Sunday, 26. April 2015

Viele Kommentare, viel Sachverstand, viel Wut: Die Überfremdungs-Kauders reizen das Volk zur Weißglut

Heinz-Wilhelm Bertram


Es ist Bonbon- und Luftballonverteilung beim Kindergeburtstag. Alle freuen sich. Nur Klein-Volker hockt betrübt in der Ecke: »Ich will keinen Luftballon! Ich will einen Flüchtling!« Die Mutti streicht ihm tröstend übers Haar: »Das hast du aber lieb gesagt, Volker!« Heute, da Volker Kauder groß und stark ist, kann er gar nicht genug Flüchtlinge bekommen. Kürzlich sagte der Fraktionschef der CDU/CSU: »Wir können in Deutschland noch deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen.«

 mehr …

Tödliche Kombination – Mordlust und religiöser Wahn

Michael Snyder

Wie geht man mit geistig gestörten Religionskriegern um, die glauben, sie würden Gottes Werk verrichten, indem sie Christen töten? Seit dem 11. September hat man uns wieder und wieder erzählt, was für eine gewaltige Bedrohung al-Qaida doch sei, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass al-Qaida ein einziges Mal Christen vor einer Kamera platziert und ihnen den Kopf abgeschlagen hat.

 mehr …

Gut fürs Blut – Positive Wirkungen von Zwiebelextrakt

Jennifer Lilley

»Zwiebeln«, da denkt man meistens an tränende Augen beim Schneiden oder an schlechten Atem nach dem Verzehr, doch bei einer neuen Studie, die kürzlich bei der internationalen Endocrine Society vorgestellt wurde, erwiesen sie sich als echte Stars unter den Superfoods. Potenziell können sie den Cholesterin- und Blutzuckerwert verbessern.

 mehr …

Merkels geheime Psycho-Keule: So wehre ich mich gegen »Nudging«

Peter Harth

Psychologen regieren jetzt im Kanzleramt und bringen Merkels Politik unter das Volk. Sie erziehen uns zu Musterbürgern. Ihre »sanfte« Manipulation heißt »Nudging« – ein Trick, der aus den USA stammt. In Wahrheit sind wir für die Technokraten hoffnungslose Fälle, die man durch hinterhältige Gängelung lenken muss – »liberaler Paternalismus« heißt das. Es droht ein Staat, der unsere Interessen nicht mehr vertritt, sondern sie ändert. Ohne jede demokratische Kontrolle. Zeit für wirksame Gegenstrategien.

 mehr …

Die Ukraine, die ich kannte, gibt es nicht mehr

Graham Phillips

Es fällt mir schwer, das zu sagen, und alle, die wie ich die Ukraine mochten, werden das nachvollziehen können, aber seit den Ereignissen vom Maidan ist die Ukraine tot.

 mehr …

»Schlank mit Darm«: Der einfache Weg

Janne Jörg Kipp

Diäten sind populär. Diäten sind schwierig. Diäten sind – teils ungesund. Aber Diäten sind Modethema. Ein Redakteur drückte mir das Buch Schlank mit Darm in die Hand. Mit der richtigen Darmflora zum Wunschgewicht. Eine Wohltat.

 mehr …

Zwölf Lektionen, um nach einem Finanzkrach zu überleben

Daniel Barker

So traurig es auch ist, die laufende Krise in der Ukraine beobachten zu müssen – aus der Notlage der Bürger dort können wir ein paar Lektionen lernen. Die Ukraine war ein stabiles und relativ wohlhabendes Land; innerhalb von nicht einmal einem Jahr stürzte es ins Chaos.

 mehr …

Das Ende der Zivilisation: Supervulkane

Andreas von Rétyi

Je weiter entwickelt eine Zivilisation, desto verletzlicher wird sie. Große Naturkatastrophen sind heute gefährlicher denn je, trotz moderner Technologie und Schutzkonzepte.

 mehr …

Die Spanien-Lüge: Unbemerkt dem Ende näher

Janne Jörg Kipp

Alle Welt starrt auf Griechenland. Die wahren Krisen werden sich in den kommenden Monaten aber in anderen Staaten abspielen. Spanien bleibt ein Kandidat, auch wenn die Massenmedien ungeniert weiter von einem Wirtschaftsaufschwung sprechen.

 mehr …

Wichtige Wahlen für nationale Unabhängigkeitsbewegungen

Rainer Liesing

Vertreter nationaler Minderheiten blicken zwei Terminen mit geschärftem Interesse entgegen: der Unterhauswahl im Vereinigten Königreich am 7. Mai sowie der Parlamentswahl in Katalonien am 27. September. Sie hoffen nämlich, aus den von Schotten und Katalanen bisher schon erreichten und künftig zu erringenden Etappen auf dem Weg in die Selbstbestimmung, Ansporn und Kraft für jeweils gewagte (oder zu wagende) eigene Schritte ableiten zu können.

 mehr …

Flüchtlingsströme: Wie die NATO Nordafrikas Entwicklung zerbombte

Gerhard Wisnewski

Wie bereits im letzten Artikel zu diesem Thema berichtet, geht die gegenwärtige Flüchtlingskrise hauptsächlich auf die NATO und ihre Kriegs- und Umsturzpolitik in Nordafrika zurück. Durch die Zerschlagung ganz Nordafrikas entstanden instabile Staaten, Arbeitslosigkeit, Angst, Hunger und Elend sowie der Wunsch nach Sicherheit, die nun verstärkt in Europa gesucht wird. Die Verbrechen der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten reichen jedoch noch viel weiter. Denn sie zerstörten nicht nur die Heimat von Millionen Menschen und ein bequemes »Flüchtlingsbollwerk« für Europa, sondern auch die wichtigste entwickelnde Kraft Nord- und Zentralafrikas: Libyen.

 mehr …

Gesundheit oder GVOs? – Sie haben die Wahl!

Joel Edwards

Mit »GVO« sind gentechnisch veränderte Nahrungsmittel gemeint. Dabei werden Gene von zwei oder mehr nicht mit einander verwandten Arten in einem Organismus vereint. Bekannt ist die gentechnische Veränderung von Pflanzen, die dann eigene Pestizide bilden oder immun gegen Unkrautvernichtungsmittel sind (und deshalb dem Unkrautkiller Roundup widerstehen).

 mehr …

Island: Revolutionäre Krisenstrategie als Vorbild

F. William Engdahl

Die Isländer sind ein stolzes, dickköpfiges Volk mit einer über 1200-jährigen Geschichte und robuster skandinavischer Abstammung, sie leben in einer der schönsten Landschaften unserer Erde. 2001 traf ihre Regierung gleich mehrere verhängnisvolle Entscheidungen, die zur schlimmsten Bankenkrise der Geschichte führen sollten.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.