Sunday, 29. May 2016
12.01.2010
 
 

Klimawandel: CIA sagte neue Eiszeit voraus

Udo Ulfkotte

Der amerikanische Geheimdienst CIA hat der Welt in den siebziger Jahren in Studien eine neue Eiszeit prognostiziert. Gemeint war damit nicht etwa ein neuer Kalter Krieg, sondern eine globale Abkühlung – und extrem kalte Winter. In vierzig bis fünfzig Jahren werde die neue Eiszeit beginnen, schrieb die CIA vor rund 40 Jahren. Sie glauben das nicht? Sie müssen es auch nicht glauben. Sie können es nämlich Satz für Satz nachlesen …

Im Jahre 1977 erschien in den Vereinigten Staaten das Sachbuch The Weather Conspiracy: The Coming of the New Ice Age. Darin behaupteten 18 Autoren, innerhalb von vier bis fünf Jahrzehnten werde sich die Erde deutlich abkühlen. Im Anhang des Buches fanden sich zwei komplette CIA-Studien über die prognostizierte künftige Abkühlung der Erde (die CIA-Studien wurden im Jahre 1974 erstellt und 1977 veröffentlicht).

In einer der beiden CIA-Studien hieß es: »The weather we call normal is in fact highly abnormal. … There is growing consensus among leading climatologists that the world is undergoing a cooling trend … excellent historical evidence exists from areas on the European plains …« Vorausgesagt wurde ein Trend der »klimatischen Abkühlung«.

Auch die Zeitung Washington Post berichtete in den siebziger Jahren unter der Überschrift »U.S. Scientist Sees New Ice Age Coming« über die kommende Erdakühlung. In dem Artikel bestätigte der NASA-Wissenschaftler James E. Hansen, der am Institute for Space Studies (Goddard Space Flight Center, National Aeronautics and Space Administration) arbeitet, dass die Menschheit wegen der Treibhausgase nur noch wenige Jahre Zeit haben werde, um eine Erdabkühlung zu verhindern – die Schadstoffe würden die Sonneneinstrahlung verringern. Und dann werde es eiskalt. Um bis zu 6 Grad werde die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis 2021 fallen.  Nochmals: James E. Hansen sprach in den siebziger Jahren ausdrücklich im Namen des zur NASA gehörenden Goddard Institute for Space Studies. Fast vier Jahrzehnte später propagiert das gleiche Goddard Institute for Space Studies nun den gegenteiligen Kurs – und zwar den von der Regierung vorgegebenen Kurs der drohenden Erderwärmung.

Nun weiß man nicht so recht, was und wem man Glauben schenken kann: Der CIA-Studie aus den siebziger Jahren? Oder der NASA – und dann entweder mit den damaligen oder vielleicht doch besser mit den heutigen  Aussagen?

Joe Bastradi ist einer der bekanntesten Meteorologen der Vereinigten Staaten. Er hat nun passend zur neuen aktuellen, weltweiten Kältewelle ein Video ins Web gestellt, in dem er die Zuschauer völlig verwirrt: Der Mann prognostiziert der Erde … eine neue Eiszeit … Sehen Sie es selbst …

Das Klima der Welt hat sich schon immer im Wandel befunden. Eine gleichmäßige und längere Entwicklung des Weltklimas hat es nie gegeben. Die Welt hat immer wieder Eiszeiten durchgemacht. Von den großen und kleinen Eiszeiten haben wir alle als Schüler gehört. Auch von den Dinosauriern und Mammuts, die heute nicht mehr existieren.

 

Jene amerikanische Behörde, die weltweit die Schneehöhen und die Dicke des Eises misst (US National Snow and Ice Data Centre in Colorado) hat gerade erst bekannt gegeben, dass das Eis der Arktis seit 2007 um 26 Prozent zugenommen hat. Jene, die behauptet hatten, der Nordpol werde spätestens 2013 eisfrei sein, können schon jetzt damit beginnen, sich zu schämen. Denn die führenden Wissenschaftler der Welt auf dem Gebiet der Klimakunde sagen uns derzeit für die nächsten 20 bis 30 Jahre eine Abkühlung der Jahresdurchschnittstemperaturen voraus, Sie können es hier nachlesen. Es ist genau das, was die CIA schon in den siebziger Jahren voraussagte.

Paul Watson, Mitbegründer von Greenpeace, hat einmal gesagt: »Es spielt überhaupt keine Rolle, was die Wahrheit ist, wichtig ist nur, was die Leute glauben, dass es wahr ist.«

Und in Deutschland passiert jetzt was? Die GRÜNEN fordern öffentlich einen verstärkten Kampf gegen die Erderwärmung

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Katastrophenalarm!!!

Eva Herman

Ich habe Angst. Ehrlich! Denn hier, im hohen Norden Deutschlands, wird morgen und übermorgen die Welt untergehen. Kein Scherz! Es wird verheerend werden! Angesagt sind aus Südosten zwei bis fünf Zentimeter Neuschnee, die zu katastrophalen Verwehungen führen können, sagen die Meteorologen. Mein Mann meint jedoch, wir würden viel eher ein  mehr …

Blick aus dem Fenster: Hilfe – die Erde schmilzt …!

Udo Ulfkotte

Schauen Sie einmal vorsichtig aus dem Fenster. Sehen Sie das? Spüren auch Sie in diesen Tagen, wie die Erde schmilzt – wegen des »Klimawandels« …? Ziehen Sie Ihren Mantel aus und gehen Sie raus. Die Kälte da draußen, die bilden Sie sich bloß ein …  mehr …

Klima-Kassandra: Fehlt nur noch der Nobelpreis

Gerhard Wisnewski

Klimaforscher verstecken sich ja gern hinter Formeln, Kurven und Berechnungen. Und wer will da schon mitargumentieren. Aber jetzt hat ein Klimaforscher für jeden offensichtlich gezeigt, um welche Scharlatanerie es sich bei der sogenannten Klima-(Katastrophen-) Forschung handelt: Der bekannte Kassandrarufer und Metorologe Mojib Latif.  mehr …

Klimawandel: der Drei-Billionen-Dollar-Schwindel

F. William Engdahl

Seit 2005 wird die Welt mit Horrorszenarien und Propaganda überschwemmt: man will uns weißmachen, dass die Welt am Rande der größten Klimakatastrophe aller Zeiten steht – der Erderwärmung. Die Erfinder dieses Schwindels behaupten, wir müssten uns an eine dramatische Senkung des Lebensstandards gewöhnen, um das Abschmelzen der Polkappen und den  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Blick aus dem Fenster: Hilfe – die Erde schmilzt …!

Udo Ulfkotte

Schauen Sie einmal vorsichtig aus dem Fenster. Sehen Sie das? Spüren auch Sie in diesen Tagen, wie die Erde schmilzt – wegen des »Klimawandels« …? Ziehen Sie Ihren Mantel aus und gehen Sie raus. Die Kälte da draußen, die bilden Sie sich bloß ein …  mehr …

Klimawandel: der Drei-Billionen-Dollar-Schwindel

F. William Engdahl

Seit 2005 wird die Welt mit Horrorszenarien und Propaganda überschwemmt: man will uns weißmachen, dass die Welt am Rande der größten Klimakatastrophe aller Zeiten steht – der Erderwärmung. Die Erfinder dieses Schwindels behaupten, wir müssten uns an eine dramatische Senkung des Lebensstandards gewöhnen, um das Abschmelzen der Polkappen und den  mehr …

Mitten im Indischen Ozean: Das Geheimgefängnis der CIA

Udo Ulfkotte

Lange wurde darüber spekuliert, wo die CIA geheime Gefängnisse unterhält. In mehreren europäischen Staaten gab es Untersuchungsausschüsse. Und viele Details wurden bekannt. Nun wurde ein weiteres Geheimnis gelüftet – im Indischen Ozean gibt es auf der Insel Diego Garcia eines der größten Geheimgefängnisse der CIA. Und man weiß inzwischen auch, wer  mehr …

Eiszeit beim Klimawandel – Statt Klimaerwärmung rollt die Kältewelle

Udo Ulfkotte

Wer in der Welt etwas auf sich hält, der huldigt der Klimareligion. Es gibt allerdings Menschen, die beten derzeit für ein wenig mehr Wärme. Denn bei ihnen wird es vor den Haustüren immer kälter. In Österreich gilt in diesen Hochsommertagen in einigen Bundesländern sogar Schneekettenpflicht. Und in den USA zieht man in sonst um diese Jahreszeit  mehr …

Klima-Kassandra: Fehlt nur noch der Nobelpreis

Gerhard Wisnewski

Klimaforscher verstecken sich ja gern hinter Formeln, Kurven und Berechnungen. Und wer will da schon mitargumentieren. Aber jetzt hat ein Klimaforscher für jeden offensichtlich gezeigt, um welche Scharlatanerie es sich bei der sogenannten Klima-(Katastrophen-) Forschung handelt: Der bekannte Kassandrarufer und Metorologe Mojib Latif.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.