Wednesday, 24. August 2016
18.07.2011
 
 

Die Sonne treibt unser Klima: Interview mit Klimaexperten Prof. Dr. Horst Malberg

Redaktion

Die Forschungsergebnisse sind belastbar, die Daten zeigen klar: Die Sonne treibt unser Klima. Wer an dieser – fast schon Binsenweisheit – noch zweifelt, schaue sich bitte das folgende Interview aus der Reihe Strandgespräche an. (Siehe auch Update vom 9.7.2011 am Ende)

Ein Interview mit Prof. Dr. Malberg im März 2011 der Reihe Strandgespräche mit EIKE- Generalsekretär Wolfgang Müller

 

 

Inzwischen nähern sich auch andere Wissenschaftler diesen Erkenntnissen an, wie u. a. die Financial Times berichtet. Die wichtigste Passage aus der dort zitierten Studie lautet:

»Wir glauben jetzt, dass [auf den Sonnenzyklus] 50 Prozent der Variabilität von Jahr zu Jahr entfallen«, sagt Scaife. Wenn Solarphysiker eine langfristige Reduzierung der Intensität des solaren Zyklus vorhersagen – und möglicherweise auch sein komplettes Verschwinden für ein paar Jahrzehnte, wie es während des sogenannten Maunder-Minimums von 1645 bis 1715 passierte – könnte das ein unheilvolles Signal für eisige Winter sein vor, trotz der globalen Erwärmung.

 

 

Quelle: EIKE

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Baby als Lotteriegewinn: Ein Neugeborene ganz legal für 22 Euro
  • Die neuen Tricks der Finanzämter
  • Wissenschaft: Therapien gegen den Tod
  • EU-Stresstests: Zehn Prozent der Versicherer fallen durch

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Lawrence Solomon: Klima-Skeptiker im Obersten Gericht der USA

Lawrence Solomon

Die Richter des Obersten Gerichtshofes der USA (United States Supreme Court) wurden in der vergangenen Woche zu den größten Skeptikern der globalen Erwärmung. Nicht durch den Wert ihres Urteils – sie hatten über technisches legales Problem in puncto globaler Erwärmung zu urteilen –, sondern in ihrem überraschenden Kommentar zu dem Urteil. Sie  mehr …

Meldung des PIK: »Meeresspiegel steigt so schnell wie seit 2000 Jahren nicht« entpuppt sich als Ente!

Klaus-Eckart Puls

Offenbar, weil niemand mehr sich um den sog. Klimawandel kümmert, hat das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK, in einem Anfall von Panik eine Pressemitteilung herausgegeben, in der behauptet wird, der Meeresspiegel stiege jetzt stärker an als in den in den letzten 2000 Jahren. Belegt wird diese Behauptung durch Untersuchungen an nur zwei  mehr …

Die Wahrheit über die Treibhausgase: Die dubiose Wissenschaft der Klimakreuzfahrer

Redaktion

»Die Absicht des Autors auf den folgenden Seiten ist es, die bemerkenswertesten Beispiele jener moralischen Seuchen zu sammeln, die mal aus diesem, mal aus jenem Grunde ausbrechen. Und ich wollte zeigen, wie leicht es ist, die Massen in die Irre zu führen, wie nachahmend und gesellig die Menschen sind, selbst in ihrer Verblendung und in ihren  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Eva Herman, der BGH und die deutsche Sprache – Eine Betrachtung aus Sicht eines 68ers

Peter Mersch

Der Artikel analysiert die Äußerungen Eva Hermans auf ihrer Pressekonferenz vom 6. September 2007 im Kontext des finalen Urteils des Bundesgerichtshofs, der Medienlandschaft, der Gleichberechtigung der Geschlechter und des Anliegens der 68er-Generation und kommt zu dem Schluss, dass der ehemaligen Tagesschau-Sprecherin nicht nur von der Presse  mehr …

Entsetzen bei der EU: Biodiesel als Terrorwaffe

Edgar Gärtner

Immer neue Schreckensmeldungen zum Thema Biodiesel: Weil Biodiesel nicht so klimafreundlich ist, wie bislang angenommen, stellt die EU den Kraftstoff demnächst wohl komplett in Frage. Das alles wird bald schon bekannt werden. Doch es gibt noch einen zweiten Grund, der für Entsetzen in Brüssel sorgt. Biodiesel hat eine bislang nicht bekannte  mehr …

KOPP EXKLUSIV: Ab 2012 Kriege wieder mitten in Europa

Udo Ulfkotte

Der renommierteste Zukunftsforscher der Welt, Gerald Celente, prognostiziert den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union in seiner jüngsten Studie nach zwei Generationen des Friedens nun ethnische Spannungen und Nationalismus, Zerfall und Kriege – zudem die Vertreibung aller Muslime aus Europa. Und das alles schon in wenigen Monaten.  mehr …

Meldung des PIK: »Meeresspiegel steigt so schnell wie seit 2000 Jahren nicht« entpuppt sich als Ente!

Klaus-Eckart Puls

Offenbar, weil niemand mehr sich um den sog. Klimawandel kümmert, hat das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK, in einem Anfall von Panik eine Pressemitteilung herausgegeben, in der behauptet wird, der Meeresspiegel stiege jetzt stärker an als in den in den letzten 2000 Jahren. Belegt wird diese Behauptung durch Untersuchungen an nur zwei  mehr …

Lawrence Solomon: Klima-Skeptiker im Obersten Gericht der USA

Lawrence Solomon

Die Richter des Obersten Gerichtshofes der USA (United States Supreme Court) wurden in der vergangenen Woche zu den größten Skeptikern der globalen Erwärmung. Nicht durch den Wert ihres Urteils – sie hatten über technisches legales Problem in puncto globaler Erwärmung zu urteilen –, sondern in ihrem überraschenden Kommentar zu dem Urteil. Sie  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.