Thursday, 23. October 2014

Schädliche Polyethylen-Kügelchen in beliebten Zahnpasten gefunden

Julie Wilson

Wenn Sie bislang noch keine reine Bio-Zahnpasta verwenden, wird Sie die neueste Nachricht vielleicht zu einer Umstellung veranlassen. Neben den schädlichen, toxischen Substanzen in vielen Marken-Zahnpasten, wie beispielsweise Natriumfluorid (ein Nebenprodukt der Aluminium-Herstellung), sollten Verbraucher jetzt auch dringend auf winzige Plastikteilchen in ihrer Zahnpasta achten, die sich im Zahnfleisch festsetzen können.

 mehr …

Das Karstädt-Protokoll: Künstlicher Süßstoff – doch kein Genuss ohne Reue!

Uwe Karstädt

Das Geschäft mit Diätlebensmitteln ist ein Milliardengeschäft für die Nahrungsmittelindustrie. Der Konsument erwartet von den künstlichen Süßstoffen, dass er sein Übergewicht endlich verliert, aber ganz sicher nicht, dass er zunimmt. Doch es gibt ernstzunehmende Beweise, dass genau das der Fall ist. Hier das Karstädt-Protokoll Nr. 5 mit neuen, spannenden Fakten

 mehr …

Gentechnisch veränderte Feldfrüchte erzwingen höheren Einsatz von Herbiziden und Insektiziden

David Bronner

Die letzten Artikel von Michael Specter im Magazin New Yorker, in denen er die indische Physikerin und Umweltaktivistin Vandana Shiva sowie eine Kennzeichnungspflicht für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) scharf angreift, sind nur die jüngsten Beispiele für gut platzierte, medienwirksame Pro-GVO-Artikel, in denen darauf verzichtet wird, sich mit der grundsätzlichen Kritik an gentechnisch veränderten Nahrungsmitteln in den USA auseinanderzusetzen. Denn statt, wie behauptet, die Ausbringung von Pestiziden zu verringern, erhöhen GVOs deren Einsatz und damit die toxische Belastung für Mensch und Umwelt massiv.

 mehr …

Massive Vertuschungsoperation bei Impfstoffen bestätigt: Geheime Dokumente beweisen, dass Impfstoff Autismus verursacht

Ethan A. Huff

Die Debatte darüber, ob Impfstoffe Autismus verursachen oder nicht, wäre vielleicht ganz anders verlaufen, wenn entscheidende Informationen, die der Öffentlichkeit weitgehend vorenthalten wurden, vollständig ans Licht gekommen wären. Versteckte Dokumente, die mehr als 20 Jahre lang unter Verschluss gehalten wurden, zeigen, dass der MMR-Impfstoff gegen Masern, Mumps und Röteln tatsächlich Autismus verursacht; das ist Aufsichtsbehörden, Pharmadirektoren und anderen schon seit geraumer Zeit bekannt.

 mehr …

Ebola in Amerika angekommen – ein Patient in Dallas hat das tödliche Virus eingeschleppt

Mike Adams

Die US-Gesundheits- und Seuchenschutzbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) bestätigt die schlimmste Befürchtung vieler Amerikaner, die den Ebola-Ausbruch aufmerksam beobachten: Das Virus ist in Amerika angekommen. Es wurde definitiv bestätigt, dass ein noch nicht namentlich bekannter Patient im Dallas Presbyterian Hospital das Virus in die Vereinigten Staaten eingeschleppt und möglicherweise auf andere übertragen hat.

 mehr …

Pflanzliche Mittel, die Gehirn und Gedächtnis stärken

Michael Ravensthorpe

Gedächtnisverlust und andere kognitive Einschränkungen belasten viele ältere Menschen. Manch einer hat sich von den Medien einreden lassen, solche Probleme seien eine ganz natürliche, unweigerliche Folge des Älterwerdens. Sie träfen jeden, egal wie sehr er oder sie auf die Gesundheit achte.

 mehr …

Das Karstädt-Protokoll: Süßer Verführer Fructose − die böse Zuckerschwester aus der Raffinerie

Uwe Karstädt

Sie fehlt fast in keinem Fertigprodukt. Ihr Name klingt harmlos, ist aber in Wahrheit tödlich. Die Fructose wird für 180.000 Todesfälle pro Jahr verantwortlich gemacht. Das Karstädt-Protokoll Nr. 5 zeigt auf, warum der oft in Sirup verkleidete Industriezucker unser Immunsystem belastet, den Zuckerstoffwechsel auf den Kopf stellt, schlummernden Krebszellen Wachstum verleiht und Kinder bereits im Vorschulalter zu »Zucker-Junkies« werden lässt.

 mehr …

Mysteriöses Virus verbreitet sich in den USA und Kanada, die Opfer sind vor allem geimpfte Kinder

Dave Mihalovic

Das Virus EV-D68 verursacht schwere Atemwegserkrankungen. Es schlägt hart und schnell zu und hat bereits in Colorado, Missouri, Utah, Kansas, Illinois, Ohio und vier weiteren Bundesstaaten im mittleren Westen der USA zu Ausbrüchen geführt. Inzwischen werden auch aus Alberta, British Columbia und Ontario in Kanada bestätigte Fälle gemeldet. Einen Impfstoff gegen das Virus gibt es nicht, aber paradoxerweise haben die Infizierten eines gemeinsam … sie waren alle geimpft.

 mehr …

Im Ebola-Afrika ist das Leben die reinste Hölle. In Amerika bald auch?

Michael Snyder

Wussten Sie, dass sich die Zahl der Ebola-Fälle in Liberia und Sierra Leone ungefähr alle 20 Tage verdoppelt? Kranke brechen dort tot auf der Straße zusammen, Tote werden zuhauf in die Flüsse gekippt und die Totengräber werden der Arbeit auf den Friedhöfen kaum Herr. In vielen Bereichen Westafrikas ist das Leben momentan die reinste Hölle. Als wäre das nicht schlimm genug, warnt die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC nun, dass die Lage schon bald noch sehr, sehr viel schlimmer werden könnte.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.