Sunday, 28. August 2016
21.08.2012
 
 

Weltweite Verschwörungen: schwarz auf weiß bewiesen!

Redaktion

Die Skrupellosigkeit der Machteliten dieses Planeten kennt keine Grenzen – politische Komplotte, Geheimtreffen der »Allmächtigen«, Biowaffen, künstliche Seuchen, Untergrundarmeen, Geheimdienstmorde, Foltergefängnisse, totale Überwachung, gezielte Bevölkerungsreduktion und ein ganzer Rattenschwanz anderer verbrecherischer Vorgänge, von denen möglichst niemand etwas erfahren soll. So ganz aber klappt das nicht... Und genau dann hat die Stunde der Wahrheit geschlagen!

Informanten geben ihr Wissen preis, arbeiten auf eigene Rechnung oder wollen endlich Licht ins Dunkel bringen. Glücklicherweise machen auch die Verschwörer immer wieder mal Fehler, die ihre hinterhältigen Machenschaften auffliegen lassen. Da übersehen Zensoren geheime Informationen und Mitarbeiter von Nachrichtendiensten stellen sogar versehentlich TOP-SECRET-Material ins Internet! Dumm gelaufen, aber wahr! Schnell soll wieder vertuscht werden, doch wenn das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen ist... zu spät! Da nützt es auch nichts, kritische Bücher im selben

Brunnen zu versenken, so wie das im Rahmen einer TV-Sendung unter anderem mit einem Buch von KOPP-Autor Andreas von Rétyi zu den Terror-(F)Lügen von 2001 geschehen ist. Um genau zu sein: am zehnten Jahrestag von 9/11. Vor laufender Kamera musste die Wahrheit beseitigt werden. Der Autor zu dieser skurrilen Aktion: »Das zeigt doch nur, dass die Wahrheit manchmal sehr tief liegt, und wenn es der Grund eines Brunnens ist. Man muss der Sache dann eben sprichwörtlich auf den Grund gehen.«

 

Mit seinem aktuellen Buch Schwarz auf weiß legt Andreas von Rétyi ein echtes Standardwerk zu skrupellosen Machenschaften einer tödlichen Geheimpolitik vor, die uns seit Jahrzehnten beherrscht. Nirgendwo anders findet der Leser eine derartige Fülle über Lug und Trug der Mächtigen. Belegt mit zahlreichen nie zuvor übersetzten Dokumenten, beweist das umfangreiche Buch unglaubliche Verschwörungen, die unsere Welt bis ins Mark getroffen haben. Was bleibt, ist Sprachlosigkeit, aber man muss die Wahrheit erfahren! In seinem aktuellen Werk unternimmt von Rétyi kurzweilige Streifzüge durch die Abgründe der Geheimhaltung, wobei immer wieder Erstaunliches und Unfassbares, ja manchmal Paradoxes zum Vorschein kommt. Jedem der über 30 Kapitel schließen sich teils erstmalig ins Deutsche übersetzte Originaldokumente an, allesamt klare Belege für die Richtigkeit angeblicher »Verschwörungstheorien« und die Skrupellosigkeit jener angeblichen Super-Elite, die sich anmaßt, die Verantwortung für uns zu übernehmen, was im Endeffekt in eine totale und mörderische Kontrolle mündet. Erstmals in dieser Veröffentlichung: die  umfangreiche Übersetzung wesentlicher Abschnitte des CIA-Handbuchs für den perfekten Mord! Was in diesem einzigartigen Schriftstück in zynischen Worten festgehalten ist, spottet jeder Beschreibung und orientiert sich an einer tödlichen Originalvorlage oder, deutlicher, einem erstrangigen Mordkomplott, ausgeführt von eiskalten Schergen der CIA. Der Text ist so brisant, dass vor der Herausgabe von Schwarz auf weiß darüber beraten wurde, ihn eventuell nicht abzudrucken, um damit keine Anleitung zur Verfügung zu stellen. Eine zu starke Kürzung hieße aber in diesem Falle Entmündigung, also wurden sämtliche brisanten Passagen komplett übersetzt wiedergegeben. Wir müssen jedoch alle die Wahrheit erfahren und nichts als die Wahrheit, denn »letzten Endes sind wir doch alle Opfer einer weltweiten Verschwörung«, so ist der Autor überzeugt. »Wir haben das deutliche Recht auf Aufklärung und Wahrheit! Und wir sind die Mehrheit, nicht die Macht-Eliten!«

 

Die Brisanz des CIA-Tötungshandbuchs erfährt gerade gegenwärtig höchste Aktualität durch die jetzt ans Licht kommenden skandalösen Fakten zu den mörderischen Drohneneinsätzen der Regierung Obama, bei denen unzählige Zivilisten umgebracht werden. Einmal die Woche wählt der US-Präsident gezielt Opfer aus. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Denn seit einem halben Jahrhundert finden massenweise gezielte Tötungen in geheimem Regierungsauftrag statt.

 

Das vorliegende Buch ist voller konkreter, erschreckender Beispiele für verbrecherische Regierungsoperationen, zuweilen nichts für schwache Nerven. Gerade auch, weil jeweils authentische Dokumente die Vorfälle und Hintergründe sofort belegen, zeigen die Fakten ihre Wirkung. Information in geballter Ladung, die in dieser Form und diesem Umfang sonst nicht zu finden ist.

 

Die konspirativen Aktionen ziehen sich als blutgetränktes Band über viele Jahrzehnte durch die finstersten Winkel der Geschichte. Ein Kaleidoskop des Schreckens, spannender als jeder Krimi. Aufschlussreiche Kapitel gehen den Geheimnissen von menschenverachtenden Experimenten mit Krankheitserregern und zur Bewusstseinskontrolle nach, beleuchten verdeckte Experimente zu künstlich erzeugten Naturkatastrophen und verfolgen die Spuren 100 Jahre lang bis in die Gegenwart hinein permanent geheim gehaltener Informationen.

 

Veröffentlicht wird hier auch erstmals in deutscher Übersetzung ein britisches Geheimdokument zu nuklearer U-Boot-Technologie, mit dem sich eine erstklassige Geheimdienst-Blamage verbindet. Das brisante Schriftstück wurde stark zensiert auf die Internetseite des britischen Geheimdienstes gestellt. Doch die schwarzen Balken und Blöcke waren so laienhaft über den Text gelegt worden, dass simples Kopieren sofort alles preisgab, bis der fatale Fehler entdeckt wurde! So gelangten auch sensible Nuklearinformationen der USA durch einen mehr als peinlichen Missgriff des britischen Geheimdienstes ans Licht! Die Kollegen in den Staaten müssen vor Wut geschäumt haben!

 

Ein gefährlicher Treppenwitz unter den Agentengeschichten ist auch Operation Merlin, durch die manipulierte Pläne für einen nuklearen Zündmechanismus im Zuge einer CIA-Aktion und über einen »unverdächtigen« russischen Kernphysiker als Mittelsmann in den Iran geschleust wurden, um das dortige Atomwaffenprogramm an die Wand zu fahren. Nachdem hier alles schief ging, mussten schließlich reihenweise Wissenschaftler des iranischen Atomprogramms eines gewaltsamen Todes sterben. Und man darf dreimal raten, wer dahinter steckte... Diese wahre Episode gleicht einem Agentenkrimi der ganz eigenen Art, eine CIA-Schlappe par excellence!

 

Das voluminöse Buch ist voller gut dokumentierter Beispiele unfassbarer Vorkommnisse aus der geheimen Welt verdeckter Operationen und machtvoller Organisationen, die bedenkenlos über Leichen gehen, um ihre Ziele zu verwirklichen. Beweise über Beweise. Mitten in diesem verruchten Schlangennest: heuchlerische Bündnisse und Verbrüderungen der »Bosse« dieser Welt, abstoßende Rituale an abgelegenen, vor aller Welt abgeriegelten Treffpunkten sowie eine endlose Kette aus Manipulation, Menschenverachtung und Mord.

 

Schwarz auf weiß – Dokumente und Informationen, die Regierungen gerne vor Ihnen verborgen hätten ist ein bislang einzigartiges Kompendium, das sich trotz seiner fast 500 Seiten sehr kurzweilig liest. Die Kapitel sind voneinander unabhängig, der Leser muss sich nicht chronologisch »durcharbeiten«, er kann immer das herausgreifen, was ihn gerade besonders interessiert und nachschlagen, was für ihn wichtig wird. Also durchaus auch ein Buch zum Schmökern und Entdecken – da taucht plötzlich eine brisante Fotografie auf oder ein bizarres Dokument, und der Leser wird wieder vom Abseitigen der Verschwörungen gefesselt, ob er will oder nicht. Man muss einfach lesen und erfahren, wer diese alles lenkenden Kräfte wirklich sind und was sie heraufbeschwören! Umso größer wird die Verachtung für sie ausfallen!

 

Eine Fundgrube für jeden, der in jene von Regierungen und deren Geheimdiensten am liebsten auf alle Ewigkeit vor uns verborgen gehaltene Welt historischer Fakten eintauchen will. Es ist endlich an der Zeit, die ganze Wahrheit zu erfahren und sie weiterzugeben! Der Autor im Gespräch: »Jeder kann mithelfen, diese Wahrheit zu verbreiten, sobald er nur selbst darüber Bescheid weiß. Wenn es um groß angelegte Verschwörungen geht, befinden sich viele Menschen noch auf dem Stand eines Kindes, das im Glauben gehalten wird, der Storch habe seine Geschwister gebracht. Viel anders gehen die Regierenden auch nicht mit den so genannten Wahrheiten für die Bevölkerung um. Hintergrund-Information ist der Schlüssel! Wenn die Fakten zunehmend ans Licht kommen, werden Verschwörungen in Zukunft immer schwieriger ausführbar sein. Dann wird sich die Situation allmählich zum Guten wenden, denn künftige Generationen werden sich nicht mehr an der Nase herumführen lassen. Dazu können wie gesagt alle beitragen. Wir sind Zeugen epochaler Veränderungen, denn wir leben direkt am Siedepunkt einer Zeitenwende!«

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Die Milliardengeschäfte der Griechen
  • So manipulieren Autobauer Verkaufszahlen
  • Deutschland: Kommt die Auswanderungssteuer?
  • Der grüne Dämmwahn wird immer teurer

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Geheimdienste: Mord als Tagesgeschäft

Andreas von Rétyi

Haben Sie auch nur eine ungefähre Vorstellung davon, wie viele Menschen von Geheimdiensten getötet wurden? Bei der Auflistung verliert man schnell den Überblick, denn die Zahl geht in die Millionen.  mehr …

NSA-Whistleblower: US-Regierung bespitzelt alle Amerikaner

Ethan A. Huff

Zwei frühere hochrangige Beamte der National Security Agency (NSA), der US-Bundesbehörde, die im Dienste der nationalen Sicherheit Daten und Geheimdienstinformationen über internationale Kommunikation sammelt, werfen der NSA vor, sie bespitzele auch die eigenen Bürger. Nach Aussage von Thomas Drake, einem Ex-NSA-Mitarbeiter und Kirk Wiebe, der als  mehr …

Im Dienste Ihrer Majestät: MI6-Chef bestätigt verdeckte Operationen im Iran

Ismail Salami

Wie bizarr es auch anmuten mag, der Chef des britischen Auslandsgeheimdienstes, Sir John Sawers, erklärte bei einem seiner seltenen öffentlichen Auftritte vor britischen Beamten in London, die Iraner seien »fest entschlossen, sich alle erforderlichen [wissenschaftlichen] Fertigkeiten und alle benötigten Technologien zum Bau von Atomwaffen  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Vergewaltigung bei der Bundeswehr: Wer ist schuld?

Gerhard Wisnewski

In einer Bundeswehrkaserne in Bückeburg wurde eine Soldatin vergewaltigt. Das ist schlimm. Nun wird nach dem Täter gesucht. Das ist gut. Von den eigentlich Verantwortlichen redet jedoch kein Mensch. Und das ist schlecht: Nämlich von den Richtern, Politikern und Feministinnen, die Frauen erst in solche Situationen gebracht haben.  mehr …

Verheerende Impfstudie ist bislang unveröffentlicht

Paul Fassa

Schon lange gibt es Berichte über epidemiologische Studien, die den Verdacht bestätigen, dass es Patienten nach einer Impfung langfristig oft schlechter geht als anderen, die sich nicht haben impfen lassen.  mehr …

Die Weltwirtschaftskrise wird fünf! Ein Kindergeburtstag?

Michael Morris

Während die deutschen Regierungsparteien weiter versuchen, den nahenden Kollaps der Weltwirtschaft und das Ende des Euro schön zu reden, rollt eine gewaltige wirtschaftliche und soziale Flutwelle auf uns zu. Es gilt die höchste Tsunami-Warnstufe. Seit fünf Jahren (Subprime-Krise 2007) ist nun klar, dass die Weltwirtschaft implodieren wird und das  mehr …

Afghanistan: »Krieg gegen das Rauschgift« völliger Schwindel, US-Militär schützt Drogenhandel

Ethan A. Huff

Afghanistan ist als Drogenanbau- und Exportgebiet weltweit die Nummer Eins; sein Marktanteil am globalen Opiumhandel beträgt 92 Prozent. Es wird aber viele schockieren zu erfahren, dass dem US-Militär offiziell die Aufgabe übertragen wurde, die afghanischen Mohnfelder, auf denen das Opium angebaut wird, zu bewachen. Damit soll eine  mehr …

Geheimdienste: Mord als Tagesgeschäft

Andreas von Rétyi

Haben Sie auch nur eine ungefähre Vorstellung davon, wie viele Menschen von Geheimdiensten getötet wurden? Bei der Auflistung verliert man schnell den Überblick, denn die Zahl geht in die Millionen.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.