkische Polit-Manipulator Fethullah Gülen unter dem Schutz der CIA): Die Aktion war ein Fehlschlag. Hinter dem gescheiterten Putschversuch läuft eine noch viel dramatischere Geschichte ab. Nachfolgend eine Reihe von Fragen und Antworten an den amerikanischen Buchautor und geostrategischen Analysten William Engdahl zum Hintergrund der dramatischen Ereignisse und ihren Auswirkungen auf die geopolitische Lage.

 mehr …

Hollande ordnet als Vergeltung für den angeblichen IS-Terroranschlag in Nizza Massaker an syrischen Frauen und Kindern an

Prof. Michel Chossudovsky

Unmittelbar nach dem Terroranschlag in Nizza am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, der an den Sturm auf die Bastille 1789 erinnert, behauptete der französische Staatspräsident François Hollande in einer landesweit übertragenen Ansprache (ohne über entsprechende Beweise zu verfügen), der Anschlag, bei dem 84 Menschen ermordet wurden, gehe auf das Konto der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Hollande ordnete umgehend eine Verstärkung der Angriffe der französischen Luftwaffe gegen angebliche IS-Stellungen im Norden Syriens an.

 mehr …

Nizza weckt Erinnerungen an die Operation »Gladio«

Dr. Paul Craig Roberts

Nach dem Anschlag von Nizza tauchen Zweifel an der offiziellen Interpretation auf. Kommentatoren wie Peter Koenig oder Stephen Lendman, die gelernt haben, Erklärungen von offizieller Seite zu misstrauen, stellen inzwischen Fragen.

 mehr …

Bataclan: Der verschwiegene Horror über Folter und Verstümmelung

Birgit Stöger

Am 13. November 2015 wurden im Zuge einer dschihadistischen Terroranschlagserie in Paris hunderte Konzertbesucher während des Auftritts der Band Eagles of Death Metal im Konzertsaal des Bataclan von drei schwer bewaffneten Dschihadisten als Geiseln genommen. Die Terroristen feuerten mit Sturmgewehren auf die wehrlosen Menschen und warfen Handgranaten in die Menge. 130 Menschen wurden so hingerichtet, mehr als 350 teilweise schwer verletzt.

 mehr …

Die Folgen des Putsches: Eine Neuordnung des Mittleren Ostens?

Peter Orzechowski

Dass die Militärübungen an Flughafen und Bosporus-Brücken von Istanbul und den Regierungsgebäuden von Ankara kein Militärputsch waren, dürfte inzwischen hinreichend geklärt sein. Auch dass Präsident Erdoğan die Vorgänge von Freitagnacht nutzt, um seine Widersacher auszuschalten. Die außenpolitischen Folgen dieser False-flag-Operation sind allerdings nicht so leicht zu überschauen. Möglicherweise ist der getürkte Putsch der Beginn einer kompletten strategischen Neuordnung des Mittleren Ostens.

 mehr …

SMS von Präsident Erdogan – oder: »Wie blöd sind wir eigentlich?«

Michael Morris

Am Morgen des 16. Juli 2016 saß ich mit einem Freund, der in der Türkei lebt, beim Frühstück zusammen, als er sein Handy zückte und mir eine SMS zeigte, die er kurz zuvor vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan erhalten hatte. Darin wurde er aufgefordert, auf die Straße zu gehen und sich gegen jene zu erheben, die »das türkische Volk niederwerfen wollen!« Nur wenige Stunden zuvor soll es in der Türkei zu einem vermeintlichen Putsch gekommen sein, der die Welt für einige Stunden in Atem gehalten hatte.

 mehr …

Werbung

Staatsbankrott

Staatsbankrott? »Aber ein Staat kann doch nicht Pleite gehen!«

Ach nein? Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Alleine Deutschland war im vergangenen Jahrhundert bereits zweimal bankrott, was viele gerne verdrängen. Tatsache ist, dass es in den letzten 30 Jahren ernsthafte Währungskrisen in über 80 Ländern gegeben hat, die oft in den Total-Bankrott führten. Gerade in den letzten Jahren hat sich die Zahl besonders gehäuft. Günter Hannich zeigt in diesem Buch, dass der nächste Staatsbankrott in Deutschland bereits vorprogrammiert ist. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Vorsicht Bürgerkrieg!

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Die einzige Weltmacht

»Ein Buch, das man lesen und ernst nehmen sollte.« Helmut Schmidt

Ende des 20. Jahrhunderts hat sich gezeigt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die einzige noch verbliebene Supermacht sind: Keine andere Nation besitzt eine vergleichbare militärische und ökonomische Macht oder verfolgt Interessen, die den ganzen Globus umfassen. Doch die entscheidende Frage in Bezug auf Amerika bleibt unbeantwortet: Welche globale Strategie sollten die USA verfolgen, um ihre Vormachtstellung in der Welt zu bewahren? Zbigniew Brzezinski geht in seinem enthüllenden Buch dieser Frage offensiv nach.

mehr ...

Die große Verschwulung

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Die CIA und das Heroin

Zivilcourage