Wednesday, 30. July 2014

Antisemitismus: Es wird wieder gefährlich für Juden in Deutschland

Torben Grombery

Hat Deutschland aus seiner Vergangenheit nichts gelernt? Diesen Eindruck könnte man angesichts der teilweise unglaublichen Szenen gewinnen, die sich in den letzten Wochen bei Demonstrationen in deutschen Innenstädten abgespielt haben. Unter dem Deckmantel der Kritik am militärischen Vorgehen Israels im Gaza-Streifen nutzen radikale Muslime und antisemitische Linke und Rechte die Gelegenheit, um ihrem Judenhass wieder einmal freien Lauf zu lassen.

 mehr …

Malaysian-Airlines-Absturz MH 17: Ist das Sarajevo 2.0?

Gerhard Wisnewski

Vor 100 Jahren löste das Attentat von Sarajevo den Ersten Weltkrieg aus. Auch damals standen die Schuldigen gleich fest: Die Serben und ihre nationalistischen Untergrundorganisationen. Und nun, 100 Jahre später, stehen die Schuldigen auch schon wieder fest: Die Russen oder die prorussischen Separatisten in der Ukraine. Sie sollen für den Absturz von Flug MH 17 der Malaysian Airlines am 17. Juli 2014 verantwortlich sein. Die Chancen für eine Aufklärung des angeblichen Crashs stehen schlecht, denn die Absturzstelle befindet sich de facto auf NATO-Gebiet ...

 mehr …

War alles ganz anders? Die Wahrheit hinter den Hitler-Tagebüchern

Redaktion

In Zusammenhang mit den Enthüllungen über die NSA-Spionageaffäre und dem Whistleblower Edward Snowden gibt es  Neuigkeiten über die Hitler-Tagebücher. Was verschweigen uns die deutschsprachigen Medien? Und warum?

 mehr …

Peinlich: Wurde »Hitlers Geheimwaffenchef« SS-Obergruppenführer Dr. Ing. Hans Kammler nach dem Krieg von den Vertretern eines US-Geheimdienstes in Sicherheit gebracht?

Thomas Mehner

So genannte Verschwörungstheorien haben etwas Eigenartiges an sich: Sie werden manchmal wahr und in ihrer Brisanz noch von der Wirklichkeit überrundet. So nun geschehen im Falle eines der mächtigsten Männer des Dritten Reiches: Hans Kammler. Jahrelang wurde behauptet, er sei 1945 im Zuge der Wirren des Kriegsendes in und bei Prag ums Leben gekommen (von den anderen fünf Todesvarianten ganz zu schweigen). Doch nun tauchten handfeste Hinweise auf, denen zufolge der als Kriegsverbrecher eingestufte SS-Obergruppenführer sein eigenes Ende unter dem Schutz US-amerikanischer Geheimdienste überlebte …

 mehr …

Wann hat Deutschland 1945 kapituliert? Am 7. Mai, am 8. oder am 9.?

Dr. Jacques R. Pauwels

Auf der Konferenz von Casablanca kamen im Januar 1943 die Amerikaner, Briten und Sowjets überein, dass man nur gemeinsam über eine deutsche Kapitulation verhandeln würde und dass nur eine bedingungslose Kapitulation infrage kommen würde. Zu Beginn des Frühjahrs 1945 war Deutschland so gut wie besiegt und die Alliierten bereiteten sich darauf vor, Deutschlands Kapitulation entgegenzunehmen. Deutschland würde sich gegenüber allen drei Alliierten ohne Einschränkungen ergeben müssen, aber wo sollten die Verhandlungen stattfinden – an der Ostfront oder im Westen?

 mehr …

Was geschah wirklich am 4. Juni 1989 auf dem Tiananmen-Platz?

F. William Engdahl

25 Jahre sind vergangen, seit der Welt von einem brutalen Massaker erzählt wurde, bei dem die Chinesische Volksbefreiungsarmee »Tausende« von Studenten ermordet habe, die auf dem Tiananmen-Platz in Peking friedlich für Demokratie demonstrierten. Der Westen verteufelte China und verhängte wirtschaftliche und militärische Sanktionen, die teilweise bis zum heutigen Tag gelten. Ein kürzlich veröffentlichtes diplomatisches Telegramm des damaligen US-Botschafters in China, James E. Lilley, an Washington wirft ein neues Licht darauf, was wirklich an jenem 4. Juni geschah.

 mehr …

Das provokanteste Buch zum Ersten Weltkrieg: So wurde Deutschland zum »Buhmann«

Michael Grandt

Der Historiker Jörg Friedrich stellt in seiner neuen Publikation Fragen, die sich andere nicht zu stellen trauen, und er gibt Antworten, die sich andere nicht trauen zu geben. Er wertet vermeintliche oder tatsächliche Wahrheiten historisch korrekt, aber fundamental um.

 mehr …

Das Weiße Haus und die Nazis: Von Hitler-Deutschland bis zum heutigen Kiew – die verstörenden Partnerschaften zwischen USA und Nazis

Tony Cartalucci

Vereinigte Staaten und Nationalsozialismus verbindet eine lange und bewegte Geschichte, die bis zum heutigen Tag andauert, denn aktuell werden die Erben dieser giftigen Ideologie mit den politischen und materiellen Mitteln ausgestattet, die sie brauchen, um die Ukraine zu überrennen. Vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs mischten viele prominente amerikanische Industrielle und Politiker beim Aufstieg der Nazis mit. Nicht nur aus Deutschland und Italien, nein, aus der ganzen Welt taten sich faschistische Kräfte zusammen und verhalfen Adolf Hitler zum Aufstieg.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.