Wednesday, 1. June 2016

Dalai-Lama: »Deutschland kann kein arabisches Land werden«

Birgit Stöger


Tenzin Gyatso ‒ auf Tibetisch »Verteidiger der Lehre« ‒ ist der Name des amtierenden 14. Dalai-Lama, der nicht nur in seinem Volk als unangetastete Integrationsfigur des entrechteten Landes gilt. Die weltweite Popularität des Dalai-Lama beruht auf der Authentizität des gelebten Buddhismus, die besonders im Westen auf viele Menschen anziehend wirkt. Aus diesem Grund dürfte die klar geäußerte Meinung des seit 1959 im Exil lebenden tibetischen Oberhaupts so manch asylbegeisterten Gutmenschen verwundert aufhorchen lassen.

 mehr …

Staatliche Impfpropaganda in Schulungscamps: Eltern ungeimpfter Kinder sollen zwangsbelehrt werden

Daniel Barker

Die kanadische Provinz Ontario plant Änderungen ihres »Immunization of School Pupils Act« (Gesetz zur Impfung von Schulkindern). Sie will, dass Eltern »Schulungen« besuchen, ehe sie die Erlaubnis erhalten, ihre Kinder von der Impfpflicht befreien zu lassen.

 mehr …

Sozialparadies Schweden: Nur 0,3 Prozent der Asylanten arbeiten

Udo Ulfkotte

Von den 163 000 Asylanten, die Schweden in letzter Zeit aufgenommen hat, arbeiten 494. Das sind 0,303 Prozent. Anders gesagt: Von 331 Asylanten sind 330 arbeitslos.

 mehr …

Kann Saulus noch mal zu Paulus werden? Nicht, wenn er Bild verkünden will

Peter Bartels

Saulus, der Christenverfolger, saß auf dem Pferd, Richtung Damaskus. Plötzlich traf ihn der Blitz aus heiterem Himmel. Als er wieder zu sich kam, donnerte eine Stimme vom Himmel: »Saulus! Saulus! Warum verfolgst du mich?« Danach war Saulus ein paar Tage blind. Und dann nannte er sich Paulus. Und statt die Christen, die dem Juden Jesus als lang ersehntem Messias folgten, weiter den Hohepriestern ans Messer zu liefern, wurde aus dem Pharisäer ein Spätberufener ...

 mehr …

Berlin-Institut: Bevölkerungsexplosion im arabischen Raum wird gewaltige Flüchtlingsströme auslösen

Stefan Schubert

In der MENA-Region (Naher Osten und Nordafrika) leben zurzeit 363 Millionen Menschen, bis 2030 wird die Bevölkerung dort auf 458 Millionen angewachsen sein. Weiterhin verschärft wird die Situation durch ein Paradoxon, das nur in diesem Teil der Welt auftritt: Höhere Bildung von Bevölkerungsgruppen führt dort nämlich nicht zum wirtschaftlichen Aufschwung, sondern zu Massenarbeitslosigkeit und politischer Instabilität. Natürlich hat dies nichts mit dem Islam zu tun.

 mehr …

NATO-Expansion nach Norden – Schweden und Finnland auf dem Weg ins Bündnis

Peter Orzechowski

Nach der Expansion der NATO in den Osten und Südosten Europas will sich das Bündnis nun auch nach Norden ausdehnen: Schweden und Finnland rücken immer näher an die Militärallianz heran. Stockholm hat soeben ein Unterstützungsabkommen mit der NATO geschlossen – und damit seine jahrzehntelange Neutralität aufgegeben.

 mehr …

Video: Panama-Papiere – George Soros gerät selbst ins Fadenkreuz

Redaktion

US Think Tanks und George Soros stecken hinter dem Recherchenetzwerk ICIJ, das die Panama-Papiere veröffentlicht hat. Die 2,6 Terabyte umfassenden Dokumente haben im April 2016 weltweit hohe Wellen geschlagen

 mehr …

Verwandtennachzug? Immer öfter müssen Asylanten zum DNS-Test

Udo Ulfkotte

Überall in der Europäischen Union erkennen Behörden, welche Konsequenzen der »Familiennachzug« von anerkannten Asylanten für die Zusammensetzung der Gesellschaft haben wird. Nun ziehen viele die Notbremse und schicken die Asylanten erst einmal zum DNS-Test. Ganz anders ist es in Deutschland. Dort gibt es Ärzte, die sich auf DNS-Bescheinigungen spezialisiert haben, auch wenn sie die Probanden nie zu Gesicht bekommen.

 mehr …

CIA-Dokument: Soros-Verbindung als Finanzier von Terror?

Andreas von Rétyi

Kann es sein, dass Multimilliardär und Menschenfreund George Soros bereits vor nahezu 30 Jahren sogar ein Bombenattentat finanzierte, um seine politischen Ziele zu erreichen? Ein schwerwiegender Vorwurf, der einschlägt wie eine Bombe. Doch auf Grundlage eines CIA-Dokuments wird nun eine Verbindung zwischen Soros und einem Bombenanschlag auf die Zentrale der kommunistischen Partei im damals tschechischen České Budějovice nahegelegt.

 mehr …

»Gesunde Lebensmittel« muss von Behörde neu definiert werden

Dr. Joseph Mercola

Glaubt man der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), sind »Pop-Tarts« (süßes gefülltes Gebäck für den Toaster) und gezuckerte Cornflakes gesünder als Nüsse und Avocados. Diese unverständliche Einstufung ist auf die FDA-Definition des Begriffs »gesund« zurückzuführen.

 mehr …

Jérôme Boateng – nicht nur ein GAU für Gauland

Peter Bartels

Man muss diesen Alexander Gauland nicht mögen – er ist Christ, aber nur, weil seine Familie schon immer evangelisch war. Er ist in der AfD – aber nur, weil die CDU ihm irgendwann zu links geworden war. Neuerdings soll er sogar was gegen Frauke Petry haben – Gott weiß, was. Seit dem Wochenende wurde und wird dieser ältere Herr in seinem feinen, englischen Zwirn am Nasenring durch die Mainstream-Arena gezerrt, als hätte er auf jenen Knopf gedrückt, den eigentlich nur Leute wie amerikanische oder russische Präsidenten drücken dürfen; nur die haben das Recht auf Weltuntergang. Gaulands GAU: Er soll einen deutschen Fußballnationalspieler beleidigt haben. Nicht irgendeinen – nein. Boateng heißt der Mann. Und Boateng ist Schwarzer ...

 mehr …

Wie Fischfarmen das Ökosystem zerstören und unsere Gesundheit bedrohen

Dr. Joseph Mercola

Einst war Fisch eines der gesündesten Lebensmittel unseres Planeten, doch Umweltverschmutzung und perverse Zuchtmethoden haben aus den meisten Fischen eine ungesunde Nahrung gemacht, und manche Arten gezüchteter Fische sind die giftigsten Lebensmittel überhaupt.

 mehr …

Kaum zu glauben, aber wahr: SPD und CDU wollen auf einmal mit der AfD sprechen

Heinz-Wilhelm Bertram

Es darf gestaunt werden: Die Altparteien wollen nach hartnäckiger Gesprächsverweigerung plötzlich mit der AfD, sogar mit Pegida, ins Gespräch kommen. Sie entdecken auf einmal, dass deren Wortführer doch keine Leprakranken sind.

 mehr …

Islamischer Staat: IS-Kämpfer servieren Mutter den eigenen Sohn als Hauptgericht

Udo Ulfkotte

Man hatte geglaubt, schon alle Grausamkeiten der islamischen Gruppe IS zu kennen. Mal werfen sie ihre Gegner Hunden lebend zum Fraß vor, mal ertränken sie sie in Salpetersäure. Eine islamische Nachrichtenagentur beschreibt nun eine neue Aktion des IS.

 mehr …

Grünen-Politikerin fordert in jedem Hamburger Viertel eine Moschee

Birgit Stöger

Die grüne Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft, Stefanie von Berg, in Personalunion ebenso »religionspolitische Fraktionssprecherin« ihrer Partei, sorgt sich, dass Muslimen in der Freien Hansestadt nicht genügend Moscheen zur Verfügung stehen.

 mehr …

Lügen haben kurze Beine – US-Wähler misstrauen Hillary Clinton

Peter Orzechowski

Wie auch in Deutschland stellen in den USA die Mainstreammedien nun fest, dass das Wahlvolk nicht so dumm ist, wie seine Politiker gerne glauben: In mehreren Umfragen urteilten die US-Wähler, welche Worte sie am ehesten mit der demokratischen Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton verbinden: »Lügner«, »nicht vertrauenswürdig« und »Skandale«. Kann ihre mächtige Lobby noch an ihrer Präsidentschaftskandidatur festhalten?

 mehr …

Pinocchio-Analysten: Wer falsch wählt, wird mit Crash bestraft

Michael Brückner

Mainstream-Medien, Interessenverbände und die sogenannten etablierten Parteien haben in ihrem verzweifelten, bislang aber weitgehend wirkungslosen Kampf gegen alles, was sie »rechtspopulistisch« nennen, einen neuen Propaganda-Kriegsschauplatz eröffnet: die europäischen Kapitalmärkte. Unbotmäßiges Wahlverhalten werde mit Crash bestraft, so die Botschaft. Sonderbarerweise ist aber genau das Gegenteil der Fall.

 mehr …

Glyphosat führt bei Nutztieren zu grotesken Deformationen … zweiköpfige Kälber, Schweine ohne Haut und verstümmelte Kreaturen

Mike Adams

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat, das bei gentechnisch veränderten Nutzpflanzen intensiv eingesetzt wird, wird für einen signifikanten Anstieg von grotesken, entsetzlichen Tiermutationen in Argentinien verantwortlich gemacht (siehe die Fotos im Originaltext).

 mehr …

Grenzsicherung gegen Russland: Bilderberg-Thema in Dresden?

Andreas von Rétyi

Nun ist es nicht mehr lange hin bis zur nächsten Konferenz der Bilderberg-Gruppe. Wie bereits offiziell bestätigt, findet die Tagung vom 9. bis 12. Juni in Dresden statt. Ein eher unerwarteter Tagungsort. Er legt nahe, dass Deutschland auf der diesjährigen Agenda eine zentrale Rolle spielen wird. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird es dabei auch um den gegenwärtig sehr schmalen Etat für Rüstungsinvestitionen gehen sowie um Deutschlands Mitwirkung an NATO-Einsätzen in Osteuropa.

 mehr …

Antidepressiva treiben die Selbstmordrate in die Höhe, vor allem unter jungen Frauen

Isabelle Z.

Neue Daten der Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention in den USA (CDC) zeigen einen deutlichen Anstieg in der Suizidrate in Amerika in den Jahren von 1999 bis 2014. Besonders signifikant ist der Anstieg unter Frauen und Mädchen. Ist es Zufall, dass sich der Prozentsatz der Amerikaner, die Antidepressiva einnehmen, in der gleichen Periode nahezu verdoppelt hat?

 mehr …

Auf den Spuren von Methusalem: Das alte Rezept für ein hohes Lebensalter

Andreas von Rétyi

Alt wird man von allein, so lautet ein bekannter Spruch. Tatsächlich wird jeder älter. Aber nicht alle werden alt. Klar ist: Immer mehr Menschen werden immer älter.

 mehr …

Gegen ihren Willen geimpft! Eine Krankenschwester spricht über Zwangsimpfungen an Patienten

J. D. Heyes

Vor knapp zwei Jahren gab Dr. William Thompson, ein führender Wissenschaftler an den CDC (Centers for Disease Control and Prevention), öffentlich zu, dass er und seine Kollegen in einem im Jahr 2004 publizierten Artikel wesentliche Informationen unterschlagen hatten. Die weggelassenen Daten belegen, dass afroamerikanische Jungen, die vor ihrem dritten Geburtstag mit dem MMR-Impfstoff (gegen Masern, Mumps und Röteln) geimpft wurden, ein erhöhtes Risiko für Autismus aufwiesen.

 mehr …

Die Eine-Welt-Religion wird kommen: Papst Franziskus begrüßt führenden islamischen Geistlichen herzlich im Vatikan

Michael Snyder

Als Papst Franziskus am Montag mit Scheich Ahmed al-Tayyeb im Vatikan zusammentraf, sagte er ihm: »Das Treffen ist die Botschaft.« Aber was genau war nun die Botschaft, die der Papst verbreiten wollte? Scheich Ahmed al-Tayyeb ist der »Scheich al-Azhar«, das heißt der Großimam der al-Azhar-Moschee in Kairo und zugleich Rektor der dortigen al-Azhar-Universität. Damit ist er eine der höchsten Autoritäten des sunnitischen Islam.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

verheimlicht vertuscht vergessen 2016

Vom Gelde

Briefe eines Bankdirektors an seinen Sohn

Dieses vor beinahe 100 Jahren geschriebene Buch vermittelt Insiderkenntnisse eines Berliner Bankiers über Geld und dessen Auswirkungen auf das Wohlergehen der Menschen. Der Bankdirektor war ein Mahner gegen die damaligen Bankenkonzentrationen und fürchtete eine Finanzkrise, wie sie während der Weltwirtschaftskrise und dem Börsenkrach im Oktober 1929 bittere Wahrheit wurde. Es waren ähnlich unruhige Zeiten, wie wir sie heute erleben.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Spendenaktion

Ur-Medizin

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Und sie hatten sie doch!

Spektakuläre neue Indizien bestätigen: Hitler verfügte über die Atombombe

 

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt.

mehr ...

Der große Gesundheits-KONZ

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.