Tuesday, 25. November 2014

»Bescheidener Vorschlag« der Deutschen Bank an die Zentralbanken: »Schnappt euch das Gold, das sich im Besitz der Privatleute befindet«

Tyler Durden


Dieselbe Bank, die uns vor wenigen Tagen darüber informierte, es werde davon geredet, »Helikopter-Geld«, also Geld, das wie das biblische Manna vom Himmel regnet, und Schuldenerlasse seien Anzeichen dafür, dass das Ende der Fahnenstange erreicht sei, vollzieht jetzt den nächsten logischen Schritt.

 mehr …

Panik in der Zweifler-Ecke: Die Wirtschaft lässt sich nicht mehr einschätzen und navigieren

Redaktion

Der New York Times-Kolumnist Neil Irwin stellt in seinem jüngsten Beitrag eine ebenso simple wie provokante Frage: »Stellt Euch vor, Ihr gebt einem Ökonomen nur die folgenden Fakten: Die langfristigen Zinsen sind binnen weniger Monate kräftig gepurzelt, die Preise für Öl und andere Rohstoffe sind wegen schwacher Nachfrage im freien Fall. Und die Märkte sagen vorher, dass die Inflation über Jahre hinweg gering sein wird – Der Ökonom würde doch daraus schließen, dass sich das Land auf dem Weg in eine Rezession befindet.«

 mehr …

Digitaler Coup: Trojaner »Regin« soll Regierungen überwältigen können

Redaktion

IT-Spezialisten, Regierungen und Geheimdienste sind alarmiert. Ein neuer Super-Trojaner namens »Regin« hat die Rechner von Firmen, Behörden und Privatpersonen infiltriert, vor allem in Russland, Saudi Arabien, Irland und Mexiko.

 mehr …

Dresden: PEGIDA wächst zum Massenprotest

Torben Grombery

In der sächsischen Landeshauptstadt Dresden hat sich erst vor wenigen Wochen die Bürgerbewegung »Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes« (PEGIDA) formiert. Beginnend mit wenigen Hundert Menschen luden die Protestler seither immer montags zu ihrem friedlichen Abendspaziergang durch Dresdens Innenstadt ein. Mit einer nahezu wöchentlichen Verdopplung der Teilnehmerzahlen ist die Bewegung mittlerweile zu einem bürgerlichen Massenprotest angewachsen.

 mehr …

Entsetzen und Proteste: Geschworene in Ferguson wollen Polizist Darren Wilson nicht anklagen

Markus Gärtner

Es war absehbar gewesen: Der weiße Polizist Darren Wilson, der am 9. August den unbewaffneten schwarzen Teenager Michael Brown unter immer noch ungeklärten Umständen erschoss, wird nicht angeklagt.

 mehr …

Tee und Zitrusfrüchte senken bei Frauen das Risiko von Eierstockkrebs

Daniel Barker

Frauen, die ihr Eierstockkrebs-Risiko deutlich senken möchten, können das ganz leicht und mit natürlichen Mitteln tun. Studien von Forschern der britischen University of East Anglia (UEA) haben ergeben, dass der tägliche Konsum von Tee und Zitrusfrüchten das Risiko der Entwicklung von Krebs des Eierstock-Epithels um fast ein Drittel senken kann.

 mehr …

Invasion der Wendehälse: Die Notenbanken reißen verzweifelt das Ruder herum

Markus Gärtner

David Cameron hat recht: Es riecht nach Krise. Nicht nur, weil der Rauch von 2008 noch dick in der Luft hängt. Sondern auch, weil es vor Alarmsignalen nur so wimmelt: langsameres Wachstum der Weltwirtschaft, rückläufige Investitionen, Rekordschulden, fiskalische Erschöpfung führender westlicher Länder, Währungskriege und fehlende politische Führung. Dazu die wachsende Zahl regionaler Krisen. Jetzt läuft auch bei den Verhandlungen mit dem Iran die Zeit davon.

 mehr …

Dem Dritten Weltkrieg Tür und Tor geöffnet

Dr. Paul Craig Roberts

Berichten zufolge hat Washington beschlossen, die Ukraine für einen erneuten Militärangriff auf die russischstämmige Bevölkerung im Donezk und Lugansk mit Waffen auszurüsten. Ein Sprecher des russischen Außenministeriums verurteilte die unverantwortliche Entscheidung Washingtons, Waffen an Kiew zu liefern, als Verletzung getroffener Vereinbarungen. Dies erschwere eine politische Lösung des Konflikts deutlich.

 mehr …

Berlin und der Funke zum Bürgerkrieg: »Der Staat benutzt Linksextremisten als Waffe gegen das eigene Volk«

Torben Grombery

In der deutschen Bundeshauptstadt Berlin ist eine Protestkundgebung von Anwohnern gegen den Neubau einer Flüchtlingsunterkunft von Linksextremen angegriffen worden und derart eskaliert, dass deren bisher friedlichen Teilnehmer die Wandlung zum Wutbürger gleich übersprungen und direkt in den Volkszornmodus geschaltet haben. Der Stein des Anstoßes: Frauen und Kinder sollen durch Stein- und Flaschenwürfe der Gegendemonstranten verletzt worden sein. Die Amateurbilder dazu lassen nur wenig Raum für positive Zukunftsprognosen in diesem Bezirk.

 mehr …

ARD/ZDF-Haftbefehle: Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

Gerhard Wisnewski

Der Beitragserpressungsservice von ARD und ZDF ist Ihnen auf den Fersen? Sie glauben, Sie sind schwach? Man droht Ihnen mit Zwangsvollstreckung, Lohnpfändung oder gar Verhaftung? Sie haben Angst vor dem Gefängnis und wollen lieber zahlen? Tun Sie das nicht, denn Sie sind gar nicht schwach. Ganz im Gegenteil – Sie sind äußerst stark...

 mehr …

Mehr Vielfalt in den Medien: Formulierungshilfen nicht nur für neudeutsche Medienmacher

Torben Grombery

Der regelmäßige Leser von KOPP Online und KOPP Exklusiv benötigt keine Meldungen über die aus den Fugen geratene Medienlandschaft und deren Berichterstattung in Deutschland mehr – er ist bestens darüber informiert. Eine berichtenswerte Facette, um diesen Wandel etwas verständlicher zu machen, ist jetzt jedoch hinzugekommen. Dazu gönnen wir dem Bestsellerautor Akif Pirinçci das Wort.

 mehr …

Israels Ministerpräsident Netanjahu warnt Frankreich: Anerkennung Palästinas wäre ein »schwerer Fehler«

Redaktion

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat das französische Parlament gewarnt, es wäre ein schwerer Fehler, dem Vorbild verschiedener anderer europäischer Staaten zu folgen und Palästina als Staat anzuerkennen. Eine entsprechende Abstimmung ist für Anfang Dezember angesetzt. 

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.