Samstag, 10. Dezember 2016
16.06.2014
 
 

Russische Panzer-Kolonnen vor Ablauf des Erdgas-Ultimatums um 8:00 Uhr unserer Zeit in Richtung ukrainischer Grenze unterwegs

Tyler Durden

Noch während der gestrigen nachmittäglichen »Verhandlungen« zwischen Europa, der Ukraine und Russland wuchs die Zahl bisher unbestätigter Berichte, nach denen bereits zahlreiche russische Militärkonvois in Richtung der Grenze zur Ukraine in Marsch gesetzt wurden.

 

Da heute Vormittag um 8:00 Uhr das russische Ultimatum im Zusammenhang mit den Gaslieferungen an die Ukraine und deren Bezahlung ablief, massiert Putin offenbar erhebliche militärische Kräfte, um auf Vergeltungsaktionen der ukrainischen Armee (wegen des Abschusses einer Militärmaschine) oder der militanten Kräfte in der Ostukraine vorbereitet zu sein.

 

Wie die Internetseite InfoResist berichtet, bewegen sich etwa 200 Einheiten aus der russischen Stadt Kaluga und in der Region um Rostow am Don auf die Grenze zur Ukraine zu.

 

Zahlreiche weitere Quellen bestätigen ebenfalls die Bewegungen der Militäreinheiten in der Region Rostow in Richtung Ukraine.

 

Wir gehen davon aus, dass der Westen diese Maßnahmen als einen »aggressiven Akt« verunglimpfen wird… da sich Russland weigert, nach der Pfeife des Westens zu tanzen und einen um bis zu 200 Dollar pro 1000 Kubikmeter Erdgas niedrigeren Preis für bereits geliefertes Erdgas zu akzeptieren, sondern stattdessen sein Militär in die Grenzregion entsendet, um seine Grenzen zu schützen.

 

Der neu gewählte ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat laut Financial Times den Westen bereits aufgefordert, weitere Sanktionen gegen Russland zu verhängen.

 

 

 

 


 

 

 


Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Geldanlage: Die Lunte am Goldmarkt brennt
  • Unkorrekte Nachrichten zum Klimawandel
  • Seuchengefahr durch grüne Kreislaufwirtschaft
  • Forschung: Kann man neue Menschen drucken?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Kriegsverbrechen? – Ukrainische Armee soll Phosphor-Brandbomben in Slawjansk eingesetzt haben

Redaktion

In der Nacht zum Donnerstag wurden die Einwohner von Slawjansk und den vorgelagerten kleineren Ortschaften durch einen Angriff des ukrainischen Militärs, bei dem Brandbomben gegen die Stadt eingesetzt wurden, geweckt. Augenzeugen und lokale Medien berichten, möglicherweise sei dabei auch Phosphor eingesetzt worden.  mehr …

Washingtons neue Strategie: das »Outsourcing« von Kriegen

F. William Engdahl

Es gibt ein neues Element in den Kriegen in Afghanistan, dem Irak, Syrien und jetzt auch der Ukraine: Washingtons gewaltiger Apparat aus Pentagon und CIA setzt auf Globalisierung und das »Outsourcing« der Führung seiner Kriege. Tatsächlich bedeutet es die Privatisierung des Krieges, ein Zurück zum Mittelalter, als Kriege noch Privatfehden zwischen  mehr …

Neonazis des ukrainischen Rechten Sektors verbreiten »offiziell« Terror im Osten des Landes

F. William Engdahl

An den brutalen Übergriffen auf zumeist unbewaffnete und unschuldige Männer, Frauen und Kinder in der Ostukraine, die die Region seit der Wahl des von den USA unterstützten Milliardärs Poroschenko zum Präsidenten des Landes erschüttern, sind die profaschistischen paramilitärischen Einheiten des Rechten Sektors (Prawyj Sektor) beteiligt. Dieselben  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Überall in Amerika bereiten sich Polizeidienststellen in aller Stille auf einen Kriegszustand vor

Tyler Durden

Auf den ersten Blick könnte die Überschrift dieses Artikels von denjenigen, die immer noch überzeugt sind, amerikanische Polizeidienststellen seien eine Bastion der Sicherheit und hätten die Aufgabe, die Bevölkerung im »Land of the Free« »zu schützen und ihr zu dienen«, als Übertreibung aufgefasst werden. Aber dieser Eindruck dürfte sich rasch  mehr …

Sparer aufgepasst: Wie der Windkraft die Luft ausgeht

Redaktion

Dem Homo oeconomicus geht es in erster Linie um die Nutzen- und Gewinnmaximierung! Es ist ihm ziemlich wurscht, womit er sein Geld verdient, Hauptsache, es vermehrt sich gut und redlich, wie die Karnickel vor der untergehenden Abendsonne in Wanne-Eickel. Denn wie der gute Vespasian, der alte römische Haudegen, schon zu sagen pflegte: Pecunia  mehr …

Energiewende: Rückkehr der Braunkohle

Edgar Gärtner

Deutsche Braunkohlekraftwerke machen wieder Gewinn. Das ist einigen Politikern ein Dorn im Auge. Nun soll auch Braunkohle künstlich verteuert werden.  mehr …

Ist eine zweite Amerikanische Revolution jetzt unvermeidlich?

Brandon Smith

»Haltet Eure Position. Schießt erst, wenn auf Euch geschossen wurde. Aber wenn sie einen Krieg haben wollen, dann soll er hier beginnen.« Miliz-Hauptmann John Parker im Gefecht von Lexington am 19. April 1775  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.