Tuesday, 3. March 2015

Ein Blick in die Migrationsstatistik und das Schicksal der Russlanddeutschen

Rainer Liesing

Höchst aufschlussreich ist der jüngste Migrationsbericht für Deutschland. Im EUropäischen Vergleich zeigt sich nämlich, dass es seit 2006 Hauptzielland von Zuzüglern ist. So sind im Jahr 2012 insgesamt 592 175 Menschen nach Deutschland zu-, aber 240 001 aus Deutschland abgewandert, was einen Zuzugssaldo von 352 174 ergibt. Ähnliche, wenngleich erheblich niedrigere Zuzugssalden wiesen nur Italien (244 556) und Großbritannien (176 823) auf, während etwa Spanien einen diesbezüglichen Negativsaldo (mehr Ab- denn Zuzügler) von 142 553 Menschen zu verzeichnen hatte. Auch die Schweiz – als Nichtmitgliedsland der EU – wies 2012 einen positiven Migrationssaldo von 36 170 Menschen auf: 149 051 Zuzüglern standen vor zwei Jahren 103 881 Fortgezogene gegenüber.

 mehr …

Parforce in Budapest, Hasenfüßigkeit in Wien? – Vom Umgang mit Doppelstaatsbürgerschaften

Rainer Liesing

Edit(h) Miklós ist rumänische Staatsbürgerin. Als Angehörige der siebenbürgischen Minderheit der Székler ist sie ethnische Magyarin. Und startete 2011 beim Kombinationsslalom in Garmisch-Partenkirchen in den rot-weiß-grünen Trikolore-Farben ihres Vaterlandes Ungarn. Warum? Die begnadete Skifahrerin war vor der 41. Alpinen Skiweltmeisterschaft von der rumänischen zur ungarischen Nationalmannschaft gewechselt.

 mehr …

Jeder kennt Auschwitz, aber wer kennt Ketschendorf?

Klaus-Peter Krause

In den vergangenen Wochen waren die Medien voll mit Berichten und Kommentaren zum Vernichtungslager Auschwitz, wo Deutsche gemordet haben. Andere Lager, wo etwa Russen auf deutschem Boden töteten, werden heute aus Gründen der Politischen Korrektheit mit Schweigen übergangen.

 mehr …

Teile und herrsche! Wie Großbritannien und die USA auf die großen Kriege hinarbeiten

Rainer Kromarek

Ein österreichischer Thronfolger wird von serbischen Nationalisten erschossen, ein in einem Obdachlosenheim lebender Postkartenmaler macht Karriere als Europas größter Diktator. Das führt zu zwei schrecklichen, von Deutschland ausgelösten Kriegen mit zusammen mehr als 60 Millionen Toten. Andreas von Bülow schreibt in seinem neuen Buch Die deutschen Katastrophen über die wahren Hintergründe dieser grauenvollen Auseinandersetzungen. Er belegt anhand zahlreicher Dokumente, wie die angelsächsischen Führungsmächte Großbritannien und USA gezielt auf die beiden Weltkriege hinarbeiteten und diese zur Durchsetzung ihrer geopolitischen Interessen nutzten.

 mehr …

Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Warum ist Henry Kissinger noch auf freiem Fuß?

Andy Piascik

Vor zwei Monaten gedachten hunderttausende Chilenen in tiefer Trauer des 40. Jahrestages ihres 11. September – des 11. September 1973. An diesem Tag stürzten die chilenischen Streitkräfte, aufgerüstet mit freigiebigen Waffenlieferungen und großzügiger Unterstützung der USA sowie mit tatkräftiger Hilfe der CIA und anderer Dienste, die demokratisch gewählte Regierung des gemäßigten Sozialisten Salvador Allende. Es folgten 16 Jahre der Unterdrückung, Folter und unzähliger Toter unter der Herrschaft des Faschisten Augusto Pinochet – während weiterhin gigantische Profite in die Taschen amerikanischer Konzerne wie IT&T, Anaconda Copper und anderer flossen.

 mehr …

Wien und die Selbstbestimmung der Tiroler südlich des Brenners

Rainer Liesing

Vor 100 Jahren, 1915, wechselte Italien die Seite. Im Londoner Geheimvertrag von 1912 war Rom für den Kriegseintritt an der Seite der Entente die Ausdehnung seiner Nordgrenze bis zum Brenner zugesichert worden. Im Friedensvertrag von St.-Germain-en-Laye (10. September 1919; in Kraft getreten am 16. Juli 1920) wurde daher der Südteil Tirols entgegen der vom amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson propagierten Anwendung des Selbstbestimmungsrechts der Völker Italien zugeschlagen.

 mehr …

Dumm, dümmer, deutsch – das Dauerdrama

Christian Wolf

»Geschichte ist eine Lüge, auf die man sich geeinigt hat«

»Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie«

(Napoleon I. Bonaparte)

»Die Merkelregierung versucht den Frieden in Europa zu bewahren.« Tut sie nicht. »Das deutsche Kaiserreich hat die Hauptschuld am Ausbruch des Ersten Weltkriegs.« Hat es nicht. »Die Rente ist sicher.« Sicher nicht. Folgen Sie mir auf eine kleine Reise in die Zeit Ihrer Eltern und (Ur-) Großeltern. Erleben Sie Ereignisse mit deren Augen, statt als besserwisserischer »Demokrat« zurückzublicken. Danach können Sie weiter Ihren Schrebergarten auf Vordermann bringen und Ihre Gartenzwerge polieren. Oder aufwachen.

 mehr …

Will Polen die Geschichte umschreiben? Außenminister behauptet, die Ukraine habe die Insassen des KZ Auschwitz befreit – Russland verwundert

Redaktion

Die Erklärung des polnischen Außenministers Grzegorz Schetyna, es sei die Ukraine gewesen, die das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit habe, hat in Moskau Verwunderung ausgelöst. Der russische UN-Botschafter Witalij Tschurkin bemerkte, die sowjetischen Streitkräfte, die das Lager befreit hätten, hätten sich aus mehreren Nationalitäten zusammengesetzt.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.