Monday, 6. July 2015

Die Zerstörung der Nationalstaaten und die Bedeutung von Grenzen

Redaktion

Thierry Baudet gilt als intellektuelles Wunderkind und als eine Art neuer Star der Konservativen. Entscheidenden Anteil daran hat dieses Buch. In Baudets Heimat Holland wurde es von allen wichtigen Medien besprochen. Die Analyse, die der junge Autor in diesem Werk liefert, nötigte selbst linken Politikern und Autoren Respekt ab. Denn mit einzigartiger Präzision deckt Baudet auf, dass Europas Elite die Nationalstaaten nach und nach zerstört: Sie öffnet unsere Länder für Massen von Zuwanderern und gibt die Macht an supranationale Organisationen ab. So vernichten die Mächtigen die Basis unserer demokratischen Gesellschaften.

 mehr …

Wieder einmal kann Griechenland den Westen retten

Dr. Paul Craig Roberts

Ähnlich wie in den Schlachten bei Marathon, den Thermopylen, Plataiai und Mykale während des Freiheitskampfes gegen die Perser vor 2500 Jahren, hängt die westliche Freiheit wieder von Griechenland ab. Heute spielen Washington und sein Empire europäischer Vasallen die Rolle, die damals das Persische Weltreich einnahm. Und erst spät haben die Griechen eine Koalitionsregierung unter der Führung der Syriza gebildet, die sich weigert, sich dem Diktat zu unterwerfen.

 mehr …

Tschüss Uncle Sam: Der »amerikanische Traum« wird ins Ausland verlagert

Markus Gärtner

Am Samstag feiern die USA ihren Unabhängigkeitstag. Die 315 Millionen Amerikaner im »Land of the Free« werden zum Picknick in die Parks gehen, Paraden anschauen und Feuerwerke bestaunen. Doch immer mehr Amerikaner wollen von ihrem eigenen Land unabhängig werden. Der »amerikanische Traum« ist für sie eine deprimierende Sackgasse geworden.

 mehr …

Was stinkt an Varoufakis und dem ganzen Griechenland-Schlamassel?

F. William Engdahl

Irgendetwas stinkt am griechischen Finanzminister und dem ganzen Griechenland-Schlamassel, der sich seit der Wahl der nominell pro-griechischen Syriza-Partei im Januar entwickelt hat. Ich komme zögerlich zu dem Schluss, dass Varoufakis keinesfalls der Champion der unglücklichen Griechen, sondern vielmehr Teil eines viel größeren und sehr schmutzigen Spiels ist.

 mehr …

Im Neben-Universum der Finanzmärkte droht ein galaktischer Sturm

Markus Gärtner

Im größten und gefährlichsten Neben-Universum der Kapitalmärkte rumort es. Dem Reich der Schattenbanken droht ein Kollaps, wenn die Turbulenzen an den Börsen weitergehen.

 mehr …

US-Botschafter auf frischer Tat ertappt

F. William Engdahl

Richard Miles, Washingtons jüngster »Interims«-Botschafter in Bischkek, der Hauptstadt von Kirgisistan in Zentralasien, ist auf frischer Tat ertappt worden: Er wurde bei einem Treffen mit Nurbek Toktakunov gefilmt, dem Leiter der Bischkeker NGO Precedent. Toktakunov hatte unmittelbar zuvor eine Demonstration gegen den Plan der Regierung für ein landesweites Referendum über verschiedene Verfassungsänderungen angeführt. Das Video wurde auf YouTube gepostet und löste in der kirgisischen Presse einen Sturm der Entrüstung aus.

 mehr …

Sanktionen und die Geburt des neuen Russland

F. William Engdahl

Heute möchte ich über meine Eindrücke bei meinem jüngsten Besuch in St. Petersburg berichten. Ich war als Redner zu einer Podiumsdiskussion zum Thema »Lassen Sie nie eine gute Krise nutzlos verstreichen« eingeladen. Der Titel ist eine Abwandlung des alten chinesischen Sprichworts: »Jede Krise bietet auch neue Chancen.« Und genau das zeigt sich heute in der Russischen Föderation, von dort sich verbreitend über die Weiten Eurasiens bis hin nach Asien, Afrika, den Nahen Osten und Lateinamerika.

 mehr …

»NATO-Speerspitze« – Auftaktmanöver lässt Dunkles erahnen

Wolfgang Effenberger

Am 20. Juni 2015 endete in Polen das erste Manöver der so genannten »NATO-Speerspitze« – einer schnellen Eingreiftruppe, die im Herbst 2014 auf dem NATO-Gipfel in Wales als Reaktion auf die russische Aggression gegen die Ukraine – so die NATO-Sichtweise – beschlossen wurde.

 mehr …

»Mit ihrer Politik öffnen die USA dem Dritten Weltkrieg Tür und Tor!«

Janne Jörg Kipp

»Mit ihrer Politik öffnen die USA dem Dritten Weltkrieg Tür und Tor!« Der das sagt ist niemand anderes als Dr. Paul Craig Roberts. Der berühmt gewordene Wirtschaftswissenschaftler aus den USA, früher Staatssekretär unter Ronald Reagan. Einen schärferen, objektiveren Blick auf die Geschehnisse in den USA kann es nicht geben. Sein neues Buch Amerikas Krieg gegen die Welt ... und seine eigenen Ideale dürfte daher selbst Geschichte schreiben.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.