Tuesday, 16. September 2014

Nahrungsmittel mit wissenschaftlich erwiesener krebshemmender Wirkung

Michael Edwards

Um Krebs zu besiegen und sicherzustellen, dass er nicht wiederkommt, muss der Körper ins Gleichgewicht gebracht und das Immunsystem wieder aufgebaut und fein abgestimmt werden. Aber wie schaffen wir das? Indem wir entgiften, entgiften und nochmals entgiften und im Körper einen leicht alkalischen pH-Wert erzeugen, während wir beste organische nährstoffdichte Kost zu uns nehmen. Das Ziel ist, wieder ein funktionierendes Immunsystem aufzubauen und gleichzeitig jede Nicht-Krebszelle im Körper buchstäblich in Nährstoffen zu baden.

 mehr …

Die süßen Todesengel der Lebensmittelindustrie

Uwe Karstädt

Wir alle lieben Süßes. Das nutzt die Lebensmittelindustrie schamlos aus. Kaum ein Produkt im Supermarkt, in dem nicht Süßmacher wie raffinierter Industriezucker, Fructosesirup oder chemisch hergestellter Süßstoff stecken. Gesundheitsexperten schlagen Alarm, denn viele der industriellen Süßungsmittel bergen heimtückische Gefahren. Sie sorgen für Übergewicht, lassen uns vorzeitig altern, nähren Krebszellen und machen uns sogar süchtig. Das Karstädt-Protokoll Nr. 4 über den Todesengel Zucker.

 mehr …

Guten Appetit: Die Methoden der Lebensmittelkonzerne

Michael Brückner

Die Lebensmittelindustrie erwirtschaftet Jahr für Jahr dreistellige Milliardensummen. Wer dabei hinter die Kulissen schaut, dem vergeht schnell der Appetit. Effizient und billig soll es zugehen, damit der Verbraucher nicht zu viel Geld für seine Ernährung ausgeben muss.

 mehr …

Fünf Nahrungsmittel für gesunde Augen

Julie Wilson

Das Sehen gehört zu den wichtigsten Sinnen des Menschen. Leider lässt die Sehkraft oft infolge degenerativer Erkrankungen nach. Allein in den USA werden rund sieben Milliarden Dollar für die Behandlung von Grauem Star bezahlt, an dem 22 Millionen Menschen über 40 Jahre leiden. Nach Angaben des Vision Council of America brauchen fast 75 Prozent aller Erwachsenen Korrektur-Linsen, ungefähr 64 Prozent tragen eine Brille, die übrigen elf Prozent Kontaktlinsen.

 mehr …

Acht Methoden, wie Sie Krebs ohne schädliche medizinische Tests früher erkennen

Derek Henry

Bei all den Hightech-Screenings, Verfahren, Medikamenten und der Forschung sollte man doch erwarten, dass der »Krieg gegen den Krebs« Erfolg habe. Doch die Wahrscheinlichkeit, im Laufe des Lebens an Krebs zu erkranken, liegt bei Männern auch heute noch bei knapp eins zu zwei, bei Frauen bei etwas über eins zu drei. Annähernd 77 Prozent aller Krebserkrankungen werden bei Menschen über 55 Jahren entdeckt.

 mehr …

Da haben wir den Phtalat.. : Phthalate in Plastikprodukten senken den Testosteronspiegel bei Männern, Frauen und Kindern

L. J. Devon

Testosteron ist die »treibende Kraft« bei Männern, es bestimmt über Körperbau, Gehirnfunktion und Fortpflanzungsgesundheit. Bei fast allen Bevölkerungen wird heute beobachtet, dass der Spiegel des Hormons zurückgeht, sodass Krankheiten wie Unfruchtbarkeit, schlechtere Samenqualität und Missbildung von Geschlechtsorganen bei Neugeborenen häufiger werden. Eine bestimmte Menge an Testosteron ist sogar für die Entwicklung der weiblichen Anatomie erforderlich.

 mehr …

In 96 Prozent indischer Tees wurden Pestizide nachgewiesen, die teilweise schon lange verboten sind

Julie Wilson

Kürzlich sorgte die Umweltorganisation Greenpeace mit den Ergebnissen einer Studie über ein vermeintlich sehr gesundes Getränk international für Schlagzeilen. Die Organisation hatte elf verschiedene Teesorten von acht indischen Herstellern untersucht; die Proben waren von Juni 2013 bis Mai 2014 gesammelt worden. Was dabei herauskam, kann einem wirklich auf den Magen schlagen. Mindestens 94 Prozent der Proben enthielten Pestizide; fast 60 einen Cocktail aus zehn Chemikalien, eine sogar aus 20 verschiedenen Pestiziden.

 mehr …

USA bereiten sich auf Ebola-Ausbruch vor: Möglicherweise im Dezember bereits 100 000 Infektionsfälle

Mac Slavo

Obwohl die Berichterstattung über den Ebola-Ausbruch nachgelassen hat, nachdem zwei amerikanische medizinische Helfer im letzten Monat in amerikanischen Krankenhäusern behandelt wurden, breitet sich die tödliche Infektion immer weiter aus. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO wurden 40 Prozent der Gesamtzahl aller Ebola-Infektionen in den letzten drei Monaten gemeldet. Dies deutet darauf hin, dass die Ausbreitung des Virus an Geschwindigkeit zulegt.

 mehr …

Explosionsartige Ausbreitung von Ebola, medizinischer Polizeistaat Großbritannien, die Wahrheit über wissenschaftlichen Betrug bei der CDC und mehr

Mike Adams

Seltsame Dinge geschehen in unserer Welt, und anscheinend werden sie jeden Tag noch seltsamer. Es folgen sechs wichtige aktuelle Storys, über die Sie informiert sein sollten.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.