Saturday, 18. April 2015

Ernährung und Krebs: Erschütternde Zahlen

Janne Jörg Kipp


Krebspatienten sterben oft an Mangelernährung. Genauer gesagt: Über 25 Prozent aller Krebspatienten, so berichten Ärzte in Deutschland. Wenn gut 225 000 Menschen in Deutschland an Krebs erkranken, entspricht dies also 50 000 Sterbefällen, die auf Mangelernährung während einer Krebserkrankung zurückzuführen sind.

 mehr …

Die Zocker-»Elite« – 278.000 Milliarden im Feuer

Michael Snyder

Gerade haben sie noch die jüngste Wirtschaftskrise ausgelöst, jetzt haben exakt diese Leute eine 278 000 Milliarden Dollar schwere Derivatebombe erschaffen, die uns jederzeit um die Ohren fliegen könnte. Wir sprechen hier über eine Blase von absolut unvorstellbarem Ausmaß und wenn die platzt, werden die Vereinigten Staaten die brutalste Wirtschaftskrise ihrer Geschichte erleben.

 mehr …

Washington – Finger am atomaren Abzug

Dr. Paul Craig Roberts

Wussten Sie, dass Washington 450 atomar bestückte Interkontinentalraketen in ständiger Alarmbereitschaft hält? Das mache uns »sicher«, glaubt man in Washington. Die Logik (»Logik«?) dahinter: Niemand wird es wagen, die USA mit Atomwaffen anzugreifen, wenn man weiß, dass ein Gegenschlag nur Minuten entfernt ist. Noch bevor die feindlichen Raketen in den USA einschlagen, sind die amerikanischen schon in der Luft.

 mehr …

Aus Bloggern werden im Info-Blitzkrieg Terroristen

Markus Gärtner

Legen die USA den Grundstein für eine systematische Verfolgung kritischer Autoren im Internet? Oder gesteht sich die Regierung in Washington lediglich ein, dass die eigene Propaganda nicht richtig funktioniert? Wie auch immer die Antwort lautet: Das Imperium macht sich bereit, massiv zurückzuschlagen, gegen alle, die die offizielle Deutung und Verlautbarung aktueller Politik abweichend einschätzen.

 mehr …

Psychopharmaka und Amokläufe – die verheimlichte Verbindung

Ethan A. Huff

Alle möglichen Spekulationen sind im Umlauf über den Charakter des Germanwings-Kopiloten Andreas Lubitz, der, wie die Medien melden, absichtlich ein Passagierflugzeug in den französischen Alpen zum Absturz brachte und dabei sich und 149 andere tötete. Aber in all dem Gerede, ob Lubitz nun homosexuell war oder nicht, ob er an einer Depression oder einer Geisteskrankheit litt, fehlt die Konzentration auf die Medikamente, die der verwirrte Mann bekanntermaßen vor dem Unglück eingenommen hat.

 mehr …

Schweigende Giganten: Riesengalaxien sterben von innen

Andreas von Rétyi

Die Europäische Südsternwarte ESO meldet heute neue Entdeckungen zum Mysterium »sterbender« Riesengalaxien, in deren inneren Regionen schon seit langer Zeit keine neuen Sterne mehr entstehen. Für die faszinierenden Beobachtungen kam auch wieder das Hubble-Weltraumteleskop zum Einsatz.

 mehr …

Kriminalistischer Fortschritt: Ein unvollständiger Fingerabdruck genügt

Andreas von Rétyi

Ein deutscher Chemiker hat ein neues Verfahren entwickelt, um schon mit Teilen eines Fingerabdrucks einen Täter einwandfrei zu identifizieren. Das ist schlecht für Kriminelle.

 mehr …

»Der finale Sprung der Menschheit«: Das große Rätsel

Janne Jörg Kipp

Der Kopp-Verlag erhält weiterhin viele Rückmeldungen zum großen EvD-Kongress vom 11. und 12. April in Sindelfingen. Einer der bewegendsten Vorträge stammt von Peter Fiebag, der dem »finalen Sprung der Menschheit« auf der Spur war. Ein Beitrag, der viele Zuhörer nachdenklich werden ließ.

 mehr …

Der »Störenfried«: Putin durchkreuzt Obamas Iran-Manöver

F. William Engdahl

Erneut haben es Wladimir Putin und seine Leute geschafft, Washingtons geopolitische Strategie zu durchkreuzen; dieses Mal im Kontext der geheimen bilateralen Verhandlungen mit dem Iran außerhalb der G5+1-Gespräche. Russland hat es in erstaunlichem Tempo geschafft, ein potenziell verheerendes politisches Manöver der USA zu entschärfen, das den Iran von einem Verbündeten Russlands zu dessen erbittertem Gegner machen würde. Wenn es dazu käme, wäre es ein schwerer Schlag für Russlands Widerstand gegen Washingtons Diktat.

 mehr …

Zinsen auf Griechenland-Anleihen schießen in die Höhe

Markus Gärtner

Anleger und Investoren an den Kapitalmärkten schreiben Griechenland jetzt offenbar ab. Die Rendite auf die zehnjährige Griechenland-Anleihe schoss am Donnerstag um elf Prozent auf knapp 13 Prozentpunkte nach oben. Je höher der Zinssatz, desto geringer die Erwartungen, dass das Land irgendwann seine Schulden abtragen kann. Gemessen an der aktuellen Zinskurve (siehe Grafik) haben viele zur Wochenmitte jegliche Hoffnung aufgegeben.

 mehr …

Spekulationsblase Anleihen…: wo der Mainstream recht hat

Janne Jörg Kipp

Die Welt kommentiert heute das Verhalten von EZB-Präsident Draghi. Der Banker »beschwichtigt«, wo es nichts mehr zu beschönigen gibt. Ein so genanntes »Risiko« zeigt sich bereits in deutschen Staatsanleihen. Mehr als 70 Prozent bringen inzwischen negative Renditen. Wer kauft, zahlt drauf. Vor 15 Monaten lag dieser Anteil bei vier Prozent. Erneut ein Werbeargument für Edelmetall-Investitionen...

 mehr …

Abstimmung mit dem Möbelwagen: Einheimische haben die Schnauze voll

Udo Ulfkotte

Die harte D-Mark und der Schilling wurden durch eine Euro-Weichwährung abgelöst, sichere Arbeitsplätze ins Ausland verlagert, Kindergärten, Schulen, Straßen und Krankenhäuser verkommen, die Kriminalität ist alltäglicher Begleiter auf allen Wegen und Geld im Überfluss ist in unseren Steuerkassen heute nur noch für Migranten da. Das hat Folgen, die noch keiner so richtig offen aussprechen will.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.