Tuesday, 30. June 2015

Grüne »Willkommenskultur«: Benimmkurse für Flüchtlinge, um Frauen und Mädchen in Ruhe zu lassen

Michael Grandt


Die Grünen setzen sich wie keine andere Partei für die Aufnahme von Flüchtlingen ein. Sogar Kleinstädte werden mit immer mehr Menschen überfrachtet. Ein Beispiel dafür ist Meßstetten auf der Schwäbischen Alb. Was sich in diesem Örtchen ereignet, ist ein erschreckendes Synonym für die völlig verirrte Willkommenskultur, die uns allenthalben von den grünen Moralaposteln aufgezwängt wird. Ein Vorort-Besuch.

 mehr …

Gleitflug ohne Benzin: Die Notenbanken haben das Ruder verloren

Markus Gärtner

Griechenland ist nicht die größte Gefahr für die schwer angeknacksten Finanzmärkte. Das schlimmste Problem ist: Die großen Notenbanken in Frankfurt, Tokyo und Washington halten das Zepter nicht mehr in der Hand. Die politische Kaste weiß aber auch nicht weiter. Die Weltwirtschaft gleicht daher einem Passagierflugzeug, dessen Piloten bewusstlos im Cockpit liegen. Wir fliegen mit Autopilot. Aber die Tanks sind leer.

 mehr …

Neue WikiLeaks-Dokumente: Frankreich am Abgrund

Tyler Durden

Die Whistleblower-Plattform WikiLeaks veröffentlichte am Montag dieser Woche einen ganzen Schwung neuer NSA-Abhörberichte, von denen einer besonders hervorsticht. In dem betreffenden Gespräch mit Senator Martial Bourquin vom 31. Juli 2012 erklärte der damalige französische Finanzminister Pierre Moscovici, der französischen Wirtschaft gehe es sehr viel schlechter als damals (Mitte 2012) allgemein angenommen.

 mehr …

Kostenlose Energie für die Zukunft: »Fachwelt« schweigt Lösungen tot

Andreas von Rétyi

Kürzlich veröffentlichten Wissenschaftler der amerikanischen Stanford-Universität eine neue Studie, wie die üblichen fossilen Brennstoffe vollständig durch saubere, erneuerbare Energie ersetzt werden könnten. Der Übergang soll bis zum Jahr 2050 erreicht sein. Das alles klingt recht gut, doch zeichnen sich mittlerweile ganz andere Technologien ab, die alles bislang Dagewesene in den Schatten stellen. Allerdings schweigen sich Medien und Fachwelt darüber im »stillsten Einklang« komplett aus.

 mehr …

Lavendelöl: mehr als nur angenehmer Duft

Michael Ravensthorpe

Der in der alten Welt beheimatete und für seine wunderschöne Farbe und seinen betörenden Duft berühmte Lavendel wird seit über 2500 Jahren in der Schönheitspflege hoch geschätzt. Die alten Ägypter und Phönizier beispielsweise nutzten ihn als natürliches Parfum. Die Römer verwendeten ihn als Duftstoff im Bad (der Name »Lavendel« stammt von dem lateinischen Wort »lavare«, »waschen«); im Mittelalter und in der Renaissance diente er in Europa zum Desodorieren der Steinfußböden in Burgen und Schlössern.

 mehr …

Forschung: Wenn selbst die Gedanken nicht mehr frei sind

Andreas von Rétyi

Stellen Sie sich vor, man könnte Ihre Gedanken lesen. Es klingt nach Utopie und erscheint unmöglich. Aber mit jedem Tag kommen Forscher diesem Ziel ein Stück näher.

 mehr …

Warum ich mich heute dafür schäme, ein Deutscher zu sein

Udo Ulfkotte

Deutschland stand einmal für Fortschritt, für Dichter und Denker, für die hohe Kunst von Ingenieuren, für medizinische Leistungen, für Tüftler und für jene, die Lösungen für unlösbar erscheinende Probleme anbieten.

 mehr …

US-Botschafter auf frischer Tat ertappt

F. William Engdahl

Richard Miles, Washingtons jüngster »Interims«-Botschafter in Bischkek, der Hauptstadt von Kirgisistan in Zentralasien, ist auf frischer Tat ertappt worden: Er wurde bei einem Treffen mit Nurbek Toktakunov gefilmt, dem Leiter der Bischkeker NGO Precedent. Toktakunov hatte unmittelbar zuvor eine Demonstration gegen den Plan der Regierung für ein landesweites Referendum über verschiedene Verfassungsänderungen angeführt. Das Video wurde auf YouTube gepostet und löste in der kirgisischen Presse einen Sturm der Entrüstung aus.

 mehr …

Peripherie-Pest: Die Welt gerät vom Rand her in Brand

Markus Gärtner

Europas politische Elite ist erschöpft und ratlos. In Griechenland sind die Banken für eine Woche zu. Der DAX-Index kracht zum Auftakt über vier Prozent in die Tiefe. Europa ist fassungslos. Es werden Schuldige gesucht und Schuldzuweisungen verteilt. Doch das lenkt vom großen Bild ab: In allen wichtigen Regionen der Welt hat der gefürchtete Großbrand begonnen, von den Rändern her. Die Feuerwehr? Fehlanzeige.

 mehr …

Vorsicht Bürgerkrieg in Athen: BND warnt vor Militärputsch und Flüchtlingsströmen

Udo Ulfkotte

Der Bundesnachrichtendienst sieht in Griechenland die Möglichkeit eines Militärputsches jetzt zum Greifen nahe. Parallel dazu warnt er vor apokalyptischen Zuständen durch Aufstände von mehr als 1,5 Millionen arabischen und afrikanischen Asylanten, die nun plötzlich aller Hoffnungen beraubt werden und in Richtung Deutschland ziehen werden.

 mehr …

Sanktionen und die Geburt des neuen Russland

F. William Engdahl

Heute möchte ich über meine Eindrücke bei meinem jüngsten Besuch in St. Petersburg berichten. Ich war als Redner zu einer Podiumsdiskussion zum Thema »Lassen Sie nie eine gute Krise nutzlos verstreichen« eingeladen. Der Titel ist eine Abwandlung des alten chinesischen Sprichworts: »Jede Krise bietet auch neue Chancen.« Und genau das zeigt sich heute in der Russischen Föderation, von dort sich verbreitend über die Weiten Eurasiens bis hin nach Asien, Afrika, den Nahen Osten und Lateinamerika.

 mehr …

Präbiotika – Nützliche Helfer gegen Krebs und Fettleibigkeit

Dr. David Jockers

Präbiotika sind gesund: Sie helfen dem Darm, wirken krebshemmend, stimulieren das Immunsystem und verhindern Fettleibigkeit. In 91 Prozent aller Humanstudien haben sie sich als wirksam erwiesen. Darüber hinaus mindern sie die Symptome von Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Reizdarmsyndrom und Zöliakie.

 mehr …

Immer mehr Sonderrechte für Zuwanderer

Udo Ulfkotte

Viele Einheimische reiben sich verwundert die Augen. Denn Migranten haben Rechte, von denen sie nur träumen können.

 mehr …

Jurassic World: Hollywoods verblüffendes Plädoyer für die Familie

Gerhard Wisnewski

Der neue Hollywood-Blockbuster Jurassic-World − ein Plädoyer für die Familie? Für Dino-Familien vielleicht − aber sonst? Dachten wir nicht bisher, der am 11. Juni 2015 in Deutschland gestartete Film sei lediglich eine Fortsetzung der Dino-Dramen à la Jurassic Park? Schon, aber dabei darf man die symbolische Ebene dieses neuen Blockbusters nicht übersehen. Während die Special Effects erwartungsgemäß ausfielen, findet das eigentlich Spannende auf der zweiten Ebene statt ...

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.