Saturday, 20. September 2014

Bürgerbegehren in München: Sechzigtausend gegen Sechstausend-Quadratmeter-Islamzentrum

Torben Grombery


In der bayrischen Landeshauptstadt München hat eine Gruppe um den Aktivisten Michael Stürzenberger jetzt mehr als 60.000 Unterschriften gegen das geplante »Münchener Forum für Islam« (MFI) eingereicht. Mit der überdurchschnittlich hohen Anzahl an Unterstützungsunterschriften aus der Münchener Bevölkerung wurden die erforderlichen, formalen Voraussetzungen für einen Volksentscheid von drei Prozent der Wahlberechtigten oder rund 32.000 gültigen Unterschriften weit übertroffen. Damit gilt der Volksentscheid jedoch keineswegs als sicher.

 mehr …

Kongress: Das geheime Wissen der Goldanleger

Redaktion

Am 04. Oktober 2014 veranstaltet der Kopp Verlag in der Filderhalle in Stuttgart einen Kongress der Superlative. Unter dem Motto »Das geheime Wissen der Goldanleger« erleben Sie die Top-Referenten Bruno Bandulet, Peter Boehringer, Marc Faber, Thorsten Schulte und Dimitri Speck. Jenseits der Tagesnachrichten erfahren Sie bei diesem Kongress Unbekanntes, wenig Bekanntes und Hintergründe aus der Welt von Gold, Geld und Zentralbanken.

 mehr …

US-Umfrage: Zur Hölle mit der freien Presse

Markus Gärtner

Schockierende Zahlen aus den USA. Satte 37 Prozent der 315 Millionen Amerikaner finden, dass Journalisten die Regierung um Erlaubnis bitten müssen, bevor sie über Themen wie die nationale Sicherheit berichten.

 mehr …

Zoff im Gefechtszelt: US-Generale meutern gegen IS-Strategie von Obama

Markus Gärtner

Heißes Wochenende in Washington? Wie so oft in der Amtszeit von Barack Obama begehren seine Generale gegen die Strategie des obersten Befehlshabers der USA auf.

 mehr …

Dow-Jones-Index und S&P 500 erreichen absurde Höchstwerte – während sich die Ultrareichen mit Gold eindecken

Michael Snyder

Hätten Sie’s gewusst: Die Ultrareichen haben im laufenden Jahr 243 Prozent mehr Goldbarren gekauft als vergangenes Jahr! Aber es heißt doch immer, dass die Aktienkurse weiter und weiterklettern werden, also warum kaufen die ganz Reichen Gold? Am Donnerstag schlossen Dow Jones und S&P 500 erneut auf Rekordhöhe.

 mehr …

Krähen können besser lernen als sechsjährige Kinder

David Gutierrez

Krähen können Ursache und Wirkung besser verstehen als sechsjährige Kinder; das ergab eine Studie von Forschern der University of California, Santa Barbara und der University of Auckland, Neuseeland, die am 21. Juli im Online-Fachjournal PLOS ONE veröffentlicht wurde.

 mehr …

Wie wär‘s mal mit der Wahrheit? Das Märchen von Pressefreiheit und Demokratie

Redaktion

LSD? Crack? Stechapfeltee? Kokain? Crystal Meth? Angesichts der Berichterstattung unserer Qualitätsmedien fragt man sich immer öfter, welche Drogen in Redaktionen konsumiert werden. Ganz dicht scheinen die dort nicht mehr zu sein. Was rühren die morgens nur in ihr Müsli?

 mehr …

Chinas Großmacht-Strategie: Mit Perlenketten die Rivalen strangulieren

Markus Gärtner

Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat vor seinem Besuch in Indien am Mittwoch eine Partnerschaft der beiden bevölkerungsreichsten Länder auf der Erde beschworen: China als Fabrik der Welt könne mit Indien als aufsteigender Software- und Wissenschaftsmacht die dynamischste Achse des 21. Jahrhunderts bilden. Das schrieb Xi in einem Kommentar für die Zeitung The Hindu Business Line. Der Adressat dieser vordergründig schmeichelhaften Bemerkung, Indiens neuer Premier Narendra Modi, hat über den Aufruf wahrscheinlich nicht einmal milde gelächelt. Er traut den Chinesen nicht über den Weg.

 mehr …

Islamismus jahrelang ignoriert: Neues Dilemma für linksgrüne Gutmenschen?

Torben Grombery

Nach den jüngsten Geschehnissen im englischen Rotherham, wo linksgrüne Tugendwächter der »Political Correctness« über viele Jahre eine schwerwiegende Mitschuld an den Vergewaltigungen, Misshandlungen und Traumatisierungen von tausenden Kindern und Jugendlichen auf sich geladen haben, zeichnet sich jetzt der nächste Super-Gau für die Gutmenschen ab: Radikaler Islamismus. Weil für die gebetsmühlenartigen Prediger von »Islam-bedeutet-Frieden« der radikale Islamismus schlicht nicht ins politisch-korrekte Weltbild passt, wurde dieser über Jahre einfach ignoriert und die Erkenntnisse darüber von Politik und Medien in Teilen sogar ganz bewusst unterdrückt.

 mehr …

Mit aufgeschlitzter Kehle: Ebola-Helfer und Journalisten in Guinea brutal ermordet

Redaktion

Nachdem vor zwei Tagen eine Gruppe medizinischer Helfer in Guinea angegriffen worden war, wurden nun offiziellen Berichten zufolge die Leichen von acht Menschen, darunter drei Journalisten, aufgefunden. Die Vereinten Nationen planen derzeit eine Sondermission, um das Virus in den am schlimmsten betroffenen Ländern zu bekämpfen.

 mehr …

Kurzschluss in China – Endet die Lokomotive der Welt als Koma-Patient?

Markus Gärtner

Droht China der schon lange befürchtete wirtschaftliche Kurzschluss? Wenn man sich die Stromproduktion in der Volksrepublik anschaut – sie ist einer der zuverlässigsten Indikatoren – dann sieht es fast danach aus.

 mehr …

Synthetische Biologie: Biowaffen per E-Mail

Edgar Gärtner

Im Irak und in Syrien bemüht sich der Westen um Terrorabwehr. In der Heimat stellen sich die Regierungen blind und taub. Man sieht das gut beim Thema Biowaffen.

 mehr …

Die seltsame Geschichte des Glyphosats, der chemischen Ursache unserer heutigen Krankheit

L. J. Devon

Es ist ganz einfach, der Öffentlichkeit Wissen vorzuenthalten, wenn man etwas herstellt, das die Öffentlichkeit zu brauchen glaubt. Viele Informationen über Glyphosat liegen irgendwo vergraben oder werden nicht beachtet, weil die Öffentlichkeit heute meint, Roundup sei für die Landwirtschaft und die Pflege des eigenen Rasens notwendig. Dabei stellt dieselbe Industrie, die Glyphosat zu einer vermeintlichen Notwendigkeit macht, auch das gentechnisch veränderte Saatgut her, das gegen das Unkrautmittel Glyphosat unempfindlich ist und somit einen dauerhaften Bedarf für die Chemikalie schafft.

 mehr …
Hier geht es zu weiteren aktuellen Artikeln unserer Autoren ... mehr

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.