Saturday, 23. July 2016
18.10.2015
 
 

Der Dritte Weltkrieg kündigt sich an

Peter Orzechowski

Wie verschiedene Agenturen melden, sind bereits Hunderte Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat unter dem Schutzmantel der Flüchtlingsströme nach Mitteleuropa eingesickert. Sogar der Papst trifft bereits Vorsichtsmaßnahmen. Gleichzeitig beginnen die immer neuen Migrationswellen, Chaos zu erzeugen. Was mich an diesen Entwicklungen besonders beunruhigt: Genau das ist vor Jahrhunderten und Jahrzehnten vorhergesagt worden, als Auftakt zum Dritten Weltkrieg.

 

Papst Franziskus spricht offen davon, dass sich IS-Terroristen unter den Flüchtlingen befinden könnten. Auch Rom wäre nicht vor Anschlägen gefeit. Der Vatikan verstärkt seine Sicherheitsmaßnahmen. »Es ist wahr, dass nur 400 Kilometer von Sizilien entfernt eine unglaublich grausame terroristische Gruppe sitzt«, sagte der Papst am 14. September dem portugiesischen Radiosender Renascença mit Blick auf den Islamischen Staat in Libyen, berichtet Reuters.

 

Demnach schloss es Franziskus nicht aus, dass Rom ein Ziel von Anschlägen werden könnte. »Ja, niemand hat gesagt, Rom sei immun gegen eine solche Bedrohung. Aber man kann sich schützen«, so der Papst.

 

Die Terroristen des Islamischen Staats sprachen schon mehrfach Drohungen aus, katholische Ziele in Rom anzugreifen – wie ich bereits auf Kopp Online berichtete. Wegen der »Gefahr einer Infiltration« durch IS-Terroristen wurden die Sicherheitsvorkehrungen im Vatikanstaat nun verschärft.

 

Gleichzeitig wächst in Mitteleuropa, vor allem in Deutschland, das Chaos. »Die Eliten benutzen Einwanderer, um ein neues europäisches Reich zu schaffen«, sagte kürzlich Václav Klaus, der ehemalige Präsident der Tschechischen Republik. »Die einzelnen Identitäten der europäischen Staaten werden von diesen Eliten ausgelöscht, um ein neues undemokratisches europäisches Imperium zu schaffen, das zwangsläufig mit Russland kollidieren soll.«


Noch einer, der das Ziel der Flüchtlingspolitik klar formuliert, ist Peter Sutherland, Leiter des UN-Global Forum über Migration und Entwicklung, Vorsitzender von Goldman Sachs International und Bilderberg-Teilnehmer. Er hat laut BBC im Jahr 2012 über die Europäische Union gesagt, die EU solle »ihr Bestes« tun, um die Homogenität der einheimischen Bevölkerung der Mitgliedsstaaten zu untergraben.

 

So weit zur aktuellen Lage. Was mich daran beunruhigt, ist, dass zwei bekannte Medien – Katharina aus dem Ötztal (1883-1953) und der noch lebende Seher aus dem Waldviertel – genau dies prophezeit haben: »Unmittelbar vor dem Dritten Weltkrieg werden innerhalb kurzer Zeit Millionen Fremde aus dem Osten und Südosten unsere Länder überfluten.« Beachten Sie, dass die Vorhersagen 100 bzw. 20 Jahre vor den heutigen Ereignissen gemacht wurden, als diese Entwicklung überhaupt nicht absehbar war.

 

Ebenfalls lange vor unserer Zeit sah der Freilassinger Brunnenbauer Alois Irlmaier (1884-1959) vorher: »Im Stiefelland (Italien) bricht eine Revolution aus. Ich glaube, es ist ein Religionskrieg, weil sie alle Geistlichen umbringen… der Papst kommt ihnen im Pilgerkleid aus.«


Papst Franziskus scheint diese Gefahr zu sehen. Der Religionskrieg könnte der vom IS angekündigte Sturm auf Rom sein. Aber wie geht es dann weiter? Ich habe für mein Buch Am Vorabend des Dritten Weltkriegs rund 500 Schauungen von Sehern analysiert und dadurch einen Ablauf der möglichen Ereignisse, die zum Dritten Weltkrieg führen, skizziert. Ich möchte hier nur kurz einige Schlaglichter aufzeigen:

 

Vor dem Ausbruch des Dritten Weltkrieges soll es nach übereinstimmender Aussage der Seher zu folgenden Ereignissen kommen: Deutschland wird wiedervereinigt. Der Kommunismus in der Sowjetunion scheitert. Die Stationierungsstreitkräfte der USA und UdSSR ziehen ab. Die Bundeswehr wird reduziert. Schwere Unruhen auf dem Balkan, besonders in Jugoslawien. Wirtschaftskrise im Westen und weltweiter Börsen- und Bankencrash (2008/2009). Spannungen und Kriege im Nahen Osten.

 

So weit ist alles bisher eingetreten.

 

Dann folgen: Bürgerkrieg in Italien und Frankreich. Straßenkämpfe in Paris, die Stadt brennt. In Rom kommt es zur Verfolgung und Tötung von Priestern, Flucht des Papstes. Der IS könnte hier der Akteur sein, der die Prophezeiungen erfüllt.

 

Hier noch ein kurzer Überblick, wie es nach den übereinstimmenden Aussagen der Seher weitergehen soll:

  • Ein Nahostkonflikt mit Engagement der USA findet statt.

  • Aus Rache wird das Zentrum New Yorks mit mehreren kleinen Sprengsätzen atomar zerstört.

  • Praktisch unmittelbar vor dem Krieg werden innerhalb kurzer Zeit Millionen Fremde aus dem Osten und Südosten unsere Länder überfluten.

  • Auf dem Höhepunkt des italienischen Bürgerkrieges marschieren die Russen durch Österreich nach Italien. Hauptsächlich Kärnten wird schwer betroffen. Den Bauern wird von den Besatzern das Vieh weggenommen. Noch keine größeren Kampfhandlungen.

  • Heftigster Bürgerkrieg zu dieser Zeit in Italien und Frankreich. Brutale Verfolgungen aller Geistlichen, Massenmorde, gewaltige Plünderungen. Gefährdete Gebiete: Kärnten, Tirol, Vorarlberg; alle Gebiete der Schweiz.

  • Rom und Paris werden im Revolutions- und Kriegsrahmen zerstört werden.

  • Einmarsch russischer Truppen in Deutschland und Dritter Weltkrieg.


Letzte Bemerkung: Muss das alles so eintreten? Nach meiner Meinung sicher nicht. Gerade Russlands Verhalten in der Ukrainekrise und im Syrienkonflikt lassen darauf hoffen, dass der bereits eingeschlagene Weg – wie ihn die Seher bisher treffend vorausgesagt haben – auch eine andere Richtung einschlagen kann. Dann nämlich, wenn es zu einer geopolitischen Achse EU-Russland-China käme.

 

 


Countdown Weltkrieg 3.0

Die Vorhersagen der traditionellen europäischen Prophetie sind angesichts der derzeitigen Krise mit Russland und der politischen Weltlage von einer nie da gewesenen Brisanz und Aktualität. Stephan Berndt, einer der profiliertesten Kenner der europäischen Prophetie, erklärt und analysiert mithilfe eines wissenschaftlich-parapsychologischen Ansatzes die Prophezeiungen der europäischen Hellseher und stellt sie in einen größeren Zusammenhang mit den tatsächlichen Ereignissen in Deutschland, Europa und der Welt...

Mehr…


Der Dritte Weltkrieg - Schlachtfeld Europa

Einen Dritten Weltkrieg, noch dazu in Deutschland, haben bis vor wenigen Monaten die meisten Menschen für unmöglich gehalten. Doch dann kamen die Krise um die Ukraine und die Warnungen der Politiker - von Vizekanzler Sigmar Gabriel bis Altkanzler Helmut Schmidt. Und wir erinnerten uns auch wieder an die Drohungen der USA und Israels, die iranischen Atomanlagen zu bombardieren. Oder an den Beinahe-Krieg in Syrien, der das Potenzial zu einem Waffengang zwischen den USA und Russland hatte...

Mehr…


 

.

Leser-Kommentare (79) zu diesem Artikel

24.10.2015 | 07:25

autoabgasbetrug.com

Diese Richtung stimmt leider, Freimaurer/Industrielle Europas versuchen uns in diese teuflischen Abhängigkeiten zu drängen; war doch aber zumeist immer so! Noch sind wir das Volk/die Bürger … wehren uns so gut es geht. Eigentlich werden wir immer besser und intelligenter darin. Höchstmögliche Trefferquote von `SEHER´Voraussagen sind max. mit 75%iger Wahrscheinlichkeit zu werten. Wer sich mit REMOTE VEWING ernsthaft beschäftigt, weiß Bescheid. `Achtsam sein´ und die Lage...

Diese Richtung stimmt leider, Freimaurer/Industrielle Europas versuchen uns in diese teuflischen Abhängigkeiten zu drängen; war doch aber zumeist immer so! Noch sind wir das Volk/die Bürger … wehren uns so gut es geht. Eigentlich werden wir immer besser und intelligenter darin. Höchstmögliche Trefferquote von `SEHER´Voraussagen sind max. mit 75%iger Wahrscheinlichkeit zu werten. Wer sich mit REMOTE VEWING ernsthaft beschäftigt, weiß Bescheid. `Achtsam sein´ und die Lage genau beurteilen ! ES EINFACH TUN was uns als freies, friedliebendes Volk so taugt. Nicht immer ist die Demokratur gut für uns. Nicht `Fisemadendeln´ `Angstmache´ betreiben, das kommt nicht gut. WIR SIND DAS VOLK und wollen friedlich arbeiten, Geld verdienen leben/lieben/größte Freiheit haben, wollen friedlich Geschäfte machen ohne Zwänge & Hader über die Grenzen, weltweit. Hier eine Linie zu finden wäre Aufgabe der Eliten, Freimaurer etc.


23.10.2015 | 20:59

Betzenberg

GELD regiert die WELT ! Wie können die Personen welche das meiste Geld besitzen weiter unter dem Wasserfall (Zinsen) sich Duschen? Nur wenn dieser Wasserfall nicht versiegt! Daher braucht man den Regen (Schulden), wie der Teufel das Weihwasser. Doch Ohhhh schreck, eine der größten und erfolgreichsten Länder der Welt will einen ausgeglichenen Haushalt? Panik was nun? Von Jetzt auf Nachher bricht ein Flüchtlingsstrom auf, gesteuert von sozialen Medien .... Es werden in kurzer...

GELD regiert die WELT ! Wie können die Personen welche das meiste Geld besitzen weiter unter dem Wasserfall (Zinsen) sich Duschen? Nur wenn dieser Wasserfall nicht versiegt! Daher braucht man den Regen (Schulden), wie der Teufel das Weihwasser. Doch Ohhhh schreck, eine der größten und erfolgreichsten Länder der Welt will einen ausgeglichenen Haushalt? Panik was nun? Von Jetzt auf Nachher bricht ein Flüchtlingsstrom auf, gesteuert von sozialen Medien .... Es werden in kurzer Zeit Behördenmitarbeiter, Häuser, Sprachschulen, Sozialhilfe, Sicherheitspersonal, .... gebraucht. Ahhhhhh Ziel erreicht, es werden neue Schulden benötigt, für die Zinsen, werden natürlich die Bürger aufkommen und siehe da, erst fängt es an zu nieseln, dann zu tröpfeln und dann beginnt der Regen und die Wasserfälle werden wieder gespeist. Ahhhhh alles gut. Zwischenzeitlich läßt man die CSU stänkern, die können sowieso nur Bayern wählen. Einen Grünen nimmt man als Stämkerer mit ins Boot, die Grünen wird man dadurch nicht wählen. Das Volk hat ein kleines Ventil, über das es seinen Frust abbauen kann, um dann schnell wieder in die Lohnsklaverei zurück zu fallen, um die Wasserfälle weiter und weiter sprudeln zu lassen. Tipp am Ende: Du brauchst was zum Essen, was zum Anzuziehen und einen warmen Ort im Winter. Alles andere, was Du nicht benötigst, erzählen Dir die Jungs vom Wasserfall :-), doch Du brauchst es nicht ! Arbeite Teilzeit und genieße Dein Leben, lasse die Angelockten schuften und schaue es Dir mit einem Strohhalm zwischen den Zähnen unter einem Baum liegend diesen Irrsinn an ! Die schaffen das :-) Und Du merkst nach dem ersten Schock, mir geht es das erste mal seit meiner Jugend wieder richtig GUT ! Betzenberg


22.10.2015 | 22:59

claus doehring

@ HELMUT BAIER 22.10. 09.42 Denken muss jedes Individuum für sich selbst. Seit 1945 hat man das Denken unserem Volke aberzogen. Das Resultat ist das geradezu beschämende Niveau des ueberwiegendenTeils der Zuschriften.Die schmale, verbleibende Hoffnung ist, da Menschen bei Veranlagung gregarious sind, eine charismatische Persönlichkeit zu finden, der gefolgt wird. Bis dahin bleibt nur die Möglichkeit für Einsicht und Engagement zu trommeln und auf den Erfolg zu hoffen. Hiess...

@ HELMUT BAIER 22.10. 09.42 Denken muss jedes Individuum für sich selbst. Seit 1945 hat man das Denken unserem Volke aberzogen. Das Resultat ist das geradezu beschämende Niveau des ueberwiegendenTeils der Zuschriften.Die schmale, verbleibende Hoffnung ist, da Menschen bei Veranlagung gregarious sind, eine charismatische Persönlichkeit zu finden, der gefolgt wird. Bis dahin bleibt nur die Möglichkeit für Einsicht und Engagement zu trommeln und auf den Erfolg zu hoffen. Hiess es nicht in der Penne:"Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen."


22.10.2015 | 19:52

Klartext

Deutschland hat keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit. A. Merkel 16.6.2005 Nicht das jemand behauptet es nicht gewusst zu haben. Auf yt seh und hörbar.


22.10.2015 | 17:12

Jens Göbel

Nur wenn man glaubt , dass Zeit etwas lineares ist und Materie etwas festes , dann glaubt man auch das Wahrscheinliche Zukunft tatsächlich eintritt.


22.10.2015 | 16:33

MartinS.

Na da möchte ich doch ein eine noch wesentlich ältere Prophezeiung - aus dem 12. Jahrhundert -erinnern, über die Ihr ja selbst schon berichtet habt: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/manfred-boeckl/der-neue-papst-ist-petrus-romanus-die-papstprophezeiungen-des-malachias-bestaetigen-sich-auch-in-.html Es passt alles zusammen. Rette sich wer kann...

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Hellseherei: Alois Irlmaier sagte bereits 1950 Kampfdrohnen und Handys voraus

Stephan Berndt

Seit einigen Jahrzehnten versuchen die Massenmedien dem lieben Bürger weiszumachen, dass die »klassische« Prophetie und Hellseherei in Europa nur Relikte einer längst vergangenen Zeit sind. Im sogenannten New Age hat man diese Sichtweise dankbar aufgenommen, und ihr zusätzlich noch ein »spirituelles« Outfit verpasst, sodass man sich mit der These  mehr …

Hellseher Irlmaier: Ein Attentat auf einen schwarzen US-Präsidenten?

Stephan Berndt

Der Hellseher Alois Irlmaier hat in den 50er-Jahren immer wieder ein Attentat vorausgesagt, das unmittelbar vor dem Kriegsausbruch in Mitteleuropa (ein plötzlicher Angriff Russlands, jedoch NICHT atomar!) verübt werden soll. Dabei sprach er immer etwas nebulös von einem »Hochgestellten«. Seit 2002 nun haben sich die Hinweise darauf verdichtet,  mehr …

Hellseher Alois Irlmaier: Zunehmende Flüchtlingszahlen als Vorzeichen eines großen Krieges in Europa?

Stephan Berndt

Die derzeit ansteigenden Flüchtlingszahlen sind ein Thema, das viel Aufmerksamkeit nicht nur in den Medien, sondern auch in der Bevölkerung auf sich zieht. Man fragt sich, wann und ob sich dies wieder auf ein »normales« Maß reduzieren wird, oder ob sich Deutschland nun unwiderruflich auf dem Wege zu einer Sozialstruktur wie in den USA und  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Die Wirtschaft befiehlt – Merkel folgt

Peter Orzechowski

Erst sagte sie: »Wir schaffen das.« Und in ihrer Regierungserklärung legte sie ein anderes Wort nach: »historische Bewährungsprobe«. Spätestens jetzt müsste jedem klar sein, dass Bundeskanzlerin Merkel ihre Politik der offenen Grenzen gegen heftige Widerstände durchboxen will. Denn die Wirtschaft hat ihr längst diktiert, Millionen von Flüchtlingen  mehr …

Rot-Rot-Grün soll Polizei angewiesen haben systematisch Straftaten von Asylbewerbern zu verschweigen

Stefan Schubert

Zunächst wiesen Ministerpräsident Ramelow (Linke) und sein Innenminister Poppenhäger (SPD) die Anschuldigungen empört zurück. Doch die thüringische Lokalzeitung Freies Wort ist in den Besitz einer brisanten E-Mail gelangt, die genau diese Vorwürfe belegt.  mehr …

Hellseher Irlmaier: Ein Attentat auf einen schwarzen US-Präsidenten?

Stephan Berndt

Der Hellseher Alois Irlmaier hat in den 50er-Jahren immer wieder ein Attentat vorausgesagt, das unmittelbar vor dem Kriegsausbruch in Mitteleuropa (ein plötzlicher Angriff Russlands, jedoch NICHT atomar!) verübt werden soll. Dabei sprach er immer etwas nebulös von einem »Hochgestellten«. Seit 2002 nun haben sich die Hinweise darauf verdichtet,  mehr …

Mehr Mafia als Marketing: Deutsches Zwangsfernsehen verschärft die Zuschauerbindung

Markus Gärtner

Wer nicht zahlt, wird lahmgelegt. Immer öfter finden Zuschauer von ARD und ZDF, die ihren Zwangsbeitrag nicht zahlen wollen, einen sogenannten »Ventilwächter« an ihrem Auto. Es ist ein gelber Stöpsel, der auf dem Ventil eines Reifens sitzt und mit einem Schloss gesichert wird. Wer dennoch fährt, endet 500 bis 600 Meter später mit einem Plattfuß.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.