Sunday, 25. September 2016
21.06.2011
 
 

Edelmetalle: Gibt es ab dem 15. Juli 2011 ein Goldhandelsverbot?

Udo Ulfkotte

Alle reden derzeit über die Wirtschafts- und Finanzkrise. Viele empfehlen den Kauf von Gold oder Silber, um sich für den Fall eines Währungscrashs abzusichern. Doch keiner spricht über einen US-Gesetzestext, der Gold- und Silberhändler aber auch Anleger derzeit extrem verunsichert. Sicher ist, dass Amerikanern Goldkäufe ab Mitte Juli in jedem Fall verboten werden, wenn diese auf Kreditbasis stattfinden (»on a leveraged or margined basis«.).

Am 15. Juli 2011 tritt ein auf den ersten Blick belangloser Teil eines amerikanischen Bundesgesetzes in Kraft. Das Bundesgesetz wurde als Reaktion auf die Finanzmarktkrise von 2007 erlassen. Es heißt »Dodd-Frank-Act« und würde eigentlich nur Fachleute interessieren. In dem gewaltigen Werk gibt es »Section 742 (a)«. Dieser »Section« zufolge wird Amerikanern ab dem 15. Juli 2011 der Gold- und Silberhandel verboten. Oder doch nicht? Der Gesetzestext ist so unklar definiert, dass die einen schon Mal die komplette Einstellung des Goldhandels in den USA ankündigen – und die anderen zumindest extrem verunsichert sind.

Forex.com hat gerade in einem Rundschreiben an alle Kunden angekündigt, den Gold- und Silberhandel ab dem 15. Juli 2011 einzustellen, um nicht gegen den »Dodd-Frank-Act« zu verstoßen. Die E-Mail lautet:

 

Wichtige Account-Nachricht bezgl. Metallhandel

Wir möchten Sie auf einige kommende Änderungen im Produktangebot von FOREX.com hinweisen. Infolge des vom US-Kongress erlassenen Dodd-Frank Act tritt am Freitag den 15. Juli 2011 eine neue Bestimmung in Kraft, wonach in den USA ansässigen Personen der OTC-Handel mit Edelmetallen, darunter auch Gold und Silber, untersagt ist.

Entsprechend dieser neuen Bestimmung sieht sich FOREX.com gezwungen, den Metallhandel für in den USA ansässige Personen am 15. Juli 2011 zum Handelsschluss um 17.00 Uhr (ET) einzustellen. Alle offenen Metallpositionen müssen bis zum 15. Juli 2011 um 17.00 Uhr (ET) geschlossen werden.

Wir raten Ihnen, in Erwartung der neuen Regelung in den nächsten Monaten Ihre Trading-Aktivität mit diesen Produkten zurückzufahren, da sämtliche offenen XAU- oder XAG-Positionen, die vor dem 15. Juli 2011 bis ca. 17.00 Uhr (ET) offen bleiben, automatisch aufgelöst werden.

Wir bedauern sämtliche Unannehmlichkeiten, die Ihnen möglicherweise durch die Einhaltung dieser neuen US-Bestimmung entstehen. Sollten Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an unser Kundenservice-Team.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team bei FOREX.com

 

Auch der Finanz-Blog Zero Hedge berichtet, dass der US-Goldhandel ab dem 15. Juli 2011 illegal werde. Erste Online-Broker wie CMCM stellen den Handel schon jetzt ein, verneinen aber einen direkten Zusammenhang mit dem »Dodd-Frank-Act«.

Kommt nun über die USA in Zusammenhang mit der schweren Weltwirtschafts- und Finanzkrise wieder für Privatleute das Verbot, Gold und Silber besitzen bzw. handeln zu dürfen? Der »Dodd-Frank-Act« verbietet Privatleuten jedenfalls weitgehend Spekulationsgeschäfte mit Gold und Silber. Zudem muss man für Edelmetallgeschäfte künftig ein Mindestvermögen haben. Das alles dient angeblich dem Schutz der Verbraucher. Doch wie das alles konkret ausgestaltet werden soll, weiß derzeit keiner.

Noch streiten die Fachleute darüber, ob der Goldhandel nun verboten wird oder nicht, aber eines ist schon jetzt klar: Die Europäer sind auf den »Dodd-Frank-Act« völlig unvorbereitet, haben nicht die geringste Ahnung, was da auf sie zukommt.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Tropenkrankheiten: Gestern in Afrika, heute bei uns
  • Teheran bereitet unterirdischen Atomwaffentest vor
  • Keine Zukunft: Jugendliche fliehen aus den EU-Krisenstaaten
  • Deutschland: Freie Fahrt für Straftäter?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Der Gold-Dinar und die Rettung der Weltwirtschaft vor Gaddafi

Redaktion

Manche glauben, es ginge um den Schutz der Zivilbevölkerung, andere halten das Erdöl für den eigentlichen Grund, aber einige sind davon überzeugt, dass es bei der Intervention in Libyen nur um die Pläne Gaddafis zur Einführung des Gold-Dinar als einheitliche afrikanische Währung auf der Grundlage von Gold geht – als eine ehrliche gemeinsame  mehr …

Goldene Zeiten: Wohl dem, der vorgesorgt hat

Udo Ulfkotte

Der amerikanische Nachrichtensender CNBC prognostiziert, dass Gold bald schon den Dollar in dessen Funktion als Reservewährung ablösen werde. Die chinesische Zentralbank empfiehlt Chinesen gerade, ihr Papiergeld in Gold einzutauschen. Schweizer Politiker werben in diesen Tagen für die Einführung eines Schweizer Goldfranken. Und zwar als  mehr …

Spekulationen mit »Papier«-Edelmetallen

Michael Grandt

Edelmetalle erzielen immer neue Höchstpreise. Und findige Finanzinstitute verkaufen nun neue Anlageprodukte, die auf die Preisentwicklung von Gold oder Silber wetten. Kritiker warnen: Wer Papier-Gold oder -Silber kauft, der hat nichts verstanden.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Die Kosten der Energiewende!

Redaktion

Die Bundesregierung hat zur Untermauerung ihrer Energiewende zwei Kommissionen installiert. Beide gehen von der behaupteten, aber durch nichts bewiesenen Annahme aus, dass ein Temperaturanstieg von maximal 2°C seit dem Ende der kleinen Eiszeit unbedingt eingehalten werden muss. Als Ursache für den Anstieg wird das anthropogene CO2 angesehen. Diese  mehr …

Die Erde selbst sagt uns, dass nichts Besorgniserregendes bei einer Verdoppelung oder sogar Vervierfachung des atmosphärischen CO2-Gehaltes zu erwarten ist

Redaktion

Die Leser mögen sich an Pat Franks exzellenten Essay zur Ungenauigkeit in den Temperaturaufzeichnungen erinnern. (Hier)  Lesen Sie hier die deutsche Übersetzung seines neuen, wieder einmal hoch interessanten Beitrags! Zunächst folgt eine Zusammenfassung des Beitrags von Prof. Carl Otto Weiss (ehem. Direktor und Professor an der PTB Braunschweig).  mehr …

Goldene Zeiten: Wohl dem, der vorgesorgt hat

Udo Ulfkotte

Der amerikanische Nachrichtensender CNBC prognostiziert, dass Gold bald schon den Dollar in dessen Funktion als Reservewährung ablösen werde. Die chinesische Zentralbank empfiehlt Chinesen gerade, ihr Papiergeld in Gold einzutauschen. Schweizer Politiker werben in diesen Tagen für die Einführung eines Schweizer Goldfranken. Und zwar als  mehr …

Der deutsche Atomausstieg bereitet den Franzosen keine Freude!

Edgar Gärtner

Im Unterschied zur deutschen Bundesregierung unter Angela Merkel hat die französische Regierung unter Präsident Nicolas Sarkozy nach der Kernreaktor-Havarie von Fukushima Daiichi klug entschieden, erst einmal keine Entscheidung zu treffen. Das heißt nicht, dass der staatliche Stromversorger Electricité de France (EdF) und die ebenfalls  mehr …

Armageddon als wirtschaftliche Kernschmelze: »Verschwörungstheorien« werden wahr

Udo Ulfkotte

Die britische Bank Lloyds hat ihre Kunden gerade darüber informiert, dass Europa nun das finanzielle Armageddon drohe. Im Klartext: der Totalverlust von Bankguthaben und Lebensversicherungen. Denn es geht nicht mehr nur um Milliarden – es geht jetzt um Billionen.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.