Donnerstag, 17. August 2017
26.02.2016
 
 

Dschihadisten verkaufen über Facebook von der CIA gelieferte Waffen

Tyler Durden

Irgendwann einmal vor etwa zwei Jahren bestritten die USA vehement, dem (damaligen) Islamischen Staat im Irak und Syrien (ISIS), der Al-Nusra-Front oder anderen dschihadistischen Gruppen, die gegenwärtig im Nahen Osten kämpfen, seien von den USA bereitgestellte Waffen in die Hände gefallen.

 

Immerhin wollen die USA diese Gruppen als Teil des Stellvertreterkrieges in Syrien angeblich »ausmerzen«. Aber dann wurde nach und nach enthüllt, dass die USA diese Gruppen nicht nur nicht bekämpfen, was dann zu den russischen Luftangriffen ab September 2015 führte, sondern die Kämpfer aktiv mit Waffenlieferungen unterstützen.

Dies zeigt sich unverhohlen etwa auf einer Facebook-Seite mit dem Namen »Der erste Waffenmarkt in der ländlichen Region Idlib«. Dort findet man »Anzeigen« mit Fotos von Waffen, die angeblich von der CIA geliefert wurden.

 

Potenzielle Käufer werden aufgefordert, die Administratoren der Seite über die bekannte Mitteilungs-App Whatsapp zu kontaktieren, um den Verkauf, die Bezahlung und die Lieferung abzusprechen.

 

Stellen Sie sich das so vor, als gäbe es eine Handelsplattform wie etwa Alibaba für den Islamischen Staat, bei der die CIA der wichtigste Lieferant ist.

 

Wie Lisa Daftari von The Foreign Desk News erläutert, nutzen die Dschihadisten in Syrien Facebook als Internet-Marktplatz, um ein großes »Sortiment« von Waffen und Munition amerikanischer Produktion von Raketenwerfern bis hin zu Maschinengewehren zu kaufen, zu verkaufen oder zu tauschen.

 

So kann man einen Granatwerfer vom Typ AGS-17 noch aus sowjetischer Zeit bereits für 3800 Dollar erstehen, und direkt darunter wird eine Wärmebildkamera des amerikanischen Unternehmens FLIR aus Oregon angeboten. Daneben finden sich weitere Anzeigen, in denen Artilleriemunition Kaliber 105 mm angeboten wird.

 

Waffen wie Panzerabwehr-Lenkwaffen (TOW) oder Ein-Mann-Flugabwehr-Lenkwaffen (MANPAD) wurden den Rebellengruppen im Irak und in Syrien von der CIA zur Verfügung gestellt. Sie stellen eine ernste Bedrohung für Zivil- und Militärflugzeuge dar. Auch sie werden auf dieser Seite angeboten.

 

Während des gesamten syrischen Bürgerkrieges scheiterten amerikanische Bemühungen weitgehend, die sogenannten »gemäßigten Rebellen« mit schweren Waffen zu versorgen, weil man befürchtete, sie könnten letztlich Terrorgruppen wie al-Qaida oder dem Islamischen Staat (IS) in die Hände fallen.

 

Auf der betreffenden Facebook-Seite kann man auch als Käufer nach bestimmten Waffen fragen, so heißt es etwa in einer Mitteilung: »Es eilt, Leute, ich brauche ein Gewehr mit einem Schalldämpfer!«

 

Einige Mitglieder der Seite stehen mit dschihadistischen Gruppen wie Ahrar al-Scham und der sogenannten Islamischen Front in Verbindung. Letztere soll mit al-Qaida verbündet sein.

 

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Planen IS-Terroristen eine Massenattacke mit Drohnen auf ein Stadion?

Markus Gärtner

Britische Terror- und Drohnen-Spezialisten haben vor einem apokalyptischen Anschlag auf eine Massenveranstaltung gewarnt. Ohne konkrete Pläne zu kennen, weisen sie auf die wachsende Gefahr hin, dass die kranken Hirne von IS-Terroristen oder anderen Extremisten einen ganzen Schwarm Drohnen mit Sprengladungen auf einmal in ein Sportstadion  mehr …

»Soll das ein Witz sein?« – Russland reagiert auf Ankaras Anschuldigung, man mache gemeinsame Sache mit dem IS

Redaktion

In Syrien und den Nachbarländern wüten die Terroristen. Viele Länder bemühen sich, ihren Kampf gegen den Islamischen Staat aufeinander abzustimmen. Und was macht die Türkei? Ankara erhebt Vorwürfe, die, so sagt Moskau, wie ein schlechter Witz daherkommen.  mehr …

Terrorgefahr: Tunesische Flüchtlinge beunruhigen Innenminister

Peter Orzechowski

Offenbar geht die größte Gefahr für die öffentliche Sicherheit in Deutschland von den Flüchtlingen aus den nordafrikanischen Staaten aus. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Kriminalstatistik und auch der Bericht über den Zuwachs ausländischer Kämpfer in der Terrormiliz Islamischer Staat.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Leben die Amerikaner in einer Scheinrealität, die durch Ereignisse inszeniert wurde?

Dr. Paul Craig Roberts

Die meisten gut informierten und zum eigenständigen Denken fähigen Menschen haben die sogenannten Mainstreammedien abgeschrieben. Diese korrupten Medien haben ihre Glaubwürdigkeit verloren, als sie Washington bei dessen Lügen halfen, zum Beispiel solchen: »Saddam Husseins Massenvernichtungswaffen«, »iranische Atomwaffen«, »Assad setzt Chemiewaffen  mehr …

Druck aus Österreich: Bereitet Angela Merkel gerade die Wende vor?

Peter Orzechowski

Lassen Sie sich nicht blenden von der »Alle sind gegen uns«-Propaganda: Österreich hat uns verraten. Osteuropa macht, was es will. Die Balkanstaaten schließen ihre Grenzen. Keiner in Europa unterstützt Merkels Politik der unbegrenzten Zuwanderung. Das stimmt zwar alles. Aber – so seltsam das klingt – es hilft der Bundeskanzlerin. Denn in Kürze  mehr …

»Soll das ein Witz sein?« – Russland reagiert auf Ankaras Anschuldigung, man mache gemeinsame Sache mit dem IS

Redaktion

In Syrien und den Nachbarländern wüten die Terroristen. Viele Länder bemühen sich, ihren Kampf gegen den Islamischen Staat aufeinander abzustimmen. Und was macht die Türkei? Ankara erhebt Vorwürfe, die, so sagt Moskau, wie ein schlechter Witz daherkommen.  mehr …

Planen IS-Terroristen eine Massenattacke mit Drohnen auf ein Stadion?

Markus Gärtner

Britische Terror- und Drohnen-Spezialisten haben vor einem apokalyptischen Anschlag auf eine Massenveranstaltung gewarnt. Ohne konkrete Pläne zu kennen, weisen sie auf die wachsende Gefahr hin, dass die kranken Hirne von IS-Terroristen oder anderen Extremisten einen ganzen Schwarm Drohnen mit Sprengladungen auf einmal in ein Sportstadion  mehr …

Handbuch der alternativen Krebsheilung

Werbung

Selbstverteidigung im Straßenkampf

Spendenaktion

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Vitamin-B12-Mangel: eine unsichtbare Epidemie?

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katadyn Wasserfilter Pocket

Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge

Ohne Nahrung kann ein Mensch wochenlang überleben, ohne sauberes Trinkwasser jedoch nur wenige Tage. Daher sollten Sie dem Thema Trinkwasser eine hohe Priorität einräumen. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen. Auch eine schmutzige Pfütze verwandelt er im Nu in sauberes Trinkwasser. Er eignet sich für den jahrelangen Dauereinsatz selbst unter extremen Bedingungen.

mehr ...

Der große Crash-Ratgeber

Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe

»Zukünftig wird es nur noch zwei Gruppen von Krebskranken geben. Solche, die dieses Buch gelesen haben ... und die Nichtwissenden.«

Seit vielen Jahren bereist Lothar Hirneise die ganze Welt auf der Suche nach den erfolgreichsten Krebstherapien und klärt Menschen darüber auf, daß es mehr als Chemotherapie und Bestrahlung gibt. International anerkannt als eine der wenigen Kapazitäten auf diesem Sektor, beschreibt er in dieser Enzyklopädie der unkonventionellen Krebstherapien seine jahrelange Forschung.

mehr ...

Werbung

Gelenkschmerzen

Tausende Anwender aus aller Welt beweisen: So befreien Sie sich selbst von Gelenkschmerzen!

Quälende Schmerzen morgens beim Aufwachen. Jede Bewegung tut weh - selbst einfache Handgriffe. Patienten mit Gelenkschmerzen fühlen sich in ihrer Lebensführung stark eingeschränkt. Doch seit wissenschaftliche Studien Dr. Bruce Fifes Forschungen bestätigen, können Ärzte nicht länger behaupten, Arthrose & Co. seien unheilbar. Trotzdem reagieren die meisten Ärzte auch heute noch mit Achselzucken: Arthritis, Arthrose und ähnliche Gelenkerkrankungen gelten für sie als nicht heilbar.

mehr ...

37° – Das Geheimnis der idealen Körpertemperatur

No-Go-Areas

Es gibt keine No-Go-Areas in Deutschland? Lesen Sie dieses Buch!

Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde - viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität.

mehr ...

Das Buch, das Sie nicht lesen sollen