Monday, 25. July 2016

Das Gülen-Netzwerk: Eine CIA-Kreation zur besseren Kontrolle der islamischen Welt

F. William Engdahl

Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei vom 15. Juli wurde in den Medien viel darüber spekuliert, ob nicht möglicherweise der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan selbst dahinterstecke, weil der Putsch ihm den Vorwand liefert, den Ausnahmezustand auszurufen und alle Gegner seiner Politik einzusperren. Gegenwärtig deutet vieles darauf hin, dass dies keineswegs der Fall ist. Tatsächlich handelt es sich um einen vom amerikanischen Geheimdienst CIA initiierten Putschversuch, bei dem sich die CIA ihres wichtigsten Aktivpostens in der Türkei, des Netzwerks von Fethullah Gülen, bediente. Er hatte sich vor einigen Jahren der Strafverfolgung in der Türkei durch Flucht entzogen.

 mehr …

Die tödlichen Schüsse von München: der verschwiegene Terror-Angriff

Peter Orzechowski

Ein psychisch kranker 18-jähriger Deutsch-Iraner aus München hat im Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen getötet und 26 weitere verletzt, bevor er sich selbst richtete. So lautet die offizielle Version des Anschlags am Freitagabend in München. Dass es zahlreiche Hinweise gibt, dass in Wirklichkeit ein großangelegter Terror-Angriff auf München stattfand, verschweigen die Mainstream-Medien auf Anweisung der Regierung.

 mehr …

Auf frischer Tat ertappt: Test der US-Marine vermutlich für ein »Erdbeben« der Stärke 3,7 vor der Küste Floridas verantwortlich

Redaktion

Für das Erdbeben der Stärke 3,7 auf der nach oben offenen Richter-Skala vor der Küste des amerikanischen Bundesstaates Florida am 16. Juli ist vermutlich eine Unterwasserexplosion verantwortlich, die von der amerikanischen Kriegsmarine ausgelöst wurde, um die Seetüchtigkeit eines neuen Kriegsschiffes zu erproben. Auf Nachfrage erklärte ein Pressesprecher des Sea Command Systems der US Navy in Washington, man arbeite an einer Stellungnahme, die vermutlich noch in dieser Woche veröffentlicht werde.

 mehr …

Grenzenlos kriminell: Die Islamisierung Deutschlands verursacht islamischen Terror

Stefan Schubert

Während der islamische Terror wegen Merkels Flüchtlingspolitik nun in immer kürzeren Abständen auch in Deutschland seine Bluttaten verübt, treten ihm die Eliten mit Appeasement und Unterwürfigkeit entgegen: Verharmlosungen, Relativierungen und »Sozialarbeiter-Leier« statt konsequentem Entgegenhalten, lautet die ausgegebene Devise. Mit dieser Politik wird Deutschland in vollständiges Chaos und Terror gestürzt werden. (Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel wurde vor »München« erstellt)

 mehr …

Ein Blick hinter die Kulissen des verzweifelten CIA-Putsches in der Türkei

Redaktion

Am Abend des 15. Juli verkündete eine Gruppe türkischer Armeeoffiziere, sie habe einen Staatsstreich durchgeführt und die Kontrolle über das Land übernommen. Erdoğan befinde sich auf der Flucht und renne um sein Leben, während sie dabei seien, die Ordnung wiederherzustellen, erklärten die Offiziere weiter. Die ganze Sache hatte nur einen Haken für diese Armeeoffiziere und ihre Förderer, die weit weg in Langley, Virginia, und in Saylorsburg, Pennsylvania, saßen (dort versteckt sich der türkische Polit-Manipulator Fethullah Gülen unter dem Schutz der CIA): Die Aktion war ein Fehlschlag. Hinter dem gescheiterten Putschversuch läuft eine noch viel dramatischere Geschichte ab. Nachfolgend eine Reihe von Fragen und Antworten an den amerikanischen Buchautor und geostrategischen Analysten William Engdahl zum Hintergrund der dramatischen Ereignisse und ihren Auswirkungen auf die geopolitische Lage.

 mehr …

Hollande ordnet als Vergeltung für den angeblichen IS-Terroranschlag in Nizza Massaker an syrischen Frauen und Kindern an

Prof. Michel Chossudovsky

Unmittelbar nach dem Terroranschlag in Nizza am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, der an den Sturm auf die Bastille 1789 erinnert, behauptete der französische Staatspräsident François Hollande in einer landesweit übertragenen Ansprache (ohne über entsprechende Beweise zu verfügen), der Anschlag, bei dem 84 Menschen ermordet wurden, gehe auf das Konto der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Hollande ordnete umgehend eine Verstärkung der Angriffe der französischen Luftwaffe gegen angebliche IS-Stellungen im Norden Syriens an.

 mehr …

Trumps zukünftige Außenpolitik: Zusammenarbeit mit Russland und China

Peter Orzechowski

Donald John Trump ist seit gestern der US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner. Und das, obwohl ihn die Medien – nicht nur in den USA – in den vergangenen Wochen auf alle nur erdenkliche Weise schlecht geschrieben haben. Wohin will er Amerika führen, falls er tatsächlich Präsident wird? Was sind seine außen- und sicherheitspolitischen Vorstellungen?

 mehr …

Warum China wegen ein paar Felsen im Meer in den Krieg ziehen würde

F. William Engdahl

Wahrnehmung hat jeder seine eigene, aber sie wird oft für unumstößlich gehalten. Das trifft auch bei der Art und Weise zu, wie die Welt Chinas Anspruch auf einige unbewohnte Inselchen im Südchinesischen Meer und anderswo wahrnimmt. Im Westen herrscht die Einschätzung vor, dass Peking hysterisch geworden ist, dass es sich wie besessen aufführt – kurzum, dass die Chinesen ein wenig durchdrehen, was ihren Anspruch anbelangt. Das Ständige Schiedsgericht in Den Haag hat kürzlich Chinas Ansprüche auf diverse Inseln und Felsen innerhalb der sogenannten »Neun-Striche-Linie« zwischen der chinesischen Küste und den Philippinen zurückgewiesen.

 mehr …

Vier-Punkte-Plan: Spekulant Soros, der Retter Europas?

Andreas von Rétyi

Noch kurz nach dem Brexit-Referendum hielt der US-»Star-Investor« und Großspekulant George Soros den Zerfall der Europäischen Union für unausweichlich. Jetzt erklärt er, einen Plan entwickelt zu haben, mit dem sich die Staatengemeinschaft doch noch retten ließe. Doch was er vorschlägt, weckt Skepsis. Alles nichts als eine neue große Spekulation?

 mehr …

Werbung

Staatsbankrott

Staatsbankrott? »Aber ein Staat kann doch nicht Pleite gehen!«

Ach nein? Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Alleine Deutschland war im vergangenen Jahrhundert bereits zweimal bankrott, was viele gerne verdrängen. Tatsache ist, dass es in den letzten 30 Jahren ernsthafte Währungskrisen in über 80 Ländern gegeben hat, die oft in den Total-Bankrott führten. Gerade in den letzten Jahren hat sich die Zahl besonders gehäuft. Günter Hannich zeigt in diesem Buch, dass der nächste Staatsbankrott in Deutschland bereits vorprogrammiert ist. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Vorsicht Bürgerkrieg!

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Die einzige Weltmacht

»Ein Buch, das man lesen und ernst nehmen sollte.« Helmut Schmidt

Ende des 20. Jahrhunderts hat sich gezeigt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die einzige noch verbliebene Supermacht sind: Keine andere Nation besitzt eine vergleichbare militärische und ökonomische Macht oder verfolgt Interessen, die den ganzen Globus umfassen. Doch die entscheidende Frage in Bezug auf Amerika bleibt unbeantwortet: Welche globale Strategie sollten die USA verfolgen, um ihre Vormachtstellung in der Welt zu bewahren? Zbigniew Brzezinski geht in seinem enthüllenden Buch dieser Frage offensiv nach.

mehr ...

Die große Verschwulung

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Die CIA und das Heroin

Zivilcourage