Saturday, 25. June 2016
29.08.2014
 
 

Warum die Amerikaner mehr Kriege brauchen

Udo Ulfkotte

Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg mag sich kaum ein Europäer vorstellen, dass es bei uns wieder Krieg geben könnte. Doch genau das planen die Amerikaner. Nein, nicht hinter verschlossenen Türen. Und die Wirtschaft unterstützt das.

 

Vor genau hundert Jahren sind die Vereinigten Staaten durch den Ersten Weltkrieg zur Weltmacht aufgestiegen. Aus dem 1914 hoch verschuldeten Land wurde binnen vier Kriegsjahren eine wohlhabende Nation mit Milliarden Dollar Rücklagen.

 

Zu verdanken hatten die USA diesen unglaublichen Aufstieg vor allem dem Handel mit Rüstungsgütern. Allein der Handel mit amerikanischer Munition stieg in den Jahren 1914 bis 1918 um das 300-fache. Allein die Aktie des Unternehmens Dupont kletterte zwischen 1914 und 1918 von 20 auf 1.000 Dollar.

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Einblicke: Die Wahrheit über Krieg und Krisen
  • Schlacht der Lügen: Die USA und die »Terrorgruppen«
  • Gesundheit: Krank durch Zwangsjodierung
  • Miese Tricks: Wenn Scheidungen im Ruin enden

 

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

 

.

Leser-Kommentare (6) zu diesem Artikel

04.09.2014 | 15:31

Storchenei

Europa führt uns direkt in den 3. Weltkrieg Wieder werden Sanktionen gegen Russland angedroht. Der Brite droht mit Militäreinsatz und die Außenminister faseln Russland hätte die Chance die Sanktionen zu verhindern, wenn sie sich aus der Ukraine heraushalten. Der Westen spricht vom Frieden und stranguliert Russland mit Raketenschild, Erweiterung der Nato nach Osten usw. und der Kriegstreiber USA freut sich, dass die Europäer blind folgen. Unter der Führung der CIA und des US...

Europa führt uns direkt in den 3. Weltkrieg Wieder werden Sanktionen gegen Russland angedroht. Der Brite droht mit Militäreinsatz und die Außenminister faseln Russland hätte die Chance die Sanktionen zu verhindern, wenn sie sich aus der Ukraine heraushalten. Der Westen spricht vom Frieden und stranguliert Russland mit Raketenschild, Erweiterung der Nato nach Osten usw. und der Kriegstreiber USA freut sich, dass die Europäer blind folgen. Unter der Führung der CIA und des US Pentagon schlittern wir in den dritten Weltkrieg. Ist das das Friedenseuropa, das so vollmundig bei jeder Gelegenheit herhalten muss, um die „Glühlampenentscheidungen“ dieser Brüsseler Emporkömmlinge zu rechtfertigen? Überfremdung und nicht in der Lage auf Krisen entsprechend zu reagieren, wird das Abendland unterjocht und von abenteuerlichen Spielern ruiniert. . Namhafte Kritiker dieser Planlosen wurden geschmäht und verhöhnt. Charles de Gaulle (1963) und Adenauer haben mit der Europäischen Idee Gräben zugeschüttet. Ihr Ziel waren aber nicht die Europäischen Staaten von Amerika, sondern ein Europa der Vaterländer. Gleichwertig, souverän, ohne Binnengrenzen zum Wohle aller Bürger und einer waschechten sozialen Marktwirtschaft und guter gleichberechtigten Nachbarschaft. Nicht aber einen Ausverkauf mit unkontrollierter Zuwanderung von Analphabeten und Wirtschaftsflüchtlingen, verursacht von unfähigen Marktschreiern. Außengrenzen, so groß wie „Schwarze Löcher“, tausende von Lobbyisten, die das Rad des Untergangs kräftig schmieren, flankieren wie Totengräber die Idee von Charles de Gaulle und Adenauer.


30.08.2014 | 20:22

Wahrheit

Die Amis brauchen den Krieg weil sie PLEITE sind und um das Untergehen des Finanzsystem dem Krieg zuzuschreiben wie immer ! Von mir aus können sich die Amis gegenseitig Tod schießen um dieses Volk ist es nicht schade.


30.08.2014 | 17:15

Sogesehen

@Kastrator Wie ARD und ZDF lügen: http://propagandaschau.wordpress.com/


29.08.2014 | 21:14

Umlandt Gerhard

Schade, daß es nur für KOPP EXCLUSIV ist, aber vielleicht ist es hier ja noch viel besser erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=QAWvxF38tqQ Herr Saiger sagt nichts, was informierte Insider noch nicht wüßten, aber er bringt alles unglaublich genau auf den Punkt!


29.08.2014 | 20:10

Kastrator

Das sind alles Verschwörungstheorieen! Wir wissen alle ganz genau, dass Putin die Ukraine destabilisiert hat und nun das Land üernehmen will, Unsere GEZ ffinazierten Medien können sich keine Lügen erauben und sogar von der Leyen und Röttgen haben es vor der Nation gesagt. Und da keiner von denen rot geworden ist, muß das stimmen!


29.08.2014 | 13:15

Kynikos

Na ja, dieser Artikel laeuft offene Tueren ein. Herr Ulkotte, ueberraschen Sie uns doch mal mit noch unbekannten Neuigkeiten ... oder sollte ich schreiben / Noiigkaiten ...

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten

Paul Joseph Watson

Der Begriff »Verschwörungstheorie« wird im Allgemeinen vom Establishment als Waffe benutzt, um jeden, der die offiziellen Darstellungen der regierungsamtlichen Verlautbarungen in Zweifel zieht, als Wirrkopf verunglimpfen zu können. Aber es gibt zahlreiche Beispiele aus der Geschichte, die belegen, dass sich viele dieser Theorien als wahr erwiesen  mehr …

Russisches Verteidigungsministerium spottet über Fotos, die einen russischen Einmarsch in der Ukraine »beweisen« sollen

Redaktion

Generalmajor Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, erklärte am Donnerstag, es ergebe keinen Sinn, die Satellitenfotos, die die NATO als »Beweis« für eine russische Beteiligung an den Kämpfen in der Ukraine vorlegte, im Einzelnen zu kommentieren.  mehr …

Auf dem Weg in den Dritten Weltkrieg: Stehen sich nun Russland und Ukraine in einem offenen Krieg gegenüber?

Michael Snyder

Russische und ukrainische Soldaten beschießen sich nun gegenseitig im Osten der Ukraine. Bringt uns dieser Konflikt letztlich auf den abschüssigen Weg in den Dritten Weltkrieg? In dieser Woche hat eine robuste Streitmacht aus »Panzern, Artillerie und Infanterie« in dem ukrainischen Bürgerkrieg in einem Teil des Südostens der Ukraine, der bisher  mehr …

Sensationelle E-Mail des CDC-Whistleblowers enthüllt kriminelle Vertuschung über Impfstoffe seit 2002

Mike Adams

Wie Dokumente belegen, waren Wissenschaftler der US-Gesundheits- und Seuchenschutzbehörde CDC, die gemeinsam wissenschaftlichen Betrug begangen haben, um die Verbindung zwischen MMR-Impfstoff und Autismus zu vertuschen, bereits seit 2002 in solche kriminellen Aktivitäten verstrickt. (Journalisten und Blogger, bitte zitiert NaturalNews als Quelle  mehr …

Werbung

Kopp Vital Magnesium-Öl

Das Euro-Abenteuer geht zu Ende

Der Euro vernichtet Frieden und Wohlstand

Der Euro werde gerettet, koste es, was es wolle. So lautet die Vorgabe aus Brüssel und den meisten Hauptstädten der Eurozone. In diesem Buch erfährt der Leser, dass die versuchte Rettungsaktion nicht nur astronomisch hohe Geldsummen verschlingt. Sie kostet noch viel mehr: Glaubwürdigkeit, weil Verträge und Zusagen gebrochen werden.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Spendenaktion

Selbstversorgung

 

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Whistleblower

Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus!

Edward Snowden, der US-amerikanische Whistleblower, der 2013 geheime Dokumente über verschiedene Überwachungssysteme der US-Geheimdienste veröffentlichte, ist den meisten bekannt. Sicher auch Julian Assange, der Sprecher der Whistleblower-Plattform Wikileaks, die es sich zum Ziel gesetzt hat, geheim gehaltene Dokumente allgemein verfügbar zu machen. Beide haben im Ausland Asyl beantragt, weil man sie juristisch wegen Verrats belangen möchte.

mehr ...

Der große Gesundheits-KONZ

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.