Thursday, 1. September 2016
17.03.2011
 
 

Auf Kosten der Steuerzahler: Viagra für EU-Abgeordnete

Udo Ulfkotte

Während Nuklearkatastrophen, Erdbeben und Revolutionen die Welt erschüttern und der Euro vor dem Zusammenbruch steht, lassen es sich die EU-Abgeordneten gut gehen: Rund 3,5 Millionen Euro gibt Brüssel jährlich für die kosmetisch-medizinische Unterstützung abgeschlaffter EU-Abgeordneter aus. Dazu zählen Viagra, Schönheitsoperationen wie Brustvergrößerungen und Wellness-Kuren.

Angeblich ist die Europäische Union bankrott. Zugleich finanziert die EU unseren 736 EU-Abgeordneten Maßnahmen, die ein Durchschnittsbürger wohl nicht im Traum für möglich halten würde. Die nachfolgenden Zeilen sind kein verfrühter Aprilscherz. Sie sind ein Abbild der Realität. Und in der Realität bekommen unsere EU-Abgeordneten und ihre unmittelbaren Familienangehörigen auf Kosten der EU-Steuerzahler das Potenzmittel Viagra, Frauen werden Brustvergrößerungen und -verkleinerungen finanziert, kosmetische Behandlungen wie das Entfernen von Härchen aus dem Gesichtsbereich und Wohlfühlmassagen. Weibliche EU-Abgeordnete bekommen Viagra auf Wunsch auch für ihre Ehemänner, Söhne und Liebhaber. Und jeder EU-Abgeordnete hat pro Jahr Anspruch auf bis zu 21 vom Steuerzahler finanzierte Wellness-Tage. Die EU nennt das »medizinisch-kosmetische Prophylaxe«. Das allerdings ist erst der Anfang. Es kommt noch weitaus schlimmer.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Auf Kosten der Steuerzahler: Viagra für EU-Abgeordnete
  • Erdbeben-Folge: Ersatzteile werden knapp
  • Bremen: Vordere Listenplätze gegen Bezahlung
  • Alzheimer: Zuverlässiges Verfahren zur Früherkennung?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

SOS Europa: Rette Dich, wer kann!

Redaktion

Als das Sachbuch Der Staatsbankrott kommt! des Finanzfachmannes Michael Grandt erschien, da wurde der Autor belächelt und als »Crashprophet« abgetan. Seine zentrale Aussage lautete damals immerhin, einzelne EU-Länder stünden vor dem Bankrott und auch reiche EU-Länder wie Deutschland kämen durch immer höhere Verschuldung ebenfalls in Gefahr. Heute  mehr …

Empörte EU-Staatschefs: Ist Angela Merkel luxussüchtig?

Redaktion

Mehrere europäische Regierungschefs sind empört darüber, dass die deutsche Bundeskanzlerin sich mehr Luxus gönnt als sie. Denn während sie selbst in Linienflugzeugen reisen müssen, bekommt Angel Merkel nach Herstellerangaben einige der »luxuriösesten Privatflugzeuge« der Welt.  mehr …

Sex auf Kosten der Steuerzahler: Die Bordellbesuche unserer Politiker

Udo Ulfkotte

Alle deutschen Medien berichten in diesen Tagen über die intimen Kontakte des italienischen Staatspräsidenten Silvio Berlusconi zu Prostituierten. Sie verdrängen dabei offenkundig, dass es in Deutschland weitaus schlimmer ist. Das aber ist augenscheinlich ein Tabuthema. Lesen Sie, welche deutschen Politiker wann und wo (häufig minderjährige)  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

+++ Der Liveticker und die Nachrichtenseite des KOPP-Verlags werden derzeit von der Redaktion aktualisiert und in der nächsten Woche wieder geöffnet +++ Wir bitten um Ihr Verständnis +++

Redaktion

HINWEIS: Fremdsprachige Artikel können Sie mit dem Übersetzer bearbeiten ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Update 04.04.2011 um 21.15 Uhr: +++ Schweiz: Dutzende tunesische Flüchtlinge wollen illegal ins Land +++ Armee verstärkt Kontrollen  mehr …

Warum es gefährlich ist, sich auf eine Inflation vorzubereiten

Brigitte Hamann

Alle sprechen von Inflation – Sie auch? In fast allen Medien gilt es als Tatsache, dass wir geradewegs auf eine Inflation oder sogar Hyperinflation zusteuern. Die Notenbanken »drucken« Geld, daraus folgt eine Geldschwemme, die zur Geldentwertung führt. Die Preise steigen, man liest es überall. Eine Reihe an Argumenten sprechen jedoch dafür, dass  mehr …

Sex auf Kosten der Steuerzahler: Die Bordellbesuche unserer Politiker

Udo Ulfkotte

Alle deutschen Medien berichten in diesen Tagen über die intimen Kontakte des italienischen Staatspräsidenten Silvio Berlusconi zu Prostituierten. Sie verdrängen dabei offenkundig, dass es in Deutschland weitaus schlimmer ist. Das aber ist augenscheinlich ein Tabuthema. Lesen Sie, welche deutschen Politiker wann und wo (häufig minderjährige)  mehr …

Selbstmorde wegen Wirtschaftskrise

Michael Grandt / Alexander Strauß

Irlands Schuldenkrise treibt Tausende in die Verzweiflung. Die Anzahl der Suizide auf der irischen Insel nimmt in erschreckendem Maße zu.  mehr …

Empörte EU-Staatschefs: Ist Angela Merkel luxussüchtig?

Redaktion

Mehrere europäische Regierungschefs sind empört darüber, dass die deutsche Bundeskanzlerin sich mehr Luxus gönnt als sie. Denn während sie selbst in Linienflugzeugen reisen müssen, bekommt Angel Merkel nach Herstellerangaben einige der »luxuriösesten Privatflugzeuge« der Welt.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.