Tuesday, 27. September 2016
24.03.2015
 
 

Angriff auf Russland

Dr. Paul Craig Roberts

Washington ist weiterhin eifrig bemüht, das Minsk-2-Abkommen zu sabotieren, auf das Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident François Hollande hingearbeitet hatten, um dem militärischen Konflikt in der Ukraine Einhalt zu gebieten.

 

Dazu entsandte Washington die Außenamtsstaatssekretärin Victoria Nuland nach Armenien, um dort eine »Orangene Revolution« oder einen Staatsstreich zu organisieren, schickte Richard Miles als Botschafter nach Kirgistan, damit er dort das Gleiche versucht, und Pamela Spratlen als Botschafterin nach Usbekistan, um die dortige Regierung mithilfe finanzieller und anderer Versprechungen aus ihrer Loyalität gegenüber Russland herauszubrechen.

 

Als Folge würde die Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit auseinanderfallen. Russland und China sähen sich in einer Region mit Destabilisierung konfrontiert, wo sie sie sich am wenigsten leisten können.

 

Russland muss also damit rechnen, dass einerseits der Konflikt in der Ukraine erneut ausbricht, während andererseits gleichzeitig entlang seiner Grenze zu Asien drei weitere Länder ähnlich wie in der Ukraine destabilisiert werden. Und das ist erst der Anfang. Washington will den Druck auf Russland weiter erhöhen.

 

Am 18. März kritisierte der NATO-Generalsekretär Stoltenberg die Friedensvereinbarung zwischen Russland und Georgien, die den militärischen Angriff Georgiens auf Südossetien beendete. Er erklärte, die NATO lehne die Vereinbarung ab, weil sie »die anhaltenden Bemühungen der internationalen Gemeinschaft zur Verstärkung der Sicherheit und Stabilität in der Region beeinträchtigt«.

 

Betrachten wir diese Erklärung einmal etwas genauer. Ihr zufolge besteht die »internationale Gemeinschaft« nur aus den Marionettenstaaten Washingtons. Und unter Stärkung der Sicherheit und Stabilität versteht sie die Entfernung von Pufferregionen zwischen Georgien und Russland, damit Washington Militärstützpunkte in Georgien direkt an der Grenze zu Russland aufbauen kann.

 

In Polen und den baltischen Staaten benutzen Washington und die NATO die Lügen über eine angeblich drohende russische Invasion dazu, provokative Manöver an der Grenze zu Russland abzuhalten und die Präsenz amerikanischer Streitkräfte in NATO-Militärstützpunkten an der Grenze zu Russland auszubauen. Darüber hinaus rufen verrückte amerikanische Generäle im Fernsehen dazu auf, »Russen zu töten«.

 

Die Führung der Europäischen Union (EU) hat sich bereit erklärt, einen Propagandakrieg gegen Russland vom Zaun zu brechen, und will die Lügen Washingtons innerhalb Russlands verbreiten, um die Zustimmung der russischen Bevölkerung zu ihrer Regierung zu untergraben.

 

All dies zielt darauf ab, Russland dazu zu zwingen, die Krim und damit den Stützpunkt ihrer Schwarzmeerflotte an Washington abzutreten und fürderhin einen Vasallenstatus unter Washingtons Oberherrschaft zu akzeptieren.

 

Wenn sich schon Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi, Baschar al-Assad und die Taliban den Drohungen Washingtons nicht gebeugt haben, warum glauben die Toren in Washington dann, Putin, der über das größte Arsenal an Atomwaffen verfügt, werde sich ihrem Willen beugen?

 

Die europäischen Regierungen haben offenbar eigenständiges Denken völlig aufgegeben. Washington hat London und alle anderen europäischen Hauptstädte sowie die gesamte amerikanische Bevölkerung der Vernichtung durch russische Atomwaffen preisgegeben. Die verblödeten Europäer eilen im Dienste ihrer Herren in Washington ihrem eigenen Untergang entgegen.

 

Die menschliche Fähigkeit zur Vernunft scheint verloren gegangen zu sein, wenn die Welt nach 14 Jahren amerikanischer militärischer Aggression noch immer nicht begriffen hat, dass Washington in seiner Arroganz und Selbstüberschätzung dem Untergang geweiht ist, sich aber als Beherrscher des Universums wähnt, der keinerlei Missachtung seines Willens hinnehmen wird.

 

Wir wissen, dass die amerikanischen, britischen und europäischen Medien korrupt sind und dafür bezahlt werden, für ihre Herren zu lügen. Wir wissen, dass die Kommandeure der NATO und ihr Generalsekretär, wenn nicht sogar die Mitgliedsstaaten, kriegslüstern sind. Wir wissen, dass die amerikanischen Dr. Strangeloves im Pentagon und der Rüstungsindustrie es kaum erwarten können, ihre Raketenabwehrsysteme und neuen Waffensysteme, in die sie immer übertriebenes Vertrauen setzten, zu testen.

 

Wir wissen, dass der britische Premierminister eine völlige Null ist. Aber sind auch die deutsche Bundeskanzlerin und der französische Staatspräsident zur Zerstörung ihrer jeweiligen Länder und Europas bereit? Wenn die EU doch so hohe moralische Werte verkörpert, warum wird dann die Existenz ihrer Bevölkerung aufs Spiel gesetzt, indem man sich der Führungsrolle eines verrückten Washingtons beugt, dessen Größenwahn alles Leben auf der Erde zerstören könnte?

 

 

 

.

Leser-Kommentare (49) zu diesem Artikel

03.04.2015 | 10:51

Karl-Ernst Zutt

Wenn Dr. Paul Craig Roberts in einem anderen aber ähnlichen Beitrag darauf hinweist, dass Wladimir Putin bei einer Umfrage in Russland die größte Zustimmung für seine Politik von seinem Volk erhalten hat, die bisher ein-malig gewesen wäre, dann ist das nicht ganz korrekt. Auch Adolf Hitler hat eine riesige Zustimmung von dem deutschen Volk erhalten, war das vielleicht auch ein Grund für seine Vernichtung, ergänzt noch durch die vie-len Lügen zu seiner Politik zum Wohle einer...

Wenn Dr. Paul Craig Roberts in einem anderen aber ähnlichen Beitrag darauf hinweist, dass Wladimir Putin bei einer Umfrage in Russland die größte Zustimmung für seine Politik von seinem Volk erhalten hat, die bisher ein-
malig gewesen wäre, dann ist das nicht ganz korrekt. Auch Adolf Hitler hat eine riesige Zustimmung von dem deutschen Volk erhalten, war das vielleicht auch ein Grund für seine Vernichtung, ergänzt noch durch die vie-
len Lügen zu seiner Politik zum Wohle einer glücklichen deutschen Volksgemeinschaft?


01.04.2015 | 14:20

Werner Häckel

@Peter Pan : Danke für den Vortrag von Geist. Ich frage an, in welchem Lebensalter Sie sind und in welchem sozialen Gebilde man Sie finden muss ? Und mir ist aus tatsächlicher , langjähriger und praktischer Erfahrung sowohl als langzeitiger Führungskader in der DDR, als Firmenchef unter der BRD incl. als Dozent die Synergie und Dialektik von gesellschaftlicher Basis und dessen Überbau gut bekannt. IHNEN AUCH ? - Denn wenn Sie dies bejahen, dann müssen Sie diesen Beitrag bitte...

@Peter Pan : Danke für den Vortrag von Geist. Ich frage an, in welchem Lebensalter Sie sind und in welchem sozialen Gebilde man Sie finden muss ? Und mir ist aus tatsächlicher , langjähriger und praktischer Erfahrung sowohl als langzeitiger Führungskader in der DDR, als Firmenchef unter der BRD incl. als Dozent die Synergie und Dialektik von gesellschaftlicher Basis und dessen Überbau gut bekannt. IHNEN AUCH ? - Denn wenn Sie dies bejahen, dann müssen Sie diesen Beitrag bitte vergessen machen-stammt dieser doch aus "Alice im Wunderland" . Die gesellschaftspolitische Situation unserer Republik ,deren Lage in und mit Europa ( von den Verstrickungen seit dem 2.WK ...ganz abgesehen ) ist viel viel zu ernst und zu komplex, um auch nur ansatzweise Substrat ihrer Gedanken verwenden zu können ! DAS IST NICHT BÖSE GEMEINT - SOLL AUCH JA NICHT BELEIDIGEN ! Denn wir brauchen - alle in diesem Welt-Boot sitzend -JEDEN mit seinen ehrlichen Gedanken . Dem Deutschen wurde durch die verbrecherische Politik und Geschichtsfälschung der Allierten bis jetzt in Unmengen jeglicher Art an kulturellem Verfall und bewusster Falschinformation geliefert,dass
derselbe in Grenznähe unendlicher Demut und Schuld gegenüber allen Übeln dieser Welt gefallen ist. Er ist froh,wenn er sein Auskommen i.e.Sinne hat - Geistlosfernsehen -Essen-Trinken- Tourismus und Rücklagenbildung im Negativzinsbereich ganz nach Rothschild und v.a. Finanzverbrechern in-und ausländisch.
Schauen Sie sich die Bevölkerungsstruktur an und sehen sie sich die Gurken an, welche unsere Republik UND UNS im Bundestag vertreten (sollten ! ) - insbesondere deren Biografie. Ganz kurz noch, weil schon wieder viel zu lange der Text : Helfen Sie uns doch dabei, indem der Spross von Pegida (weg von den Gedanken der Asylpolitik...) bzgl. tatsächlicher Demokratie sich in jedem Haushalt wieder finden lässt mit dem Ziel, dass diese gegenwärtigen bekannten Hochverräter ihrer Verantwortung zugeführt werden können . Augenblicklich ist diese Berliner-Kolonne nicht mehr auszuhalten UND überfällig ! Diese hat unserem Volk viel versprochen - hat unserem Volk aber viel mehr zerbrochen und gebrochen !
Sagen Sie bitte ihren Landsleuten ,dass es NICHT die Deutschen waren, welche nach tatsächlicher Archiv-Doku-Lage an den beiden Kriegen unserer Welt ursächlich Lunte gelegt hatten , dass aber diese Deutschen bis heute generationenübergreifend und nicht begreifend die Schuld an Ehre und Zahlung für das Weltjudentum samt ihrer haltlosen Holocaustlügen leisten müssen. Aber so kann es ,wird es nicht weiter gehen -denn als US-amerikanische ( anglo-amerikanische ) Kolonie im Sinne der Weltverbrecher ist sich " das deutsche Volk als Volk der Dichter und Denker " a priori zu schade.!!!


31.03.2015 | 13:26

Peter Pan

Ich finde beinah alle Kommentare hier sehr schlau, mutig,-und oder auch interessant. was aber fuer mich persoenlich ein problem darstellt. Da immer wieder der selbe "´Kern´´ menschen sich hier trifft ! Aus meiner Sicht ist es auch zu spaet auf-zu-stehen oder im jargón gesprochen, eine revulotion zu starten. Da die Geheimdienste und das Militaer eigentlich genau darauf hin trainieren. (z.B. operation Jade-Helm ) Es waere viel schlauer genau das gegenteil...

Ich finde beinah alle Kommentare hier sehr schlau, mutig,-und oder auch interessant. was aber fuer mich persoenlich ein problem darstellt. Da immer wieder der selbe "´Kern´´ menschen sich hier trifft ! Aus meiner Sicht ist es auch zu spaet auf-zu-stehen oder im jargón gesprochen, eine revulotion zu starten. Da die Geheimdienste und das Militaer eigentlich genau darauf hin trainieren. (z.B. operation Jade-Helm ) Es waere viel schlauer genau das gegenteil zu tun und das so geschaetzte System lahm zu-legen. Und wie legt man dieses System lahm ???? Eigendlich ganz einfach ! man kauft fuer 4-6 Wochen grundressourcen zum Ueberleben und geht nicht mehr zur arbeit :) Hoehrt sich im ersten moment sehr lapidar einfach an......aber es wuerde funktionieren, -da unser system nicht auf Demokratie, sondern auf profit basiert ! Wenn niemand zur arbeit geht koennen die betriebe auch keinen profit machen.....man zahlt seine miete nicht (da muessen alle mitmachen) ich will mal sehen wie genossenschaften und privateigentuehmer soviel polizei und Richter beschaftigen koennen um alles Raeumen zu lassen :) was nur mehr probleme zur folge haette...... ich koennte diese Liste noch sehr Grossraeumig erweitern, hab aber keine lust ! Lange Rede kurzer Sinn.... mit einer gewalt-revulotion kommen wir nicht weiter..... da wuerde man der Regierung nur in die Karten spielen fuer neue Gesetze die uns noch mehr beschraenken und einkesseln. (sorry fuer mein schlechtes Deutsch....bin Hollaender !) Schoenen tag noch :)


30.03.2015 | 19:03

Friedrich Schuster

Nicht nur von Deutschland wird ja erwartet, daß der Krieg gegen Russland von den Europäern für die Amerikaner geführt wird. Wenn wir also schon in die Situation manöveriert werden Krieg zu führen, was hindert uns daran, uns mit den Russen zu verbünden und den Amerikaner platt zu machen? Ich denke mal, daß nicht nur Russland uns gerne mit entsprechenden Waffen versorgen würde, sondern der Rest dieses Globus uns auch danken würde.


29.03.2015 | 23:19

Edgar

THR: Die sind schon besser als Hitler und das aber im traurigen Sinn: Die Weltgemeinschaft konnte bisher gegen ihre Verbrechen gegen das Völkerrecht nichts machen.


28.03.2015 | 15:01

Ulli C.

Teil II - Die Römisch-katholische Kirche soll über die Welt herrschen; der (Weiße) Papst soll über die Kirche herrschen und die Jesuiten [Anmerkung des Hrsg:: geführt vom Schwarzen Papst, dem Jesuitengeneral – zurzeit Alfonso Nicholas] soll über den Weißen Papst herrschen. Dies war und ist noch immer das Programm des Ordens der „Gesellschaft Jesu“ [das ist der Jesuitenorden]. “The Jesuit Order at last reached the pinnacle of its power and prestige in the early eighteenth...

Teil II - Die Römisch-katholische Kirche soll über die Welt herrschen; der (Weiße) Papst soll über die Kirche herrschen und die Jesuiten [Anmerkung des Hrsg:: geführt vom Schwarzen Papst, dem Jesuitengeneral – zurzeit Alfonso Nicholas] soll über den Weißen Papst herrschen. Dies war und ist noch immer das Programm des Ordens der „Gesellschaft Jesu“ [das ist der Jesuitenorden]. “The Jesuit Order at last reached the pinnacle of its power and prestige in the early eighteenth century [i.e., the early 1700s]. It had become more influential and more wealthy than any other organization in the world. It held a position in world affairs that no oath-bound group of men has ever held before or since… ‘Nearly all the Kings and Sovereigns of Europe had only Jesuits as directors of their consciences, so that the whole of Europe appeared to be governed by Jesuits only.’” – Boyd Barrett (Ex-Jesuit; 1927; using a short quote by Jesuit Cordara: dt.: BB gebraucht ein Zitat des Jesuiten Cordara) Der Jesuitenorden erreichte schließlich den Höhepunkt seiner Macht und seiner Geltung im frühen 18. Jahrhundert (also 1700 und...). Er war einflußreicher und reicher geworden als irgendeine andere Organisation der Welt. Im Weltgeschehen hatte er eine Position inne, die vorher und nachher keine andere eidgebundene Gruppe gehabt hat... Nahezu jeder König und Souverän in Europa hatte nur mehr Jesuiten als Dirigenten seines Gewissens, so daß Gesamteuropa allein von Jesuiten beherrscht zu sein schien. “There was no disguise they (the Jesuits) could not assume, and therefore, there was no place into which they could not penetrate. They could enter unheard the closet of the Monarch, or the Cabinet of the Statesman. They could sit unseen in convocation or General Assembly, and mingle unsuspected in the deliberations and debates. Es hat keine Verkleidung gegeben, die sie (die Jesuiten) nicht anzogen, und darum hat es keinen Ort gegeben, in den sie nicht hätten eindringen können. Sie konnten ungehört in die Toilette (oder ins Kämmerchen) des Monarchen gelangen oder in den Ministerrat des Staatsmannes. Sie konnten sich, ohne Verdacht zu erregen, in der Synode oder der Generalversammlung sitzen und sich in Beratungen und Debatten einmischen. There was no tongue they could not speak, and no creed they could not profess, and thus there was no people among whom they might not sojourn, and no church whose membership they might not enter and whose functions they might not discharge. The could execrate [i.e., sharply denounce] the Pope with the Lutheran, and swear the Solemn League with the [Scottish] Covenanter.” J.A. Wylie (The History of Protestantism; Geschichte des Protestantismus) Es gab keine Sprache, die sie nicht sprechen konnten, und kein Bekenntnis, das sie nicht bekannten; also gab es keine Menschengruppe, unter der sie sich nicht aufhielten, und keine Kirche, in der sie nicht Mitglied gewesen wären und deren Aufgaben/Funktionen sie nicht wahrgenommen hätten. Sie konnten den Papst gemeinsam mit den Lutheranern verurteilen und den feierlichen Bundeseid mit den schottischen Covenantern (schottische Protestanten des 17. Jahrhunderts) schwören. “There are other secret and semi-secret organizations such as the International Bankers, the Council on Foreign Relations, the Bilderberger Group, [the] Club of Rome, the Trilateral Commission, the New Age Movement, the Illuminati, and Freemasonry, who are all deeply involved in global politics, and who actively promote the uniting of the people of our planet under a New World Order. However…these all are but mere ‘front’ organizations, behind which the true source of power [i.e., the Jesuit Order] hides and uses to distribute and channel its designs. And, as in any conspiracy, secrecy and shifting attention and blame away from itself is paramount to its success.” John Daniel (The Grand Design Exposed; 1999; Page 9; Der Große Plan entlarvt) Es gibt andere geheime und halb geheime Organisationen wie die Internationalen Bankiers, den CFR (Sitz Washington, wo z.B. Joseph Fischer, genannt Joschka Fischer, Mitglied ist), die Bilderberger (wo Merkel, Steinbrück, Trittin u.v.a. dt. Politiker eingeladen waren & werden), den Club of Rome, die Trilaterale Kommission, die New Age Bewegung, die Illuminati, das Freimaurertum, die allesamt tief verwickelt sind in die Weltpolitik und die Vereinigung der Völker des Planeten mit dem Ziel einer Neuen Weltordnung vorantreiben. Sie sind jedoch bloße Front-Organisationen (Organisationen zu Tarnzwecken), hinter denen die wahre Quelle der Macht (das ist der Jesuitenorden) sich verbirgt, der mit diesen seine Pläne verbreitet und steuert. Wie bei jeder Art Verschwörung ist (auch hier) die Geheimhaltung, das Ablenken der (öffentlichen) Aufmerksamkeit und das Verantwortlichmachen anderer für den Erfolg (der Verschwörung) ganz entscheidend.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Klartext: US-Thinktank benennt offen imperiale Ziele

Wolfgang Effenberger

Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Thinktanks STRATFOR (Abkürzung für »Strategic Forecasting Inc.«), George Friedman, bestätigte am 4. Februar 2015 vor dem Chicago Council on Global Affairs, dass die USA seit mehr als 100 Jahren eine deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern.  mehr …

Säuberung auf Ukrainisch: »Lasst die Russen in Leichensäcken heimkehren«

Peter Harth

In der Ukraine sterben sieben prorussische Politiker. Gefolgsleute von Ex-Präsident Janukowitsch. Die Medien schweigen, laut Polizei sind es »Selbstmorde«. Was für ein Unterschied zu Boris Nemzow: Der Mord des Putin-Kritikers sorgt international für einen Aufschrei, die Medien verfolgen peinlich genau seine Aufklärung. Inzwischen erklärt ein  mehr …

Russischer Rubel: Bald schon mit Gold hinterlegt?

Marcus Elsner

Die russische Regierung forciert seit geraumer Zeit die Aufstockung der Goldreserven ihrer Zentralbank. In Anbetracht der andauernden Sanktionen, die dem Rubel zu schaffen machen, könnte Vladimir Putin mithilfe seiner Zentralbank einen spektakulären Schritt wagen.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Putin will eine Eurasische Währungsunion

Redaktion

Der Konflikt zwischen dem Westen und Russland in der Ukraine wird bekanntlich nicht nur militärisch ausgetragen. Mit der Aufforderung des NATO-Oberkommandierenden General Philip Breedlove vom Sonntag, in den sozialen Medien den Propaganda-Krieg mit Russland zu verstärken, eskaliert auch der Kampf um die Deutungshoheit in der Auseinandersetzung.  mehr …

Lügenmedien: So werden Andersdenkende diffamiert

Udo Ulfkotte

Deutsche Medien haben derzeit ein gewaltiges Problem. Die Bürger da draußen glauben ihnen einfach nichts mehr. Das hat einen einleuchtenden Grund: Die mit dem Rücken zur Wand stehenden Lügenjournalisten machen jetzt aus jedem, der anderer Meinung ist als sie, »Rechtspopulisten« oder gleich »braune Rattenfänger«.  mehr …

Ukraine: Schuldenschnitt schon vorprogrammiert

Redaktion

Alle Welt redet von Griechenland und dem drohenden Staatsbankrott. Zumindest ebenso dramatisch ist die Lage in der Ukraine. Hier scheint der Westen allerdings gefügiger. Die ersten fünf Milliarden Dollar sind bereits geflossen. Die nächsten 35 Milliarden Dollar stehen quasi schon bereit.  mehr …

Hamburger Terroranschlag: Tatverdächtige nun doch Islamisten

Peter Harth

Das Verlagsgebäude der Hamburger Morgenpost brennt – kurz nach dem Anschlag auf das Pariser Satiremagazin Charlie Hebdo. Das Werk von Terror-Nachahmern? Medien verneinen das. Behaupten sogar, dass die Ermittler einen »islamistischen Hintergrund« ausschließen. Dabei liegt der auf der Hand. Jetzt endlich die Kehrtwende im Blätterwald: Der  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.