Wednesday, 27. July 2016
09.01.2016
 
 

Terrorkommandos, Massendemonstrationen und Flüchtlingsströme »sind die Bilder des neuen Weltkriegs«

Redaktion

Der Islamische Staat greift Europa an. Der Nahe Osten bricht in Zeitlupe auseinander, die Europäische Union auch. China tritt derweil mit beschleunigter Abwertung in den seit Jahren wogenden Währungskrieg ein. Und Deutschland tritt dem Krieg in Syrien gegen den IS bei. Währenddessen wogt der Stellvertreterkrieg in der Ukraine weiter, und China liefert sich mit den USA ein militärisches Schattenboxen im Südchinesischen Meer. Falls in diesem Umfeld jemanden das Gefühl befällt, dass sich eine weltweite Krise ausbreitet, sei ihm daher vergeben. Denn selbst Papst Franziskus und der verstorbene Günter Grass sehen uns schon mitten in einem Dritten Weltkrieg.

 

Mit diesem Thema beschäftigt sich in seinem neuen Buch auch der Erfolgsautor Peter Orzechowski. Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg – Wie USA und NATO mit Terror, Migration und Chaos eine neue Welt erschaffen lautet der Titel. Und er legt ohne jeden Umweg gleich nahe, worum es bei dieser Auseinandersetzung geht: um einen »groß angelegten Guerillakrieg.«

 

In dem fahren nicht wie in früheren Zeiten Panzerbataillone auf, sondern Heerscharen von Propagandaspezialisten, ganze Kompanien von Hackern, dazu Finanzmarodeure und ein Heer von Flüchtlingen, das als Folge zerstörter Staaten wie Syrien, Irak, Afghanistan und Libyen mit voller Absicht in Marsch gesetzt wird, um Europa zu destabilisieren.

 

Orzechowski analysiert in diesem Buch, bei dessen Lektüre sich so mancher Aha-Effekt einstellt, sauber und akribisch »Die ersten Gefechte« und die »Kriegsschauplätze«. Dazu gehören, was die ersten Gefechte angeht, die ideologische Ausrichtung in den USA, die gezielte langfristige Aufrüstung und die Drohnenkriege.

 

Im Finanzwesen wird die Schlacht um den Dollar als Weltleitwährung geschildert. Gezielte Desinformation in den weltweiten sozialen Netzwerken gehört genauso dazu wie militärische Täuschung.

 

Auch Orzechowski ist überzeugt: Dieser Krieg ist längst ausgebrochen. Doch wie machen all die Terrorkommandos, Flüchtlingsströme, Wechselkurskriege und Luftschläge im Nahen Osten einen Sinn?

 

Es geht um einen großen geostrategischen Plan, mit dem die NATO unter Führung der USA die neuen aufstrebenden Mächte China und Russland kontrollieren und davon abhalten will, dass sie zu stark werden. »Diese Eskalation«, schreibt Orzechowski über die immer neuen militärischen und anderen Brennpunkte in Nordafrika, dem Nahen Osten, dem Kaukasus und dem Südchinesischen Meer, »ist Teil eines größeren Plans, nämlich die aufstrebenden Konkurrenten Europa, Russland und China zu schwächen.«

 

Um eine Konfrontation zwischen dem militanten Islam und der westlichen Kultur geht es also nur vordergründig, erklärt der Autor. »In Wirklichkeit geht es um die weltweiten Vorräte an Öl und anderen Ressourcen, um die Kontrolle der Handelswege und des Welthandels. Es geht – kurz gesagt – um die Hegemonie in der Welt.«

 

Dabei hat Europa, so Orzechowski, einen ganz besonderen Platz auf dem amerikanischen Schachbrett. Der »Juniorpartner« der USA solle zwar nicht militärisch angegriffen, dafür aber davon abgehalten werden, dass er zu groß und einflussreich werden kann.

 

Folglich sind die USA darauf aus, erklärt Orzechowski, dass der USA-Junior wirtschaftlich geschwächt »und gleichzeitig von den beiden aufmüpfigen Rivalen (China und Russland) ferngehalten wird«.

 

Die Völkerwanderung, die sich in Richtung Europa in Bewegung gesetzt hat, so Orzechowski, könnte im schlimmsten Fall hierzulande den Kollaps der Sozialsysteme auslösen. Auch das würde den USA bestens für ihre geostrategischen Pläne in den Kram passen.

 

Dieses Buch bringt eine wohltuende, aber in ihrer Wucht und Tragik deprimierende Ordnung in das tägliche Chaos von immer mehr Brandherden auf dieser Welt, die auch allesamt – vor allem in Form der Flüchtlinge – immer näher an uns heranzurücken scheinen.

 

Orzechowskis Analyse erinnert an einen Satz des auf dieser Webseite regelmäßig auftretenden Willy Wimmer, der als das gute Gewissen der CDU gilt: »Krieg wird in Europa nicht immer wahrscheinlicher, er wird konsequent vorbereitet.«

 

 

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Dämon Putin und Zauberwort »Dritter Weltkrieg«

Stephan Berndt

Was die Berichterstattung über Wladimir Putin und die Krise mit Russland betrifft, so kann man in unseren etablierten Massenmedien seit geraumer Zeit eine »Berichterstattung« beobachten, die sequenzweise an jene aus »dunkelster Vergangenheit« erinnert oder an jene aus der DDR. Die einseitige, negativ-emotionalisierte Darstellung Putins spottet  mehr …

Geopolitik: Die Amerikaner drinnen, die Russen draußen, die Deutschen unten

Markus Gärtner

Die Europäer verdrängen Russland mit ihren widersinnigen Sanktionen aus ihrem wirtschaftlichen Orbit. Indem sie sich von Washington in einen neuen Kalten Krieg gegen das Land ziehen lassen, erlauben sie einen neuen Eisernen Vorhang. Der fällt genau über jenes Land, das ein Drehkreuz für das größte Entwicklungsprojekt auf diesem Planeten über viele  mehr …

Soros unterstützte CIA-Operationen auf dem Balkan und in Moldawien

Wayne Madsen

Ein früherer, mit verdeckten Operationen betrauter Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes CIA enthüllte gegenüber der Nachrichtenseite Wayne Madsen Report (WMR), die CIA habe im früheren Jugoslawien eng mit den von George Soros finanzierten Nichtregierungsorganisationen zusammengearbeitet. Das Ziel war, die Macht der Serben zu begrenzen  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Plagen eines bankrotten Hegemons

F. William Engdahl

Vor etwas mehr als sieben Jahrzehnten, als die Vereinten Nationen in San Francisco offiziell gegründet wurden, war es keine Frage, wer die Große Macht, wer der Hegemon der Welt sei. Heute hat sich die Situation grundlegend geändert, und zwar zum großen Nachteil der Fähigkeit Washingtons, dem Rest der Welt die Bedingungen in Wirtschaft, Politik  mehr …

Führender Klimaforscher räumt ein: Das »Geoengineering«-Experiment läuft bereits

Ethan A. Huff

Einem führenden britischen Klimaforscher unterlief jüngst ein Freudscher Versprecher, als er, wahrscheinlich ohne sich dessen bewusst zu sein, einräumte, beim Geoengineering in Form der so genannten »Chemtrails« handele es sich nicht nur nicht um eine absurde Verschwörungstheorie, sondern um reale Prozesse, die gegenwärtig überall auf der Welt  mehr …

Dämon Putin und Zauberwort »Dritter Weltkrieg«

Stephan Berndt

Was die Berichterstattung über Wladimir Putin und die Krise mit Russland betrifft, so kann man in unseren etablierten Massenmedien seit geraumer Zeit eine »Berichterstattung« beobachten, die sequenzweise an jene aus »dunkelster Vergangenheit« erinnert oder an jene aus der DDR. Die einseitige, negativ-emotionalisierte Darstellung Putins spottet  mehr …

»Super-Gonorrhoe« auf dem Vormarsch

Daniel Barker

Gegenwärtig droht sich eine nicht behandelbare »Super-Gonorrhoe« aufgrund des übermäßigen Einsatzes von Antibiotika (und der damit verbundenen Entwicklung resistenter Erreger) sowie der Zunahme von »Gelegenheitssex« (»One-Night-Stands«) weltweit auszubreiten. Eine wesentliche Rolle dabei spielen so genannte »Hookup«-Apps wie etwa Tinder, über  mehr …

NATO Geheimarmeen in Europa

Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung

Für den Fall einer sowjetischen Invasion in Westeuropa gründete die NATO geheime Armeen, das sogenannte »Stay-behind«- Netzwerk. Es sollte hinter den feindlichen Linien operieren und örtlich begrenzte Widerstandsbewegungen im feindlichen Territorium aufbauen. So wäre leicht ein Guerillakampf gegen die östlichen Invasoren möglich gewesen. Doch nicht nur das: die Geheimarmeen wurden außerdem skrupellos eingesetzt, um unter Führung der USA gezielt Attentate gegen die eigene Bevölkerung auszuführen, Unsicherheit zu erzeugen und den Ruf nach einem starken Staat zu unterstützen.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.