Friday, 22. May 2015

Neuauszählung in Köln: Niemand hatte die Absicht, mit Wählerstimmen zu tricksen

Torben Grombery


Im Rahmen der Neuauszählung im Kölner Briefwahlstimmbezirk 20874 offenbart sich aktuell wieder einmal die hässliche Fratze sozialdemokratischer Politik und ihrer Protagonisten. Aufgrund der Zahlen, Daten und Fakten war selbst völlig Unbeteiligten schon am Wahlabend klar, dass an dem Ergebnis etwas nicht stimmen konnte. Dennoch durfte der Kölner SPD-Chef Jochen Ott ziemlich genau ein Jahr zu Unrecht im Stadtparlament sitzen und durch sein Mandat die hauchdünne Mehrheit sichern.

 mehr …

»Auf Seiten der Guten« – Türkei unterstützte Waffenlieferungen an syrische Rebellen

Redaktion

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, geht aus Aussagen von Staatsanwälten und Offizieren der türkischen Jandarma, einer paramilitärischen Sicherheitsbehörde, die auch für den Grenzschutz verantwortlich ist, hervor, dass die Türkei Waffenlieferungen in von Rebellen kontrollierte Gebiete in Syrien unterstützt hat. Dies widerspricht den zahlreichen Dementis aus Ankara, die Türkei habe keine Waffen an die Rebellen geliefert und damit dem Aufstieg der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Vorschub geleistet.

 mehr …

Kalt erwischt – Meereis erreicht Umfang von 1979!

Redaktion

Neue Karten und Kurven der Abteilung für Atmosphärenwissenschaften der Universität Illinois, die auf der Grundlage von Daten des National Center for Environmental Prediction (NOAA) erstellt wurden, zeigen Ungewöhnliches. So hat das weltweite Meereis nach diesen neuen Zahlen wieder den Umfang des Jahres 1979 erreicht … und offenbar ist Meereis von der Arktis zur Antarktis »gewandert«, in dem Sinne, dass die Eismenge in der Antarktis zugenommen hat, in der Arktis dagegen zurückgegangen ist.

 mehr …

Der souveräne Bürger – Staatsfeind der neuen Ordnung

Markus Gärtner

Die wunderbare neue Welt der Totalkontrolle aller Bürger wird täglich weiter perfektioniert. Bislang regt sich dagegen wenig Widerstand. Vielleicht müssen wir von Geräten wie der neuen Blackbox im Auto, die die EU ab 2018 zur Aufzeichnung des Fahrverhaltens zwingend vorschreibt, erst noch weiter eingekreist werden, bevor weite Teile der Bevölkerung aufbegehren und gegen den aufkommenden Daten- und Kontroll-Faschismus endlich entschieden protestieren.

 mehr …

Israels neue Friedensbotschaft: »Atomschlag gegen Iran, um Krieg zu verhindern«

Philip Weiss

In dieser Geschichte geht es darum, dass die Medien wichtige Informationen über Israel mit einer Nachrichtensperre belegen – dass nämlich die Anführer des Landes stark fehlgeleitet agieren. Vor zwei Wochen berichtete Electronic Intifada über öffentliche Äußerungen des israelischen Verteidigungsministers Mosche Jaalon, der Hiroshima und Nagasaki als Vorbilder für den Umgang mit dem Iran bezeichnete. Jaalon deutete an, dass Israel möglicherweise einen Atomangriff auf den Iran starten müsse, um einen langgezogenen Krieg zu verhindern: »Es kann sein, dass wir letztlich bestimmte Schritte ergreifen müssen.«

 mehr …

Griechenland geht am 5. Juni das Geld aus. Moody‘s warnt vor »Kontensperrungen«

Michael Snyder

Der 5. Juni ist der »Augenblick der Wahrheit«, hat die griechische Regierung mitgeteilt: Entweder schießen Griechenlands Gläubiger bis dahin frisches Geld nach oder das Land kann eine 300 Mio. Euro schwere Kredittranche an den IWF nicht zurückzahlen. Gemäß den IWF-Regeln handelt es sich zwar rein formal erst 30 Tage später um einen Kreditausfall, aber die Meldung, dass Griechenland nicht zahlen kann, wird natürlich Schockwellen in der Finanzwelt auslösen. Wer griechische Staatsschulden hält, dürfte dann in Panik verfallen, wird dadurch doch klar, dass auch man selbst möglicherweise sein Geld nicht zurückbekommt.

 mehr …

»Dreck essen« – Entgiftung durch Tonerde

Carolanne Wright

Für jemanden, der auf größte Sauberkeit achtet, mag es widersinnig erscheinen, regelmäßig Dreck zu essen, aber uralte Kulturen und auch unsere heutigen Wissenschaftler haben entdeckt, dass gerade der äußerst gesund sein kann. Natürlich sollen Sie nicht irgendwelchen Dreck essen – aber spezielle Tonerden erweisen sich als äußerst nützlich. Wo also anfangen?

 mehr …

Schweizer bringen deutsche Politiker zur Weißglut

Markus Gärtner

Die schroffe Aufwertung des Schweizer Franken seit der Abkoppelung vom Euro am 15. Januar 2015 hat in grenznahen deutschen Städten einen Tsunami von Einkaufstouristen ausgelöst.

 mehr …

Auto: Raus mit dem Airbag!

Gerhard Wisnewski

Knapp 34 Millionen Autos mit Airbags des japanischen Automobilzulieferers Takata werden nun in den USA in die Werkstätten zurückgerufen. Die Prallsäcke könnten auch ohne Unfall auslösen und zudem metallische Geschosse durch den Innenraum schleudern, heißt es. Was dabei verschwiegen wird: Jeder Airbag ist eine schwere Gesundheitsgefahr, und zwar konstruktionsbedingt. Wie die Geräte jemals eine Zulassung für den Straßenverkehr bekommen konnten, ist schleierhaft...

 mehr …

Finanz-Leaks: Zwischen Mauschel-Kasino und Pannen-Presse

Markus Gärtner

Versorgen die Notenbanken Nano-Trader und Hedgefonds-Manager mit exklusiven Insider-Informationen? Der jüngste Fall bei der EZB sieht wie ein Versehen aus. Doch es hat solche Fälle schon zuvor gegeben. Dahinter stecken entweder Dämlichkeit oder Methode. Und ganz so dumm erscheinen uns die Notenbanker nicht.

 mehr …

»Operation Hydrant« und der grüne Pädophilen-Sumpf

Markus Gärtner

In Deutschland und Großbritannien tut sich immer mehr ein pädophiler Abgrund auf, der alle Vorstellungen sprengt. Gestern schilderte die ehemalige Berliner Sozialarbeiterin Frauke Homann der FAZ in einem schockierenden Interview, wie Pädophile Stadt-Indianer und andere Kindersex-Aktivisten bei den Grünen systematisch im Kreuzberger »Falckenstein-Keller« Kinder aus sozial schwachen Familien missbrauchten. Jetzt legt die Polizei in Großbritannien einen erschütternden Zwischenbericht über die Aufarbeitung eines gewaltigen Pädophilen-Netzwerkes vor.

 mehr …

Ferguson – Geld für »spontane Demonstranten« kam von Soros-Organisation

Paul Joseph Watson

Aus einer an die Öffentlichkeit geratenen Liste der Organisation Missourians Organizing for Reform and Empowerment (MORE), einer vom George Soros finanzierten Gruppe, geht hervor, dass mehr als 80 Personen und Organisationen dafür bezahlt wurden, sich während der Unruhen in Ferguson im US-Bundesstaat Missouri im vergangenen Jahr an Demonstrationen zu beteiligen.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.