Thursday, 25. August 2016
12.03.2014
 
 

Der Crash der Lebensversicherungen: Regierung schnürt »Rettungspaket«

Michael Grandt

Sagen Sie ja nicht, Sie hätten nichts gewusst! Bereits im Juli 2009 habe ich angekündigt, dass die Assekuranz größte Probleme hat. Das hat sich nun bewahrheitet. Jetzt gilt: Retten Sie Ihr Geld, solange Sie noch können!

Noch sind es kurze Meldungen in den Medien und doch haben die es in sich: Die Bundesregierung plant ein Gesetzespaket, um die angeschlagenen Lebensversicherer zu entlasten. »Alarmstufe Rot«, könnte man sagen.

Das »Rettungspaket« der Regierung soll folgende Maßnahmen umfassen:

  • Versicherer müssen ausscheidende Kunden zu 50 Prozent an den Bewertungsreserven festverzinslicher Wertpapiere beteiligen. Dadurch wird die Rendite für Sie als Kunde höher. Diese Regelung soll gekippt werden und Sie werden in Zukunft leer ausgehen.

  • Im Gegenzug sollen Kunden »stärker« an den Gewinnen beteiligt werden. Das ist ein Witz, denn »Gewinne« sind in der Versicherungsbranche fast ein Fremdwort, sonst müsste die Bundesregierung ja jetzt kein Rettungspaket schnüren.

  • Der Garantiezins soll ab 1. Januar 2015 von 1,75 Prozent auf 1,25 Prozent abgesenkt werden. Einen Inflationsschutz bietet die Lebensversicherung schon lange nicht mehr.

All das zeigt, wie weit es mit der Assekuranz schon gekommen ist. Wie dramatisch die Situation in Wirklichkeit ist. Jetzt geht’s ans Eingemachte.

 

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie Policeninhaber sein und so unmittelbar von diesen drastischen Maßnahmen betroffen sein. Immerhin gibt es 94 Millionen Lebensversicherungsverträge in Deutschland. Es geht um Ihr Geld. Bitte machen Sie die Augen auf! Eine Lebensversicherung ist eine aktive Geldvernichtungsmaschine.

 

Das alles, liebe Leser, war vorhersehbar. In meinem Buch Vorsicht Lebensversicherung! habe ich diese Entwicklungen prognostiziert und beschrieben. In meinem Buch erhalten Sie auch eine Checkliste, warum Sie keine Lebensversicherung mehr abschließen sollten. Zudem erläutere ich Ihnen, warum eine Kündigung dennoch nur im Notfall ausgesprochen werden sollte.

 

Aber keine Angst: Ich lasse Sie nicht im Regen stehen und zeige Ihnen auch, welche guten Alternativen es zur Lebensversicherung gibt – und das sind einige.

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Die Geschäfte der Gutmenschenlobby
  • Krebs aus dem Badezimmer: Unsere tägliche Dosis Gift
  • Photovoltaik erzeugt mehr CO2 als Kohlekraftwerke
  • Hintergründe zum Goldpreis

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Jetzt warnt sogar die BaFin: Lebensversicherung muss neu erfunden werden

Redaktion

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat sich in Sachen Lebensversicherungen zu Wort gemeldet. Die Behörde fand erstaunlich klare Worte. »Gewisse ethische Werte« fehlen nach Meinung von BaFin-Chefin Elke König im gesamten Sektor. Zudem möchte sie, dass Lebensversicherungen neu erfunden werden.  mehr …

Lebensversicherung: Alarm bei Mathematikern

Redaktion

Versicherungsmathematiker haben jetzt den Daumen gesenkt. Die Aktuarvereinigung schlägt einen Garantiezins von nur noch 1,25 Prozent statt 1,75 Prozent vor. Dies ist für laufende Verträge formal nicht schlimm, das Signal allerdings ist fatal.  mehr …

Eine Hand wäscht die andere: Finanzminister will Lebensversicherern helfen

Redaktion

In diesen Tagen wird allerorten über die Lebensversicherer gesprochen. Die Zinsen am Finanzmarkt sind zu niedrig, die Überschussbeteiligungen der Finanzkonzerne auch. So murren Kunden und suchen Alternativen. Der Finanzminister will helfen.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Und wieder: Aktuelle unterdrückte Nachrichten

Redaktion

Was macht der Verfassungsschutz mit dem Steuergeld der Bürger? Er finanziert Rechtsextremisten, damit sie Richter bedrohen. Sie haben richtig gelesen. Und wer finanziert den neuen ukrainischen Premierminister? Richtig, unsere Geheimdienste. Lesen Sie selbst.  mehr …

Krebs aus dem Badezimmer: Unsere tägliche Dosis Gift

Redaktion

Schon seit vielen Jahren warnen Wissenschaftler vor gefährlichen Zusätzen in alltäglichen Produkten. Geändert hat sich nichts. Im Gegenteil: Unser Giftcocktail wird immer noch verheerender.  mehr …

Ukraine ernennt Oligarchen und Gangster zu Gouverneuren und Ministern

F. William Engdahl

Die neue, selbsternannte Regierung der Ukraine reorganisiert alle Institutionen der Macht, löst die Sonderpolizeieinheiten auf und beruft ihre Kumpane auf wichtige politische Posten. Ganz besonders erhellend für den wahren Charakter des neuen Regimes ist die Ernennung neuer Gouverneure, die die politische Vertretung von Regionen der Ukraine  mehr …

Auftrag Umsturz: Neuer Ukraine-Staatschef ist ein Agent der NATO

Gerhard Wisnewski

Puh – ist das wieder eine übelriechende Verschwörungstheorie: Der neue Ministerpräsident der Ukraine, Arsenij Jazenjuk – ein Agent der NATO? Nicht doch. Und wenn doch, dann ließe sich das sicher nie beweisen. Und ob. Man muss nur mal seine inzwischen abgeschaltete Website aus den Tiefen des Internets fischen, dann gehen einem die Augen über.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.