Wednesday, 4. March 2015

Eisenbahn-Diplomatie zwischen Peking und Moskau auf Hochtouren

F. William Engdahl

Russland und China vertiefen im gegenseitigen Interesse die wirtschaftliche Zusammenarbeit. Mit der endgültigen Entscheidung beider Regierungen für den Bau einer wichtigen Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindung zwischen Moskau und Peking wurde jetzt eine neue Stufe erreicht. Erst vor wenigen Wochen waren umfangreiche Energieverträge zwischen den beiden eurasischen Ländern unterzeichnet worden. Russland wendet sich immer deutlicher von der EU ab und orientiert sich auf die Region, deren Wirtschaft die höchsten Zuwachsraten der Welt verzeichnet.

 mehr …

Jordanischer König drängt auf »dritten Weltkrieg« gegen IS

Redaktion

König Abdullah II. von Jordanien hat den Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) als »dritten Weltkrieg« bezeichnet, als »Generationenkampf« zum Sieg über diese »Geächteten des Islam«. Im amerikanischen Fernsehsender CNN forderte er alle Religionen auf, sich diesem Krieg anzuschließen. Dies »ist unser Krieg«, fügte er hinzu.

 mehr …

Auftragsmord unter falscher Flagge?!: Boris Nemzow und die drei toten US-Journalisten

Peter Harth

Putin-Kritiker Boris Nemzow stirbt direkt neben dem Kreml. In den Augen von US-Präsident Obama ein »bösartiger Mord«. Kanzlerin Merkel fordert restlose Aufklärung. Die Medien betreiben Vorverurteilung. Geschwiegen wird an anderer Stelle: In den USA sterben drei Journalisten. Einer kurz nach dem Gespräch mit Edward Snowden. Niemand fragt nach, keiner klagt an.

 mehr …

Ex-Militärs bezeichnen Netanjahu als »eine Gefahr für Israel«

Jonathan Cook

In einem beispiellosen Schritt haben 200 frühere hochrangige Angehörige der israelischen Sicherheitsdienste und des Militärs am vergangenen Sonntag dem amtierenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu vorgeworfen, er sei »eine Gefahr für Israel«. Die neue Gruppe, die sich »Kommandeure für Israels Sicherheit« nennt, warnte knapp zwei Tage vor Netanjahus Rede vor dem amerikanischen Kongress, Netanjahu füge den israelischen Beziehungen zu Washington irreparablen Schaden zu.

 mehr …

Putin sagte 2012 Mordanschlag unter falscher Flagge voraus

Dr. Paul Craig Roberts

Auf der Internetseite Informationclearinghouse lud der Autor »The Saker« ein ins Englische übersetztes Video hoch, in dem Putin bereits vor drei Jahren, im Februar 2012, darlegte, die russische Regierung gehe davon aus, dass Kräfte im Ausland einen Mordanschlag unter falscher Flagge durchführen könnten, um auf diese Weise einen »unfreiwilligen Märtyrer« zu schaffen, den die westlichen Medien dann benutzen würden, um Russland zu dämonisieren.

 mehr …

Amerikas Politik treibt Asien in die Arme Chinas

Ulson Gunnar

Als die damalige Außenministerin Hillary Clinton die »Hinwendung Amerikas nach Asien« verkündete, glaubten sie und die Politikheinis, die sich die neue Strategie erdacht hatten, vermutlich, sie hätten einen geopolitischen Geniestreich gelandet. Stattdessen ähnelt das Ganze doch eher einem Elefanten, der so wild durch den Dschungel trampelt, dass er alle in die Flucht schlägt.

 mehr …

Polen – unbewusste Todessehnsucht?

F. William Engdahl

Wer mit den Animositäten zwischen Polen und Russland in der Geschichte vertraut ist, versteht so manches, was Polen nach der Auflösung des Warschauer Pakts mit der Sowjetunion im Juli 1991 getan hat. Ich verstehe, warum sich Polen 2003 der wirtschaftlich stärkeren Europäischen Union anschließen wollte. Ich verstehe sogar, warum Polen 1999 als eine Art Versicherung gegen mögliche zukünftige Konflikte mit Russland der NATO beitreten wollte. Aber die neuesten militärischen Aktionen verstehe ich nicht. Für die jüngste finde ich nur ein Wort: lächerlich.

 mehr …

Bei Angriff auf Iran: Saudischer Luftkorridor für Israel

Redaktion

Berichten zufolge hat Saudi-Arabien Israel im Falle eines Angriffs auf den Iran die Nutzung seines Luftraums zugesagt. Im Gegenzug erwartet das Land, dass Israel seinerseits in den Verhandlungen mit den Palästinensern »einige Zugeständnisse« macht, berichtete der israelische Fernsehsender Channel 2 unter Berufung auf einen nicht genannten europäischen Regierungsvertreter.

 mehr …

Immer neue Kriege: Die Militärbasen der USA

Markus Gärtner

Die Vereinigten Staaten führen immer mehr Kriege, von denen keiner genau weiß, was sie kosten. Sicher ist nur, dass diese Kriege auf Pump finanziert werden. Ewig kann das nicht gut gehen.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.