Saturday, 23. July 2016

Goodbye Sicherheit: München-Attentat offenbart das völlige Versagen von Politik und Medien

Udo Ulfkotte


Vor mehr als vier Jahrzehnten gelobten bayerische und bundesdeutsche Politiker nach dem Olympia-Massaker von Muslimen 1972, dass sie uns vor islamischem Terror schützen würden. Eliteeinheiten wie die GSG9 wurden aufgebaut. Die jüngsten Massaker von Würzburg und München haben auch dem letzten Bürger gezeigt, wie hilflos Politik und Sicherheitskräfte sind. Die Erkenntnis lautet: Ein einzelner islamischer Attentäter kann ganz locker eine ganze Großstadt in Panik versetzen und in aller Ruhe morden. Unsere Sicherheitskräfte schauen politisch korrekt erst mal zu.

 mehr …

Auf frischer Tat ertappt: Test der US-Marine vermutlich für ein »Erdbeben« der Stärke 3,7 vor der Küste Floridas verantwortlich

Redaktion

Für das Erdbeben der Stärke 3,7 auf der nach oben offenen Richter-Skala vor der Küste des amerikanischen Bundesstaates Florida am 16. Juli ist vermutlich eine Unterwasserexplosion verantwortlich, die von der amerikanischen Kriegsmarine ausgelöst wurde, um die Seetüchtigkeit eines neuen Kriegsschiffes zu erproben. Auf Nachfrage erklärte ein Pressesprecher des Sea Command Systems der US Navy in Washington, man arbeite an einer Stellungnahme, die vermutlich noch in dieser Woche veröffentlicht werde.

 mehr …

Neurowissenschaftliches Journal bestätigt: Fluorid beeinträchtigt die Hirnentwicklung

Sarah Landers

In den USA enthält das Leitungswasser für gewöhnlich Fluorid, das diesem zugesetzt wird – von der die US-Regierung immer wieder behauptet, dies sei ein sicherer und effektiver Weg, um die Zähne vor Karies zu schützen, so heißt es auf Global Research.

 mehr …

Deutschlands Superreiche und die Macht

Michael Brückner

Deutschlands Superreiche sind im vergangenen Jahr noch ein »bisschen« reicher geworden. Wer dazu gehören möchte, der muss über ein Vermögen von mindestens 1,5 Milliarden Euro verfügen.

 mehr …

Grenzenlos kriminell: Die Islamisierung Deutschlands verursacht islamischen Terror

Stefan Schubert

Während der islamische Terror wegen Merkels Flüchtlingspolitik nun in immer kürzeren Abständen auch in Deutschland seine Bluttaten verübt, treten ihm die Eliten mit Appeasement und Unterwürfigkeit entgegen: Verharmlosungen, Relativierungen und »Sozialarbeiter-Leier« statt konsequentem Entgegenhalten, lautet die ausgegebene Devise. Mit dieser Politik wird Deutschland in vollständiges Chaos und Terror gestürzt werden. (Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel wurde vor »München« erstellt)

 mehr …

Wirtschaftskrieg: Deutsche Ikonen sturmreif »schießen«

Michael Brückner

Ständig höhere Strafen für VW, die angeschlagene Deutsche Bank unter Dauerbeschuss: Im Wirtschaftskrieg haben einflussreiche Kreise in den USA die bislang ersten Adressen in Deutschland ins Visier genommen. Bislang mit bemerkenswertem Erfolg, was wohl nicht zuletzt an der servilen Art liegt, mit der in Deutschland auf diese Attacken reagiert wird.

 mehr …

Ein Blick hinter die Kulissen des verzweifelten CIA-Putsches in der Türkei

Redaktion

Am Abend des 15. Juli verkündete eine Gruppe türkischer Armeeoffiziere, sie habe einen Staatsstreich durchgeführt und die Kontrolle über das Land übernommen. Erdoğan befinde sich auf der Flucht und renne um sein Leben, während sie dabei seien, die Ordnung wiederherzustellen, erklärten die Offiziere weiter. Die ganze Sache hatte nur einen Haken für diese Armeeoffiziere und ihre Förderer, die weit weg in Langley, Virginia, und in Saylorsburg, Pennsylvania, saßen (dort versteckt sich der türkische Polit-Manipulator Fethullah Gülen unter dem Schutz der CIA): Die Aktion war ein Fehlschlag. Hinter dem gescheiterten Putschversuch läuft eine noch viel dramatischere Geschichte ab. Nachfolgend eine Reihe von Fragen und Antworten an den amerikanischen Buchautor und geostrategischen Analysten William Engdahl zum Hintergrund der dramatischen Ereignisse und ihren Auswirkungen auf die geopolitische Lage.

 mehr …

Harvard Psychiaterin über die Rolle von Umweltfaktoren bei Autismus und Entwicklungsstörungen

Dr. Joseph Mercola

Traditionell wird Autismus für genetisch bedingt gehalten, aber Wissenschaftler verabschieden sich von dieser Theorie und richten ihr Augenmerk vermehrt auf Umweltfaktoren. Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass diese Störung in den nächsten 20 Jahren die Hälfte aller Kinder betreffen wird – das bedeutet eine weit höhere Wachstumsrate, als sie eine genetische Veränderung verursachen könnte. Es ist an der Zeit, nach den wahren Schuldigen zu suchen.

 mehr …

Hollande ordnet als Vergeltung für den angeblichen IS-Terroranschlag in Nizza Massaker an syrischen Frauen und Kindern an

Prof. Michel Chossudovsky

Unmittelbar nach dem Terroranschlag in Nizza am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, der an den Sturm auf die Bastille 1789 erinnert, behauptete der französische Staatspräsident François Hollande in einer landesweit übertragenen Ansprache (ohne über entsprechende Beweise zu verfügen), der Anschlag, bei dem 84 Menschen ermordet wurden, gehe auf das Konto der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Hollande ordnete umgehend eine Verstärkung der Angriffe der französischen Luftwaffe gegen angebliche IS-Stellungen im Norden Syriens an.

 mehr …

Die Angst vor »Erdoğans verlängertem Arm«

Birgit Stöger

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. (ZMD) ist, neben der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DiTib), mit rund 10 000 Mitgliedern einer der größten und politisch einflussreichsten islamischen Dachverbände in Deutschland.

 mehr …

Drei einfache Rezepte für selbst gemachte Mückensprays

Wes Maxwell

Jetzt im Hochsommer haben auch Mücken, Spinnen und andere Insekten Hochsaison in Sachen Menschenbelästigung. Man kann abends kaum nach draußen gehen, ohne sofort von einem Schwarm mörderisch schnell umherschwirrender Mücken oder riesiger Bremsen umgeben zu sein.

 mehr …

Linksradikale Gewalt: Die Politik lässt die Polizei im Stich

Stefan Schubert

Versuchter Mord an Polizeibeamten ist kein Kavaliersdelikt. Um nichts Geringeres geht es bei den Krawallen der letzten Tage rund um die Rigaer Straße in Berlin. Linksautonome schleppen zur Tatbegehung bis zu 30 Kilogramm schwere Gehwegplatten und Pflastersteine auf die Dächer der dortigen Gebäude.

 mehr …

Axt-Moslem: Und danach die Unterwerfung

Peter Bartels

Er hatte im Internet allen »Ungläubigen« den Tod angekündigt ... Er schrie »Allahu Akbar« ... Er hackte immer wieder mit der Axt auf seine Opfer ein ... Dann wurde er ‒ endlich ‒ erschossen! Kopfschuss! Leider ... Und dann? Dann brach eine »Stalin-Orgel« des Verharmlosens, Vernuschelns, Vermauschelns los. Es durfte einfach nicht sein, was einfach so geschehen war ...

 mehr …

Brustkrebs: Der Tod der Powerfrauen

Gerhard Wisnewski

Schauspielerinnen, Sängerinnen, Reporterinnen – ausgerechnet »Powerfrauen« scheinen an Brustkrebs zu sterben wie die berühmten Fliegen. Zuletzt raffte es in Deutschland reihenweise beliebte TV-Prominenz dahin. Ist das ein Zufall, oder steckt mehr dahinter? Gibt es gar einen Zusammenhang zwischen sogenannten »starken Frauen« und Brustkrebs? Wahrscheinlich. Denn offensichtlich ist, dass immer mehr »Powerfrauen« an der unheimlichen Krankheit leiden, die früher vor allem bei Nonnen verbreitet war...

 mehr …

Nizza weckt Erinnerungen an die Operation »Gladio«

Dr. Paul Craig Roberts

Nach dem Anschlag von Nizza tauchen Zweifel an der offiziellen Interpretation auf. Kommentatoren wie Peter Koenig oder Stephen Lendman, die gelernt haben, Erklärungen von offizieller Seite zu misstrauen, stellen inzwischen Fragen.

 mehr …

Nordpolarexpedition zum Nachweis der globalen Erwärmung wird durch Meereis an der Weiterfahrt gehindert

Craig Boudreau

Eine Gruppe von Abenteurern, Seeleuten, Piloten und Klimaforschern, die sich auf eine weiträumige Rundreise durch das Nordpolarmeer um den Nordpol herum begeben hatte, um das Abschmelzen des Polareises nachzuweisen, wurde nun an der Weiterreise gehindert – durch Meereis.

 mehr …

Grenzenlos kriminell: Es wird ein grausames Erwachen geben

Udo Ulfkotte

Die politische Korrektheit treibt immer absurdere Blüten. Grenzenlose Kriminalität durch Asylanten soll nicht nur dadurch bekämpft werden, dass man Polizisten das Wort »Flüchtling« einfach verbietet oder aber die Straftaten erst gar nicht mehr bearbeitet. Auch IS-Kämpfer sollen weiterhin unkontrolliert einreisen dürfen.

 mehr …

Sträfliche Nachlässigkeit: Massive Sicherheitslücken in kritischer Infrastruktur

Andreas von Rétyi

Eine aktuelle Untersuchung deckt dramatische Lücken im System auf: Unsere immer stärker vernetzte, »smarte« Infrastruktur bietet Kriminellen umfassende Zugriffsmöglichkeiten. Mit teils unvorstellbaren Konsequenzen für uns alle. Doch die Verantwortlichen sehen trotzdem oft weg.

 mehr …

Schockierend einfache Fertigkeiten, von denen unsere Jugend keine Ahnung hat

Mike Adams

Die im Folgenden aufgelisteten Fähigkeiten sind an »Generation Schneeflocke« irgendwie vorbeigegangen. Das kann passieren, wenn eine ganze Gesellschaft aus Lehrern, Eltern und eine rückgratlose Allgemeinheit jungen Leuten erzählt, wie »toll« und »fantastisch« sie seien, selbst wenn sie eher mickrig und ahnungslos sind.

 mehr …

Undemokratisches Marionettentheater: Der ZDF-Fernsehrat

Markus Mähler

Das System ARD und ZDF ist ein Auslaufmodell, weil es für Entmündigung und Manipulation anfällig ist. Das belegt die Zusammensetzung und Funktion des Fernsehrates. Vor zwei Jahren zog das Bundesverfassungsgericht den ZDF-Fernsehrat aus dem Verkehr.

 mehr …

Trumps zukünftige Außenpolitik: Zusammenarbeit mit Russland und China

Peter Orzechowski

Donald John Trump ist seit gestern der US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner. Und das, obwohl ihn die Medien – nicht nur in den USA – in den vergangenen Wochen auf alle nur erdenkliche Weise schlecht geschrieben haben. Wohin will er Amerika führen, falls er tatsächlich Präsident wird? Was sind seine außen- und sicherheitspolitischen Vorstellungen?

 mehr …

Die Terrorversteher in Politik und Medien

Stefan Schubert

Die Wut steigt in mir nach jedem Terroranschlag hoch, je abscheulicher die Tat, je mehr Kinder betroffen sind, desto menschenverachtender die Tatbegehung, und desto größer meine Wut. Ich muss mich beim Schreiben zügeln, dieser Wut nicht nachzugeben, sonst würde ich ins Vulgäre abrutschen. Nach einem Tag habe ich meine Wut wieder weitestgehend im Griff, doch dann erscheinen Gesichter von Renate Künast und Jakob Augstein auf den Bildschirmen und meine Wut steigt.

 mehr …

Bataclan: Der verschwiegene Horror über Folter und Verstümmelung

Birgit Stöger

Am 13. November 2015 wurden im Zuge einer dschihadistischen Terroranschlagserie in Paris hunderte Konzertbesucher während des Auftritts der Band Eagles of Death Metal im Konzertsaal des Bataclan von drei schwer bewaffneten Dschihadisten als Geiseln genommen. Die Terroristen feuerten mit Sturmgewehren auf die wehrlosen Menschen und warfen Handgranaten in die Menge. 130 Menschen wurden so hingerichtet, mehr als 350 teilweise schwer verletzt.

 mehr …

Innerlich versteinert, künstliche Calciumquellen erhöhen Herzinfarktrisiko

Marc A. Sauer

Calciummangel und Osteoporose-Gefahr lassen viele Menschen der westlichen Welt Calciumpräparate schlucken. Aber kann eine gesteigerte Einnahme von Calcium diese Problematik tatsächlich beheben?

 mehr …

Sozialbetrug von Bremerhaven: Bisher schon 529 Verfahren

Torben Grombery

In der Seestadt Bremerhaven schreiten die Ermittlungen im Fall des Sozialhilfebetrugs von gigantischem Ausmaß sukzessive voran. Die rund 1.300 Verdachtsfälle sind in bisher 529 konkrete Strafverfahren gemündet.

 mehr …

Warum China wegen ein paar Felsen im Meer in den Krieg ziehen würde

F. William Engdahl

Wahrnehmung hat jeder seine eigene, aber sie wird oft für unumstößlich gehalten. Das trifft auch bei der Art und Weise zu, wie die Welt Chinas Anspruch auf einige unbewohnte Inselchen im Südchinesischen Meer und anderswo wahrnimmt. Im Westen herrscht die Einschätzung vor, dass Peking hysterisch geworden ist, dass es sich wie besessen aufführt – kurzum, dass die Chinesen ein wenig durchdrehen, was ihren Anspruch anbelangt. Das Ständige Schiedsgericht in Den Haag hat kürzlich Chinas Ansprüche auf diverse Inseln und Felsen innerhalb der sogenannten »Neun-Striche-Linie« zwischen der chinesischen Küste und den Philippinen zurückgewiesen.

 mehr …

Wie SPD, Amadeu Antonio Stiftung und Die Zeit den ZDF-Humoristen Achim Winter in den Geistesknast stecken

Heinz-Wilhelm Bertram

In einer offenbar konzertierten Kumpanenklamotte attackieren linke Gesinnungsdiktatoren der Amadeu Antonio Stiftung und von der Zeit den ZDF-Humoristen Achim Winter und versuchen, ihn in den Geistesknast zu stecken. Drahtzieher und Geldlieferant für derartige Menschenverfolgung aber ist die SPD.

 mehr …

Vier-Punkte-Plan: Spekulant Soros, der Retter Europas?

Andreas von Rétyi

Noch kurz nach dem Brexit-Referendum hielt der US-»Star-Investor« und Großspekulant George Soros den Zerfall der Europäischen Union für unausweichlich. Jetzt erklärt er, einen Plan entwickelt zu haben, mit dem sich die Staatengemeinschaft doch noch retten ließe. Doch was er vorschlägt, weckt Skepsis. Alles nichts als eine neue große Spekulation?

 mehr …

Wenn Statine schon nicht bei Herzkreislauf helfen, dann aber wenigstens bei Krebs

David Gutierrez

Da der Ruf von Statinen als cholesterinsenkendes »Wundermittel« ins Wanken geraten ist, suchen die Pharmakonzerne händeringend nach Möglichkeiten, sich die Gewinne durch diese profitabelste Medikamentenklasse aller Zeiten zu sichern. Nun deutet eine neue, im Fachjournal Breast Cancer Research veröffentlichte Studie an, wie Statine demnächst vermarktet werden könnten: als Antikrebsmittel.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Grenzenlos kriminell

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

Spendenaktion

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Gold: 10.000 Dollar?

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Massenmigration als Waffe

Flüchtlinge als geopolitisches Druckmittel

Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert. Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden.

mehr ...

Beuteland

Werbung