Wednesday, 4. May 2016

Frauen mit größerem Po sind laut einer Studie gesünder und intelligenter

Julie Wilson


Wie sich herausgestellt hat, ist ein gut gepolstertes Hinterteil eine gute Sache, gesundheitlich gesehen. Nicht nur, dass ein größerer Po die Gesundheit generell stärke, er stehe zudem mit höherer Intelligenz und einem geringeren Risiko für chronische Krankheiten in Verbindung, sagen Wissenschaftler der Universität Oxford und des Churchill Hospital in Großbritannien.

 mehr …

Deutschland: Vorbereitungen für die totalitäre Überwachung

Markus Gärtner

Die Bundesregierung treibt die umfassende Transparenz der Bürger immer schneller voran. Neben der Bargeldabschaffung gehört dazu vor allem die digitale Überwachung aller Wohnungen. Und das wird derzeit sogar gesetzlich abgesegnet.

 mehr …

Integration auf dem Rücken unserer Kinder

Birgit Stöger

Einen weiteren »Masterplan für die Integration von Flüchtlingen« fordert aktuell der »Aktionsrat Bildung«. Auch dieses Mal soll die Realisierung dieses Plans auf dem Rücken unserer Kinder und im Rahmen eines immer maroder werdenden staatlichen Schulsystems ausgetragen werden.

 mehr …

Größte Finanzinstitutionen der USA enthüllen ein neues digitales »Bargeld«-System

Michael Snyder

Im April dieses Jahres fand in New York ein geheimes Treffen führender Vertreter einiger der größten Finanzinstitutionen der USA statt. Auf diesem Treffen, das hinter verschlossenen Türen stattfand, stellte ein Unternehmen namens Chain eine Technologie vor, mit der es möglich sein soll, amerikanische Dollar in »rein digitales Kapital« zu verwandeln.

 mehr …

Deutsche Waffen für den IS

Peter Orzechowski

Was die Bundesregierung partout vermeiden wollte, ist genau jetzt eingetreten: Waffen aus Bundeswehrbeständen sind bei IS-Kämpfern entdeckt worden. Hätte man den bisher geltenden deutschen Grundsatz eingehalten – keine Waffen in Kriegsgebiete –, wäre dieser Skandal nie passiert. Kurden fanden nach einem Gefecht mit dem IS die Helmkamera eines Dschihadisten. Auf dem sichergestellten Film ist neben den IS-Kämpfern auch ein deutsches MG zu sehen, berichtet die österreichische Tageszeitung Die Presse.

 mehr …

USA im Niedergang: Vom goldgedeckten Dollar über den Petrodollar zum Narco-Dollar

F. William Engdahl

Noch nie hat eine globale Führungsmacht mit Kontrolle über die Weltreservewährung eine solche Machtposition freiwillig aufgegeben. Erst nach zwei Weltkriegen räumten die City of London und die Bank of England widerwillig die bisherige Vormachtstellung des britischen Pfund Sterling für den Dollar. Henry Kissinger wird die Äußerung zugeschrieben: »Wer das Geld kontrolliert, kann die ganze Welt kontrollieren.« Unabhängig davon, ob sich Kissinger jemals öffentlich entsprechend äußerte, sind sein Mentor David Rockefeller und er doch mit Sicherheit zutiefst von der Richtigkeit dieser Aussage überzeugt. Gegenwärtig ist die amerikanische Staatsverschuldung auf mehr als 19 Billionen Dollar angestiegen, und es lässt sich nicht mehr verhehlen, dass sich die amerikanische Volkswirtschaft und ihre Infrastruktur in ihrem schlechtesten Zustand seit der Großen Depression der 1930er-Jahre befinden und dass die meisten Amerikaner ständig am Rand einer finanziellen Katastrophe leben. Angesichts dieser Entwicklung versuchen die brillanten führenden Akteure an der Wall Street und in Washington wieder einmal trickreich die Rolle des Dollars als Leitwährung der Weltwirtschaft aufrechtzuerhalten.


 mehr …

US Behörde zwang 17-Jährige zur Chemotherapie … nun ist der Krebs wiedergekommen

Amy Goodrich

Bei Cassandra Callender aus Windsor Locks im US-Bundesstaat Connecticut wurde im Alter von 17 Jahren das Hodgkin-Lymphom im Stadium III oder IV diagnostiziert. Kurz nach der Diagnose im September 2014 verweigerte sie eine Chemotherapie und beschloss, sich über alternative Behandlungsmethoden zu informieren, um ihren Körper vor Langzeitfolgen wie Organschäden und Unfruchtbarkeit zu schützen.

 mehr …

Demenz durch frei verkäufliche Arzneien

Edgar Gärtner

Immer mehr Studien bestätigen den seit Langem bestehenden Verdacht, dass Demenzerkrankungen vor allem auch eine Folge der regelmäßigen Einnahme bestimmter Medikamente sind.

 mehr …

EU-Polizei- und Militärtruppe probt für Bürgerkrieg in Deutschland

Stefan Schubert

Abgeschirmt von der Öffentlichkeit haben europäische Polizei- und Militäreinheiten eine Großübung zur Niederschlagung von Unruhen und Bürgerkriegszenarien in NRW durchgeführt. Die genaueren Hintergründe bleiben unklar. Besonders die Finanzierung durch die EU-Kommission wirft viele Fragen auf. So entsteht der Verdacht, dass die EU-Funktionäre dabei sind, europaweit eine ihnen direkt weisungsgebundene Truppe zur Aufstandsniederschlagung aufzustellen.

 mehr …

Guten Morgen, Deutschland – Das große Schweigen im Blätterwald

Peter Bartels

Der Präsident des Zentralrats der Juden schwurbelt in Sachen Antisemitismus nur die halbe Wahrheit ... Der Grüne Volker Beck denkt nicht im Traum an Rauschgiftreue ... Und Bild haut mal wieder mit voller Wucht in die Wolken ... Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht!

 mehr …

Geldwäsche, Terror, Sanktionen: Britische Bankenaufsicht wirft Deutscher Bank systematisches Versagen vor

Tyler Durden

Am 28. April verließ der Wirtschaftsanwalt Georg Thoma, Chef des Integritätsausschusses des Aufsichtsrats der Deutschen Bank und Mitglied des Aufsichtsrats, mit sofortiger Wirkung die Bank. Thoma sollte die verschiedenen Skandale, die die Bank in den letzten Jahren erschüttert haben, aufarbeiten. Aber nach den Worten des Betriebsratsvorsitzenden und stellvertretenden Aufsichtsratschefs Alfred Herling habe Thoma maßlos überzogen.

 mehr …

400 Millionen Euro ohne System: Warum ARD und ZDF nicht einmal ihre IT im Griff haben

Markus Mähler

Alarmstufe Rot bei den Öffentlich-Rechtlichen: Die Finanzkommission KEF schickte Wirtschaftsprüfer in die Sender. Sie untersuchten die IT-Systeme und fanden dort Chaos und Verschwendung. Man könnte hier pro Jahr 42,4 Millionen einsparen. Fazit: ARD und ZDF verwalten ihre Bits und Bytes wie eine Bananenrepublik. Jetzt soll gekürzt werden. ARD und ZDF haben schon eine Arbeitsgruppe gegründet. Sie findet gerade Gründe, warum das nicht geht.

 mehr …

Wer soll das bezahlen? Lass deinen Worten Taten folgen!

Michael Morris

Sie schätzen Kompetenz und guten Service? Sie sind kritisch, umwelt- und verantwortungsbewusst, legen Wert auf regionale und gesunde Lebensmittel, auf alternative Medizin und auf ausreichend hochwertige geistige Nahrung? Und Sie wollen gut über diese Themen informiert werden? Sie wollen, dass Sie selbst und andere anständig bezahlt werden und unter ordentlichen Bedingungen arbeiten? Warum unterstützen Sie dann nicht jene Firmen, die genau das leisten?

 mehr …

EU-Kommission spielt Brüssel-Roulette mit Glyphosat

F. William Engdahl

Die EU-Kommission ist offenbar entschlossen, einen »wahrscheinlichen Krebserreger« beim Menschen, Glyphosat, trotz überwältigender Beweise für seine Toxizität zu genehmigen. Sie ist offensichtlich einverstanden, sich auf die Seite von Monsanto, der Lobby für chemische Unkrautvernichtungsmittel der Agrarindustrie und Washingtons gegen die Gesundheits- und Sicherheitsbedenken der EU-Bürger zu stellen. Juristisch gedacht könnte man das ein kriminelles fahrlässiges Verhalten nennen. Es geht um die anstehende Erneuerung der Lizenz für den Einsatz des wahrscheinlichen Krebserregers Glyphosat, dem Hauptbestandteil in Monsantos weit verbreitetem Unkrautvernichtungsmittel Roundup®. Die Intensität der Lügen und Betrugsversuche seitens gesichtsloser EU-Bürokraten in Bezug auf das umstrittene Glyphosat gibt einen Hinweis darauf, weshalb immer mehr EU-Bürger einen völligen »Opt-out« (Ausstieg) aus der Europäischen Union fordern.

 mehr …

Mord ohne Aussicht: Worum es beim Kükenschreddern wirklich geht

Andreas von Rétyi

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt stellt sich gegen den Tierschutz, dafür umso mehr hinter die Industrie. Er hat das Kükenschreddern abgesegnet.

 mehr …

Verfassungsfeindlicher Akustikschrott zum 827. Hamburger Hafengeburtstag

Heinz-Wilhelm Bertram

Mit dem 827. Hafengeburtstag vom 5. bis 8. Mai steht der Stadt Hamburg einmal mehr ein großes Ereignis bevor. Neben Schiffsparaden, standesgemäßen Seemannsliedern und Schifferklavierromantik gibt es auch dieses Mal wieder »Musik« zum Weghören: Auf der »Jolly-Roger-Bühne« werden linksextremistische Musikgruppen – mit ausdrücklicher Billigung staatlicher Stellen – wieder verfassungsfeindliches »Liedgut« zum Besten geben.

 mehr …

Kriegstrommeln, Flüchtlinge und TPP – in Riesenschritten zur Neuen Weltordnung

Peter Orzechowski

Durch Destabilisierung zur Neuen Weltordnung – das funktioniert in Europa und im Nahen Osten, wie ich es in einem ersten Beitrag aufgezeigt habe. Es funktioniert genauso auch im Fernen Osten, wie dieser Artikel belegen wird. Die Mittel sind hier wie dort die gleichen: Migrationsströme, Handelsabkommen und Kriegstreiberei.

 mehr …

»Null und nichtig« – UN-Sicherheitsrat watscht Benjamin Netanjahu ab

Michael Snyder

Der UN-Sicherheitsrat hat den israelischen Anspruch auf Souveränität über die syrischen Golanhöhen, die Israel im Jahr 1967 eroberte und im Jahr 1981 weitgehend annektierte, einstimmig abgelehnt. Dies dürfte die Spannungen im Nahmittelosten noch weiter erhöhen. Am vergangenen Sonntag hatte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu dreist erklärt, die »Golanhöhen werden auf ewig unter israelischer Souveränität bleiben«. Nach fast 50 Jahren der Besetzung der Golanhöhen durch Israel dürfte diese Botschaft eigentlich kaum überraschen.

 mehr …

Angepasst ‒ obrigkeitshörig ‒ verängstigt: Die deutsche Jugend

Birgit Stöger

Zu brav. Zu angepasst. Zu wenig rebellisch. So das Fazit der neuen Jugendstudie zum Thema »Wie ticken die Jugendlichen 2016?«. Im Auftrag des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) wurde die Lebenswelt von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland in der sogenannten Sinus-Jugendstudie untersucht. Fazit: Die Jugendlichen sind anpassungs- und leistungsbereit, weltoffen und tolerant.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Whistleblower

verheimlicht vertuscht vergessen

Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt!

Das war wohl noch nie da: Ein Buch wird Opfer seines eigenen Credos! Gerhard Wisnewskis jährlicher Bestseller verheimlicht - vertuscht - vergessen wurde nun sogar seinem Verlag Droemer Knaur zu heiß! Kurz vor Druck wurde die neueste Ausgabe 2016 gestoppt! Begründung: Wisnewski habe in seinem Werk Flüchtlinge »verunglimpft«. »Tatsache ist, dass das Buch jede Menge Sprengstoff enthält, insbesondere im Hinblick auf die sogenannte >Flüchtlingskrise<, die uns 2015 im wahrsten Sinne des Wortes >heimsuchte<«, schrieb Wisnewski in seinem Newsletter.

mehr ...

Spendenaktion

Kelly Kettle Base Camp Set Edelstahl

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Selbstversorgung

 

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Psychologie der Massen

Der Klassiker zur Massenpsychologie

In der Massensituation ist der Einzelne leichtgläubiger und unterliegt der psychischen Ansteckung. Somit ist die Masse von Führern leicht zu lenken. Dass dieses Werk zu Joseph Goebbels Lieblingslektüre zählte, dürfte nicht überraschen. Was Sie aber garantiert verblüffen wird, ist dass Gustave Le Bon bereits 1895 beschrieb

- wie Diktatoren die Macht ergreifen

- wie der Sozialismus scheitert

- wie heutige Politiker es immer wieder schaffen, dass wir sie wählen.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.