Dienstag, 6. Dezember 2016
09.04.2014
 
 

Ukrainisches Verteidigungsministerium »warnt« vor unmittelbar bevorstehender Invasion durch Russland

Tyler Durden

Wir haben gelernt, dass viele Amerikaner gar nicht wissen, wo die Ukraine liegt. Und diejenigen, die die ehemalige Sowjetrepublik auf der Landkarte finden, sind größtenteils gegen ein militärisches Eingreifen der USA (ganz im Gegensatz zu denjenigen, die aus irgendeinem Grund die Ukraine auf der Landkarte direkt neben Omaha oder in Alaska verorten).

Und jetzt läutet das Verteidigungsministerium der Ukraine die Alarmglocken. Möglicherweise noch heute könnten russische Truppen in den Osten der Ukraine einrücken, hieß es am Dienstag unter Berufung auf einen »Militärexperten« namens Dmitry Tymchuk, dessen schöne Karten schon früher diese Seiten geziert haben.

 

Vom Twitter-Konto des Ministeriums:


Und von seiner Facebook-Seite, denn im Zeitalter der sozialen Medien werden militärische Informationen offenbar über diesen Kanal verbreitet:

 

 

Invasion der Ukraine für heute Nacht geplant, sagt Militärexperte Dmitry Tymchuk:

»Eilmeldung der Gruppe ›Information Widerstand‹: Wir, die Gruppe ›Information Widerstand‹, haben aus zuverlässigen Quellen glaubwürdige Bestätigungen für die Aussage des ukrainischen Außenministeriums erhalten, dass die Aktivitäten der Separatisten, die in den vergangenen drei Tagen in der Ostukraine beobachtet wurden, nichts anderes sind als der Auftakt der zweiten Phase der geplanten russischen Invasion in unserem Land.

Nach unseren Informationen haben die Separatistenführer, die den Anweisungen des (russischen Militärnachrichtendienstes) GRU aus dem Generalhauptquartier der russischen Streitkräfte folgen, Befehl erhalten, einen ›Korridor‹ entlang der ukrainischen Staatsgrenze zu organisieren, durch den in der Nacht vom 8. auf den 9. April von Russland aus Konvois mit militärischem Gerät passieren können.

Weiter haben Separatisten den Befehl erhalten, in den Städten der Region für Zwischenfälle zu sorgen, bei denen Menschen zu Schaden kommen und die sich von russischer Seite aus als ›von den ukrainischen Behörden organisierter Terror gegen das Volk‹ interpretieren lassen.

Außerdem haben die in der Region aktiven Koordinatoren der GRU die Separatisten angewiesen, Schusswaffen einzusetzen, sollte der Versuch unternommen werden, die besetzten Verwaltungsgebäude zu befreien.

Nach unseren Informationen ergreifen ukrainische Gesetzeshüter und Spezialeinheiten nun Maßnahmen, um die Separatisten bei der Umsetzung ihrer Pläne zu hindern.

Grenzschutz und Streitkräfte der Ukraine sind damit befasst, die Grenzregion in den jeweiligen Gebieten zu blockieren und zu verteidigen.«

 

 

Noch mehr Panikmache eines Landes, das offenbar immer verzweifelter den Einmarsch Russlands erwartet, damit ihm seine neuen »Verbündeten« zu Hilfe eilen können? (Wenn das der Plan der Ukraine ist, droht eine böse Enttäuschung.) Oder steht der Einmarsch Russlands unmittelbar bevor? Wir bezweifeln das – eine Invasion wird gewiss nicht ohne weitere echte oder falsche Provokationen im Vorfeld erfolgen. Bleibt es ruhig, kann man immer behaupten, der Termin sei um einen, zwei oder drei Tage nach hinten verschoben worden.

 

Andererseits: Wer kann schon mit Gewissheit sagen, wie es jetzt weitergehen wird. Wir haben wiederholt darauf hingewiesen, dass es nicht Russland ist, dessen Handlungen unvorhersehbar sind. Ganz im Gegenteil: Es ist die Ukraine, die bei diesem jüngsten Stück »Kalter Krieg 2.0«-Realpolitik eine irrationale und »fehlerhafte« Rolle spielt.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Milliardenumsatz der Fett-weg-Industrie
  • Deutschland: Harte Zeiten für Autofahrer
  • Vom Naturschützer zum Naturzerstörer: Die Folgen
    grüner Energiepolitik
  • Psychologen: Wie wir aus Gesunden Verrückte machen

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Moskau warnt Kiew vor dem Einsatz von Militär und Söldnern im Südosten der Ukraine

Redaktion

Das russische Außenministerium hat sich besorgt über den Aufmarsch ukrainischer Streitkräfte und amerikanischer Söldner im südöstlichen Teil des Landes geäußert und forderte Kiew auf, umgehend alle militärischen Vorbereitungen einzustellen, die zu einem Bürgerkrieg führen könnten.  mehr …

NATO betreibt Panikmache mit russischen »Phantom«-Soldaten, um Militarisierung Osteuropas durchzusetzen

Kurt Nimmo

Ohne Beweise vorlegen zu können, behauptet die NATO weiterhin, Russland ziehe Truppen an der Grenze zur Ukraine zusammen. Das westliche Militärbündnis benutzt diesen behaupteten Truppenaufmarsch als Vorwand, um seine Präsenz in Osteuropa zu verstärken.  mehr …

Neue ukrainische Regierung heuert US-Söldner an, um den Osten des Landes unter Kontrolle zu halten

F. William Engdahl

Nachdem jetzt in der Ukraine Neonazis für das Verteidigungsministerium zuständig sind und die Schläger des Rechten Sektors offiziell in die reguläre Armee aufgenommen wurden, hat die »amtierende« Regierung in Kiew angekündigt, dass sie Greystone Limited anheuern wird, eine Firma, die mit der berüchtigten Söldnertruppe Blackwater Security in  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Terror-Flugzeuge: Schießt diese Frau den Vogel ab?

Gerhard Wisnewski

Würden Sie sich von dieser Frau abschießen lassen? Eh klar, lautet natürlich die Antwort. Wenn, dann von der flotten Ursula! Schließlich hat sie immer die Haare schön. Bei der Trauerfeier macht sie also garantiert eine gute Figur – versprochen. Spaß beiseite: Nach einer geplanten Grundgesetzänderung soll der Verteidigungsminister in Zukunft die  mehr …

Willkommen in der medizinischen Matrix: Die Grippe ist nicht die Grippe

Jon Rappoport

Im Zusammenhang mit der Grippe gibt es zahllose Propagandaoperationen. An dieser Stelle will ich nur ein paar unglaubliche Fakten darlegen. In der Online-Ausgabe des British Medical Journal (BMJ) weist Dr. Peter Doshi auf eine Ungeheuerlichkeit hin.  mehr …

Hunderte von Bürgern Veronas demonstrieren für Unabhängigkeit

Redaktion

Bürger Veronas haben auf den Straßen der norditalienischen Stadt demonstriert. Sie forderten Unabhängigkeit und die Freilassung von 24 Aktivisten. Diese hatten angeblich geplant, mit einem selbst gebauten Panzer den Markusplatz in Venedig in Beschlag zu nehmen.  mehr …

Neulich auf dem Lesbenfriedhof: Unterdrückte Nachrichten

Redaktion

Jeden Tag bombardieren uns die Propagandamedien mit geschönten Meldungen. Aber wir Bürger wollen ja auch wissen, was uns derweil gerade so verschwiegen wird. Auf geht’s!  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.