Saturday, 30. July 2016
24.02.2015
 
 

Der Dritte Weltkrieg – die Vorhersagen der Seher erfüllen sich

Peter Orzechowski

Kämpfer der Terrormiliz »Islamischer Staat« haben sich nun auch in Libyen festgesetzt und wenden sich jetzt dem alten Kontinent zu. Dies meldeten die Nachrichtenagenturen am Wochenende. Was mich dabei besonders beunruhigt: Damit ist wieder eine der Vorhersagen zum Dritten Weltkrieg eingetreten.

 

Jetzt paradieren die Kämpfer des IS mit Toyota-Konvois und aufgeblendeten Scheinwerfern auch durch Libyen. Ihr teuflisch inszeniertes Strandvideo von der Massenenthauptung ägyptischer Kopten war eine Botschaft an Europa. »Wir werden Rom erobern«, deklamierte einer der Vermummten und streckte seinen Dolch Richtung offenes Meer.

 

Sieben Monate, nachdem der selbst ernannte Kalif Ibrahim alias Abu Bakr al Baghdadi in Mossul sein »Islamisches Kalifat« ausrief, stehen seine Anhänger nun an der südlichen Mittelmeerküste. Vom alten Kontinent trennen sie nur einige hundert Seemeilen.

 

Eine IS-Piraterie auf dem Mittelmeer ähnlich wie vor Somalia ist denkbar. »Schnellboote könnten Fischerboote, Kreuzfahrtschiffe, kleinere Handelsschiffe oder die Küstenwache attackieren, um Geiseln zu nehmen und Lösegelder zu erpressen«, warnt das italienische Verteidigungsministerium.

 

Was mich jedoch beunruhigt, ist, dass plötzlich eine Vorhersage der Seher in greifbare Nähe gerückt ist, die bis vor Kurzem als Ausgeburt von Phantasten galt: Rom wird erobert, Bürgerkrieg in Italien, der Papst flieht.

 

Dazu muss ich vorausschicken, dass ich für mein Buch Am Vorabend des Dritten Weltkriegs rund 500 Schauungen von Sehern analysiert habe und dadurch einen Ablauf der möglichen Ereignisse, die zum Dritten Weltkrieg führen, skizziert habe. Ich möchte hier nur kurz einige Schlaglichter aufzeigen:

 

Vor dem Ausbruch des Dritten Weltkrieges soll es nach übereinstimmender Aussage der Seher zu folgenden Ereignissen kommen: Deutschland wird wiedervereinigt. Der Kommunismus in der Sowjetunion scheitert. Die Stationierungsstreitkräfte der USA und UdSSR ziehen ab. Die Bundeswehr wird reduziert. Schwere Unruhen auf dem Balkan, besonders in Jugoslawien. Wirtschaftskrise im Westen und weltweiter Börsen- und Bankencrash (2008/2009). Spannungen und Kriege im Nahen Osten. Soweit ist alles bisher eingetreten.

 

Dann folgen: Bürgerkrieg in Italien und Frankreich. Straßenkämpfe in Paris, die Stadt brennt. In Rom kommt es zu Verfolgung und Tötung von Priestern, Flucht des Papstes. Meine Frage lautet also: Ist der IS hier der Akteur, der die Prophezeiungen erfüllt?

 

Hier noch ein kurzer Überblick, wie es nach den übereinstimmenden Aussagen der Seher weitergehen soll:

  • Ein Nahostkonflikt mit Engagement der USA findet statt.

  • Aus Rache wird das Zentrum New Yorks mit mehreren kleinen Sprengsätzen atomar zerstört.

  • Kurz vor dem Weltkrieg wird in ganz Europa die Macht fest in der Hand der radikalen Linken stehen.

  • Praktisch unmittelbar vor dem Krieg werden innerhalb kurzer Zeit Millionen Fremde aus dem Osten und Südosten unsere Länder überfluten.

  • Auf dem Höhepunkt des italienischen Bürgerkrieges marschieren die Russen durch Österreich nach Italien. Hauptsächlich Kärnten wird schwer betroffen. Den Bauern wird von den Besatzern das Vieh weggenommen. Noch keine größeren Kampfhandlungen.

  • Heftigster Bürgerkrieg zu dieser Zeit in Italien und Frankreich. Brutale Verfolgungen aller Geistlichen, Massenmorde, gewaltige Plünderungen. Gefährdete Gebiete: Kärnten, Tirol, Vorarlberg; alle Gebiete der Schweiz.

  • Rom und Paris werden im Revolutions- und Kriegsrahmen zerstört werden.

  • Einmarsch russischer Truppen in Deutschland und Dritter Weltkrieg.

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (127) zu diesem Artikel

31.10.2015 | 10:08

genervtvon

OMG! Irlmaier soll doch gesagt haben, dass südlich der Donau es sicher sei, was also soll jetzt das Gelaber dass ÖSterreich und die Schweiz mitten im Kriegsgeschehen stehen wird? Veröffentlichen Sie doch jetzt mal die Originalzitate und nicht Ihre Meinung!


21.09.2015 | 00:46

ELI YAH

Talmud-- Der Talmud (ein Buch von Überlieferung und Deutung) schlägt vor: 1. Wenn der MOND VERFINSTERT ist, ist dies ein "schlechtes Omen für Israel". 2. Wenn das GESICHT des MONDES ROT wie BLUT ist, ist dies "ein schlechtes Omen für die Juden und die Nation Israel”. 3. Eine TOTALE SONNENFINSTERNIS deutet ein Urteil gegen die heidnischen Nationen an, "wie ein Schwert, das über die Welt kommt." Nach dieser jüdischen Auslegung gilt der Mond als ein...

Talmud-- Der Talmud (ein Buch von Überlieferung und Deutung) schlägt vor: 1. Wenn der MOND VERFINSTERT ist, ist dies ein "schlechtes Omen für Israel". 2. Wenn das GESICHT des MONDES ROT wie BLUT ist, ist dies "ein schlechtes Omen für die Juden und die Nation Israel”. 3. Eine TOTALE SONNENFINSTERNIS deutet ein Urteil gegen die heidnischen Nationen an, "wie ein Schwert, das über die Welt kommt." Nach dieser jüdischen Auslegung gilt der Mond als ein Zeichen für die Nation Israel, die Sonne hingegen für die übrigen Nationen. Beachte: Die islamischen Feste und der moslemische (Hijri) Kalender richten sich insgesamt nach dem Mond, während sich die Kalender der "christlichen" Nationen vorwiegend an der Sonne orientieren. Der jüdische Kalender richtet sich mehr an Mond und Sonne. In allen drei Religionen gelten ein "unheilvoller Blutmond" und eine "schwarze Sonne" am Himmel als böses Omen. Auch bei den sogenannten »Heiden« verheißt seit jeher eine Mondfinsternis nichts Gutes und auch eine Sonnenfinsternis hat eine böse Vorbedeutung (vgl. Jeremiah 10:1). Weitere Informationen finden Sie z.B. unter http://issuu.com/eli.yah/docs/blutmonde_und_schwarze_sonnen


28.05.2015 | 12:33

Bodenständig

Man muss schon sehr viel Fantasie haben um sich vor diesen Szenarien zu fürchten. Der Westen ist denen sowas von überlegen. Mit was für Kriegsschiffen kommen die dann übers Mittelmeer? Ohne Luftwaffe haben sie null Chancen . Das sind doch alles Hirngespinste des Mainstream um die Leute in Angst zu halten. Eine echte Gefahr ist das Verhalten des Westens gegenüber Russland und China.


28.05.2015 | 10:51

Livia

... da haben wir ja noch Hoffnung; denn die US-Besatzer sind noch NICHT abgezogen!


27.05.2015 | 09:26

Maranatha

WAHRHEIT ODER LÜGE?Die spiritistischen Medien, die Hellseher und Wahrsager von heute sind das Gegenstück zu den Magiern der alten heidnischen Zeit. Die geheimnisvollen Stimmen, die einst zu Endor und Ephesus vernommen wurden, verführen auch heute Menschen durch ihre lügenhaften Worte. Könnte der Schleier vor unseren Augen gelüftet werden, dann wurden wir erkennen, wie böse Engel alle ihre Fähigkeiten aufbieten, um Menschen zu betrügen und zu vernichten. Wo immer ein Einfluß...

WAHRHEIT ODER LÜGE?

Die spiritistischen Medien, die Hellseher und Wahrsager von heute sind das Gegenstück zu den Magiern der alten heidnischen Zeit. Die geheimnisvollen Stimmen, die einst zu Endor und Ephesus vernommen wurden, verführen auch heute Menschen durch ihre lügenhaften Worte. Könnte der Schleier vor unseren Augen gelüftet werden, dann wurden wir erkennen, wie böse Engel alle ihre Fähigkeiten aufbieten, um Menschen zu betrügen und zu vernichten. Wo immer ein Einfluß ausgeübt wird mit dem Ziel, Menschen zu veranlassen, Gott zu vergessen, da ist Satans verführerische Macht im Spiele. Geben sich Menschen diesen Einfluß hin, so wird ihr Gemüt verwirrt und ihre Seele verunreinigt, ehe sie sich dessen bewußt werden. Deshalb sollen Gottes Kinder auch heute die Ermahnung des Apostels an die zu Ephesus ernst nehmen: "Habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, strafet sie vielmehr." (Epheser 5,11) - Wirken der Apostel, Seite 289

Studiert die Heilige Schrift und den Geist der Weissagung (Ellen G. White).

https://egwwritings.org/


14.05.2015 | 06:08

ELI YAH

@Kinnlade. Wie Sie dem folgenden Link entnehmen können: --http://issuu.com/eli.yah/docs/von_adam_bis_zum_millennium_von_yah--wird die „Zeit der Nationen“, anhand der Angaben in der Bibel, im Jahr 2017 ablaufen. Somit müsste das „Dunkle Reich“ seinen (falschen) „Messias” vor dem 28. März 2017 (Jahresbeginn 6001 BK) krönen. Besonders offensichtlich wird hier wohl die Erfüllung von Offenbarung 13:16-17: Und machte allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien...

@Kinnlade. Wie Sie dem folgenden Link entnehmen können: --http://issuu.com/eli.yah/docs/von_adam_bis_zum_millennium_von_yah--wird die „Zeit der Nationen“, anhand der Angaben in der Bibel, im Jahr 2017 ablaufen. Somit müsste das „Dunkle Reich“ seinen (falschen) „Messias” vor dem 28. März 2017 (Jahresbeginn 6001 BK) krönen. Besonders offensichtlich wird hier wohl die Erfüllung von Offenbarung 13:16-17: Und machte allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Knechte, dass es ihnen ein Malzeichen gab an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, dass niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Die Jahre 2015/2016/2017 lassen etwas für die Massen ersichtlich werden, was seit langer Zeit besteht. Lukas 12:2,3 Es ist aber nichts verborgen, das nicht offenbar werde, noch heimlich, das man nicht wissen werde. Darum, was ihr in Finsternis saget, das wird man im Licht hören; was ihr redet ins Ohr in den Kammern, das wird man auf den Dächern predigen. 554 BCE Zeit der Nationen unter „Babylon“ beginnt + 2555 Jahre (7 x 365 Jahre) = 2001 CE Beginn des Untergangs von „Babylon“ symbolisiert durch den Einsturz der Zwillingstürme in New York? + 7 Jahre = 2008 CE „Babylons“ Untergang wird durch das wankende, marode Finanzsystem ersichtlich? + 7 Jahre 2015/2016 ENDE von „BABYLON“? (Offenbarung 18:1-3). Sprüche 16:4 Der Herr (YHVH) macht alles um sein selbst willen, auch den Gottlosen zum bösen Tage. -- http://issuu.com/eli.yah/docs/gottes_7000_jahres-agenda_2015

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

ISIS vergießt im Nahen Osten kübelweise das Blut von Christen

Michael Snyder

Tag für Tag treffen neue Meldungen ein, dass ISIS im Nahen Osten Christen abschlachtet. Und wie groß ist die Empörung im Weißen Haus? Wie groß ist die Empörung der islamischen Welt? Wenn der Islam tatsächlich eine »Religion des Friedens« ist, sollten doch Anführer der islamischen Gemeinden in aller Welt ISIS lautstark verdammen, wenn wieder einmal  mehr …

Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa

Peter Orzechowski

Noch vor wenigen Monaten haben mich viele für verrückt erklärt: Krieg in der Ukraine ja, aber Krieg in Europa oder sogar in Deutschland – das war so weit weg wie der Neoliberalismus vom Sozialstaat. Aber nun haben es sogar die Schönbeter kapiert: Der militärisch-industrielle Komplex des Westens will unbedingt Putin stürzen und sich Russland  mehr …

Saudi-Arabien und ISIS haben dasselbe Ziel: Sie wollen die Welt beherrschen

Michael Snyder

Der »Islamische Staat« (ISIS) verbrennt den jordanischen Militärpiloten Moas Al-Kasasbeh bei lebendigem Leib und filmt das Ganze. Die Welt reagierte schockiert. Wie böse muss man sein, um eine derart grausame Tat zu begehen?  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa

Peter Orzechowski

Noch vor wenigen Monaten haben mich viele für verrückt erklärt: Krieg in der Ukraine ja, aber Krieg in Europa oder sogar in Deutschland – das war so weit weg wie der Neoliberalismus vom Sozialstaat. Aber nun haben es sogar die Schönbeter kapiert: Der militärisch-industrielle Komplex des Westens will unbedingt Putin stürzen und sich Russland  mehr …

SOHO-2875: Ein seltsamer Komet in Sonnennähe

Andreas von Rétyi

Derzeit sorgen gleich mehrere Kometen für Aufsehen, darunter auch das Objekt SOHO-2875, das erst vor wenigen Tagen nahe der Sonne entdeckt wurde. Fachleute zeigen sich verwundert, dass es sich nicht wie andere Kometen in der enormen Hitze dort aufgelöst hat. Und jetzt, nach der Sonnenpassage, wurde dieser Himmelskörper geradezu dramatisch heller.  mehr …

Wirkstoff aus Olivenöl: »Waffe« gegen Krebs?

Andreas von Rétyi

Wie Forscher jetzt bestätigen, verfügt ein besonderer Wirkstoff von Olivenöl über die erstaunliche Fähigkeit, Krebszellen in kürzester Zeit zu töten. Schon nach nur einer halben Stunde sterben sie ab, während gesunde Zellen keinen Schaden erleiden.  mehr …

ISIS vergießt im Nahen Osten kübelweise das Blut von Christen

Michael Snyder

Tag für Tag treffen neue Meldungen ein, dass ISIS im Nahen Osten Christen abschlachtet. Und wie groß ist die Empörung im Weißen Haus? Wie groß ist die Empörung der islamischen Welt? Wenn der Islam tatsächlich eine »Religion des Friedens« ist, sollten doch Anführer der islamischen Gemeinden in aller Welt ISIS lautstark verdammen, wenn wieder einmal  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.