Sunday, 24. July 2016
14.03.2016
 
 

Video: Die nächste Phase des Finanz-Desasters

Markus Gärtner

Nach den Börsenkursen bricht jetzt auch das Vertrauen an den Kapitalmärkten beschleunigt ein

 

US-Banken verkaufen in Windeseile Forderungen, die sie aus Krediten an Öl-Firmen haben. Sie nehmen dabei zweistellige prozentuale Verluste in Kauf. Denn sie fürchten, bald überhaupt nichts mehr von den riskanten Krediten eintreiben zu können und auf Milliarden-Forderungen sitzen zu bleiben.

 

Die Energiebranche hat wegen der implodierten Ölpreise in 18 Monaten eine Viertelmillion Menschen entlassen. Das ist aber bei Weitem nicht die einzige Hiobsbotschaft, die das Vertrauen zerstört.

 

Chinas Regierung hat gerade den obersten Börsenaufseher entlassen, weil er die Panik an den Börsen der Volksrepublik nicht aufhalten konnte. Und in Italien zeigt die jüngste Bankenrettung, wie Korruption die angebliche Bankenreform gefährlich hintertreibt. Mehr noch: Auf einem Viertel des Planeten herrschen jetzt negative Zinsen.

 

Sie wirken wie eine Strafsteuer auf Kontoeinlagen. Die Sparer machen sich daher bereit, im großen Stil Geld von den Banken abzuheben und es unter die Kopfkissen zu legen. Das wiederum wird die Abschaffung des Bargeldes beschleunigen und die Vertrauenskrise an den Märkten noch einmal deutlich verschärfen. Es ist fünf Minuten vor zwölf …

 

 

 

Hier finden Sie die jüngsten Beiträge von Markus Gärtner auf der Info-Webseite von Kopp Online

 

Quellen für diesen Beitrag zum Nachlesen:

zerohedge.com

cnn.com

irishtimes.com

telegraph.co.uk

 

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Digitaler Milliarden-Klau: Asiatische Hacker räumen Zentralbankkonto bei der US-Notenbank ab

Markus Gärtner

Es ist die größte bekannte digitale Räuberpistole der Geschichte. Hacker, vermutlich chinesischer Herkunft mit Sitz in den Philippinen, penetrierten am 5. Februar den elektronischen Schutzwall der US-Notenbank in New York und stahlen bei verschiedenen Einsätzen von einem Konto der Zentralbank von Bangladesch 81 Millionen Dollar.  mehr …

Jahrelang von Banken und Medien nach unten geredet: Gold ist jetzt offiziell ein Bullenmarkt

Markus Gärtner

Misstrauen gegenüber den Notenbanken. Wachsende wirtschaftliche und politische Unsicherheit. Die stagnierende Euro-Zone. Und die Aussicht auf höhere Strafzinsen für Ersparnisse: Immer mehr Anleger strömen wieder in das Gold. Seit dem vorläufigen Tief im Dezember hat der Preis für das gelbe Edelmetall – gerechnet in Dollar je Feinunze – um 20  mehr …

Mervyn King: Wirtschaftliche Krise in Europa wurde »bewusst herbeigeführt«

Markus Gärtner

Der ehemalige Gouverneur der britischen Notenbank Mervyn King hat bei der Vorstellung seines neuen Buchs The End of Alchemy eine scharfe Breitseite auf die EU-Eliten abgefeuert und dabei auf Angela Merkel gezielt. Die wirtschaftliche Depression in der EU sei das Resultat »bewusster politischer Entscheidungen«, so King.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Entlarvt: UNO-Flüchtlingskommissar manipuliert deutsche Medien

Markus Mähler

Warum berichten deutsche Leitmedien so positiv über Flüchtlinge? Weil UNO-Flüchtlingskommissar António Guterres sie manipuliert. Schon 2014 überzog er Europas Medienkonzerne mit Lobby-Kampagnen. Am Ende seiner Amtszeit ließ Guterres nun die Früchte seiner Medienarbeit auswerten: Deutsche Journalisten bekommen ein Fleißbienchen für »positive  mehr …

Vier Inhaltsstoffe, die Ihr Gehirn vergiften

Derek Henry

»Das macht mich ganz verrückt!« Es besteht heutzutage kein Mangel an Dingen, von denen wir das Gefühl haben, sie treiben uns in den Wahnsinn. Leider jedoch gibt es einige Dinge, die genau das tatsächlich tun, und zwar schneller, als uns lieb sein kann. Sie bringen unseren Darm durcheinander, schädigen die Leber und setzen dem Gehirn zu. Diese  mehr …

Video: Ingwer ist ein natürlicher Meister in der Krebsbekämpfung

Redaktion

Seit bekannt ist, dass Entzündungen zum Ausbruch und zur Entwicklung der meisten Krankheiten beitragen, suchen Wissenschaftler nach Pflanzen, die reich an Antioxidantien sind.  mehr …

WAHLSINN: Bild auf dem Mond? Nein, im Mainstream!

Peter Bartels

Wahltage sind für Zeitungen Kampftage. Immer. Sonntag war ein vom Mainstream hoch gefürchteter »Schicksals-Wahltag«. Es ging um Deutschland. Subkutan, brachial, wochenlang gemenetekelt: Nazis ante portas. Die AfD greift nach der Macht! Die »Alternative für Deutschland« droht aus dem »grenzenlos« hellen Deutschland der Willkommenskultur eine  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Grenzenlos kriminell

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

Spendenaktion

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gold: 10.000 Dollar?

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Massenmigration als Waffe

Flüchtlinge als geopolitisches Druckmittel

Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert. Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden.

mehr ...

Beuteland

Werbung