Monday, 30. May 2016
25.04.2014
 
 

USA verschicken im Januar Gold in Rekordmengen nach Hongkong

Tyler Durden

So wie es aussieht, haben die USA im Januar so viel Gold wie noch nie nach Hongkong ausgeführt. Aber es war nicht einfach nur ein neuer Höchstwert, es war eine absolute Rakete. Vergangenes Jahr verschifften die USA Goldbarren im Gesamtgewicht von 215 Tonnen nach Hongkong. Insgesamt war die Menge an Gold sogar noch größer, weil auch noch Doré-Barren und Sediment nach Hongkong gingen.

Unter dem Strich hat Hongkong mehr Gold erhalten als jedes andere Land. Abgeschlagen mit 150 Tonnen landete die Schweiz auf dem zweiten Platz. Die folgende Tabelle zeigt, welche Mengen an Goldbarren 2013 aus den USA ausgeführt wurden:

 

 

Wie man hier sieht, waren die Exporte nach Hongkong vergangenes Jahr im August am höchsten, und zwar mit 30,7 Tonnen. Sagen wir der Einfachheit halber, es waren 31 Tonnen nach den aktuellen Zahlen der USGS haben die USA im Januar atemberaubende 57 Tonnen Goldbarren nach Hongkong ausgeführt.

 

Das ist nicht nur drei Mal so viel wie im Januar 2013 (damals waren es 17 Tonnen), sondern 84 Prozent mehr als beim Monatsrekord von 2013 (August mit 31 Tonnen). Die Zahlen zeigen, dass Goldbarren aus den USA abgezogen werden und in den Osten abfließen. Und bitte nicht vergessen: Bei den 57 Tonnen handelt es sich ausschließlich um Goldbarren.

 

Im Januar waren die Gesamtexporte an Gold fast so hoch wie beim Jahresrekord von 2013. Im März 2013 betrugen die amerikanischen Goldausfuhren insgesamt 80,8 Tonnen, im Januar 2014 waren es 80,7 Tonnen.


Wohin floss im Januar das restliche Gold vor allem ab?

 

Goldbarren:

Australien 3,1 Tonnen, Thailand zwei Tonnen, Schweiz 1,5 Tonnen und Singapur eine Tonne.

Doré und Sediment:

Schweiz 10,6 Tonnen, Indien 2,7 Tonnen, Vereinigte Arabische Emirate 1,4 Tonnen.

 

Der Westen spielt weiter seine Spiele mit Monopoly-Geld und Derivaten, während der Osten so viel Gold wie möglich anhäuft. Die Mainstreammedien und ihre Bankergesellen tendieren zur Baisse und reden von einem Kursziel von 1050 Dollar für Gold. Asiaten und Inder lächeln und arbeiten weiter daran, so viel Gold wie sonst niemand auf der Welt zu horten.

 

Ich finde es schon großartig zu sehen, was für eine negative Stimmung viele Gold- und Silberanleger versprühen. Hat irgendjemand gesagt, dass es einfach werden wird? Es ist einfach nur toll zu sehen, wie jetzt, wo es hart auf hart kommt, ein EINGEFLEISCHTER Gold- oder Silberfan auf fallende Kurse umschwenkt und zum Stinker wird.

 

Das ist genau das, was die Fiatgeld-Währungsbehörden beabsichtigt haben. Leider sind viele auf ihr Vorhaben hereingefallen – OHNE WENN UND ABER.

 

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Giftmüllskandal
  • Familie Scheel, die Raffkes der deutschen Politik
  • Die verschwiegene Seuche: Afrikanische Schweinepest
    im Anmarsch
  • Hilferuf aus der Wäsche: Medizin im Zeitalter
    totalitärer Überwachung

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Gold, Wladimir Putin und die Ukraine

Dr. Bernd Heim

Der nächste größere Krieg droht. Autoren wie F. William Engdahl sehen geostrategische Interessen in der Ukraine. Russland und die USA stehen einander gegenüber. Wenn wir schon den Krieg nicht verhindern können – ist Gold dann der sichere Währungshafen?  mehr …

Wurden die ukrainischen Goldreserven insgeheim ausgeflogen und von der New Yorker Federal Reserve beschlagnahmt?

Prof. Michel Chossudovsky

Die russische Internetnachrichtenseite Iskra News aus Saporischschja im Osten der Ukraine berichtete am 7. März, die »Goldreserven der Ukraine wurden überstürzt vom Flughafen Boryspil im Osten Kiews auf dem Luftwege in die USA gebracht«. Dieser mutmaßliche Lufttransport und die Beschlagnahmung der ukrainischen Goldreserven durch die New Yorker  mehr …

Geldanlage: Was chinesische Hausfrauen mit der Höhe des Goldpreises zu tun haben

Markus Gärtner

Wer Prognosen über den künftigen Kurs von Edelmetallen abgibt, der liest meist im Kaffeesatz. Denn die meisten wissen nicht, dass der Goldkurs heute in der Realität von chinesischen Hausfrauen bestimmt wird.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Wie die USA im Hintergrund die Welt unterwandern – jetzt gegen China

Janne Jörg Kipp

Wer wissen will, wie die Welt funktioniert und auf welche dramatischen Entwicklungen wir alle zusteuern, kommt an diesem Buch nicht vorbei: China in Gefahr. Wie die angloamerikanische Elite die neue eurasische Großmacht ausschalten will. Autor F. William Engdahl zeigt die acht entscheidenden Strategien, mit denen die USA sich die absolute  mehr …

Die verschwiegene Seuche: Afrikanische Schweinepest im Anmarsch

Edgar Gärtner

Es ist gut möglich, dass Deutschland schon in wenigen Monaten komplett schweinefleischfrei werden wird. Aus dem Osten rollt eine tödliche Krankheit heran, gegen die es keinen Schutz gibt.  mehr …

Und dann noch all die anderen Krisen… eine Zusammenfassung der weitgehend ignorierten Konflikte und Krisen weltweit

Tyler Durden und Guy Haselmann

Da der zentral gesteuerte Markt so in sich zusammengebrochen ist, dass er nicht länger über die Fähigkeit verfügt, wie auch immer geartete geopolitische Bedrohungen und Schocks zu erkennen und auf sie zu reagieren, hier nun – damit niemand denkt, angesichts der S&P-Ratings, die kurz scheinbar vor einem Allzeithoch stehen, gäbe es nichts, über  mehr …

Gold, Wladimir Putin und die Ukraine

Dr. Bernd Heim

Der nächste größere Krieg droht. Autoren wie F. William Engdahl sehen geostrategische Interessen in der Ukraine. Russland und die USA stehen einander gegenüber. Wenn wir schon den Krieg nicht verhindern können – ist Gold dann der sichere Währungshafen?  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.