Monday, 2. March 2015

Hypo Alpe Albtraum: Bad Bank »Heta« erschüttert Österreich

Markus Gärtner


Finanzlawine im Nachbarland Österreich. Bei der Bad Bank der Hypo Alpe Adria – »Heta Asset Resolution AG« − klafft ein Loch von bis zu 7,6 Milliarden Euro. Entdeckt wurde es am Freitag. Am Sonntag entschied der Ministerrat, kein weiteres Geld einzuschießen. Am Abend verhängte die Finanzmarktaufsicht (FMA) dann ein »Schuldenmoratorium«.

 mehr …

Putin sagte 2012 Mordanschlag unter falscher Flagge voraus

Dr. Paul Craig Roberts

Auf der Internetseite Informationclearinghouse lud der Autor »The Saker« ein ins Englische übersetztes Video hoch, in dem Putin bereits vor drei Jahren, im Februar 2012, darlegte, die russische Regierung gehe davon aus, dass Kräfte im Ausland einen Mordanschlag unter falscher Flagge durchführen könnten, um auf diese Weise einen »unfreiwilligen Märtyrer« zu schaffen, den die westlichen Medien dann benutzen würden, um Russland zu dämonisieren.

 mehr …

Polen – unbewusste Todessehnsucht?

F. William Engdahl

Wer mit den Animositäten zwischen Polen und Russland in der Geschichte vertraut ist, versteht so manches, was Polen nach der Auflösung des Warschauer Pakts mit der Sowjetunion im Juli 1991 getan hat. Ich verstehe, warum sich Polen 2003 der wirtschaftlich stärkeren Europäischen Union anschließen wollte. Ich verstehe sogar, warum Polen 1999 als eine Art Versicherung gegen mögliche zukünftige Konflikte mit Russland der NATO beitreten wollte. Aber die neuesten militärischen Aktionen verstehe ich nicht. Für die jüngste finde ich nur ein Wort: lächerlich.

 mehr …

Studie zeigt: E-Zigaretten sind mit giftigen Chemikalien belastet

S. D. Wells

»E-Zigarette« ist nur einer der gängigen Namen für elektronische Nikotin-Abgabesysteme, andere sprechen von E-Cigs oder Vapern. Leider gibt es zurzeit noch keine international verbindlichen Sicherheitsstandards für E-Zigaretten und die erheblichen Mengen an darin enthaltenen Giftstoffen. In den Verdampfer-Flüssigkeiten wurden u.a. Formaldehyd und Acetaldehyd nachgewiesen. Japanische Gesundheitsexperten warnen vor diesen krebsauslösenden Chemikalien im Dampf verschiedener E-Zigaretten.

 mehr …

Amerikas Politik treibt Asien in die Arme Chinas

Ulson Gunnar

Als die damalige Außenministerin Hillary Clinton die »Hinwendung Amerikas nach Asien« verkündete, glaubten sie und die Politikheinis, die sich die neue Strategie erdacht hatten, vermutlich, sie hätten einen geopolitischen Geniestreich gelandet. Stattdessen ähnelt das Ganze doch eher einem Elefanten, der so wild durch den Dschungel trampelt, dass er alle in die Flucht schlägt.

 mehr …

So zerstört die Globalisierung unsere Land- und Forstwirtschaft

Edgar Gärtner

Mit den internationalen Warenströmen kommen auch Schädlinge zu uns, gegen die es keine Abhilfe gibt. Nicht nur Eschen und Kastanien, auch unsere Obstbäume sind bedroht.

 mehr …

Die Sonnenfinsternis am 20. März fällt in die Mitte von vier Blutmonden

Michael Snyder

Die nächste vollständige Sonnenfinsternis fällt nach unserem Kalender auf den 20. März, nach dem religiösen biblischen Kalender auf den ersten Nisan, den ersten Tag des ersten Monats. In der jüdischen Tradition ist eine Sonnenfinsternis ein sehr starkes Omen. Die Vergangenheit stützt diese These. Im Jahr 70 beispielsweise kam es am ersten Nisan zu einer Sonnenfinsternis und im Laufe dieses Jahres griffen die Römer Jerusalem an und zerstörten den Tempel vollständig.

 mehr …

Verheimlichte Realität und sichere Zukunft: Arm, ärmer, Aleman

Christian Wolf

 

»Der Staat muss untergehn, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.«

(Friedrich Schiller, Demetrius)

 

Mit einer Megalüge werden Sie und ich seit Jahren von hauptamtlichen Politganoven belästigt und beleidigt: »Die Deutschen haben vom Euro am meisten profitiert!« Dies müssen wir uns sogar in der Zeit nach Aschermittwoch anhören. Wer sind nun diese Profiteure? Einige gibt es tatsächlich, ein paar Deutsche befinden sich auch darunter. Bonusbeworfene, brachial agierende Banker, international jonglierende Großkonzerne, Superreiche sowie opportunistische und (semi)kriminelle Politiker und Lobbyisten. »Die Deutschen« aber verarmen.

 mehr …

27 Fakten über Pharmaindustrie, Impfstoffe und »Impfgegner«

Julie Lévesque

Während des jüngsten Masernausbruchs machten die Mainstream-Medien ausschließlich nicht geimpfte Kinder für die Epidemie verantwortlich, obwohl sich auch Geimpfte ansteckten und obwohl sich einige Impfstoffe in der Vergangenheit als unwirksam erwiesen. Völlig undifferenziert werden alle, die zögern, sich jeden Impfstoff verabreichen zu lassen, als »Impfgegner« bezeichnet.

 mehr …

Ist das Leben auf der Erde ein intergalaktischer Import?

Michael Snyder

Die Theorie, dass das Leben aus weit entfernten Galaxien zur Erde gebracht wurde, hat durchaus ihre Anhänger. Erst diese Woche machte eine Meldung weltweit Schlagzeilen: Britische Forscher wollen »Hinweise« darauf gefunden haben, dass Außerirdische das Leben auf diesem Planeten geschaffen haben. Wie ich Ihnen zeigen werde, vertreten einige der »klügsten Köpfe der Wissenschaft« diese Theorie seit Langem. Die These, dass das Leben außerirdischen Ursprungs ist, erhält aktuell enormen Zulauf. Stehen große Enthüllungen bevor?

 mehr …

Kesseltreiben gegen Solarforscher Willie Soon

Edgar Gärtner

Zu Beginn dieses Jahres veröffentlichten Christopher Monckton, Willie Soon, David Legates und William Briggs im ScienceBulletin der Chinesischen Akademie der Wissenschaften die Ergebnisse eines vereinfachten Klimarechenmodells, das der britische Politiker und Hobby-Mathematiker Christopher Walter Monckton 3. Viscount of Brenchley in seiner Freizeit gebastelt hatte. Wie der »Weltklimarat« IPCC geht dieses Modell davon aus, dass menschliche Kohlenstoffdioxidemissionen einen »Treibhauseffekt« verursachen.

 mehr …

Ein Blick in die Migrationsstatistik und das Schicksal der Russlanddeutschen

Rainer Liesing

Höchst aufschlussreich ist der jüngste Migrationsbericht für Deutschland. Im EUropäischen Vergleich zeigt sich nämlich, dass es seit 2006 Hauptzielland von Zuzüglern ist. So sind im Jahr 2012 insgesamt 592 175 Menschen nach Deutschland zu-, aber 240 001 aus Deutschland abgewandert, was einen Zuzugssaldo von 352 174 ergibt. Ähnliche, wenngleich erheblich niedrigere Zuzugssalden wiesen nur Italien (244 556) und Großbritannien (176 823) auf, während etwa Spanien einen diesbezüglichen Negativsaldo (mehr Ab- denn Zuzügler) von 142 553 Menschen zu verzeichnen hatte. Auch die Schweiz – als Nichtmitgliedsland der EU – wies 2012 einen positiven Migrationssaldo von 36 170 Menschen auf: 149 051 Zuzüglern standen vor zwei Jahren 103 881 Fortgezogene gegenüber.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.